Wochenrückblick #16

/23. April 2017/23 Kommentare

 gereist: der erste Stop nach nicht mal 24 Stunden Bangkok war Koh Tao. Meine Freundin Lea hat dort auf mich gewartet und gab ein wunderschönes Wiedersehen. Kennengelernt haben wir uns damals in New York (über Snapchat lustigerweise) und jetzt reisen wir gemeinsam durch Thailand. Von Koh Tao aus ging es dann mit der Nachtfähre nach Krabi. Die meisten von Euch und auch viele andere Reisende haben uns von dem Vorhaben abgeraten. Allerdings geht unser Flieger von hier zurück nach Bangkok. Und außerdem: wir lieben Krabi! Entgegen der Aussagen vieler gibt es hier unendlich viel zu unternehmen und wir sind jeden Tag nur unterwegs. Also absolut empfehlenswert!

gegessen: Pad Thai. Pad Thai. Pad Thai. Okay, ja! es kommt mir mittlerweile aus den Ohren raus. Aber ich liebe es einfach. Zum Frühstück essen wir zumeist frisches Obst.
Insgesamt muss ich allerdings sagen, dass es doch gar nicht so einfach ist, sich in Thailand vegan zu ernähren, wie ich es oft gehört habe. Teilweise schauen mich die Einheimischen doch noch sehr verwundert an, wenn ich sowohl auf “Chicken?”, als auch “Beef?” und “Scampi?” mit Nein antworte.

t2

gesehen: unendlich schöne Strände, wunderbare Sonnenuntergänge und so vieles mehr.

gemacht: Wir waren mit dem Kayak unterwegs und haben die atemberaubendste Natur gesehen und am nächsten Tag ging es für uns 1230 Stufen nach oben – zum Tiger Cave Temple. Wunderwunderwunderschön. Einfach atemberaubend. Der Aufstieg ist tatsächlich sehr mühselig, aber es lohnt sich. Man wird mit einem unvergleichlichen Ausblick belohnt.

geschlafen: in 6-Bett-Zimmern. Jede Nacht. Okay, in der einen Nacht waren wir am Ende zu 7., aber Hey, das ist eben das Leben im Hostel. Und ganz ehrlich? Ich liebe es. Nicht unbedingt die Unordnung im Backpack oder das Schnarchen meines Bettnachbarn, – aber die Stimmung im Hostel. Das Neue-Leute-Kennenlernen. Das Beisammensein. Die Stimmung. Das gemeinsame Ausgehen. Das einfache, aber so besondere Leben eben.

t4

gekauft: Pad Thai. Aber das hatten wir schon, oder?
Ansonsten ein neues Armband. Ich liebe es.

gelernt: ich habe einen Bruchteil der thailändischen Kultur kennengelernt, so viele Backpacker getroffen, außergewöhnliche Lebensgeschichten erfahren. Ich habe gelernt mein Paar FlipFlops unter hunderten sofort zu entdecken (in Thailand zieht man überall die Schuhe aus, bevor man irgendwo rein geht). Ich habe mal wieder geübt zu verhandeln.
Und ich habe (aber damals schon in Miami) gelernt mich täglich ordentlich mit Sonnenmilch einzucremen.

gedacht: What a beautiful world. Es ist Earthday gewesen – namentlich zumindest. Sollte ja jeden Tag sein, wie ich finde. Aber jedenfalls war es mal wieder Anlass, diesen Planeten wertzuschätzen. Und so saß ich irgendwo in Thailand, Blick über den Dschungel, endlose Bergketten am Horizont hinter denen die Sonne im Begriff ist unterzugehen.
Atemberaubend.
Und ich weiß, was der Zweck meiner nächsten Reise sein wird: diesem Planeten etwas zurück zu geben.

t1

Join the discussion

23 Kommentare

  • Reply Lisa 14. Mai 2017 at 15:02

    selbst ohne make up bildschön, da werden bestimmt viele neidisch. Aber davon abgesehen wirklich eine wunder wunderschöne gegend. War zwar noch nie in Thailand aber ich glaube das kommt mit auf meine Reisezielliste. Super Beitrag und super inspirierend! Weiter so!

