Favorite Spots in New York City

/15. Juni 2016/24 Kommentare

IMG_4658-2

New York, New York – Wann hat meine Schwärmerei für die Stadt eigentlich begonnen? Klar! Als ich meine erste Sex and the City Folge gesehen habe. Und das ist jetzt schon verdammt lange her. Seitdem träumte ich davon durch die Straßen der Stadt, die niemals schläft, zu schlendern, in gelbe Taxis zu steigen und mir die Brise am Hudson River um die Nase wehen zu lassen. Damals noch in meiner geblümten Bettwäsche in der Kleinstadt – was ich wohl dazu gesagt hätte, wenn mir jemand verraten hätte, dass ich all‘ das nur wenige Jahre später tatsächlich erleben dürfte?

Drei Monate war New York City mein zu Hause und während ich mich in der ersten Woche noch auf dem Weg zum Supermarkt verlaufen habe, scheint es mir jetzt, als würde ich mich nirgendwo besser auskennen als im Big Apple. Am Ende erklärte ich Touristen den Weg mit der U-Bahn, nahm Abkürzungen und wusste ganz genau, wo meine neue Wohnung liegen sollte. Ich möchte nicht behaupten, dass ich jede Ecke dieser aufregenden Stadt kennen würde – das wäre absurd und absolut unmöglich. Aber: sie kommt mir ganz und gar nicht mehr fremd vor. Sondern vertraut. Und trotz der Schnelllebigkeit, der täglichen Veränderungen erkenne ich eine gewisse Beständigkeit. Besonders in meinen Lieblingsorten. Einige davon verrate ich Euch heute…

One World Observatory Wenn man in New York wohnt, dann hat man alle Sehenswürdigkeiten bereits abgeklappert und wenn Besuch in der Stadt ist, sieht man den Times Square zum geführt 50. Mal. Sonst aber umgeht man die typischen Touristenspots allerdings gekonnt. Das One World Observatory hat es aber trotzdem in meine Top 10 Lieblingsplätze in New York geschafft und hat sogar meinen Alltime-Favorite, das Top of the Rock, aus dem Rennen gekickt. Wieso? Die Aussicht ist einfach unbeschreiblich. New York liegt einem wortwörtlich zu Füßen. IMG_4646-2

Central Park Seit drei Tagen wohne ich jetzt genau 5 Minuten Gehweg entfernt vom Central Park und ich liebe es. Ich erinnere mich noch ganz genau an meinen ersten Aufenthalt hier in New York und wie traurig ich darüber war, dass ich es nicht geschafft habe, den größten Park der Stadt zu erkunden. Dafür bin ich jetzt umso öfter dort aufzufinden, denn neben dem Bloggen muss ich in den kommenden 6 Wochen unfassbar viel für die letzte Prüfung meines Studiums lernen und wo könnte man sich besser darauf vorbereiten als im Central Park? Sobald die Sonne rauskommt strömen die New Yorker hier her und es liegt eine ungewöhnliche Ruhe und Gelassenheit in der Luft.

St. Paul’s Chapel Wer fleißig meine FMAs auf Youtube verfolgt, der weiß, wieso ich so gern und ungern zugleich in die St. Paul’s Chapel gehe. Wenn ihr in New York seid und Euch ohnehin das 9/11 Memorial anschaut, solltet ihr auch auf jeden Fall hier vorbei schauen.

Liberty Island Ferry Manchmal, wirklich nicht oft, aber manchmal jedenfalls hat man von New York wirklich genug. Dann ist man enttäuscht oder einfach nur sauer und muss raus hier! Ganz schnell! Und dann setze ich mich am liebsten auf die Fähre und lass die Stadt hinter mir, genieße den Blick auf die Skyline und nehme für einen Moment lang Abstand von allem, was mich hier umgibt. Und manchmal braucht man das einfach.

