Restauranttipps in New York City

/10. Juli 2016/13 Kommentare

New York, New York – seit knapp einem halben Jahr darf ich Dich mein zu Hause nennen. Und ich kann gar nicht genug von Dir kriegen. Was neben den guten Partys, dem Spazieren durch den Central Park und dem Besuchen einer der zahlreichen Museen meine Lieblingsbeschäftigung ist? Essen! Und das kann man hier so unfassbar gut und vielseitig.
Heute möchte ich Euch meine liebsten Foodspots verraten – hier sieht das Essen nicht nur verdammt gut aus, sondern schmeckt auch hervorragend. Ihr seid auf der Suche nach hippen, fotogenen Restaurants, bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und in denen man sich auf Anhieb wohl fühlt? Dann seid ihr hier richtig – Los geht’s!

Brunch

Dudley’s
85 Orchard Street

Wie könnte der Tag besser starten als mit einem richtig guten Frühstück? Pochierte Eier mit Sauce Hollandaise auf einem Avocado-Vollkornbrot. Dazu eine Ananas-Minz-Schorle und ich bin glücklich. Das hippe Restaurant auf der Lower East Side hat außerdem noch Granola, Trüffelpommes und vieles mehr auf seiner Speisekarte.  


The Butcher’s Daughter
19 Kenmare Street

Vor einigen Monaten bin ich hier das erste Mal gewesen und bin seitdem verrückt nach den köstlichen Sandwiches. Dazu werden Bratkartoffeln serviert – super lecker! Bei einem Preis ab $13 sind die Portionen üppig! Man wird also definitiv satt.
Gerade am Wochenende solltet ihr hier aber ein klein bisschen Wartezeit einplanen.

Lunch

Blue Stone Café
30 Carmine Street

Ich war noch nie alleine irgendwo essen. Also so richtig.
Aber an einem sonnigen Dienstag hier in New York war mir einfach danach. Und es hat sich unfassbar gut angefühlt: nur ich und meine Stadt! Die unfassbar freundliche Bedienung hat mir ein noch besseres Gefühl gegeben und mein Tag war perfekt.
Das Café auf der Carmine Street ist wunderschön eingerichtet. Mein Favorit auf der Speisekarte? Die Rainbow Bowl! Mein absoluter Favorit!


By Chloé
185 Bleecker Street

Jeder Blogger kommt während seiner Reise nach New York hier hin und postet ein Foto der veganen Burger.
Und wisst ihr was? By Chloé hat den Hype definitiv verdient! Zur Mittagspause steht man hier ungefähr 20 Minuten an. Übrigens: Selbstbedienung! Aber es lohnt sich! Zwar gibt es oft ein ganz schönes Gedränge, aber wenn man dann sein Essen und einen Platz gefunden hat, weiß man, wofür man sich das gerade angetan hat. Am liebsten habe ich den Spicy Thai Salat gegessen oder die Süßkartoffelpommes mit Rote-Beete-Dipp. Die Avocado Pasta sind aber auch sehr zu empfehlen. Also ihr merkt, hier schmeckt eigentlich alles. Und alles ist 100% vegan.Ein Restaurant, das aufzeigt, dass vegane Ernährung absolut nicht langweilig ist.
Übrigens: nebenan eröffnet demnächst ein Süßigkeiten Store von Chloé – ich bin total gespannt!


Jack’s Wife Freda
50 Carmine St

Absolut fotogenes Essen – der Grund, weshalb Euch der Laden auch von einigen Instagramfotos bekannt vorkommen könnte. Aber es schmeckt auch super lecker. Im Restaurant ist es wirklich eng und laut – also typisch für New York. Also wenn es das Wetter erlaubt, dann probiert draußen einen der wenigen Tische zu ergattern!


Magnum Store
134 Prince Street

Bin ich die einzige, die nach dem Essen immer etwas Süßes braucht? Hoffentlich nicht! Wenn es euch genau so geht, dann ab in den Magnum Store auf der Prince Street. Der Laden ist super stylisch eingerichtet und bietet jede Menge Fotokulissen.
Wer denkt, $7 seien für ein Magnum Eis zu viel, der liegt definitiv falsch. Denn das hier ist ein Erlebnis. Zwischen den verschiedensten Toppings könnt ihr drei aussuchen.

