Wochenrückblick #24

/18. Juni 2017/26 Kommentare

brn2

gearbeitet: eine Menge! Ich bin wohl offiziell zurück im Arbeitsleben. Unter der Woche war ich gefühlt 24/7 am Laptop oder in Shootings (am Ende des Post habt ihr eine kleine Preview für die nächsten Wochen). Und: ich liebe es! Wirklich! Und: JA! Das Bloggen ist definitiv ein Vollzeitjob. Besonders dann, wenn man sowohl mit den Texten, als auch den Bildern Geschichten erzählen will. Das will ich. Und ich glaube, – besonders Eurem Feedback in der letzten Woche nach zu urteilen (TAUSEND DANK DAFÜR!) – dass mir das ganz gut gelingt.

geärgert: Umso mehr ärgert es mich immer wieder, wenn Kolleginnen die Branche zu einem Ort machen, der er eigentlich nicht sein soll. Aber dazu bald mehr!
Außerdem ist es schade, wenn man in der Zusammenarbeit mit Anderen enttäuscht und irgendwie “im Stich gelassen” wird. Die Website funktioniert nicht richtig, ihr habt es auch schon gemerkt. Und ich arbeite mit Hochtouren am neuen Design. Ich glaube, ich habe jetzt auch endlich zuverlässige Hilfe dafür gefunden. Drückt die Daumen!

gefreut: Über den Launch von ExbandYourself! Über das herrliche Wetter. Die Sonne macht mich so glücklich! Außerdem über unseren wunderschönen Ausflug zum See (habt ihr das auf Instastory verfolgt? Über unseren regen Kontakt dort freue ich mich übrigens auch sehr!). Und die wunderschönen Fotos, die währenddessen entstanden sind. Ich kann es kaum erwarten sie Euch zu zeigen! Ich habe mich über frische Blumen von BloomyDays gefreut (dort bekommt ihr übrigens mit dem Code “luisemorgen” 20% auf Eure Bestellung! Blumen machen Freunde!). Über einen Anruf. Ich habe mich über die Tatsache gefreut, im Moment nicht mehr in die Uni gehen zu müssen. Und als ich durch die Universität Leipzig spaziert bin, habe ich mich darauf gefreut, bald wieder in die Uni gehen zu können. Ich habe mich über frisches Gemüse und den leckeren japanischen Tee, den ich mitgebracht habe, gefreut… und vieles vieles mehr.

gepostet: In dieser Woche ging es auf dem Blog um’s Allein sein (hier und hier)  und New York City (hier) – und endlich war mal wieder richtig viel los hier auf dem Blog. Eure Kommentare sind für mich wirklich das Wichtigste und das, weshalb mir der Job so viel Freude bereitet. Ihr glaubt gar nicht, was für in wunderschönes Gefühl das ist, wenn ihr mir sagt, dass ich Euch inspiriere. Es bedeutet mir die Welt, dass so viele von Euch sich seit so vielen Jahren immer wieder die Zeit nehmen, meine Einträge zu lesen und Kommentare zu schreiben. Vor allem momentan scheint es mir, als würdet ihr mich richtig gut kennen – oft schreibt ihr mir, dass ihr meine positive Entwicklung, meine lockere und freudige Stimmung momentan so toll findet. Es ist unglaublich, wie vertraut wir miteinander sind, obwohl wir uns gar nicht kennen. Danke dafür!

brn

genossen: kleine Auszeiten. Ein paar Stunden mit der Familie in Leipzig. Ein Picknick am See. Und den wunderschönsten Sonnenuntergang, – mal wieder. Ich habe gute Gespräche genießen dürfen. Und kleine Nachrichten, die mich zum Lächeln bringen.

gefeiert: die BRN! Alle Jahre wieder. Mit viel Glitzer und Lichterketten auf dem Kopf. Wir nannten es auch liebevoll: Das Feenfest. Ich hoffe alle meine lieben Leser aus Dresden hatten eine fabelhafte Zeit. Und liebe Grüße an alle, die mich angesprochen haben! Freue  mich immer sehr euch zu treffen.

