Übernachten im Kempinski Hotel Dresden

/5. September 2017/106 Kommentare

IMG_2774 KopieIMG_2821 KopieIMG_2856 KopieIMG_3012 Kopie

Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen?
Ich wollte immer eine Eisprinzessin sein – also: Schlittschuhlaufen. Aber nicht irgendwo! Sondern an der wohl schönsten Location überhaupt: im Taschenbergpalais hier in Dresden.
Jeden Winter verwandelt sich der Innenhof des Hotels in ein funkelndes Winterparadies. Eisbahn und gemütliche Ski-Hütte laden jeden Tag dazu ein, dem Alltag zu entfliehen und ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen. Und die hatte ich dort – seit ich denken kann.

Aber das Kempinski Dresden kann noch mehr – auch im Sommer.
Roter Teppich, Männer mit Zylindern und goldene Kofferwägen. Ich war und bin jedes Mal verzaubert, wenn ich an dem edlen Haus vorbei laufe.
Mittlerweile? Gehe ich hier auch immer öfter ein und aus.
Übernachtet habe ich hier zwar tatsächlich noch nie (Dafür aber in dem Kempinski Hotel in Bangkok. Erinnert ihr Euch, wie ich dort mit Backpack reinspaziert bin?), – dafür aber meine Mama. Und das erst vergangenen Wochenende. Fazit? Sie war begeistert.
Und auch bei ihr kamen königliche Gefühle auf. Zwischen den unzähligen barocken Sehenswürdigkeiten ist auch das Grand Hotel Taschenbergpalais Kempinski Teil dieses einzigartigen Ensembles.
Das Haus wurde im 18. Jahrhundert vom sächsischen Kurfürsten August dem Starken für seine Geliebte Gräfin von Cosel erbaut. Nach der Zerstörung während des 2. Weltkriegs, wurde das Gebäude 1995 schließlich originalgetreu wiederaufgebaut. Vis-à-vis der berühmtesten Sehenswürdigkeiten gelegen, beeindruckt das Taschenbergpalais mit großzügigen Zimmern und fürstlichen Suiten. Und davon gibt es eine ganze Menge: 182 Zimmer und 31 luxuriöse Suiten stehen den zahlreichen Gästen zur Verfügung. Darunter: Die Kronprinzensuite mit 360qm im opulenten Stil des 19. Jahrhunderts. Den Gästen stehen hier vier Schlafzimmer, vier Bäder, sechs Fernseher, die unfassbare Aussicht auf Prachtbau Zwinger und vieles mehr zur Verfügung. Wer hier unterkommt? Besonders anspruchsvolle Gäste, die absolute Privatsphäre wünschen. Wer also Mal im selben Bett schlafen will, wie Robin Williams oder Barack Obama , der sollte sich hier eine Nacht einquartieren. Alle anderen Betten in den weiteren, ebenso prunkvollen Räumen sind aber mindestens genau so bequem!

Und was ich da jetzt so oft mache? Nun, das Hotel direkt am Theaterplatz hat noch einiges mehr zu bieten als „nur“ wunderschöne Zimmer und superfreundlichen Service.
Vier Restaurants und Bars – am bekanntesten hier die Karl May Bar. Zwei Mal in der Woche gibt es hier Live-Musik und täglich: eine ganz besondere Atmosphäre.
Und wusstet ihr, dass das Kempinski Hotel Kochkurse für Erwachsene und Kinder anbietet? Außerdem gibt es tolle Valentinsspecials, verschiedene Brunches zur Weihnachtszeit und vieles mehr. Und natürlich: die Eisbahn!

Du hast jetzt auch Lust bekommen, hier zu nächtigen, zu speisen oder einfach Mal so vorbeizuschauen?
Dann buch Dir jetzt Dein Zimmer und komm zu uns ins wunderschöne Dresden. Mit dem Code „Luise15“ bekommt ihr ganze 15% Rabatt hier im Gutscheinshop. Jetzt müsst ihr schnell sein, der Code ist nämlich nur bis zum 15. September gültig! Mit dem erstanden Gutschein könnt ihr natürlich im Kempinski übernachten oder ihn auch auf alle kulinarischen Angebote  wie Weihnachtsbrunch, Kinderkochkurs und Co. (ausgenommen die World of Dinner Gutscheine) anwenden. Klickt Euch einfach Mal durchs Angebot! Das ist übrigens auch ein tolles Weihnachtsgeschenk – für die ganz frühen Vögel unter Euch!

Oder ihr seid richtige Glückspilze und gewinnt hier und jetzt einen Gutschein über zwei Übernachtungen, inklusive Frühstück und einem Cadillac während Eures Aufenthaltes. Klingt das nicht großartig? Denkt ihr daran, dass ich mich in der Postionen als +1 ganz fabelhaft mache, falls Du gewinnst? Danke! Nein, Spaß beiseite – und vielen Dank an das Kempniski Hotel Dresden für das zur Verfügung Stellen dieses tollen Gewinns.
Für die Teilnahme am Gewinnspiel habt ihr noch bis Ende der Woche, also bis zum 10. September Zeit. Alles was ihr dafür tun müsst? Folgt @kempinskidresden auf Instagram und verratet mir in den Kommentaren, welches Ausflugsziel in und um Dresden Euer erstes Ziel mit dem Cadillac wäre. Ihr würdet dem Kempinski Social Media Team übrigens ein riesiges Lächeln auf die Lippen zaubern, wenn ihr auch bei Ihnen auf dem Account einen Kommentar hinterlassen würdet! Und wer weiß, vielleicht steigert es Eure Gewinnchancen! Viel Erfolg und hoffentlich: Bis Bald!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Grand Hotel Kempinski Dresden. 

IMG_2962 KopieIMG_2895 KopieIMG_3093 KopieIMG_3192 Kopie IMG_3066 KopieIMG_3190 KopieIMG_3112 KopieIMG_3127 Kopie IMG_3143 Kopie IMG_2749 Kopie 2

Join the discussion

106 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Cancel Message

  • Reply Agnes 10. September 2017 at 22:47

    Mein erstes Ziel wäre das Schloss Moritzburg und am Abend zur Semperoper und ein Ballett ansehen. Ich war noch nie in Dresden, es wäre wunderbar diese schöne Stadt kennen zu lernen. Ich würde meine Mama damit dann auch überraschen, denn die würde ich mitnehmen! 🙂

  • Reply ANDREAS 10. September 2017 at 21:26

    Hallo liebe Luise, ich würde als erstes den Zwinger besichtigen und schöne Fotos mit dem Cadillac dazu machen 🙂

  • Reply Stefanie 10. September 2017 at 19:53

    Dresden ist immer eine Reise Wert, ich würde gerne mal wieder nach Dresden reisen.

  • Reply P. Baldus 10. September 2017 at 19:14

    Das wäre ein super Gewinn, das könnte man so richtig genießen.

  • Reply Sarah 10. September 2017 at 18:53

    Liebe Luise,

    das klingt alles so wunderbar! Ich ziehe im Oktober nach Dresden und freue mich schon wahnsinnig darauf die Stadt zu erkunden.
    Dies mit einem Cadillac wäre ein Traum! Entlang des Terrassenufers! 🙂
    Vor allem wäre es so toll gemeinsam mit meinem Freund im Kempinski zu übernachten und die Stadt kennenzulernen.

    Liebe Grüße 🙂
    Sarah

  • Reply Nicole 10. September 2017 at 14:57

    Da wir mindestens 1x im Jahr ein langes Wochenende in der sächsischen Schweiz planen,würden wir zu Abwechslung mit dem Cadillac zum Schloß Wackerbarth fahren. Eine kleine Weinverkostung geniessen und das Weingut besichtigen. Weingüter sind ja meistens sehr beschaulich! So,jetzt drück ich mir mal die Daumen und hoffe,ich habe Glück!

