Ich habe ihm wieder abgesagt. {Dating Kolumne #3}

/8. Juni 2016/30 Kommentare

„Ich habe ihm wieder abgesagt.“, erzähle ich meiner Freundin bei einem Margarita auf einer der zahlreichen Rooftop Bars hier in New York. „Waaaas? Du hast ihm wegen mir abgesagt? Bist du verrückt!“, sie schaut mich entgeistert an und trinkt darauf hin einen großen Schluck. „Ich habe ihm jetzt das dritte Mal abgesagt. Das hat doch was zu bedeuten. Ich sag ihm heute noch, dass das wohl auch in Zukunft nichts wird.“, überlege ich laut und wir belassen es dabei.

Zwei Stunden und drei überteuerte Drinks später machen wir uns auf den Heimweg. Im Taxi bekomme ich Hunger und Lust, vielleicht ist es auch einfach Mut, mich doch mit ihm zu treffen.
„Okay, ich hol’ Dich in einer Stunde ab“, textet er.
Zu Hause angekommen und mit einem Blick in den Spiegel verlässt mich der Mut wieder und ich würde am liebsten kneifen, weiß aber, dass er schon auf dem Weg ist.
Es klingelt an der Tür und ich mache mich in Kuschelpullover und Sneakers – es ist schon 23:20 Uhr und wir wollen eigentlich nur irgendwo in Brooklyn ein Stück Pizza essen – auf den Weg nach unten.

Dort steht er, angelehnt an den super schicken Wagen, mit Hemd und einem charmanten Lächeln. „Endlich sehe ich Dich wieder“, flüstert er mir ins Ohr, als wir uns begrüßen.
Ich steige in den Wagen und wir fahren einfach rum, bis wir endlich irgendwo einen Pizza Laden finden, der noch geöffnet hat. Ich hätte nie gedacht, dass sich das in New York, okay es ist Brooklyn, so schwierig gestalten könnte.
Wir fahren zurück zu meinem Haus und machen es uns auf der Dachterasse gemütlich. Eigentlich ist es schon viel zu kalt, um draußen zu sitzen – aber uns macht das nichts aus. Und so sitzen wir da, essen Pizza und reden. Es tut gut und fühlt sich irgendwie doch viel besser an, als ich vermutet hatte. „Oh Gott, ich liebe es, dass Du zu unserem ersten Date einfach mit Hoodie kommst und so viel Pizza isst, wie Dir lieb ist“, sagt er und lächelt mich an. Erst in dem Moment bemerke ich, dass ich es gewesen bin, die die halbe Pizza in unter fünf Minuten verputzt hat und muss lachen.

Eine weitere Stunde vergeht und ich muss feststellen, dass meine Freundinnen vielleicht recht haben: die amerikanischen Männer sind um einiges charmanter als die Deutschen.
Trotzdem texte ich in unsere What’s App Gruppe am nächsten Tag: „Er ist süß, aber irgendwie ein bisschen over the top!“.
„Over the top?“
„Nach dem dritten Kompliment in 30 Minuten, wollte er, dass ich ihm deutsch beibringe, damit er weiß, was er zu meinem Vater sagen kann, wenn er ihn bald kennenlernt.“
„Luise, dass ist witzig gemeint. Du verstehst auch manchmal keinen Spaß, oder?“

Nach einigen Tagen ist die Sache vergessen und ich habe auch nichts mehr von ihm gehört. Irgendwas verriet mir aber, dass es das noch nicht gewesen ist.

„Wieso meldest Du Dich nicht bei mir?“, die Nachricht erscheint auf meinem Smartphone. Es ist 23:34 Uhr und ich sitze über meinen Karteikarten, kann es selbst kaum fassen, dass ich so fleißig am Lernen bin.
„Du hast mir auch nicht geschrieben.“
„Ich weiß. Ich bin dabei, herauszufinden, ob Du mich magst.“
„Ich mag keine Spielchen!“, schreibe ich ihm zurück und lege das Handy beiseite.
Plötzlich klingelt mein Handy. Er ist dran. „Hey Babe. I miss you!“, sagt er und dabei klingt er so vertraut, als würden wir uns schon Jahre kennen. Ich lasse mich ins Bett fallen und muss lächeln.