IMG_4661-2

PhD Ihr wisst, ich gehe hier in New York noch lieber feiern als ohnehin schon. Mein Lieblingsclub? Das PhD! Definitiv. Und das nicht nur, weil ich dort das aller erste Mal ausgegangen bin und dort meine besten Partys gefeiert habe, sondern vor allem wegen der fantastischen Aussicht über New York. Ein weiterer Pluspunkt? Am Samstag geht es hier schon 18:00 Uhr richtig los. Ich genieße es so sehr, dass man in New York nicht erst, so wie es leider in Europa oft der Fall ist, um 1:00 Uhr in den Club geht.

Meine Dachterasse Mittlerweile lebe ich nicht mehr in Brooklyn und bin darüber auch wirklich sehr froh. Was mir allerdings wirklich sehr fehlt? Meine Dachterasse und der grandiose Blick auf New York City. Allzu viel Zeit habe ich dort oben gar nicht verbracht, aber wenn: dann war es jedes Mal magisch zu beobachten, wie die Sonne hinter der Stadt unterging. An Tagen, an den ich traurig oder demotiviert war, bin ich hier raus gegangen und habe mir wieder und wieder bewusst gemacht, wie glücklich ich mich schätzen kann, dass ich meinen Traum leben kann. Hier und jetzt.

Pier am Hudson River Gerade während der Anfangszeit hier in New York, habe ich viele Stunden am Pier verbracht. In den ersten Märztagen diesen Jahres war es noch bitterkalt – aber mit Schal und Mütze, dick eingepackt, saß ich hier, ließ mir die Sonne in’s Gesicht scheinen und dachten über alles nach, was hinter und vor mir lag. Ich erinnere mich genau, wie unsicher ich gewesen bin und zaghaft. Die eisige Brise hat mir Leben eingehaucht .

IMG_4579-2

SoHo und die Lower East Side Wenn ich mich entscheiden müsste, welche Stadtteile ich in New York am liebsten mag, dann wären es definitiv SoHo und die Lower East Side (und vielleicht noch das Meatpacking District mit der High Line). In SoHo habe ich bisher wohl am meisten Zeit verbracht und liebe es dort durch die Geschäfte zu schlendern – das neue Zara ist der absolute Wahnsinn! Und ich bin nicht mal besonders Zara-verrückt – und mir den Bauch Jack’s Wife Freda voll zuschlagen.

Subway Was habe ich schon über das U-Bahn Netz New Yorks geschimpft. Ja,ja, ich weiß – und ich muss nach wie vor sagen, dass es mich schon so manches Mal in den Wahnsinn getrieben hat. Aber: hier kommt man runter. In den unterirdischen Gängen der Stadt hat man keinen Handy- oder gar Internetempfang. Und das tut gut.

By Chloé Sicherlich kein Insider Tipp und während der Mittagspause oder am Wochenende wegen der langen Wartezeiten auch absolut nicht zu empfehlen, aber das vegane Essen bei by Chloé ist einfach zu köstlich, als dass ich auch diesen Spot in New York vorenthalten könnte.

New York, New York – es bricht mir das Herz, wenn ich daran denke, dass ich in 5 Wochen schon wieder abreisen muss. Schauen wir mal, was die Zukunft so bringen wird! Bis dahin versorge ich Euch auf meinem Youtubekanal natürlich mit weiteren Infos und Geschichten aus meiner Lieblingsstadt. Du hast jetzt auch Lust bekommen, mal wieder in eine andere Stadt oder gar New York zu reisen? Dann findest Du hier bei Advize, dem neuen Fashionmagazin von Zalando, genau die richtigen Tipps für’s Packen!

Mit freundlicher Unterstützung von Advize.