  • Reply Schorschi 9. September 2017 at 18:08

    Hallo liebe Luise,
    bei meinen ersten Besuch im August dieses Jahres war ich von Deiner Stadt Dresden begeistert. Was hier seit der Wiedervereinigung entstanden ist einfach unbeschreiblich. Hut ab! Als Fremder kannst du nicht erkennen, ob die Gebäude 20 Jahre erst stehen oder doch schon 1900 oder noch früher. Die Führung in der Frauenkirche (durch einen älteren Herrn der die pombenangriffe Feb. 1949 selbst miterlebt hat) hat mich zu Tränen gerührt. Auch die Liebenswürdigkeit und Hilfsbereitschaft der Dresdner, ob es die Stadtführer, der Busfahrer, die Verkäuferinnen oder das Servicepersonal, hab ich in keiner deutschen Stadt je so erlebt. Diese Stadt bietet so viel das reichen keine 2 Nächte – ich komm ganz bestimmt wieder. Dresden muss man gesehen haben – mit der Übernachtung im Hotel Taschenbergpalais Kempinski – fühlt sich jeder wie ein Fürst.
    Mein Ausflug mit tollen Wagen vom Hotel müsste mich zum Schloss Moritzberg bringen, um von dort die Aussicht auf Dresden zu genießen. Anschließend weiter nach Meißen.
    Her

  • Reply V I K T O R I A 9. September 2017 at 17:01

    Hallo liebe Luise,

    wäre ich einmal in Dresden würde ich definitiv mit meiner Schwester Schloss Moritzburg besichtigen.
    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel schauen wir schon seit Ewigkeiten zu Weihnachten und da wäre es das perfekte Geschenk für sie, einmal gemeinsamen auf den Spuren unserer Kindheit zu wandeln und diesen zauberhaft verträumten Ort zu erkunden.

  • Reply Julia 9. September 2017 at 15:08

    Oh Gott, totale Themaverfehlung…
    Ich denke Dresden selbst und alles in Dresden wäre ein Ausflugsziel und ein Ziel mit dem Cadillac wäre das Elbsandsteingebirge und Sächsische Schweiz und Basteibrücke, wo ihr die atemberaubenden Fotos gemacht habt 🙂

  • Reply Julia 9. September 2017 at 14:57

    Liebe Luise,

    danke für dein inspirierendes Dresden Special.
    Letztes Jahr war ich mit meinem Freund in Bad Schandau um die Bastei anzusehen und zu wandern. Wir waren Anfang November dort und hatten Glück mit dem Wetter. Für Dresden hatöten wir nur einen Tag Zeit und es schüttete und windete…aber trotzdem eine beeindruckende Stadt, welche ich auf alle Fälle noch einmal besuchen möchte.
    Ich kann den Kempinski Hotels nicht auf Instagram folgen, da ich es nicht habe; YouTube und die Blogs sind mir „social“ genug 🙂

    Meine Mutter arbeitet sehr viel und sehr hart und war schon Ewigkeiten nicht mehr im Urlaub. Es wäre total schön, wenn sie die bayerische Grenze nach Sachsen verlassen würde und wunderschöne Bilder und Inspirationen zu sehen bekäme.
    Entweder würde ich mitkommen oder hoffentlich ihr Freund, der Pizzabäcker, welcher immer seine Mittagspause hat, während sie wieder in die Arbeit muss und Sonntag keinen Feiertag hat.

    Alles Gute für dich Luise und mache weiter so; ich sauge alles von dir auf ♡
    Lieben Gruß

    Julia

  • Reply Jenny Tröger 9. September 2017 at 10:26

    Hallo liebe Luise,

    toller Beitrag! Und der kommt für mich wie gerufen, da ich erst vor ein paar Tagen nach Dresden gezogen bin und sich natürlich meine Eltern schon angekündigt haben! 😛
    Ich würde ihnen erstmal die wunderschöne Altstadt zeigen, von der ich nie genug bekomme und danach mit ihnen in die Bastei – Sächsische Schweiz fahren! Wäre genial, wenn die beiden im Kempinski schlafen könnten, ein wunderschönes Hotel in bester Lage.

    Liebe Grüße und mach weiter so,
    Jenny

  • Reply Sophie 8. September 2017 at 21:52

    Liebe Luise,

    meine Mama würde sich bestimmt riesig über einen Wochenendausflug nach Dresden freuen. Da das unser erstes Mal in deiner Stadt wäre, würden wir zuerst die „typischen“ Sehenswürdigkeiten, wie die Frauenkirche oder die Semperoper ansteuern.

  • Reply Franziska 8. September 2017 at 18:30

    Liebe Luise,

    toll, dass du endlich eine Dresden-Woche machst. Ich finde es immer super spannend gute Tipps von „Einheimischen“ zu bekommen 🙂 Um diese Tipps zu erleben nehme ich natürlich gerne am Gewinnspiel teil 🙂 Anna-Laura Kummer hat neulich mal eine Reise mit dem Schlösserland Sachsen hochgeladen, ich denke, dass ich einem der Schlösser oder Burgen sicherlich auch einen Besuch abstatten würde, wenn man schon mal einen Mietwagen hat 🙂

    Vielen Dank für deine Mühen und ganz liebe Grüße
    Franziska

  • Reply Franzi 8. September 2017 at 16:23

    Liebe Luise,

    das ist wirklich ein wirklich schöner Beitrag – ich genieße es unglaublich Zeit mit meiner Mutter zu verbringen. Wir versuchen einmal im Jahr gemeinsam eine Stadt oder ein Land zu erkunden und dem Alltagsstress zu vergessen. Ich liebe es mit ihr durch die Gassen zu spazieren, in Cafés zu sitzen und Ausflüge ins Umland zu unternehmen! Seitdem ich meinen Freund habe, unternehme ich auch wahnsinnig gerne mit ihm tolle Städtereisen – besonders weil wir seit 3 Jahren eine Fernbeziehung führen. Ein Trip nach Dresden wäre entweder mit Mama oder meinem Freund richtig perfekt.

    Wo ich mit dem Cadillac hinfahren würde? Zu Schloss Moritzburg und zu Schloss Pillnitz. Ich würde mich wirklich so wahnsinnig freuen endlich einmal Dresden kennen zu lernen 🙂

    Liebe Grüße an dich Luise – bleib so wie du bist, dein Blog ist großartig!

  • Reply Nadine 8. September 2017 at 16:04

    Hallo liebe Luise,
    danke für dieses wunderbare Gewinnspiel mit dem Hotel Kempinksi Dresden.
    Ich war gestern zusammen mit meinem Freund das erstemal in Dresden und es war traumhaft. Zum Glück habe ich vorher deinen Blogpost zu Dresden gelesen und konnte so gleich einiges besuchen.
    Aber was soll ich sagen eine so sehenswerte Stadt kann man nicht an einem einzigen Tag besichtigen. Deshalb würde ich mich rieseig freuen wenn wir im Hotel Kempinski übernachten könnten, um noch viel mehr in der Stadt zu sehen und einen besseren Eindruck zu bekommen.<3
    Wir würden gerne noch einige Schlösser in Dresden besichtigen, was mit einem Cadillac dorthin bestimmt noch schöner wäre 😉
    Danke für deine tollen Blogeinträge, sie versüßen mir immer den Tag egal wie trist er auch scheinen mag.
    Liebe Grüße Nadine <3

  • Reply Alicia 8. September 2017 at 14:46

    Liebe Luise,
    das ist ja ein wundervolles Gewinnspiel – vielen Dank, dass du deinen Lesern so etwas ermöglichst! 🙂
    Ich studiere seit drei Jahren und meine Eltern unterstützen mich dabei so sehr. Sowohl finanziell, aber auch indem sie immer für mich da sind, mich motivieren, trösten und immer einen guten Ratschlag haben. Ein Wochenende in Dresden wäre da genau das Richtige, um ihnen für ihre große Unterstützung zu danken und um einfach mal wieder ein wenig Zeit mit ihnen zu verbringen. Da meine Familie sehr Automobil-begeistert ist, würden wir einen Abstecher zur Gläsernen Manufaktur machen. Aber auch eine Fahrt zur Moritzburg würde sicherlich auf unserem Programm stehen.
    Ich habe schon so viel schönes über Dresden gehört und würde mich sehr freuen, die Stadt endlich mal selbst erkunden zu können!
    Liebe Grüße,
    Alicia