  • Reply Anna 12. Mai 2017 at 20:47

    Liebe Luise,

    seit Ewigkeiten habe ich mal wieder die Zeit deinen Blog zu lesen und mich gerade durch Guinea, New York bis nach Thailand gelesen. Ich liebe deine Texte immer noch. Man fühlt sich durch deine Worte regelrecht angesteckt. Angesteckt mit Mut, Motivation und Euphorie.

    Danke, dass du all diese Eindrücke, diese Emotionen und Gedanken teilst. Mir persönlich gibt es so viel.

    Allerliebste Grüße,
    Anna

  • Reply Lara 28. April 2017 at 00:21

    Wow Thailand ist definitiv auch nochmal ein Ziel für mich. Tolle Eindrücke! :)
    Nur eins: diese teils gehässigen Kommentare von dir bezüglich Coachella sind wirklich unnötig. Kein Coachella Gänger macht derartige Kommentare über deine Thailand Reise, also wozu? ;) Dass du nicht in LA bist, macht dich nicht besser oder schöner oder beliebter.
    (Sorry, das musste ich nur mal loswerden, ich mag solche Captions allgemein nicht, nicht nur bei dir.)

    Viel Spaß aber weiterhin! ;)

  • Reply Yvonne 26. April 2017 at 10:59

    Hallo liebe Luise,

    wieder ein sehr schöner Beitrag von dir – genieß die Zeit die du noch dort unten hast und lass es dir gut gehen.
    Eine kleine Frage an dich – woher hast du den schönen Bikini mit weißem Oberteil und pink – gemusterte Badehose – ich fliege auch bald in den Süden – und suche noch schöne Bademode :-)

    Wäre super lieb wenn du mir da einen Tipp geben könntest !!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    • Kleinstadtcarrie 27. April 2017 at 08:52

      Hey Yvonne,

      der Bikini war mal von Triangle :)

  • Reply Denise 24. April 2017 at 17:34

    Ja, du bist wirklich sehr hübsch ohne Make-up und du hast eine Haut von der die meisten leider nur träumen können. Eines frage ich mich aber trotzdem. Warum muss (hauptsächlich auf Instagram) immer so ein dermaßen großes Statement (in hashtags oder captions) aus dem “Nicht-Makeup-Tragen” (ob es nun stimmt oder nicht sei dahingsstellt und das ist hier nicht auf dich bezogen) gemacht werden????

    Zu Thailand: wirklich einmalig dort. Bin auch schon in Krabi und an der Spitze des Tiger Cave Tempels gewesen und fand beides, vor allem die Aussicht ganz oben, wunderschön. Ich glaube was die meisten mit ihrer Kritik meinten war dass es mit Koh Phangan und Koh Phi Phi wohl der touristischste thailändische Ort südlich von Bangkok ist, etwas was bei Städten ja nicht verkehr ist, aber die erhoffte Insel Idylle ein wenig kaputt macht.

    Seit ihr dann in ganz Vietnam unterwegs? Ich habe bisher leider zeitlich nur die Hälfte von jeweils Thailand und Vietnam geschafft und mich würde in beiden Ländern noch der mittige und nördliche Teil interessieren. Auf jeden Fall wünsche ich dir noch eine schöne Reise durch Asien und hoffe der erste Teil dieses langen Kommentars ist trotz der vielen Klammern noch entzifferbar.

    Liebe Grüße

  • Reply Dany 24. April 2017 at 11:23

    Genieß einfach die wundervolle Zeit. Wir haben auf jeden Fall an dich gedacht. Ich liebe die Bilder von dir aus Guinea sie sind einfach so echt. Und euer Teil zum Film hat mit Gänsehaut bereitet. Ich habe definitv auch für dich applaudiert. Und beim nächsten Mal bist du vielleicht wieder mit dabei. Bleib wie du bist, ich liebe es.

    • Denise 24. April 2017 at 17:42

      edit zum ersten Teil: ob jemand nun Makeup trägt ober nicht ist wohl automatisch und frei ersichtlich, weswegen ich nun wirklich nicht verstehe, warum das immer so “belehrend” erklärt wird.

