März 2017

  • Ich habe Fieber – Guinea Tagebuch #3

    15. Februar 2017 Ich schlage die Augen auf. Anna, meine Zimmermitbewohnerin hier in Guinea, stellt mir eine Flasche Wasser und etwas Brot neben’s Bett. „Schlaf weiter!“, flüstert sie. Immer wieder wache ich kurz auf. Nehme die Medizin ein, die Antje mir schon am Vorabend gegeben hatte. Und schlafe augenblicklich wieder ein. Ich schwitze. Der Muezzin ruft.[…]

  • Wochenrückblick #12

    20. März 2017
    Wochenrückblick #12

    gefühlt: pures Glück und unendliche Dankbarkeit. All’ das, was ich in diesem Jahr bisher erlebt habe, ist einfach unbeschreiblich. gekauft: erstaunlich wenig, wenn nicht sogar gar nichts hier in New York. Bei Forever21 kam ein Kleid mit und ansonsten nur ausgewählte Beautyprodukte, die in Deutschland nicht erhältlich sind. Außerdem die Karten für das Cats Musical –[…]

  • Auf geht’s – Guinea Tagebuch #2

    13. Februar 2017 Piiiiiiep. Piep. Piep. Stille. Ich schlage die Augen auf und frage mich für eine Sekunde, wo ich bin. Es ist stockdunkel. Ich schau auf mein Handydisplay. Viel zu hell! Ich kneife die Augen zusammen. Es ist 2:31 Uhr. Ich schwitze. Strample mich aus dem Schlafanzug. Und wieder beginnt es zu piepen. Unfassbar[…]

  • Pretty good at good decisions

    Ich war früher nie gut darin, Entscheidungen zu treffen. Ich hatte immer Angst, etwas falsch und es nicht jedem Recht zu machen. Bald hat sich das geändert und ich wurde immer sicherer, entschlossener. Mit mehr Wissen, mehr Erfahrungen und Kraft, entwickelte ich auch immer mehr Vertrauen in mich, meine Meinung und letztlich auch in meine[…]

  • Glatteis im Juli

    8. März 2017
    Glatteis im Juli

    Vorher an nachher denken! Strukturiert, organisiert sein. Alles beachten. Überdenken. Keinen falschen Schritt. Wir müssen perfekt sein. Die Schnelllebigkeit und der Perfektionismus unserer Generation ist nervenaufreibend. Aber nicht nur das: auch motivierend und antreibend. Das macht uns – stückweit zumindest – zu einem besseren Menschen – vielleicht? Einem erfolgreicheren zumindest. Ich bin ein Fan von[…]

  • Workspace Inspiration

    7. März 2017
    Workspace Inspiration

    Den Januar habe ich, wie man auf sämtlichen Social Media Plattformen sicherlich mitbekommen hat, hauptsächlich in der Bibliothek verbracht. Es galt: die Bachelorarbeit zu schreiben. In den Tiefen des Lesesaals saß ich also Stunde um Stunde und schrieb eifrig eine Zeile nach der anderen. Gemeinsam mit hunderten anderen verzweifelten Studenten zu arbeiten kann motivieren sein[…]

  • Wochenrückblick #9

    5. März 2017
    Wochenrückblick #9

      gemacht: leider bin ich seit meiner Rückkehr aus Guinea sehr krank und kann eigentlich nicht viel machen – ärgerlich! Aber irgendwie auch passend: es gibt viel zu überdenken und da ist es eigentlich doch wirklich hilfreich ans Bett gefesselt zu sein. Die frühlingshaften Temperaturen locken mich aber nach draußen und ich hoffe, dass ich[…]

  • Wie alles begann – Guinea Tagebuch #1

    „Ich geh’ nach Afrika!“, sage ich, als ich einen guten Freund nach Monaten wieder sehe. Das ist im August gewesen. Gerade frisch zurück aus New York und schon bereit für ein neues Abenteuer. Er ermutigt mich und nachdem alle Erfahrungen ausgetauscht sind und er meine Wohnung, die sich zu diesem Zeitpunkt noch unheimlich fremd angefühlt[…]