Join the discussion

24 Kommentare

  • Reply Nadine 11. Juli 2016 at 13:01

    Ich bin so neidisch! Plane auch gerade meinen NY Trip und da keiner Zeit und Geld hat, um mit zu kommen, werde ich es allein wagen 🙂 Ich habe mich an einer Sprachschule angemeldet, damit ich Gleichgesinnte treffe … Wie hast du in NY Leute kennen gelernt? Bei Snapchat habe ich gesehen, dass auch ein paar Deutsche dabei waren … oder war das immer Besuch aus der Heimat?
    Viele Grüße

  • Reply Caroline 29. Juni 2016 at 10:00

    Super Bilder sind das und danke für die tollen Tipps! Were dran denken, wenn ich das nächste Mal dort bin 🙂

    http://www.carolineko.blogspot.com

  • Reply Clara 22. Juni 2016 at 19:55

    Tolle Tipps, und tolle Fotos! Viel Spaß weiterhin

    Übrigens bin ich letztens bei KK auf dich gestoßen, ich weiß nicht ob du die Seite kennst?: https://www.kleiderkreisel.de/foren/search?utf8=✓&search_text=Kleinstadtcarrie&e=

    „Nichts sagende Ralph Lauren Tussi“?
    „Spießig gekleidet.., …nicht so wie carrie“ ohje…

  • Reply Selina 21. Juni 2016 at 18:50

    Hallo Luise,
    ich mag deinen Blog wirklich sehr und vor allem die Art wie du schreibst. Sehr inspirierend!
    Mich würde mal interessieren was du studierst? Wenn ich raten müsste, würde ich sagen entweder was mit Sprachen und Kulturen oder etwas im kreativen/gestalterischen Bereich (Design, Architektur,Marketing,…). Willst du noch deinen Master machen?
    Herzliche Grüße
    Selina
    P.S.: Ich drücke dir jetzt schon mal beide Daumen für deine letzte Prüfung!

    • Kleinstadtcarrie 21. Juni 2016 at 18:57

      Hallo liebe Selina,

      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Ich studiere Medienforschung und Politikwissenschaft.

      Viele liebe Grüße
      Luise

  • Reply Isa 20. Juni 2016 at 19:49

    Was für tolle Tipps und so schöne Fotos! 🙂

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

  • Reply Jenni 20. Juni 2016 at 17:08

    Hallo Luise,

    interessanter Post mit tollen Tipps!! =)
    sag mal was genau machst du denn momentan in NYC? Verfolge deine Blogposts zwar, aber habe bis jetzt noch nicht rausbekommen, warum du in New York bist.

    liebe Grüße,
    Jenny

  • Reply selin 20. Juni 2016 at 07:43

    New York ist auch ein großes Reiseziel von mir und sobald ich da war, werde ich auf die HotSpots sicherlich zurückkommen. Ich beneide dich, für all deine wunderschönen Reisen.

    Xx http://www.selinsfashiondiary.blogspots.de

  • Reply Krissi 17. Juni 2016 at 22:01

    Ein toller Beitrag, danke für die vielen Tipps! Damit hast du mir ganz schön Fernweh gemacht, ich möchte unbedingt mal nach New York. Bisher habe ich es noch nicht dort hin geschafft, aber das kommt noch – hoffentlich ganz bald!
    Genieße deine restliche Zeit in NY, rocke dann die Prüfung in Dresden und dann hast du dein Studium geschafft. Wirst du danach nach New York zurückkehren? <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  • Reply Anni 17. Juni 2016 at 17:28

    Awww das Ende vom Video ist ja berührend! Ich hoffe du genießt es, nochmal da zu sein!

  • Reply Natalie 17. Juni 2016 at 17:24

    Das Video ist richtig schön geworden. Ich war vor kurzem selbst in New York und liebe diese Stadt einfach. Du kannst dich wirklich glücklich schätzen hier soviel Zeit verbringen zu können.

    Viele Grüße nach NYC.

    Natalie

  • Reply Tabea 17. Juni 2016 at 16:00

    Unglaublich tolle Bilder und Tipps, die ich mir für meinen bald anstehenden New York Trip gleich mal abgespeichert habe (:

    Liebe Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

  • Reply CHRISTINA KEY 17. Juni 2016 at 09:10

    Mega cooler Beitrag! 🙂

    Das Video gefällt mir total gut, sehr schön gemacht! 🙂 ♥♥♥

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply Helena 17. Juni 2016 at 00:34

    It’s so fun to follow you during your stay in New York! 🙂 My favourite places are Bryant Park and Noby! 😉 x
    Helena – Swedish girl in Tokyo
    http://www.ilenczfalva.com/
    https://www.instagram.com/helena_de_ilenczfalva/

    • Kleinstadtcarrie 17. Juni 2016 at 05:50

      thank you so much, Helena 🙂
      Should definitely start to write in English though!