  • Reply Laura 8. September 2017 at 09:57

    Ich würde als erstes zum Schloss Moritzburg fahren, da würde ich nämlich schon länger gern mal hin! 🙂

  • Reply Pauline Böger 8. September 2017 at 08:18

    Meine Mama und ich waren zusammen das erste Mal in Dresden. Uns beiden hat die Stadt so gut gefallen, dass ich schon lange überlegt habe, sie mal wieder dorthin zu entführen und ihr eine kleine Auszeit zu schenken. Wohin wir mit dem Cadillac fahren würden? Überall, wohin uns die schönen Straßen Dresdens führen würden. Natürlich führt kein Weg vorbei an der Hofkirche, Semper Oper, dem Zwinger und der Frauenkirche, doch gibt es noch so viel mehr abseits der großen Sehenswürdigkeiten zu sehen. Bestimmt würden wir uns an der einen oder anderen Stelle dazu verleiten lassen, aus dem Cadillac auszusteigen und zu Fuß z.B. die Kunsthofpassage zu durchschlendern oder kleine versteckte Cafes und Gassen zu entdecken.

  • Reply Mareike 7. September 2017 at 22:49

    Wow, was für ein unfassbar tolles Gewinnspiel. Ich denke diese 2 Tage wären für mich und meinen Freund perfekt um mal wieder Paar sein zu können. Den ganzen Alltagsstress, während der Fahrt mit dem Cadillac Richtung Moritzburg, vergessen und einfach das ganze Ambiente genießen.

  • Reply Luisa Fuhr 7. September 2017 at 22:31

    Liebe Luise,
    ich verfolge deinen Blog schon seit Anfang an und liebe besonders deine ganz ehrlichen, persönlichen und wunderschönen Blogposts. Ich kann mich in ziemlich vielem wiederfinden und deswegen tut es oft so gut, deine Sachen zu lesen!
    Wenn ich das Gewinnspiel gewinnen würde, würde ich meine liebe Mama mitnehmen und mit ihr zur Frauenkirche fahren und dort ein Teelicht anzünden! Das haben wir nämlich bis jetzt in jeder Stadt gemacht, in der wir gemeinsam waren.
    Mach genau weiter so und danke für die Möglichkeit, so etwas Tolles zu gewinnen 🙂
    Deine
    Lu

  • Reply Anja 7. September 2017 at 19:41

    Ich war zwar bereits in Dresden, aber nur für ein kurzes Wochenende 🙂 deshalb würde ich mir als erstes das Schloss Moritzburg ansehen. Einmalig!

  • Reply Lore 7. September 2017 at 16:31

    Ziel mit dem Cadillac: Definitiv Schloss Moritzburg (gehört das noch zu Dresden :D).

    Ansonsten: Entlang der Elbe nach Pillnitz!

  • Reply Annika 7. September 2017 at 16:00

    Hallo liebe Luise, das ist ja ein tolles Gewinnspiel!
    Wenn man einen Cadillac hat, kann man ja auch dementsprechend schicke Ausflugsziele damit ansteuern! Deshalb würde ich vermutlich einerseits zum Schloss Pillnitz cruisen, das Flair und den Anblick genießen und mir die Ausstellung ansehen. Viele, schöne Fotos knipsen und durch den Park tanzen. An den Blumen riechen und exotische Pflanzen begutachten. Oder aber in die andere Richtung nach Moritzburg fahren und dort ebenso meinen Tag im und am bezaubernden Schloss genießen – und vielleicht sogar mal den Cadillac gegen eine Pferdekutsche tauschen ;-). Eigentlich möchte ich mich gar nicht entscheiden müssen, es geht doch auch beides zu verbinden; vor allem, wenn man so ein tolles Auto hat – da macht die Fahrt gleich viel mehr Spaß 🙂
    Liebe Grüße, Annika

  • Reply Merle 7. September 2017 at 11:01

    Ich würde mit meiner Schwester und/oder meiner Mutter ein Wochenende im schönen Dresden verbringen, wo ich leider tatsächlich noch nie war. Dementsprechend würde ich auf jeden Fall die Klassiker sehen wollen, wie zum Beispiel die Frauenkirche 🙂 Ansonsten würde ich mich auch schon auf deine kulinarischen Empfehlungen freuen, mhhh!

    • Merle 7. September 2017 at 11:07

      Mit dem Cadillac würde ich vielleicht zum Panometer fahren und am liebsten auch noch einen kleinen Ausflug in die Sächsische Schweiz machen! 🙂

  • Reply Kathi 7. September 2017 at 09:25

    Mein erstes Ziel mit dem Cadillac wäre Moritzburg, wo ich mir das Schloss Moritzburg anschauen würde. Seitdem ich denken kann schaue ich mir jedes Jahr zu Weihnachten den Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ an und ich liebe diesen Film, kam bisher aber leider noch nicht dazu mir das Schloss mal persönlich anzugucken.

    • Kathi 8. September 2017 at 12:02

      Ich folge übrigens auf Instagram unter dem Account @runkathi

  • Reply Ann-Christine 6. September 2017 at 23:18

    Ich würde entweder ins Panometer mit dem Cadillac fahren, da ich mir vor kurzem Asisis Panorama in Wittenberg angeschaut habe, welches die Stadt vor 500 Jahren zum Zeitpunkt der Reformation zeigt, seitdem bin ich ganz fasziniert von seinen Rundbildern, oder ich würde zur Gemäldegalerie Alte Meister fahren. Aber eigentlich hat Dresden noch so viele schöne Dinge zu bieten, dass es schwerfällt sich zu entscheiden. ❤️

  • Reply Christina Horn 6. September 2017 at 22:52

    Hallo meine Liebe !

    Leider war ich noch nie im wunderschönen Dresden habe aber schon so viel schöne davon gehört und möchte die Stadt gerne einmal erkunden !! Der Gewinn wäre dafür einfach perfekt !!

    Semperoper und die Frauenkirche stehen ganz oben auf meiner Wunschliste die einmal zu sehen! Und es gibt bestimmt noch so viele tolle weitere Sachen die Sehenswert sind!

    Vielen Dank für die tolle Verlosung!! Ich wünsche Dir einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Christina

  • Reply Kim 6. September 2017 at 21:44

    Hallo Luise, schöne Woche mit tollen Beiträgen. Da hat man gleich selbst Lust auf Dresden. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich gewinnen würde. Dann würde ich erstmal eine Runde an die Elbe fahren und mir dort einen Sonnenuntergang ansehen.

