Frauenfreundschaften // AMIGO’s Privacy Quickie

/4. Mai 2018/42 Kommentare




dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit AMIGO

Von letzter Nacht werden keine Details ausgelassen. Sie hat mir erzählt, dass… Und wenn wir viel Zeit haben und zur Ruhe kommen, dann erzähl ich Dir von meiner Familie. Und was am 6. Mai 1998 passiert ist. Ihr kennt meine Macken und wieso ich ein Problem mit zu schlanken Frauen habe. Ihr wisst, wieso ich bei seinem Namen noch immer aufschrecke und wann ihr mich am besten in Ruhe lasst. Wir rufen einander an, wenn die Welt um uns zusammenzubrechen droht. Wir reden über unsere Eltern und wieso die nicht perfekt sind, dass das weh tut und unsicher macht. Über Herzschmerz, Krankheit und Zukunft, Ängste und Liebe. Wir sitzen bis 4 Uhr morgens hier, schmieden Schlachtpläne und gehen alles wieder und wieder durch.
Wir erzählen uns alles.
Also wirklich alles.
Wirklich alles?

Ich weiß, mit wie vielen Männern Du geschlafen hast. Kenne pikante Details. Ich kenne Deine Zukunftspläne und dass es für Dich keinen Plan B gibt. Wir aber trotzdem einen Ausweg finden würden. Natürlich kenne ich Deine peinlichsten Nächte und Walk of Shames. Wir haben Fotos von jeder gemeinsam durchtanzten Nacht und in unseren Rucksäcken ist noch immer vietnamesischer Sand. Wir haben zusammen fremde Länder bereist und uns alles andere auf der Karte gezeigt. Ich weiß, woher Du die Narbe am rechten Knie hast und wieso Du nie anstoßen willst. Manchmal fühlt es sich an, als würde ich Euch besser kennen als mich selbst. Ich sehe Euch klar und höre zu und sehe hin.
Wir erzählen uns alles.
Also wirklich alles.
Wirklich alles?

„Ich habe schon mal geleugnet, mit einer bestimmten Person intim gewesen zu sein.“
„Ich mag es, beim Liebesspiel ein Kleidungsstück zu tragen.“
„Ich habe schon aus Spaß einem Wildfremden meinen blanken Hintern entgegen gestreckt.“
„Ich habe Kosenamen für meine Geschlechtsteile.“
„Für 1000 € würde ich mit einem Fremden schlafen.“
„Ich habe schon mal nackt einen Baum umarmt.“
„Ich würde für einen Partner mein ganzes Leben auf den Kopf stellen.“
„Ich habe schon etwas im Supermarkt mitgenommen, ohne es zu bezahlen.“
Wir erzählen uns alles.
Also wirklich alles.
Wirklich alles?
Wir dachten ja, aber scheinbar nicht.
Also nach heute Abend noch ein bisschen mehr. 
Simon. Die linke Socke. Damals in Brooklyn. Hanny und Nanny. Für 5000€ vielleicht. Es war eine Palme. Ja, würde ich. Eine Birne, aus Versehen. Wirklich. 
Also vielleicht ist es irrelevant. 
Aber ein bisschen mehr von Dir. Von Euch.

Wir erzählen uns alles.
Also wirklich alles.
Wirklich alles?
Wir dachten ja, aber scheinbar nicht.
Ja oder nein. 
Wer hat ja gesagt?
Wer kann es vermuten, erraten, erahnen oder haben wir uns doch getäuscht? 
Pikante Details. Unerwartete Informationen. Etwas, worüber wir noch Mal ausführlich reden müssen.

Also meine Mädels und mich würde ich definitiv als Privacy Queens bezeichnen.
Und allein während des Shootings für diesen Beitrag haben wir das ein oder andere Detail über den anderen erfahren, dass uns vorher nicht bewusst war und wir hatten eine Menge Spaß, die ungewöhnlichen Fragen verdeckt zu beantworten.