Nachdem wir ein paar Belanglosigkeiten ausgetauscht haben, ist er plötzlich ganz still. „Luise…“, es klingt so gut, wenn Amerikaner meinen Namen aussprechen, „kann ich Dich etwas fragen?“. Ich blättere bereits gedanklich in meinem Terminkalender, um zu schauen, wann ich Zeit für ein Abendessen habe, als er plötzlich fragt: „Can we work on a relationship?“
Völlig panisch lege ich auf und werfe das Handy auf meine Bettdecke. 
Im selben Augenblick stelle ich fest, dass die Reaktion total überdramatisch und kindisch gewesen ist – nichtsdestotrotz fällt mir nichts ein, was ich auf diese Frage antworten könnte.

Wir haben uns seitdem nicht mehr gesehen.
Aufgegeben hat er aber noch immer nicht.

image1 Illustration von @iamilgin

Join the discussion

30 Kommentare

  • Reply Julia 26. Juni 2016 at 21:17

    Sehr schön und bildlich geschrieben.
    Da würde man gerne wissen wann die Kolumne weiter geht :)

  • Reply May 23. Juni 2016 at 15:03

    Liebe Louise
    Aaaah!! unglaublich romantisch ich kann nicht glauben, dass ich den Post übersehen habe!!
    Ich kann deine Reaktion absolut verstehen und ich liebe diese Kolumne einfach. Es kommt mir vor als würde ich ein Roman lesen und gleichzeitig wünsche ich mir irgendwie, dass du weiter schreibst. Ob nun weil wirklich etwas passiert ist oder einfach um aus dem Anfang deiner Geschichte, ein richtigen Roman zu verfassen. Vielleicht wird beides niemals vorkommen (was wirklich ziemlich schade wäre :D ) aber ich würde mich dennoch freuen.

    Ich schicke ganz viel Liebe aus Köln.
    xoxo

  • Reply SOU 18. Juni 2016 at 11:00

    Super toller und lockerer Schreibstyle love it :)

  • Reply Caroline 15. Juni 2016 at 01:50

    Woooow, so süß! Richtig aufregend diese Kolumne! Kann es kaum glauben, dass das derselbe Typ sein soll, der am Anfang so dreist mit seinem ‘Ich date nur Models’-Spruch ankam.

    LG,
    Caro von http://www.carolineko.blogspot.com

    • Kleinstadtcarrie 15. Juni 2016 at 17:06

      Hey Caro,

      das ist nicht der selbe haha :)

  • Reply alina 12. Juni 2016 at 14:13

    Ich liebe deine Dating Kolumne! :)
    xx

  • Reply Carolin 11. Juni 2016 at 16:10

    Ich finde eine Dating Kollumne genial, man kann sich das immer total bildlich vorstellen!
    Finde es super, dass du das jetzt regelmäßig machst :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply Sarah 10. Juni 2016 at 21:46

    Großartige Kolumne!
    Das erinnert mich an “Freche Mädchen, Freche Bücher”, nur für Erwachsene.
    Ich würde am liebsten gleich weiterlesen.
    Es macht einem Mut auch mal wieder ein bisschen zu flirten & etwas neues auszuprobieren. Warum auch nicht? Als Single stehen einem doch noch alle Türen offen. ;)

  • Reply Julia 10. Juni 2016 at 15:56

    Die Datingkolumne ist so, so grandios! Überall hört man nur von glücklichen Pärchen, sei es im Freundeskreis oder eben im Internet. Da erscheint einem das Singledasein manchmal doch etwas trostlos und man fragt sich, was man falsch macht. Und dann kommst du und beweist einem, dass man nicht allein ist und dass man als Single keine komplett andere Spezies ist.

    Ich bin eigentlich kein Mensch, der gezielt nach Fehler sucht, aber der ist mir ins Auge gestochen:” so viel Pizza ist, wie Dir lieb ist” – das muss doch isst heißen, oder?