    Liebe Grüße aus Nürnberg

    Kim

  • Reply Annette Braun 6. September 2017 at 20:47

    Halli hallo, das ist ja eine tolle Aktion. Ich würde mir mit dem Cadillac ganz Dresden anschauen und noch ein bisschen auch die Schlösschen außerhalb erkunden, das haben wir bei unserem letzten Aufenthalt nicht mehr geschafft. Wow, Dresden ist so toll und das Taschenbergpalais ein Traum!❤️

  • Reply Maxi 6. September 2017 at 20:31

    Liebe Luise,
    ich verfolge deinen Blog von Anfang an und habe leider noch nie kommentiert. Ich bin total beeindruckt, wie professionell und gleichzeitig immernoch liebevoll, offen, sympathisch und ehrlich der Blog ist. Bei der Dresden-Woche geht mir richtig das Herz auf. Ich habe selbst 2 Jahre in Dresden gewohnt und die Besuche von meinen Eltern waren immer besondere Highlights. In deinen Tipps gibt es vieles, was wir schon kennen – aber auch sehr vieles, wofür sich ein neuer Besuch lohnen würde. Ich würde meinen Eltern mal ein paar richtig schöne Tage in Dresden gönnen – um Neues zu erleben und in Erinnerungen zu schwelgen. Mit dem Cadillac würde ich daher am liebsten nach einer Fahrt durch Dresden in Richtung Bad Schandau und Königstein fahren. Dorthin haben wir früher oft Familienausflüge gemacht und sie liegen uns allen immernoch sehr am Herzen.
    Danke für diese tolle Woche – man merkt, wie viel Mühe darin steckt.
    Liebe Grüße
    Maxi
    (Dem Taschenbergpalais folge ich nun auch unter dem Nutzernamen @maxisbr)

  • Reply Kristin 6. September 2017 at 20:09

    Liebe Luise,

    Ich würde mit dem Cadillac gern über das blaue Wunder fahren.
    Ich folge dem Kempinski unter kris_tin_dresden
    Liebe Grüße
    Kristin

  • Reply Coralie 6. September 2017 at 19:13

    Ich würde zuerst nach Weinböhla fahren. Meine Cousine ist mit ihren Kindern erst vor Kurzem dorthin umgezogen und bisher konnte ich sie leider noch nicht besuchen. Selbstverständlich wäre danach auch Dresden, vor allem die Frauenkirche, auf dem Plan. Deine Tipps muss ich unbedingt bei Gelegenheit einmal ansehen.
    LG

  • Reply Jenny 6. September 2017 at 19:07

    Unser erstes Ziel mit dem Cadillac wäre das blaue Wunder! 🙂
    Sehr schöner Beitrag! Wei alle anderen der Dresden-Reihe auch.

  • Reply Luise 6. September 2017 at 18:51

    Liebe Luise, das Gewinnspiel ist eine super Idee. Die Frage wo ich in Dresden am liebsten mal hinfahren würde, fällt mir schwer zu beantworten. Natürlich war ich schon öfter dort gewesen und hab auch schon einiges gesehen, wie zum Beispiel die Frauenkirche und die Altstadt, …
    Aber als erstes so aus dem Bauch heraus würde mir tatsächlich die Neustadt einfallen. Ich bin ein riesiger Fan von Kunst und liebe es in Städten die Kreativität anderer zu bewundern, vor allem die moderne Kunst hat es mir angetan. ( schon mal dran gedacht nen Blogbeitrag von dir auf Papier auszudrucken und überall in Dresden an Laternen, Litfaßsäulen und Wände zu kleben?)
    Und zu einem 5 Sterne Hotel als Übernachtungsplatz würde ich natürlich auch nicht nein sagen, wer hat sich sowas denn nicht schon immer erträumt?
    Ganz ganz liebe grüße
    Luise ❤

  • Reply Sarah Streb 6. September 2017 at 18:01

    Hey Luise, dein Beitrag und die Bilder sind wie immer ein Traum!
    Immer wenn ich mit der Schule in Dresden war, bin ich staunend am Kempinski Hoteil vorbei gelaufen, weil es einfach so prunkvoll und edel aussieht.
    Jetzt bin ich hin und wieder mal in DD, aber übernachtet habe ich bis jetzt nur in einem Hostel in der bunten Neustadt.
    Ich würde mir so gerne mal das Blaue Wunder anschauen, dort war ich bis jetzt noch nie – und mit einem Cadillac bin ich sowieso noch nie gefahren.
    Ich würde mich sehr über die Übernachtung freuen, dann könnte ich sogar mal länger als ein paar Stunden in Dresden verharren und die schöne Neustadt und das Elbufer, dass ich so gerne sehe auch mal am Abend betrachten ♥

  • Reply Felix 6. September 2017 at 16:37

    Ich würde auf jeden Fall für eine kleine Wanderung in die sächsische Schweiz fahren und mein absolut liebstes Gebirge besuchen! °O°
    @flxchhrst bei Instagram 🙂

  • Reply Jana 6. September 2017 at 16:17

    Wirklich wunderschöne Bilder von dir und deiner Mama. 🙂
    Ich war letztes Jahr das erste Mal in Dresden, nur für einen Nachmittag nach dem Wandern im Elbsandsteingebirge und habe mich schockverliebt. Was für ein bezaubernder Ort.
    Genau deshalb würde ich gerne gewinnen und den wunderschönen Weihnachtsglanz erleben, der sich um Dresden legt. Natürlich würde meine erste Fahrt mich direkt zum Weihnachtsmarkt führen. 🙂

  • Reply buntewollsocke 6. September 2017 at 16:11

    Mit dem Cadillac würde ich erstmal schön eine Stadtrundfahrt durch Dresden machen und dann nach Moritzburg zum Schloss fahren. Ein bisschen märchenhaft also.

  • Reply Franziska 6. September 2017 at 16:03

    Liebe Luise,

    Ich würde mit meiner Mama nach Dresden reisen, da ich sie gerne wieder einmal so richtig verwöhnen würde, aber mir leider als Studentin meistens das nötige Kleingeld dafür fehlt. Umso mehr freue ich mich über das Gewinnspiel und dass es nach Dresden geht, denn dort wollte ich schon ewig einmal hin und habe es bisher noch nie geschafft.

    Mit dem Cadillac würden wir wohl als erstes zum Großen Garten düsen – denn wir hoffen natürlich auf gutes Wetter – um dort einen Spaziergang zu machen! Zur Semperoper (wo ich auch unbedingt hin will!), kommt man vom Kempinski ja gut zu Fuß 😉

    Alles Liebe,
    Franzi

  • Reply Madline / froschgruen 6. September 2017 at 15:38

    Oh, ich mag Dresden und freue mich immer total, wenn ich davon etwas in deinen Stories sehe. Ich würde mich über den Gewinn tierisch freuen. Planmäßig wäre der nächste Dresden-Besuch im Dezember; da geht es mit meinen 9ern mal wieder in den Landtag. Ich selbst würde unheimlich gern mal wieder in das Hygienemuseum.
    Mit dem Cadillac lohnt es sich aber natürlich die Umgebung zu erkunden. Ich habe es zum Beispiel noch nie in die Sächsische Schweiz geschafft. Ansonsten gern Schloss Wackerbarth oder Schloss Moritzburg.

    (IG: @froschgruen)

  • Reply Maxi Scheel 6. September 2017 at 14:53

    Wow, das sieht wirklich toll aus! Da vermisse ich Dresden direkt ein bisschen, obwohl ich diesen Sommer erst dort war. Auch wenn es ein wenig weiter weg ist; ich würde wahrscheinlich direkt nochmal nach Prag – noch so eine fabelhafte Stadt, in der es noch viel zu entdecken gibt – und quasi um die Ecke ;D

    Liebe Grüße
    Maxi

  • Reply Nina 6. September 2017 at 14:52

    Liebe Luise,
    was für eine schöne Idee, ein Special über Dresden zu machen! Ich habe vier Jahre in der wunderschönen Stadt gelebt und natürlich kennt jeder das Taschenbergpalais und doch hat kaum jemand mal eine Nacht dort verbracht – das wäre die absolute Krönung, das einmal zu erleben. Während meiner Dresden-Zeit hatte ich immer wieder meine Eltern zu Besuch, die beiden haben sich ebenfalls sehr heimisch gefühlt und besonders gut gefallen hat ihnen immer Schloss Pillnitz. Für einen gemeinsamen Dresden-Trip und eine weitere Tour mit den beiden zum Schlösschen würde sich der Cadillac ja absolut eignen.

    Danke für deinen Einsatz und die Dresden-Woche!