Aber das reicht AMIGO noch nicht und wir suchen gemeinsam die #PrivacyQueens2018.
Gewinnt einen VIP-Aufenthalt für 6 Personen im neuen a&o Hostel in Berlin Mitte. VIP? Das heißt Free Drinks während Eures Aufenthalts (der vom 20. bis 22. Juli 2018 oder 09.-11. November 2018 stattfinden kann) und eine Stadtrundfahrt mit einer Limousine (für 2 Stunden). Achtung: Anreisekosten müsstet ihr hierbei selbst übernehmen! Lest Euch dazu auch gerne noch Mal die genauen Teilnahmebedingungen durch.

Fünf von Euch darf ich für das Gewinnspiel nominieren.
Was ihr dafür tun müsst? Hinterlass’ einfach einen Kommentar unter diesem Blogpost, in dem Du mir bis zum 11. Mai 2018 verrätst, mit wem Du nach Berlin kommen wollen würdest. Die Nominierten erhalten dann das Privacy Quickie Spiel und alle Informationen zum weiteren Verlauf des Gewinnspiels.

dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit AMIGO

 

Join the discussion

42 Kommentare

  • Reply Dana 11. Mai 2018 at 23:57

    Hallo Luise,

    falls ich die Reise gewinnen würde, würde ich meine 6 liebsten Freundinnen mitnehmen. Die ich alle sehr ins Herz geschlossen habe. Das wären zum einem meine zwei Mitbewohnerinnen die mich bei meinem Liebeskummer immer wieder aufgemuntert haben. Die mir gezeigt haben dass das Leben auch ohne ihm schön sein kann und ich noch so viel zu entdecken habe. Die mir in den Arsch getreten haben, wenn ich ihn wieder auf Facebook stalkte. Und die mich immer wieder bekochen bei schlechten Zeiten und es einfach so köstlich ist. ❤️

    Dann meine zwei Freundinnen aus dem Studium. Auch die waren immer bei Rat und Tat für mich da. Sie haben mir bei meinem Architektur Studium kraft geschenkt. Vor allem eine muss ich sehr danken. Steffi falls du das liest, danke für alles. Ich habe noch nie so einen selbstlosen Menschen kennengelernt wie dich. Du warst in meinen schwierigen Zeiten immer da. Hast dir immer alles angehört und mir Mut gemacht. Obwohl du es selbst mit deinem Schicksals Schlag deiner Mama nicht leicht hattest. Danke!

    Die letzte Person kenn ich schon seit der neunten Klasse. Ich hab mit ihr schon alles durchgemacht. Sie war auch immer für mich da, selbst heute noch…. Ich möchte das was mir meine Freundinnen mir gegeben (Kraft,Mut und liebe) haben, mit einer Reise bzw Trip zurückgeben.. Da wär so toll!

  • Reply Caro 11. Mai 2018 at 11:52

    Was ein cooles Spiel und auch ein sehr schönes Gewinnspiel.
    Ich würde unfassbar gerne mit meinen Mädels aus der alten Heimat nach Berlin reisen. Durch meinen Umzug gesehen wir uns inzwischen sehr selten und wir vermissen alle unsere gemeinsame Zeit, die jetzt nur noch um einzelne Feiertage herum möglich ist.
    Ein paar der Mädels kenne ich schon eine gefühlte Ewigkeit und mit allen habe ich einen unfassbar tolle Geschichte zu erzählen. Wir kennen uns alle unfassbar gut, auch wenn ich glaube, dass es uns auch gut tun würde, wenn wir uns auch mal wieder neu kennenlernen und gemeinsam ein paar Tage verbringen können.

  • Reply Nadine 9. Mai 2018 at 15:55

    Hey Liebe Luise,
    ich würde auf jeden Fall meine Schwester mitnehmen, weil sie für mich einfach alles ist. Genauso wie meine 4 Besten Freundinnen. Die wichtigsten Frauen in meinem Leben, wir halten zusammen egal ob gute Zeiten oder schlechte Zeiten. Wir sind eine Familie und da kommt auch kein Mann der Welt dazwischen. 🙂

    Ich liebe deine Beiträge sehr, es ist als würde man ein Buch lesen und immer wieder auf ein neues Kapitel warten!
    Mach bitte weiter so und bleib so authentisch! Das macht dich aus. Und ich kann viele deiner Gedankengänge sehr gut nachvollziehen, da es mir oft genauso geht.
    Fühl dich gedrückt
    Deine Nadine <3