DinnerShake Shack
1 Old Fulton Street

Sicherlich kein Geheimtipp – aber, wenn ihr in New York seid, dann solltet ihr unbedingt zu Shake Shack Burger gehen. Da ist auf jeden Fall für jeden was dabei. Ich habe hier übrigens den besten vegetarischen Burger überhaupt gegessen! Dazu eine Portion Cheese Fries und das Dinner ist perfekt.
Ich empfehle euch in diese Filiale in Dumbo zu gehen! Wieso? Weil ihr mit ein bisschen Glück eine grandiose Aussicht auf die Brooklyn Bridge, das Pier und die Skyline Manhattans habt.
Wer nach dem Essen noch kann, der sollte unbedingt den Salted Caramel Shake probieren – der beste Milchshake überhaupt!



Juliana’s
19 Old Fulton Street

Last but not least – mein Favorit Food Spot überhaupt: Brooklyn Bridge Park. Schnapp Dir Deine Reisebegleitung, holt Euch eine Pizza bei Juliana’s oder Grimaldi’s – beide haben den Ruf, die beste Pizza der Stadt zu verkaufen, dafür steht man hier aber auch mindestens 30 Minuten an, wenn man Pech hat. Wir sind am Ende einfach zu Ignazio’s (einem kleinen Pizzaladen direkt neben Shake Shack Burger) gegangen und haben dort für nur $21 eine riesige Pizza bekommen. Unfassbar lecker und mit dem Blick auf die Skyline ein unvergessliches Erlebnis.

Join the discussion

13 Kommentare

  • Reply felice invita 17. Juli 2016 at 11:38

    Vielen Dank für die tollen Tipps und diesen schönen Artikel! 🙂
    Liebe Grüße Carmen
    http://felice-invita.de

  • Reply Hannah 13. Juli 2016 at 18:12

    Von diesem Magnum Store habe ich auch schon gehört. Wollte ich auch schon immer mal machen.
    Vielen Dank für diesen Artikel.
    Mit besten Grüßen, Hannah

  • Reply Tabea 11. Juli 2016 at 16:12

    Nach dem Lesen des Posts könnte man einfach schon nur wegen des Essen sofort nach New York fliegen! Vor allem By Chloé ist schon länger auf meiner Bucket List. Der Magnum Store klingt auch genial, aber ich vertrage leider keine Milch 🙁

    Liebe Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

  • Reply S. 11. Juli 2016 at 15:34

    Das hört sich ja wirklich unglaublich lecker an!
    Liebe Grüße
    S.
    http://www.cappuccinocouture.blogspot.de

  • Reply May 11. Juli 2016 at 15:15

    Hmmm!!! Lecker *.* Da hat man gleich Lust drauf 😀
    Ich verfolge dein Blog noch nicht all zuuuu lange es kann sein, dass die Frage ja schon beantwortet wurde: Wie lange bleibst du dort? Hast du eine bestimmte Dauer festgelegt oder bleibst du einfach so lange dort bis du dir denkst: Okay jetzt reicht’s? 😀

    LG May <3
    http://thewalkinghijab.com/

    • Kleinstadtcarrie 11. Juli 2016 at 16:35

      Hey May,

      leider geht es am kommenden Sonntag für mich wieder zurück nach Deutschland!

  • Reply Michelle 11. Juli 2016 at 12:00

    Wie toll das alles aussieht, bin sehr neidisch! 🙂
    <3 michelle // covered in copper

  • Reply Sylvia 11. Juli 2016 at 09:30

    Oh New York, ich war einmal da und kann voll verstehen was dich immer wieder in die Stadt zieht.

    Liebe Grüsse
    Sylvia

  • Reply Céline 10. Juli 2016 at 22:15

    Wow das sieht so unglaublich gut aus! Ich würde so gern nach New York, diesen Sommer geht es für mich allerdings erst einmal nach Rio de Janeiro : )
    Liebe Grüße,
    Céline von Smultronställen

  • Reply Leonie Rahn 10. Juli 2016 at 18:12

    Wie lecker das alles klingt! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen:) Ich glaube, eine Reise nach New York würde sich allein schon wegen dem Essen lohnen:D Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  • Reply Carolin 10. Juli 2016 at 15:12

    Das Essen sieht wirklich unglaublich lecker aus, vielen Dank für die tollen Tipps <3 Wenn ich wieder in New York bin, werde ich auf jeden Fall deine Liste abarbeiten 🙂

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

  • Reply charly 10. Juli 2016 at 13:14

    Unfassbar unfassbar! :-/