    Liebe Grüße
    Nina

  • Reply Jenny 6. September 2017 at 14:48

    Falls ich gewinne, würde ich meiner Mama einen tollen Wochenendtrip schenken, weil Sie einfach die Beste ist.
    Meine Eltern waren in diesem Jahr bereits in Dresden und total begeistert. Als Gästeführer kann ich mich also voll auf sie verlassen.
    Was ich aber auf jeden Fall sehen möchte ist die Frauenkirche.
    Meine Mama würde sich sicher total freuen und ich natürlich auch! 🙂

  • Reply Lina 6. September 2017 at 14:36

    Liebe Luise,
    Danke für das tolle Gewinnspiel! Mein erstes Ausflugsziel in Dresden? Das wäre der wunderschöne Zwinger. Weil es einfach ein romantischer und inspirierender Ort ist.

  • Reply Eleonora 6. September 2017 at 14:31

    Liebe Luise,
    Ich liebe dein Blog und lese das immer (inbesonders mag ich alle Posts über deine Reisen, ich liebe Asien und möchte eine reise nach Vietnam in 2018 planen). Ich bin italienerin und habe für 2 Jahre in Berlin gewohnt. Lustigerweise wollte ich immer Dresden mit meiner beste Freundin Janine (aus Berlin) besichtigen aber leider am Ende hat nicht geklappt. Ich habe Ende Juli Berlin verlassen und vermisse meine beste Freundin wahnissing!wenn ich diesen Gutschein gewinne, würde ich Janine für eine „mädelswochenende“ mitbringen und wir werden alle Ecke von Dresden entdecken (laut deinen letzen Empfehlungen); mit dem tollen Cadillac würden wir zum wandern in die Sächsische Schweiz fahren und danach bei Kuchen und heißer Schoki im Adoratio in Pirna gut gehen lassen

    Bei Kempinski zu übernachten wäre es ein Traum!
    Ciao e Grazie
    1 Bacio

  • Reply Anahita 6. September 2017 at 14:28

    Wooooow! Was für eine coole Möglichkeit sich Dresden einmal genauer anzuschauen! Da mache ich gerne bei dem Gewinnspiel mit. Mein erstes Ziel in Dresden wäre eines der Museen – die Bilder sahen wahnsinnig schön aus 🙂

  • Reply Clara 6. September 2017 at 13:35

    Mein erstes Ausflugsziel wäre wahrscheinlich Moritzburg oder an der Elbe entlang Richtung Pillnitz direkt ins Schönfelder Hochland. Die Landschaft dort ist einfach traumhaft. Auf jeden Fall eine Spritztoour wert. 😉

  • Reply Clara 6. September 2017 at 13:09

    Hallo liebe Luise,
    Ich würde das Gewinnspiel sehr gerne gewinnen, da ich noch nie in Dresden gewesen bin und gerne mit meiner Schwester oder meiner Freundin zusammen die Stadt erkunden würde. Als erstes würde ich wahrscheiblich mit dem Cadillac einfach ein bisschen rumfahren und mir so schon einen Überblick verschaffen neugierig bin ich auch auf die Kunstmuseen und natürlich die Altmarktgalerie zum Shoppen :).

  • Reply Anna 6. September 2017 at 12:41

    Das Schloss Pillnitz oder in Richtung sächsische Schweiz wären die ersten Ziele, die ich ansteuern würde.

    Liebe Grüße
    Anna

  • Reply Michi 6. September 2017 at 12:20

    Nach dem Frühstück im Kempinski Hotel, würde ich mit dem Cadillac in den Großen Garten fahren und von dort aus den Garten mit dem Fahrrad erkunden. Danach würde ich weiter zur Kunsthofpassage Dresden und dort deinen Tipp mit dem Restaurant „Lila Soße“ ausprobieren. Da ich bald aufgrund meines Studiums von einer kleinen Stadt in Brandenburg nach Münster in NRW umziehen werde, würde ich mich beim Ostmarkt nochmal so richtig „ostdeutsch“ einrichten. Vielleicht gäbe es danach noch einen Stopp bei dem Museum „Die Welt der DDR“, da ich dies auf Google Maps gesehen habe.(War leider noch nie in Dresden) Wenn der erste Tag sich zum Ende neigt, würde ih noch die Innenstadt mit allen ihren Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Frauenkirche oder den Zwinger besichtigen. 🙂

  • Reply Isabel 6. September 2017 at 11:24

    hej!
    erstmal: super schöne bilder und vielen dank für die vielen tipps für einen besuch in deiner heimatstadt.ich wollte schon immer mal nach dresden, noch mehr als ich deine tollen bilder gesehen habe. Eigentlich wollten wir diesen Sommer mal ein paar Tage nach Dresden,aber immer kam was dazwischen, gesundheit, arbeit,…
    umso mehr würde ich mich über den gewinn freuen und gleich mal die ganze city erkunden, losfahren, erster stop: großer garten, einfach die stadt auf mich wirken lassen. oder zum blauen wunder, wasser hat immer was beruhigendes. 😀 ansonsten würde ich viel zu fuss gehen oder auch joggend eine stadtbesichtigung machen.
    Ich bin auf jeden fall noch auf weitere eindrücke aus deinem dresden!
    Isabel

  • Reply Verena 6. September 2017 at 11:18

    Liebe Luise, das ist ja eine tolle Idee mit dem Gewinnspiel im Laufe deiner Dresden Woche. Aber: ich bin jedes Mel fasziniert wie du es schaffst das in einem bloggpost zu verpacken. Super! Und ja ich glaube ich würde meine Mama mitnehmen und unser erstes Ziel wäre bestimmt die Frauenkirche 🙂
    Liebe Grüße, Verena

  • Reply Verena 6. September 2017 at 11:17

    Liebe Luise, das ist ja eine tolle Idee mit dem Gewinnspiel im Laufe deiner Dresden Woche. Aber: ich bin jedes Mel fasziniert wie du es schaffst das in einem bloggpost zu verpacken. Super! Und ja ich glaube ich würde meine Mama mitnehmen und unser erstes

  • Reply Jana 6. September 2017 at 10:57

    Ein ganz toller Gewinn 🙂 Mein erstes Ausflugsziel wäre Schloss Pillnitz.

  • Reply JACKY LEE MANNING 6. September 2017 at 10:40

    Oh, ein tolles Gewinnspiel!!! 🙂
    Meine ersten Ziele wären definitiv die Semperoper und die Frauenkirche!

  • Reply Maria Müller 6. September 2017 at 10:39

    Eine total schöne Idee!
    Ich würde in meine alte Heimat Großsedlitz fahren, meine Großeltern besuchen und meinem Freund den Barockgarten zeigen. Er war noch nie da. Danach würde ich mit ihm weiter nach Schloss Weesenstein fahren. Das habe ich so lange nicht gemacht!
    Ich lese übrigens sehr gern deinen Blog. So ehrlich und leidenschaftlich, wie du schreibst, gehe ich dann immer mit einem Lächeln und inspiriert in den Tag. Danke dir dafür!
    Ich bin soeben @kempinskidresden gefolgt. Ihr findet mich auf Instagram unter @mareia_fox 😉
    Über den Gewinn würde ich mich unheimlich freuen.
    Liebe Grüße, Maria

  • Reply Jenny 6. September 2017 at 10:25

    Hey Luise,

    wow ein super Gewinnspiel! Ich würde Dresden so gerne einmal erkunden. Am liebsten zur Weihnachtszeit und über die tollen Weihnachtsmärkte spazieren. 🙂
    Mit dem Cadillac würden wir uns zuerst einen groben Überblick über die Stadt verschaffen und an der Frauenkirche aussteigen und unsere Erkundung zu Fuß fortsetzen… 🙂

    Lieben Gruß
    Jenny

  • Reply Svenja 6. September 2017 at 10:20

    Dein Blogpost vorher, indem du Dresden und seine Vorzüge vorgestellt hast macht eh schon große Lust, Dresden mal zu besuchen 🙂 Mit dem Cadillac würde ich definitiv in die wunderschöne sächsische Schweiz fahren und schauen, ob es dort wirklich so schön aussieht, wie auf den Bildern 🙂