  • Reply Irina 7. Mai 2018 at 09:53

    Leider verlief für mich meine Hochzeit, nicht so wie gewünscht und ich werde mir mit 25 schon einmal eine Scheidung auf die Fahne schreiben. Ich habe in dieser Zeit die Welt um mich herum einstürzen sehen und gelernt, dass viele „Freunde“ nun einmal keine Freunde sind. Auf wen ich mich allerdings immer verlassen konnte und kann, sind meine Schwester und meine besten Freundinnen. Die trotz allen Schwierigkeiten unterstützen, aufbauen und das Leben lebenswert machen. Die würde ich mitnehmen und mit Ihnen zusammen ein neues Jahr einläuten. Eins mit weniger Turbulenzen. Eins mit mehr vom Leben und vor allem nur noch Freudentränen.

    • Kleinstadtcarrie 8. Mai 2018 at 17:05

      Liebe Irina,

      Danke – dass Du Deine Geschichte hier so offen mit uns teilst.

      Fühl Dich umarmt!
      Deine Luise

  • Reply Lucie 7. Mai 2018 at 09:31

    Liebe Luise,
    ich würde mit meinen 5 besten Freundinnen nach Berlin reisen.
    die Mädels haben im letzten Jahr sooo viel für mich getan und das ware die perfekte Gelegenheit mich bei Ihnen zu bedanken!
    Danke auch Dir, für Deine tollen Beiträge auf Deinem Blog!
    Liebe Grüße,
    Lucie

  • Reply Rabea 6. Mai 2018 at 17:40

    Ich würde gern mit meiner neuen und hoffentlich letzten „schwiegermama“ nach Berlin fahren. Ich habe einige Jahre in Berlin gelebt und sie ist ein großer Fan der Stadt. Für sie bin ich ein kleiner Insider und ich weis das sie es freuen würde aus meiner sicht die Stadt zu erkunden um mir ein Stück näher zukommen- mich besser kennenzulernen. Mein Berlin zu sehen.

    An dieser Stelle auch ein Danke für deinen Blog, welcher der einzige ist den ich auch regelmäßig lese- verfolge. Schön, dass du einen Weg gefunden hast Mädchenthemen und Themen die die Welt betreffen so leicht unter einen Hut bekommen hast.

    • Kleinstadtcarrie 7. Mai 2018 at 09:21

      Liebe Rabea,

      aah vielen vielen Dank für Deine lieben Worte zu meinem Blog. <3

      Auch so eine tolle Idee mit Deiner Schwiegermama nach Berlin zu reisen – lies' Dir aber noch Mal die Teilnahmebedingungen durch. Ich glaube dieses ist leider nicht das richtige Gewinnspiel für Euch... Beim nächsten Mal wieder 🙂

      Alles Liebe,
      Luise

  • Reply Lara-Sophie Extra 6. Mai 2018 at 15:06

    Liebe Luise,
    Ich nehme gerne an dem tollten Gewinnspiel teil.
    Ich würde mit meinen Mädels nach Berlin fahre. Wir sind eine buntgemischte sechser Clique und gehen zusammen seit langer Zeit durch dick und dünn! Die Mädels sind meine besten Freundinnen, weil ich ihnen nicht von meinen ganzen abgefahrenen Aktionen erzähle, sondern weil sie an diesen teilnehmen! Dadurch , dass wir alle nach dem Abi in verschiedene Richtungen gewandert sind, die eine nach Australien für ein Jahr, Lena studiert, eine ist mit ihrer ersten großen Liebe zusammen gezogen, die Verrückteste von und macht ihr Ding in einer neuen Stadt und eine ist zuhause im geschützen Umwelt geblieben! Und ich selbst bin auch von zuhause weggezogen, nach Lübeck – um dem Meer etwas näher zu sein.
    Von daher würde uns ein Zusammentreffen und zwei tolle Tage in Berlin, gut tuen. Um alte Erinnerungen wieder hochkommen zulassen und neue zu sammeln.Sich wieder zusammen finden, obwohl wir uns nie verlieren würden. Und natürlich das Spiel zu spielen, denn wie du schon sagst, es gibt immer Fragen , die man nie gestellt hat und daher gibt es auch Antworten, die man noch nie gehört hat.
    Ich drücke mir und meinen Mädel, mal selber die Daumen!
    Liebe Grüße, Lara 🙂