gegessen: auf InstaStories hat Euch diese Woche besonders mein Essen und meine Ernährung insgesamt interessiert. Bei mir kommt seit mittlerweile 3 Jahren nur vegetarisches Essen auf den Teller. Und aktuell nähere ich mich der veganen Ernährung immer mehr an. Das Problem ist nur, dass ich keine Zeit habe, mich damit zu beschäftigen, wie ich möglichst einfach trotzdem alle benötigten Nährstoffe aufnehmen kann.  Besonders unterwegs (Wer hatte eigentlich behauptet, man könnte in Thailand und Co. super vegan unterwegs sein?) ist es oft schwierig. Das Lesen und Lernen von Rezepten steht aber ganz oben auf meiner To-Do-Liste für dieses Jahr!

gefragt: Wenn jemand etwas sagt, und dann behauptet, er hätte es nicht so gemeint, obwohl die Aussage an sich schon sehr deutlich und nicht falsch zu verstehen war – was heißt das dann für mich?, mit dieser Frage habe ich mich in der vergangenen Woche sehr intensiv auseinandersetzen müssen. Und das Traurige ist ja, dass Ausgesprochenes nicht zurück zu nehmen ist. Also irgendwie schon. Aber gesagt wurde es trotzdem. Und manchmal hört das Echo einfach nicht auf.

gedacht: Kommunikation ist alles. Sich aufeinander einstellen und verdammt noch mal zuhören, um zu verstehen!

gelernt: Alles ist besser, wenn man Glitzer im Gesicht hat. Tanzen ist die beste Medizin, – daran musste ich eigentlich nur erinnert werden. Und: irgendwann hört der Schmerz auf. Und für irgendwann ist gerade ein ziemlich guter Zeitpunkt.

brn3

Join the discussion

26 Kommentare

  • Reply Katie 21. Juni 2017 at 21:47

    “Und: irgendwann hört der Schmerz auf. Und für irgendwann ist gerade ein ziemlich guter Zeitpunkt.”
    <3

  • Reply Katharina 20. Juni 2017 at 14:01

    Luise,

    das Foto von der Drone auf euer Picknick ist besonders toll! Sieht auf jeden Fall nach einer insgesamt tollen Woche aus, und auf der BRN war ich übrigens ebenfalls. Es ist jedes Jahr und immer wieder ein Highlight, ich liebe Dresden sowieso! :)
    Das einzige was mich ein wenig (ver-) stört…wieso in der letzten Woche die Kooperationen mit Nestle und Hollister? :/ :( Finde es schade, dass du solche Unternehmen unterstützt, bei Nestle gab es ja leider so einige Skandale in den letzten Jahren…Nestle handelt rein profitorientiert und unverantwortlich. Ebenfalls ist Hollister (bzw Abercrombie) für mich persönlich ein No-Go. Ganz süße Klamotten haben sie ja eigtl., aber die Brand Message: absolut oberflächlich und sehr sehr limitierte (Schönheits-)ideale… Schade.

    Nichtsdestotrotz, viele Grüße und weiterhin tolle Erlebnisse dir!

    • Kleinstadtcarrie 20. Juni 2017 at 16:25

      Liebe Katharina,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Die Kritik an der Zusammenarbeit mit Dolce Gusto ist durchaus berechtigt und ich nehme mir all’ Eure Hinweise dazu sehr zu Herzen.
      Die Kooperation mit Hollister finde ich persönlich toll! Ich mag die Klamotten sehr gerne, habe dort selbst fast 3 Jahre gearbeitet und sehe die Kritik am Unternehmen sehr kontrovers. Insgesamt hat Hollister dahingehend seine Linie auch sehr geändert und das Image angepasst. Zumindest sind sie dabei. Natürlich sind einige Aussagen des CEO unverantwortlich und diskriminierend, insgesamt mag ich aber den Style der Klamotten und finde auch nichts verwerfliches daran, dass es die Teile nicht in jeder Größe gibt (zumal es bis Größe 11 alles zu kaufen gab und gibt) – das ist bei H&M und Co. nicht anders. Die Zielgruppe von HCO war 14-17 Jahre alt – wie es mittlerweile ist, kann ich Dir leider nicht sagen…aber darauf passen die Größen eben auch genau zu.