  • Reply Johanna 6. September 2017 at 09:50

    Oh wow, mal im Kempinski zu nächtigen wäre echt ein Traum! Und mit dem Cadillac würd’s für mich auf jeden Fall, weil ich schonmal kurz in Dresden war und schon einiges von dieser wunderschönen Stadt kenne, auf einen Tagesausflug in die Sächsische Schweiz gehen, die steht nämlich – vor allem nach deinen wunderschönen Fotos – auf meiner to-do-Liste ziemlich weit oben, von Wien, wo ich wohne, ist es aber leider trotzdem ein bisschen zu weit um einfach mal schnell draufloszufahren. 🙂

  • Reply Nadja Uffmann 6. September 2017 at 09:49

    Tolle Aktion – Ich würde zum Blauen Wunder fahren

  • Reply Laura 6. September 2017 at 09:04

    Wenn ich mal nach Dresden kommen sollte, möchte ich am liebsten in die Dresdner Heide fahren, entspannt spazieren gehen und auch den Prießnitz Wasserfall besichtigen.
    Aber es gibt natürlich auch noch viele andere Ausflugsziele, die mich an Dresden reizen z.B. Radfahrern an der Elbe, der Zwinger, Frauenkirche und die vielen Parks.

  • Reply Myriam 6. September 2017 at 09:03

    Wow, das Hotel sieht wirklich wunderschön aus, und da ich bisher auch nur vor Jahren für einen Tag ganz kurz in Dresden war, würde es mich sehr freuen, diese tolle Stadt nochmal genauer erkunden zu können!!:)
    Liebst, Myri

  • Reply Lea 6. September 2017 at 08:48

    Liebe Luise, deine Heimat inspiriert nich wahnsinnig 🙂 Als Kunstliebhaber würde ich mit meiner Mama sofort in die Staatliche Kunstsammlung und die Gemäldegalerie Alte Meister und dort alle tollen Werke anschauen. Das Cafe Alte Meister sieht ja auch traumhaft aus 🙂 Die Elbwiesen könnte ich mir allerdings auch nicht entgehen lassen. Das sieht auf deinen Fotos immer traumhaft aus. Ganz liebe Grüße 🙂 Lea

  • Reply Kim Jeanny Diehl 6. September 2017 at 08:10

    Hallo Luise,
    sehr vorhersehbar, aber da ich noch nie in Dresden war würde ich die Frauenkirche als erstes ansteuern.
    Ich hab schon ewig vor mal nach Dresden zu kommen und das wäre perfekt. Ich würde meinen Papa mitnehmen, ein bisschen Papa-Tochter Zeit wäre mal wieder schön.

    Hab einen schönen Tag 🙂
    Kim

  • Reply Christin 6. September 2017 at 07:54

    Oh ich würde in das militärhistorische Museum und durch die ganze Stadt fahren! Wie wunderbar das alles klingt. Liebe Grüße

  • Reply Navinia 6. September 2017 at 06:09

    Liebe Luise,
    ich würde mich riesig freuen den Trip nach Dresden zu gewinnen. Zugegeben war ich schon 2 Mal dort, aber ich mag deine Stadt unglaublich gerne und würde Sie mit deinen Tipps gerne nochmal erkunden. Meine erste Fahrt ginge (auch wenn man das Stück wohl eher laufen könnte, aber stilecht muss man ja bleiben :D) aufgebrezelt zur Semperoper, um dort eine Vorstellung zu sehen. Nach einer Führung durch die Oper gehört dies zu einem meiner Wünsche, die ich mir gerne erfüllen möchte. Einmal in Schale werfen und den Charme spüren, das wäre toll 🙂
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag, den ich sicher zu Rate ziehe, wenn ich es mal wieder nach Dresden schaffe.
    Liebe Grüße
    Navinia

  • Reply Kathleen 6. September 2017 at 05:37

    Das klingt nach einem Traum. Nach einem fabelhaften Mädchentraum. Und wenn dieser Traum jetzt sogar war werden könnte und man noch jemanden daran teilhaben lassen könnte, dann wäre das zunächst wahrscheinlich erst mal alles total unwirklich und kaum zu verstehen. Ich würde wahrscheinlich nur noch Lächeln und bräuchte einen Moment, um alles verstehen zu können.
    Dresden wollte ich aber schon immer mal entdecken. Vor allem die Frauenkirche und die Semperoper. Zudem finde ich einen Ausflug nach Moritzburg und in die Sächische Schweiz total spannend. ☺️

    Liebe Grüße
    Kathleen

  • Reply Sarah 6. September 2017 at 03:28

    Ich glaube ein allerliebstes Reiseziel in Dresden habe ich gar nicht – ich würde am liebsten würde ich einfach eine Stadtrundfahrt mit dem Cadillac unternehmen, zusammen mit meiner Mama. Die wird nämlich nächsten Monat 50 Jahre und ein Wochenende in Dresden würde sich da super als Überraschung eignen! Gerade da wir beide die Stadt noch nicht kennen, die laut deinem Beitrag ja wirklich einiges zu bieten hat 🙂

    Liebe Grüße Sarah

  • Reply Phuc Hau Nguyen 6. September 2017 at 01:58

    Beginnen würde ich die Dresden Tour in Begleitung des Cadillacs tatsächlich mit einem Besuch der Frauenkirche, denn genau dort hat es mich vor vier Jahren bereits hingezogen. Danach geht zu den Museen der Staatlichen Kunstsammlung, worauf im Anschluss eine ruhige Kaffee und Kuchen Pause folgt, zum Einen, um sich zu stärken und zum Anderen, um sich einfach etwas Gutes zu tun. Darauf folgt ein Spätsommerspaziergang durch Großen Garten, da der Herbst sozusagen bereits vor der Tür steht, um dann den bereits eindrucksvollen Tag in der Semper Oper ausklingen zu lassen. Das wäre in Begleitung meiner Mutter meine Wunschvorstellung von einem perfekten Tag in Dresden. Sie hätte, nach all dem was sie bereits für mich getan hat, es schlicht und ergreifend verdient so belohnt zu werden und ich würde ihr gerne ansatzweise das zurückgeben, was sie mir bisher ermöglicht hat♥️

  • Reply Stefanie Walter 6. September 2017 at 00:32

    Mein erster Stopp mit dem Cadillac wäre Moritzburg. Sei es für einen Besuch im Wildgehege oder des Schlosses oder zur Hengstparade. Aber auf jeden Fall wäre Moritzburg das erste Ziel. 🙂

    • Stefanie Walter 10. September 2017 at 10:52

      Dem Taschenbergpalais folge ich bei Instagram unter steffiew_

  • Reply Kira 6. September 2017 at 00:06

    Ich würde Schloss Moritzburg besuchen – auf den Spuren von Aschenbrödel, das war schon immer mal mein Traum.

  • Reply Luise 5. September 2017 at 23:40

    Hallo liebe Luise,

    dein neuer Blogpost über Dresden gefällt mir ziemlich gut! Ich finde die Stadt wird manchmal etwas unterschätzt. Meine allererste Station bei einem Dresden-Trip wäre die Pfundsmolkerei. Dort kann man die dekorativen Wand-Kacheln bestaunen bis man Buttermilch-betrunken ist 😀 Liebe es dort einfach. Sowas findet man in meiner Heimatstadt Berlin einfach nicht.

    Liebe Grüße,
    auch hier Luise 🙂

  • Reply Simone 5. September 2017 at 23:33

    Die Gemäldegalerie Alte Meister wäre auf jeden Fall unser erstes Ziel, dieses traumhafte Museum muss ich unbedingt meiner Mutter zeigen!