    • Kleinstadtcarrie 7. Mai 2018 at 09:23

      Aaah, Lara – das klingt wundervoll <3 <3 <3

  • Reply annie 6. Mai 2018 at 12:54

    Ach Luise, du weißt hoffentlich wie sehr ich deinen Feed und deinen Blog zu schätzen weiß. Ich lese deinen Blog seit Jahren (und wenn ich Jahre schreibe, meine ich auch etliche Jahre) und verschlinge deine Beiträge mit Wonne. Das Spiel klingt spannend und ich kann mir gut vorstellen, dass es frischen Wind in einen Mädelsabend bringt. Ich würde mich freuen nach Berlin kommen zu dürfen – gemeinsam mit meiner besten Freundin! Wir leben 509km voneinander entfernt und liebe gemeinsame Städte Trips. Bislang ging es dabei unter anderem nach Marokko, Ägypten, in die Türkei und nach England. Aber gemeinsam in Berlin waren wir seltsamer Weise noch nie.

    Fühl dich unbekannter Weise gedrückt und liebe Grüße aus München!
    Annika
    PS. Team red head & #blondiesforthewin

    • Kleinstadtcarrie 7. Mai 2018 at 09:25

      Liebe Annika,

      Danke für Deine „Treue“ <3
      Aaah ja ich habe auch eine Freundin, mit der ich mich irgendwie immer nur im Ausland "treffe" 😀

  • Reply Tjara Boine 6. Mai 2018 at 12:30

    Toller Beitrag und super Gewinnspiel, Luise! ☺️ Ich würde meine 5 Freundinnen Sonja, Franzi, Sammi, Julia und Sophie mitnehmen 🙂 wir sind alle zusammen zur Schule gegangen bis zum Abi und wohnen/studieren jetzt alle in anderen Städten – verteilt in 3 verschiedenen Ländern. Leider sehen wir uns deshalb nicht mehr so oft und der Berlin Aufenthalt wäre super für uns um endlich mal wieder ein Mädels-Trip zu machen und Zeit miteinander zu verbringen 🤗❤️

  • Reply Jana 6. Mai 2018 at 12:25

    Wieder ein toller Beitrag <3 Und ein wunderbares Gewinnspiel.
    Ich würde meine Lieblingsmenschen einpacken: Meinen Liebsten und meine besten Freunde. Das wäre einfach wundervoll <3 Denn normalerweise verreisen wir immer zusammen, aber dieses Jahr klappt es wahrscheinlich nicht, deswegen wäre das die perfekte Überraschung und ein tolles Abenteuer – um sich so einiges mehr zu erzählen 🙂

  • Reply Lea 6. Mai 2018 at 12:21

    Hallo liebe Luise,
    Das klingt nach so viel Spaß und Freundschaft. Ich und meine 3 Mädels sind jetzt schon seit der Schule, also schon seit 10 Jahren beste Freunde. Wow, wie die Zeit verfliegt. Seit wir alle 4 studieren und uns zu unserem ‚Stammtisch‘ monatlich treffen gibt es immer viel Neuigkeiten. Das Spiel würde bestimmt den ein oder anderen abend versüssen, hihi 🙂
    Ganz liebe Grüße 🙂

  • Reply Franca 6. Mai 2018 at 12:10

    Wie gerne würde ich den Berlin Aufenthalt meiner besten Freundin schenken. Wir wissen alles übereinander oder wie bei euch, denken wir das zumindest und finden immer wieder neue Dinge über die andere heraus. Wir haben schon so vieles gemeinsam erlebt, doch seit dem Studium wohnen wir nicht mehr in der selben Stadt, sehen uns nur noch alle paar Monate und verbringen viel zu wenig Zeit miteinander, als wir es brauchen. Ich vermisse sie und die unvergessliche wunderschöne Zeit, die ich immer mit ihr habe und würde sie liebend gerne mit einem Mädelstrip in unsere traumhafte Hauptstadt überraschen wollen. Das wäre so schön!