      Also trotzdem vielen Dank für die konstruktive Kritik – ich weiß das sehr zu schätzen!

  • Reply Sophie 20. Juni 2017 at 08:50

    Liebe Luise,

    unser Lob kommt in wundervollen Blogposts zurück. Du verstehst es wirklich Worte nicht nur aneinander zu reihen, sondern Texte daraus zu zu zaubern, die man vor dem Schlafen gehen liest und ein bisschen schlauer als zuvor einschläft. Danke dafür!

    Da ich auch aus dem Raum Dresdne komme, frage ich mich wo denn der schöne See mit dem Sandstrand ist. Wäre lieb, wenn du das verraten könntest !

    • Kleinstadtcarrie 20. Juni 2017 at 08:57

      Liebe Sophie,

      vielen vielen Dank :)
      Und der See – also, es ist eigentlich verboten dort baden zu gehen, daher kann/möchte ich das jetzt hier nicht öffentlich verbreiten. Ich kann Dir zum Baden allerdings den Stausee Cossebaude und die Malter Talsperre empfehlen :-)

      Liebe Grüße
      Luise

  • Reply Isa 20. Juni 2017 at 07:35

    Huhu Luise, wie immer ganz tolle Fotos *.* ich bin jedes Mal aufs Neue beindruckt. Hast mich nach deinen letzten 4-5 Posts auf jeden Fall als neuen Stammleser gewonnen. :-)

    LG, Isa von http://lovefolio.de

  • Reply Linda 19. Juni 2017 at 17:54

    Uhhh wie schön :) Warst ist in Birkwitz/Pratschwitz? :3 wenn ja, dann weiß ich wo das ist <3

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:32

      Liebe Linda,

      nein, da war ich tatsächlich noch nie. Ist es da schön? :)

    • Linda 20. Juni 2017 at 17:46

      Naja schon, nur sind da viele Brathähnchen und der Imbissstand ist “pädagogisch nicht wertvoll”. Aber ansonsten ist es dort und die kleinen Örtchen in der Nähe super süß :3

  • Reply Lena 19. Juni 2017 at 11:18

    Wow Luise, seit 3 Jahren verfolge ich regelmäßig deinen Blog und ich muss sagen, dass ich immer mehr zu einem echten Fangirl von dir, deinen Blogs und Fotos werde. Du verstehst es wirklich die Menschen zu berühren, sowohl mit deinen Texten, als auch mit deinen traumhaften Fotos. Danke, dass du uns immer auf deinem Weg mitnimmst! Du bist in vielerlei Hinsicht ein echtes Vorbild.
    Ich freue mich dich auch weiterhin verfolgen zu können:)
    Alles Liebe und weiter so <3

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:32

      Liebe Lena,
      vielen vielen vielen Dank! <3

  • Reply Melanie 19. Juni 2017 at 10:42

    Liebe Luise, du schreibst so wundervoll. Schade, dass ich Dich nicht auf der BRN getroffen habe…..
    Sag einmal, wo hast Du denn die schöne Lichterkette her? Viele Grüße, Melanie

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:33

      Liebe Melanie,

      vielleicht im nächsten Jahr :-)
      Und die hatte ich von Martin bekommen – also er hat sie, soweit ich weiß, von Amazon :)

  • Reply Ellie 19. Juni 2017 at 10:33

    Thailendisches Essen…<3
    http://www.blogellive.com

  • Reply Iris 19. Juni 2017 at 09:19

    Die Bilder sind wirklich wunderschön! Wirst du denn demnächst an der Universität Leipzig anfangen zu studieren, oder habe ich mich da irgendwie verlesen?