  • Reply S. 16. Juni 2016 at 20:25

    „Not all those who wander are lost“
    Ich liebe solche Reiseberichte einfach und habe mir auch mit viel Freude deine Videos zu New York angeschaut.
    Wenn ich mit der Schule fertig bin, möchte ich unbedingt mehr von der Welt sehen (und New York steht ganz oben auf meiner Reise-Liste).
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  • Reply Carolin 16. Juni 2016 at 20:25

    Ein neuer Post meiner Lieblingsbloggerin <3
    Ich komme übrigens auch aus Dresden 🙂

    Ich finde New York auch wahnsinnig interessant, als ich dort war war ich mehr oder weniger nur für ein paar Tage dort, da wir eine Tour gemacht haben. Aber du hast recht! Die Stadt ist einfach atemberaubend und schnelllebig!

    Ich freue mich auf neue Vlogs auf deinem YT- Channel!

    Liebe Grüße,

    Carolin

    http://www.madebycarolin.blogspot.de

  • Reply Sabine 16. Juni 2016 at 14:43

    Super Post ! Total informativ und gut geschrieben 🙂 Ich fahre im Herbst das erste mal nach New York und werde sicherlich ein paar deiner Tipps berücksichtigen 🙂

    LG Sabine

  • Reply Eva 16. Juni 2016 at 14:11

    Da bin ich ja etwas neidisch. Meine freundin und ich plannen seit Jahren einen Trip nach New Zork, aber haben es leider zeitlich und geldtechnisch noch nicht geschafft.

    Ich schaue gerade wieder die Folgen von Sex and The City und bin von der Stadt einfach angetan ♥
    Da kann man auch mal alleine ins Kino gehen, so wie Carrie, ohne blod angeschaut zu werden 😀

    LG
    Eva
    http://www.the-mysterious-world-of-eve.blogspot.de

  • Reply Carolin 16. Juni 2016 at 08:57

    Richtig tolle Tipps <3 Wenn du so über New York schreibst, bekomme ich wieder total Fernweh 😀 Ich hoffe, dass ich es nächstes Jahr auch mal wieder schaffe meine Lieblingsstadt zu besuchen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply Lena 15. Juni 2016 at 18:41

    Ich glaube, du hast es mal in einem Youtube Video oder bei Snapchat (?) angesprochen, dass du nie wieder in Brooklyn leben wollen würdest. Kam da jetzt schon die Auflösung, warum? Es würde mich wirklich sehr interessieren, weil ich die Ecken von Brooklyn, in denen ich war, wirklich schön fand 🙂

    • Kleinstadtcarrie 17. Juni 2016 at 05:54

      Hey Lena,

      Brooklyn ist auch superschön teilweise! Aber ich halte mich eben doch hauptsächlich in der City auf und da ist es praktischer direkt hier zu wohnen, statt jedes Mal doch relativ weit fahren zu müssen. Ich hatte halt auch so gewohnt, dass ich den G-Train nehmen musste und da muss man immer umsteigen, um nach Manhattan zu gelangen. Das kann manchmal schon wirklich sehr nervig sein!
      Wenn man am L Train wohnt ist es sicherlich noch mal was anderes!

      Liebe Grüße aus New York.

  • Reply Maxi Richter 15. Juni 2016 at 17:30

    Ein wirklich schöner Blogspot! Ich träume zwar immer noch in meiner geblümten Bettwäsche von einer Reise nach NY, aber ich gönne es dir so sehr. Ich hoffe ich werde dort auch bald sein.. Genieße die Zeit dort und ich finde es toll, dass wir durch deine FMA´s auf Youtube auch etwas New York „Luft“ schnuppern können.

    Liebe Grüße Maxi <3