  • Reply Melina 5. Mai 2018 at 17:55

    Toller Beitrag.
    Wirkt unglaublich ehrlich und fesselnd.

    Liebe Grüße und habe noch ein schönes Wochenende.
    Melina von You control your own happiness

  • Reply Lene 5. Mai 2018 at 16:47

    Das Spiel ist der Hammer. Hab ich mit meinen engsten Freunden letztens gespielt und dabei kamen so viele interessante und lustige Geschichten hervor. Da mein Freund auch mein bester Freund & Seelenverwandter ist würde ich gerne mit ihm den Kurztrip nach Berlin machen. Einfach Zeit zusammen verbringen. Reden, lachen und die Zeit zu zweit genießen. Und natürlich Berlin unsicher machen! 😀 Ich würde mich so sehr freuen ihm diese Freude zu machen und zu sagen:“komm wir fahren einfach mal nach Berlin und leben unser Leben!“.

    • Lene 5. Mai 2018 at 16:51

      Oh nein hab gedacht nur eine Person 😂 bei 6 Personen würde ich natürlich meine Liebsten Freundinnen mitnehmen und mach Berlin entführen. Echte Freundinnen zu haben ist so wichtig und Zeit mit ihm zu verbringen erfüllt einem unheimlich. Einfach man selbst sein und über Gott und die Welt reden mit den Besten Freundinnen. Man brauch nicht nur eine beste Freundin, man brauch Freundinnen, die hinter einem stehen und für einen da sind ❤️

  • Reply Martina Schretzenmayr 5. Mai 2018 at 12:25

    Ich würde sehr gern mit Tanja Holweg Berlin besuchen.

  • Reply Sandra 5. Mai 2018 at 10:34

    Liebe Luise,
    Ich würde mit meinen 3 Herzmädchen aus Dresden und meiner Püppi, die nun in Leipzig lebt, nach Berlin kommen. Ich vermiss meine Zeit in Berlin und wir haben schon ganz lange einen gemeinsamen Trip geplant aber leider noch nicht umgesetzt. Das wäre eine wunderbare Möglichkeit und ein perfektes Wiedersehen mit meiner Liebe Berlin und um meinen Dresdner Mädels eine meiner liebsten Menschen vorzustellen, die lebt nämlich in der schönen Stadt! Wenn die liebsten Menschen so verstreut leben, wäre es herrlich, alle mal wieder beisammen zu haben <3

  • Reply Nathalie 5. Mai 2018 at 10:26

    Ich würde meine alte Clique zusammentrommeln und gemeinsam mit ihnen Berlin erkunden und das Spiel natürlich spielen 😀 es wäre eine tolle Gelegenheit, die Mädels wiederzusehen 🙂

  • Reply Sara 5. Mai 2018 at 08:56

    Ich liebe Berlin und war schon des Öfteren beruflich dort. Ich würde mir aber liebend gerne einfach mal die Stadt angucken und die Zeit genießen, am allerliebsten zusammen mit meinen 4 Mädels. Wir kennen uns alle schon um die 15 Jahre oder länger und könnten unterschiedlicher nicht sein, trotzdem teilen wir die schönsten Momente sowie die schlechten. Wir mögen die Entscheidungen der anderen nicht immer gut finden, doch sind wir immer füreinander da wenn es mal wieder schief läuft.

  • Reply Anna 5. Mai 2018 at 08:55

    Hallo Luise! 🙂
    Das Spiel hört sich ja mal mega interessant an, mich wundert es, dass ich davon noch nichts gehört habe.
    Nach Berlin würde ich vor allem mit meinem Freund, denn wir stehen jetzt beide vorm Abitur und würden gerne einmal zusammen verreisen bevor sich unsere Lebenswege vielleicht leider trennen. Wir wollen zwar beide zum studieren nach Berlin ziehen, da wir uns beide sehr in die Stadt verliebt haben, aber man weiß ja nie was das Schicksal mit uns vorhat. Berlin ist deshalb auch noch ein besonderer Ort für uns, da wir uns dort während der Abschlussfahrt vor einem dreiviertel Jahr nach 3 Jahren in der gleichen Klasse einander angenähert haben. 🙂
    Doch ich würde natürlich auch gerne noch mit einigen meiner Mädels aus der Klasse verreisen, da wir uns nach dem Abitur leider sowieso nicht mehr oft genug sehen können.
    Alles Liebe und noch einen schönen Urlaub in Jerusalem,
    Anna 🙂

  • Reply Anita K. 5. Mai 2018 at 01:00

    Stephanie J.