  • Reply Anna 23. April 2017 at 22:24

    Echt ein toller Rückblick! Ich liebe momentan auch deine Instastories, da bekommt man so einen tollen Einblick! Wünsche dir nich eine wundervolle Zeit :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    http://paradoxes-leben.de

  • Reply Melina 23. April 2017 at 19:50

    Ich liebe deine Wochenrückblicke! Auch dieser ist dir wieder einmal super gut gelungen :-)
    Noch einen schönen Urlaub!

    Liebe Grüße,
    Melina von You Control Your Own Happiness

  • Reply Lisa 23. April 2017 at 18:17

    Oh wow ich bin einfach begeistert. Finde die Fotos und Eindrücke einfach super.
    Wünsche Dir einen tollen Sonntag Abend.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Iris 23. April 2017 at 16:42

    Als ganz normaler Durchschnittsstudent ist es für mich fast schon normal geworden, immer wieder in Hostel unterkommen zu müssen, und bis jetzt hatte ich noch nie grauenvolle Erfahrungen. Im Gegenteil: man lernt soviele unterschiedliche Menschen aus unterschiedlichen Ländern kennen. Viel mehr als in einem Hotel. Klar ist ein Hostel nicht mit dem Komfort und der Privatsspähre in einem Hotel vergleichbar, trotzdem finde ich, hat ein Hostel viele Vorteile :)

    • Kleinstadtcarrie 23. April 2017 at 19:12

      Seh ich genau so Iris, ich liiiiebe Hostels <3

  • Reply Dany 23. April 2017 at 16:38

    Klingt nach einem wundervollen Land mit viel Kultur. Sollten wir uns vielleicht auch einmal anschauen wenn wir mal die Möglichkeit haben. Tolle Bilder. Blost 3.0 war toll auch wenn ich anfangs sehr zurückhaltend war. Besonders schön fand ich, dass das Misside Projekt nochmal vorgestellt wurde. Hat mich unheimlich berührt. Ich möchte helfen. Möchte es weiter verbreiten und Menschen darauf aufmerksam machen. Ich musste die ganze Zeit an deinen Beitrag denken. Vom Mädchen deren Namen du nicht kanntest. Durch dich und Flightseeing ist irgendwie alles zum greifen nahe. Es fühlt sich nicht mehr an wie tausende Kilometer weiter weg. Und ich weiß es kommt definitiv an.

    Liebe Grüße Dany

    http://www.danyalacarte.de

    • Kleinstadtcarrie 23. April 2017 at 19:13

      Hey Dany,

      aaah danke für Deinen lieben Kommentar. Wäre so so gern dabei gewesen :(

      <3

  • Reply Cora 23. April 2017 at 15:45

    Liebe Luise,
    die Fotos wecken in mir gleich mein Fernweh! Du siehst auf den Bildern fabelhaft und sehr glücklich aus. Auch dein Text sprüht förmlich vor guter Laune. Ich freue mich auf noch mehr solcher toller Beiträge und natürlich auf weitere so schöne Fotos! :)
    Liebe Grüße,
    Cora

  • Reply Marie 23. April 2017 at 15:39

    Wie schön du einfach ungeschminkt aussiehst!! <3
    Warum haben dir Freunde und Bekannte von Krabbe abgeraten? Weil es angeblich so wenig zu unternehmen gibt?

    • Kleinstadtcarrie 23. April 2017 at 19:14

      Hey Marie,

      danke erst mal <3

      und ja, genau. Viele meinten es gäbe wenig zu unternehmen und es wäre dadurch langweilig. Kann ich aber wie gesagt absolut nicht unterschreiben! Es ist großartig <3

  • Reply Laura 23. April 2017 at 15:22

    Hach es ist so so so schön das zu lesen! Ich war vor einem Monat das allererste mal in Thailand und jetzt diese Bilder zu sehen lässt mich wieder im Fernweh schwelgen…Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß im Land des Lächelns! :-)

  • Reply Jasmina 23. April 2017 at 13:12

    Wow eine interessante Woche und wunderschöne Bilder.

  • Reply Luisa 23. April 2017 at 12:40

    Bei den Bildern erblasst man ja vor Neid! Es sieht zu schön aus!
    Ich freue mich über hoffentlich ganz viele weitere Bilder und Eindrücke!
    Diese Farben, diese Wärme, dieses Sommerfeeling, was einen sofort überkommt, wenn man die Bilder sieht, ist einfach hammer!