  • Reply Beigitte 5. September 2017 at 23:23

    Hallo Liebe Luise,
    leider war ich noch nie in Dresden, weshalb ich die Stadt gerne kennenlernen würde. Mit dem Cadillac würde ich wohl erst zur Brühl’schen Terrasse, da ich Bilder davon gesehen habe, die ich sehr schön fand. Sicher würde ich auch den Zwinger und die Frauenkirche besichtigen, allerdings würde ich neben den typischen Attraktionen auch die kleinen Gassen von Dresden sowie kleine Cafés kennenlernen wollen.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  • Reply Anna 5. September 2017 at 23:14

    Ich würde tatsächlich zu Pfunds Molkerei fahren um mir dort die leckersten Pralinen zu kaufen, die ich je gegessen habe. Die Strecke ist doch perfekt für einen Ausflug mit dem Auto. Danach würde ich endlich zur Frauenkirche fahren. Ich war bisher zweimal in Dresden, jedesmal völlig verzaubert von der Stadt, aber an beiden Daten war die Frauenkirche leider geschlossen. Ein Träumchen wenn das klappen würde!

  • Reply Anne 5. September 2017 at 23:10

    Hallo liebe carrie! Ich folge deinem Blog schon eine ganze Weile und würde dich so gern auch mal persönlich kennen lernen. Vielleicht im Hotel? 😉
    Ich finde die Idee mit der Dresden-Woche klasse! Dresden ist so eine wunderschöne Stadt und jeder sollte mal hier zu Besuch gewesen sein 🙂
    Mein Ausflug würde nach Radebeul auf die Weinberge gehen. Am Spitzhaus hat man bei gutem Wetter einen wahsinnig guten Ausblick!
    Liebe Grüße Anne

  • Reply Isabel Januschkowec 5. September 2017 at 23:07

    Liebe Luisa,

    ich bin selbst vor 6 Jahren nach Dresden gezogen und liebe unsere wundervolle Stadt ❤️
    Jedoch würde ich mich über den Gewinn super freuen und meine Eltern damit überraschen, sodass wir uns zusammen ein paar schöne Tage machen könnten und sie sich zusätzlich im Kempinski verwöhnen lassen könnten.
    Mit dem Cadillac würden wir einen Ausflug nach Moritzburg machen und das wunderschöne Schloss und den Leuchtturm besichtigen und in Dresden zum Schloss Pillnitz fahren.

    Viele liebe Grüße
    Isabel

  • Reply Pia 5. September 2017 at 22:55

    Mein Freund wollte schon immer einmal Dresden besuchen, das wäre also ein perfektes Geschenk zu unserem Jahrestag ☺️
    Besuchen würden wir natürlich so viele schöne Orte wie nur möglich. Top 1 ist aber ganz eindeutig die Frauenkirche ☺️

    Ich würde mich sehr darüber freuen, deine Heimatstadt mal einmal besuchen zu können, liebe Luise ❤️

  • Reply Livia 5. September 2017 at 22:48

    Ich liebe deinen Blog!
    Wenn ich den Gutschein gewinnen würde, dann würde ich als erstes am Elbufer nach Riesa fahren, durch die Weinberge. In Riesa Bzw. Dresden wohnt mein Freund, mit dem ich eine Fernbeziehung führe. Wäre also für mich perfekt mal Dresden kennenzulernen.
    Eine der ersten Orte, die ich in Dresden gesehen habe, war übrigens die Eisbahn (und die ist wirklich wunderschön)

    mach weiter so, ich liebe auch deine Tipps für Dresden und hoffe die gibt es auch wenn du in Berlin wohnst 🙂

  • Reply Juliane 5. September 2017 at 22:47

    Ich würde liebend gern die Altstadt besuchen fahren um einfach nur einen Kaffee zu trinken und die Gebäude bestaunen zu können.

  • Reply Jule Schmitt 5. September 2017 at 21:33

    Ich würde definitiv als erstes den Zwinger besuchen und einen Spaziergang mit meiner Mama durch die Gartenanlage unternehmen! 🙂

  • Reply Phil 5. September 2017 at 21:27

    Toller Beitrag und wirklich schöne Bilder!
    Ich würde als erstes auf eine Spritztour in die sächsische Schweiz, um dort eine Wanderung durch die Bastei zu unternehmen. Muss super schön dort sein!
    Dir gute Besserung, sodass du bald wieder ohne Diktierfunktion hier schreiben kannst! 🙂
    Liebe Grüße aus Hamburg

  • Reply Huki 5. September 2017 at 19:38

    Das Hotel ist richtig schnieke und die Umgebung sieht goldig aus. Ich lese mir deine Blogposts durch, weil ich bei Instagram deine Storys verfolge und selber Fotograf bin 🙂 Ich würde am aller liebsten mit dem Cadillac beim Café Alte Meister vorbeischauen, mich hinsetzen, einen Kaffee trinken und dann die Dresdener Atmosphäre genießen.

    Bei instagram heiße ich @hukioso. Ich wär wahrscheinlich innerlich am Ausflippen wenn das klappen würde. Und da alleine anreisen nicht schön ist, kannst du mich ja begleiten 🙂

  • Reply Christiane 5. September 2017 at 19:29

    Liebe Luise,

    wow, was für ein gigantisches Gewinnspiel! Ich glaube, ich probiere mal mein Glück mit dem Gewinnspiel. Aber nicht für mich (falls das auch geht?)!
    Tatsächlich war ich bereits zu Beginn meines Studiums für einen Kurzurlaub von einer Woche in Dresden und Umgebung – dein Blog bzw. deine Outfitbilder in der Altstadt waren genau genommen Inspiration dafür! Ich habe damals mit meinem Freund Meißen besucht. Wir sind dann in einigen Ecken der Sächsischen Schweiz (Schwedenlöcher, Amselsee, Gamrig,Wolfsschlucht, …) gewandert und haben im Anschluss einige Tage in Dresden verbracht. Ich war sehr beeindruckt von Sachsen – vor allem aber von der Sächsischen Schweiz und Dresden! Ich habe damals meinen Eltern davon vorgeschwärmt. Diese waren auch von meinen Fotos durchaus begeistert.
    Nun sind ein paar Jahre vergangen, ich bin nun fertig mit meinem Studium. Meine Eltern haben mich die ganze Zeit gerne unterstützt. Und nun möchte ich mich dafür bei ihnen bedanken – das klingt vielleicht sehr romantisch und cheesy. Doch hier meine Intention: für mich ist ein weiterer wichtiger Lebensabschnitt beendet – das kannst du sicherlich nachempfinden. Es geht nun in die Berufswelt, die Eigenständigkeit und völlige Unabhängigkeit. Ich bin meinen Eltern sehr dankbar, dass sie mir dies durch ihre Unterstützung ermöglichten – nicht nur die Studienzeit, sondern eigentlich meine gesamte bisherige Existens (wenn man es genau nehmen will). Jetzt stehe ich noch ganz am Anfang, die Unterbringung in einem 5*-Hotel könnte ich mir leider (noch?) nicht leisten. Aber genau das hätten sie verdient – nämlich nur den besten Service, den höchsten Komfort und das genialste Ambiente.
    Ich hoffe, diese Form der Teilnahme ist auch möglich? Ich probiere es einfach mal, denn wer es nicht probiert, hat schon verloren 🙂

    So, jetzt habe ich dich genug vollgequasselt! Ich bin gespannt auf die weiteren Beiträge der Dresden-Woche. Deinen bisherigen Posts sind, wie immer, die ganze Arbeit und die Liebe zum Detail anzumerken – großes Lob an dich!