  • Reply Denise 5. Mai 2018 at 00:56

    Liebe Luise,
    ich würde mit meinen liebsten Mädels nach Berlin kommen – Ich kenne sie alle von unterschiedlich Orten: A. und F. aus 2 unterschiedlichen Schulen, J. aus der Uni, M. durch eine Ferienfreizeut, J2. über eine gemeinsame Bekannte.

    Keiner der Mädels kannte sich vorher, trotzdem harmonieren alle bei gemeinsamen Spiele- oder Partyabenden perfekt – die gemeinsame Basis ist wohl da 🙂

    Der Berlin-Gewinm würde alle noch etwas näher zusammenrücken, was fantastisch wäre! Dann wären es nicht mehr „meine engsten Mädels“, sondern ganz „offiziell“ eine echte Mädelsclique 🙂

    Viele Grüße
    Denise

    • Kleinstadtcarrie 7. Mai 2018 at 09:30

      Liebe Denise,

      aaah das klingt wie bei mir <3 SCHÖN!

  • Reply Michelle 5. Mai 2018 at 00:36

    Uhhh… ein Spiel das ich noch nicht kenne & dann auch noch eins was sich so gut in einen Spieleabend mit den Mädels integrieren lässt – die es bei uns tatsächlich noch regelmäßig gibt. Mittlerweile gibt es genug Leute, die einen mit einem schrägen Blick anschauen, wenn man begeistert von Gesellschaftsspielen spricht: sie sprechen es zwar nicht aus aber man weiß genau was sie sagen wollen: ist das nicht was für Kleinkinder und Rentner? Klare Antwort: nein! Meine besten Abende & das kann ich mit Sicherheit sagen, waren die, an denen mal wieder Spiele ausgepackt wurden – denn selten gibt es so viel zu Lachen wie dann! Unsere bisherigen Favorites: Codenames, Nobody knows, Dixit, Therapie und viele weitere, die alle eins gemeinsam haben: man muss seinen gegenüber unglaublich gut einschätzen können! Da wäre es doch perfekt durch Privacy vorerst ein paar neue Einblicke zu bekommen. Die Leute die ich mitnehmen würde wären definitiv klar: Meine Schwester, meine beste Freundin und ihre Schwester (die im übrigen auch die beste Freundin meiner Schwester ist) & meine Cousine – eine Konstellation die selten ist, aber sich mindestens alle zwei Monate für einen Spieleabend trifft, denn die Liebe zu Gesellschaftsspielen und Lachen bis der Bauch weh tut, die teilen wir alle ❤️

  • Reply Svenja 5. Mai 2018 at 00:32

    Ich würde meine besten Mädels mitnehmen, mit denen ich ebenfalls stundenlang über alles mögliche reden kann – und das schon seit Jahren. Wir glauben alles übereinander zu wissen, aber tun wir’s wirklich? Wär interessant und schön gemeinsam mit privacyquickie in Berlin zu erfahren 🙂

  • Reply Marie 4. Mai 2018 at 23:41

    Liebe Luise,
    ich weiß nicht warum, aber fast bei jedem deiner Texte hab ich nach den ersten 2-3 Sätzen einfach Tränen in den Augen.. ich kenne niemanden der so ehrlich schreibt wie du.. man fühlt sich immer sofort hineinversetzt, du hast einfach SO viel Gefühl!
    So auch bei dem Text, der mich sofort an mich und meine beste Freundin Celina erinnert hat, die es auch ist, mit der ich am liebsten nach Berlin fahren würde ❥ seit einem dreiviertel Jahr bin ich jetzt weggezogen und wäre einfach wunderschön (in ihrer Lieblinsstadt) wieder ein bisschen mehr privacyqueen-time zu haben als in den letzten Monaten :$
    Danke für deine tollen Texte und ein schönes Wochenende ❥

  • Reply Iris 4. Mai 2018 at 23:34

    mit meinen Kuba-Mädels, die die letzten 2 Jahre wie eine Familie für mich waren <3

  • Reply Laura Macmillan 4. Mai 2018 at 22:45

    Ich würde meine neu gewonnenen Studien Mädels aus Freiburg mitbringen 🙂 Erzieher, die Soziale Arbeit studieren um die Welt noch ein bisschen besser zu machen: Steffi,Sabine,Pauline & Stephi!