    • Kleinstadtcarrie 10. Juni 2016 at 20:19

      haha, Julia ich freue mich, dass Dir die Kolumne gefällt.

      Da hast Du natürlich recht – direkt angepasst :) DANKE!

  • Reply Kati 10. Juni 2016 at 08:38

    Oh das macht Lust weiterzulesen… Ich denke du wärst eine gute Roman-Autorin. Der Schreibstil ist locker und gut zu lesen.
    Dennoch tut mir der arme Kerl etwas Leid, er ist wohl total verschossen :) Ich kann deine Reaktion aber verstehen .. wenn jemand zu schnell bei allem ist, vor allem auf emotionaler Ebene & das dann so offensichtlich zeigt kriege auch ich so ein Gefühl der Abneigung, fast schon Ekel und Panik. Und wenn es umgekehrt wäre würden wir uns nach einem Date schon Hochzeit und Haus vorstellen und jede Freundin fragen, ob das was bedeutet dass er online war aber nicht schreibt. Wir Frauen sind aber auch kompliziert…

  • Reply Nadja 9. Juni 2016 at 23:50

    Ich liebe diese Kolumne *-* :D Und ich stell mir auch echt witzig vor, wenn man Luise mit amerikanischem Akzent ausspricht. :D Nadja fand ich damals schon immer lustig..^^

  • Reply Leonie Rahn 9. Juni 2016 at 19:02

    Deine Kolumnen sind immer sehr interessant und lesenswert!:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  • Reply Jana 9. Juni 2016 at 13:23

    Hallo liebe Luise,
    erst einmal ein Kompliment für deinen Schreibstil – ich lese deinen Blog sehr gerne! :)
    Auch dieser Blogpost hat mir gefallen, allerdings, falls ich etwas Kritik üben darf, hat mir das “tiefgründige” was dich in meinen Augen ausmacht gefehlt. Ich habe auf eine “Erklärung” für dein Verhalten (Beziehung passt aktuell nicht in dein Leben, es geht dir zu schnell etc) gewartet und deshalb endete der Post in meinen Augen sehr abrupt. Nichts desto trotz wieder ein schöner Post!
    Viele Grüße nach NY!

    • Kleinstadtcarrie 9. Juni 2016 at 19:23

      Hey Jana,

      die Datingkolumne ist locker und soll wirklich nur unterhalten – daher auch keine tiefgründigen Erklärungen usw.
      Die Reaktion kam halt vor allem dadurch, dass wir uns erst ein einziges Mal getroffen hatten haha

  • Reply Betty 9. Juni 2016 at 12:46

    Liebe Luise,
    Ich fühle mich super unterhalten! So dass ich bei der Telefon Reaktion beginnen musste mit lachen. Hier in der Slub, im Lesesaal. Made my day!

    Liebste Grüße an dich!

    • Kleinstadtcarrie 9. Juni 2016 at 19:22

      hahaha, oh man! Jetzt aber wieder fleißig weiterlernen :P

      Liebe Grüße <3

  • Reply Edyta 9. Juni 2016 at 12:22

    Liebe Luise,

    es macht wirklich Spaß deine Texte zu lesen und zu erfahren, wie es bei dir weiter geht. Es ist schön zu sehen, dass du immer mutiger und aufgeschlossener wirst :)
    Ich denke du solltest ihm eine Chance geben, er scheint dich wirklich zu mögen :) Manchmal ist ein zweiter oder dritter Blick gar nicht verkehrt. Bei meinem Freund und mir war es auch so. Ich hab ihn lange warten lassen, aber jetzt könnte ich nicht glücklicher sein :)))

    Liebste Grüße und alles Gute!!

  • Reply Irina 9. Juni 2016 at 09:19

    Ohhh nein das erinnert mich an meinen allerersten Freund, der nach dem 3 Mal Treffen meine Eltern kennerlernen wollte. Allerdings hat meine Mama mir damals gesagt, wenn du mir mal Einen vorstellst, dann den fürs Leben. Da hab ich so Angst gekriegt, dass ich mit ihm Schluss gemacht habe.