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:33

      Hey Iris,

      nein, also Leipzig wird es definitiv nicht :-)

  • Reply MATRJOSCHKA 19. Juni 2017 at 08:36

    Sehr schöne Gedanken und Worte! Ich kommentiere nicht wirklich oft, lese aber wirklich jeden deiner Posts schon seit Jahren. Du machst das super liebe Luise :)

    Grüße und eine wunderschöne Woche!

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:34

      DANKE :-) Für`s Lesen und auch Deine Kommentare :-)

  • Reply Conny 19. Juni 2017 at 08:33

    Sehr schöner Post!
    Ich verfolge dich wirklich schon sehr viele Jahre, kommentiere aber leider selten (wieso eigentlich! (). Du bist so ein wundervoller Mensch. Ich liebe deine Posts, man merkt, wie viel Herzblut und Zeit du dafür reinsteckst! Und ich finde es so toll, dass du den Austausch, die Kommentare und Rückmeldungen von uns Lerserinnen so schätzt und dich darüber freust. Leider habe ich bei den großen Bloggern das Gefühl, dass das Alles selbstverständlich ist und sich gar nicht über Kommentare von Lesern freuen.

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von conniemarrongranizo.at
    Personal Austrian Blog about Fashion | Beauty | Lifestyle | Food | and more

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:34

      Liebe Conny,

      ich weiß nicht, wie es anderen Bloggern geht, aber für mich sind Leserkommentare das Beste <3

  • Reply Greta 18. Juni 2017 at 17:36

    Liebe Luise!
    Ich lese deine Wochenrückblicke immer sehr gerne und dieser hier hat mich auch wieder gut gefallen. Die Fotoauswahl fand ich besonders schön und mit den Bildern hast du mich auch schon richtig neugierig darauf gemacht, was in den nächsten Wochen hier so kommen wird.
    Deine Aussage “Umso mehr ärgert es mich immer wieder, wenn Kolleginnen die Branche zu einem Ort machen, der er eigentlich nicht sein soll. Aber dazu bald mehr!” hat mich auch gefreut, denn ich habe direkt daran gedacht, dass du vor ein paar Monaten schon häufiger Texte zum Thema Influencer sein hochgeladen und dich allgemein damit beschäftigt hast. Damals haben viele in den Kommentaren sich für so einen (etwas ausführlicheren) Post zum Thema interessiert. Ich hoffe also, dass wir diesen nun erwarten können!
    Und noch eine Sache zum Schluss: vor einigen Monaten hab ich hier kommentiert und meinen Gedanken, selbst einen Blog eröffnen zu wollen, freien Lauf gelassen. Ich schreibe ohnehin schon viel und du hattest mir damals geantwortet, wenn ich Lust drauf hab und dahinter stehe: immer zu! Ich hab den Schritt also (mehr oder weniger) gewagt und mein (zukünftiger) Blog befindet sich im Aufbau, ich bin schon ganz gespannt! Ich kann dir den Link ja mal schicken, wenn es dann soweit ist :)
    Eine wunderschöne und ereignisreiche Woche wünsche ich dir!

    • Kleinstadtcarrie 19. Juni 2017 at 18:35

      Liebe Greta,

      ich bin gespannt auf Deinen Blog!

      Viele liebe Grüße
      Deine Luise

  • Reply Laura 18. Juni 2017 at 17:33

    Die Bilder sind wirklich traumhaft geworden! Ich habe auch schon öfter gehört, dass man sich in Thailand gut vegan ernähren kann, aber vielleicht ist das auch in manchen Orten nur so.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Laura♥
    sparklingpassions.de