  • Reply Katharina 4. Mai 2018 at 22:39

    Liebe Luise,
    vielen Dank für die tolle Spielidee und den Blog Post!
    Ich würde gerne meine beste Freundin mit diesem Trip überraschen und ihr für die Hilfe in meinem gesamten Studium dafür Danke! Sie ist einfach die beste Freundin, die man haben kann! ♥️

  • Reply Luisa Griese 4. Mai 2018 at 22:02

    Olá,

    Für das Studium musste ich in einen neue Stadt ziehen und Habe deshalb ziemlich viele neue Freundinnen. In der Heimat war Privacy für uns schon ein Klassiker und für die meisten guten Freundinnen kann ich die Fragen mittlerweile auswendig beantworten. Aber mit den neuen Mädels würde es bestimmt nochmal richtig lustig und interessant werden.

    Ich würde mich sehr freuen und hinterlasse liebste Grüße
    Luisa

  • Reply Jenny S. 4. Mai 2018 at 21:11

    Ich würde definitiv mit meiner besten Freundin nach Berlin kommen. Dort haben wir schon viele verrückte und schöne Erinnerungen gesammelt und die überraschendsten Bekanntschaften gemacht. So eine Mädelszeit würde uns bestimmt mal wieder guttun. Außerdem dürften vielleicht auch noch ein paar männliche Freunde mit, dass noch etwas Abwechslung in der Gruppe ist (aber nur vielleicht) :p
    Davon abgesehen würde ich mich schon allein super über das Spiel freuen, das schreit nach einem Mädelsabend 🙂

  • Reply Chiara van Lengen 4. Mai 2018 at 21:05

    Ich würde 5 meiner allerliebsten Unimädels mitnehmen! Bei uns bleibt kein Sektglas leer und kein one night stand unkommentiert. Wir lachen und weinen zusammen und sind mittlerweile Freundinnen fürs Leben ❤️
    Über ein Wochenende in Berlin würden wir uns rieeeeeesig freuen

    Liebst Chiara

  • Reply Viktoria 4. Mai 2018 at 20:53

    Ich würde Maischa eine meiner besten Freundinnen mitnehmen, da ich sie seit knapp einem Jahr nicht mehr gesehen habe da wir beide ins Ausland gegangen sind und uns sicherlich viel zu erzählen haben. 🙂

    PS: Verfolge dich jetzt schon seit einiger Zeit, finde es echt super welche Einstellung du zu den Sozialen Medien hast und freue mich immer wenn es wieder neues von dir gibt. Weiter so!

  • Reply Paula Steinhauer 4. Mai 2018 at 20:35

    Ich würde so gerne mit meinen besten Freundinnen Hanna, Pauline, Louisa und Sophie nach Berlin, da dort unsere Freundschaft ihren Lauf nahm und wir seitdem fast unzertrennlich sind (trotz Studium). Ein Wochenende ohne Spiele und Tratsch gibt es praktisch nicht. ❤

  • Reply Fiona 4. Mai 2018 at 20:19

    Das hört sich nach ner Menge Spaß an! Ich würde meine Mädels aus meinem Master mitnehmen. Wir verstehen uns so gut und ich glaube wir könnten auch noch was übereinander lernen 😄 Ne Auszeit vom lernen haben wir uns auf jeden Fall auch verdient – auf nach Berlin 🎉 (hoffentlich 😋). Liebe Grüße aus Bonn, Fiona

  • Reply Anja 4. Mai 2018 at 20:07

    Ich würde meinen lieben Freund mitnehmen 🙂 tolles Gewinnspiel!

  • Reply Elisa Mauk 4. Mai 2018 at 20:02

    Ich würde gerne kommen wollen zusammen mit Jessica, Magdalena, Selina, Laura und Sophia. 🤗