    Liebe Grüße,
    Christiane

    PS.: Ich hoffe, deinen Händen geht es wieder einigermaßen besser? Wünsche dir noch weiterhin eine gute Besserung! <3

  • Reply Michelle 5. September 2017 at 19:27

    Es gibt so vieles Wunderschönes in und um Dresden. Da fällt mir spontan ein: der Rosengarten, zu den Elbschlössern, einschließlich Schloss Wackerbarth, die schöne Altstadt in Meißen, die Brühlschen Terrassen (obwohl man dafür kein Cadillac bräuchte 😉 ) …

  • Reply Fanni 5. September 2017 at 19:16

    Hm welches Ziel wäre das erste in Dresden – gar keine leichte Frage! Die tollen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt kann man bequem zu Fuß erkunden, deshalb würde ich meine Eltern nach einem Stadtbummel im Cadillac nach Radebeul entführen – zum Beispiel zum Abendessen im
    Spitzhaus – natürlich mit vorheriger sportlicher „Spitzhaustreppen- Besteigung“
    Oder vielleicht in eins der dort befinden Weingüter – Hoflößnitz oder Aust!
    Ich finde, man kann sich in dieser schönen Gegend nur schwer entscheiden!
    Vielleicht sollte auch eine Tagestour in die sächsische Schweiz auf dem Plan stehen – aber was heißt vielleicht, natürlich sollte die mit von der Partie sein! Oh, man merkt schnell – ein Wochenende ist viel zu wenig – es gibt zu viele wunderschöne Ecken in dieser wunderschönen Stadt! Und umso wichtiger und toller ist es, diese den Eltern oder auch Großeltern zu zeigen – damit diese sehen, in welch wunderbare Stadt es das Kind verschlagen hat!

    Liebe Luise – ein wunderbarer Beitrag zu einer wunderbaren Stadt! Es ist toll, wie sehr du dich für Dresden engagierst – man merkt dir die Liebe zur Stadt sehr an!
    Mach weiter so und sei gegrüßt!
    Fanni

  • Reply Julia Rennebohm 5. September 2017 at 19:00

    Hallo liebe Luise,

    ich war noch nie in Dresden oder in der Umgebung. Ich liebe sowohl den Rummel in der Stadt, als auch die Ruhe, um mal abzuschalten und herunterzukommen. Ich glaube da bietet Dresden mir die willkommene Abwechslung. Das Carolaschlösschen hat es mir da angetan und ist wahrscheinlich genau das richtige (alleine weil das Wort Schlösschen im Namen steckt).
    Letztendlich weiß ich aber, dass ich mich auf meine Begleitperson einstellen werde und wir schauen, wonach uns ist und wo es uns hintreibt, da ich von Natur aus ein sehr spontaner Mensch bin.
    Ich würde mich sehr freuen Dresden und somit deine Heimat kennenzulernen und die vielen vielen Tipps aus deinem Blogpost auszuprobieren.
    Ganz ganz herzliche Grüße zu dir in den Osten
    Julia 🙂

  • Reply Jacqueline 5. September 2017 at 18:41

    Ich würde nach Radebeul zum Schloss Wackerbarth oder zum Schloss Weesenstein, denn dort bin ich sehr gerne und das würde ich meinem Papa liebend gerne zeigen.

  • Reply Christina 5. September 2017 at 18:23

    Liebe Luise,

    Ich war noch nie in Dresden, daher fand ich deinen Beitrag super spannend!
    Mein Freund Tom und ich lieben es neue Städte zu entdecken, ich denke besonders gut würde uns der große Garten gefallen. Wir sind gern zur Abwechslung in der Natur und für einen leckeren Kaffee im Carolaschlösschen sind wir sofort zu haben!!! Bedingung, dass ER mit kommen darf wäre natürlich, dass ich auch mal an das Steuer vom Cadillac gelassen werde!!!!

  • Reply Nina Lummermeier 5. September 2017 at 18:08

    Liebe Luise, erst einmal Bravo für die super tollen Beiträge in letzter Zeit!
    Auch ich würde gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mit dem Cadillac würde ich zu erst bei den Elbschlössern Rast machen. Ich wohne zwar seit gut 2Jahren in Dresden, hatte aber bisher nie die Gelegenheit einmal ausführlich die Gegend um die Elbschlösser zu erkunden, dass würde ich mit dem Cadillac nachholen 🙂

  • Reply Livia 5. September 2017 at 17:46

    Liebe Luise,

    wenn ich mir meinen perfekten Tag vorstelle, dann fängt die Fahrt mit dem Cadillac an Richtung Sächsische Schweiz. Ich stelle mir vor, wie toll gerade die Wege im Herbst aussehen müssen und wie unglaublich schön bunt die Aussicht mit der Elbe wohl von weiter oben sein muss. Danach würde es Richtung Dresden gehen ein Spaziergang durch den großen Garten und anschließend Richtung Semperoper. Von da aus am Zwinger lang und an den Elbterassen schlendern. Zwischendurch eine Kleinigkeit essen und dann ab mit dem Cadillac Richtung Neustadt, um den Abend mit leckerem Essen und einem Getränk ausklingen zu lassen. Danach kann man gemütlich zwischen den schönen Häusern und Bars schlendern.

  • Reply Melanie 5. September 2017 at 17:34

    Wow! Das ist ja ein unglaublich toller Gewinn. Ich würde total gerne mit meine Papa über ein Wochenende nach Dresden kommen. Unser letzter gemeinsamer Urlaub ist leider mehr als 10 Jahre her.
    Wir würden natürlich die Frauenkirche besuchen, uns einen deiner empfohlenen leckeren Spots zum Essen aussuchen und ein bisschen in der Stadt bummeln gehen. Falls möglich, würde ich natürlich super gerne einen Kaffee mit der trinken gehen in einer deiner Lieblingsläden.
    Danke für die letzten Jahre mit dir. Liebe Grüße!

  • Reply Sophie 5. September 2017 at 17:25

    Mein erstes Ausflugsziel wäre das Blaue Wunder. Man muss ja schließlich ein bisschen fahren 😉

  • Reply Nicole 5. September 2017 at 17:14

    Mein erstes Ziel in Dresden mit dem Cadillac wäre der weg zur DIR! Dann zusammen ein richtig cooles Shooting machen,mit dem Cadi als Shootingpartner ;))
    Das ware richtig toll!
    Versuche einfach mal mein Glück,denn das Hotel klingt einfach nur traumhaft❤
    Auf Insta habe ich direkt mal abonniert;-)

  • Reply Jenni 5. September 2017 at 16:58

    Tolles Gewinnspiel 🙂
    Da ich leider noch nie in Dresden wäre mein erster Stop aufjedenfall die Frauenkirche 🙂

  • Reply Melanie 5. September 2017 at 16:31

    Liebe Luise,
    Danke erstmal für das tolle Gewinnspiel!:)
    Die Bilder strahlen so eine Ruhe aus und ihr zwei harmoniert total ( sofern man das nur von einem Bild behaupten kann :D)
    Jedenfalls würde ich das auch super gerne meiner Mutter schenken und mit dem Cadillac sehr gerne zum Schloss Moritzburg fahren, gerade im Winter sieht es dort bestimmt wunderschön aus.Würde mich auch riesig freuen mal eine runde am Kempinski Schlittschuh zu fahren, da ich bis eben garnichts davon wusste!
    Wünsche dir noch einen schönen Tag und gute Besserung wegen deiner Hand!:)

  • Reply Linda eberlein 5. September 2017 at 15:56

    Ich würde auf jeden Fall ein paar mal über die Brücken fahren, weil ich den Ausblick von dort liebe! Außerdem zum Schloss moritzburg, da passt ein Cadillac bestimmt super 🙂
    Liebe Grüße und Daumen drücken! 😉
    Linda

  • Reply Christin 5. September 2017 at 15:14

    Ich würde mit dem Cadillac zuerst Richtung Schloss Moritzburg fahren! 🙂

  • Reply Sandra 5. September 2017 at 14:55

    Liebe Luise, ich würde meine Liebsten auf dem Rücksitz Platz nehmen lassen und sie zum Spitzhaus chauffieren um einen schönen Ausblick über Dresden zu genießen und anschließend eines der Restaurants besuchen, die du empfohlen hast.
    Herzliche Grüße an dich!

  • Reply Josephine Große 5. September 2017 at 14:40

    Ich würde mit dem Cadillac zum Schloss Moritzburg fahren. Das verzaubert mich immer wieder aufs Neue!