    Allerdings habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht. Er hat sich zurückgenommen, aber nicht aufgegeben. Das ist jetzt 7 Jahre her, aber eine Beziehung mit ihm kann ich mir wirklich nicht vorstellen…

    Deine Kolumne ist übrigens wirklich toll. Es ist schön, dass du so menschlich bist und dich nicht verstellst. Obwohl es so schwierig ist eine Person zu sein, die ihr Innerstes nach Außen kehrt. Das lässt mich dich noch ein wenig mehr respektieren. Weiter so! :)

  • Reply Krissi 8. Juni 2016 at 21:10

    Das hast du mal wieder sehr schön geschrieben. Ich finde es toll, dass du so persönliche Erlebnisse mit uns teilst. <3
    Es ist meiner Meinung nach super süß, wie er um dich kämpft. Ich denke, dass du ihm eine Chance geben, dich nochmal mit ihm treffen und reden solltest. Sag ihm, wie du zu der Beziehungssache stehst, wie du darüber denkst. Wenn du nicht weißt, was du denkst oder sagen sollst, dann sagst du ihm genau das. Wenn du ihm wirklich so wichtig bist wie es scheint, dann wird er das verstehen und akzeptieren… :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond

    http://themarquisediamond.de/

  • Reply Lila 8. Juni 2016 at 20:59

    OMG, ich liebee deine Dating-Kolumne! Besonders diese hier fand ich richtig klasse! Brauch unbedingt mehr :)
    LG
    Lila

  • Reply Sharina 8. Juni 2016 at 20:46

    Ich liebe deine Dating-Kolumne! Hat für mich auch irgendwie einen sehr schönen Sex and the City Flair ;)
    Auch ich bin momentan wieder in der Datingphase und es ist wirklich unglaublich, was einem da für Geschichten passieren. Ich freue mich auf mehr!

  • Reply CHRISTINA KEY 8. Juni 2016 at 17:16

    Super aufregende Geschichte! :)
    Da darf man(n) gespannt sein, wie es weiter geht! :) :”)

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply kati 8. Juni 2016 at 17:04

    Wieder einmal eine unglaublich gute Geschichte, ich mag deinen Schreibstil einfach unheimlich gerne und besonders deine Dating Kolumnen :)
    liebst kati <3

  • Reply Lea 8. Juni 2016 at 17:00

    Oh ich liebe diese Art von Posts von dir! Es ist auch total schön dich dadurch irgendwie besser kennenzulernen :)

  • Reply Lea 8. Juni 2016 at 16:27

    Total spannend von deinen Dating-Erfahrungen zu lesen, egal ob aus Deutschland, NY oder anders wo.. bitte mehr davon! :)

    • Kleinstadtcarrie 8. Juni 2016 at 16:30

      Hey Lea,

      ich freue mich sehr, dass Dir die Kolumne gefällt. Aus Deutschland werde ich allerdings nicht berichten (können), weil die Herren der Schöpfung ja alles verstehen, was ich hier schreibe :))

  • Reply Jelena 8. Juni 2016 at 15:35

    First of all….. ich gebe dir absolut recht, amerikanische Männer sind charmanter, viel charmanter ….
    Liegt vielleicht auch daran, dass die meisten deutschen Männer sehr plump und uncharmant sind :D Eines Besseren werde ich gerne belehrt … Bin gespannt, was das wird! <3

  • Reply Indre 8. Juni 2016 at 15:13

    MEHR DAVON!
    Bis jetzt war ich immer eine stille Leserin von dir, aber heute muss ich mich zu Wort melden. Du hast dich so positiv entwickelt, deine Persönlichkeit strahlt, deine Texte sind der Wahnsinn!
    Ich bin so gespannt wie es weiter geht und hoffe, dass sich alles genau so entwickelt wie du es dir wünschst!

    <3

    • Kleinstadtcarrie 8. Juni 2016 at 16:29

      Indre, vielen vielen Dank für Deinen lieben Kommentar <3