New York City | Week 9 {1. – 7. Mai 2016}

/8. Mai 2016/12 Kommentare

4

gefreut:diese Woche habe ich mich eigentlich durchgängig gefreut. Worüber? Meine zwei besten Freundinnen sind nach New York gekommen und ich bin total aus dem Häuschen. Wisst ihr, New York fühlt sich – merkwürdigerweise – so sehr nach zu Hause an. Und ich liebe diese Stadt wirklich so sehr. Aber die Tatsache, dass Freunde und Familie nicht nur tausende Kilometer, sondern auch 6 Stunden von mir entfernt leben, gibt der ganzen Sache einen bitteren Beigeschmack. Umso schöner, wenn man sich dann endlich wieder in die Arme schließen kann.
Es hat so sehr Spaß gemacht, den Beiden hier alles zu zeigen, Leute kennenzulernen – es ist, als würden zwei Welten verschmelzen. Meine zwei Lieblingswelten nämlich!

gesungen: Okay, ich kann absolut nicht singen. Aber hier und da tue ich es trotzdem sehr gern. Zweites Highlight diese Woche? Das Justin Bieber Konzert. Wer hätte gedacht, dass ich mit 21 mal in New York zwischen tausenden kreischenden Teenies sitze und Justin Bieber lausche? Niemand, richtig. Passiert ist es trotzdem. Ich hatte mir von meinem Papa zu Weihnachten eine Karte gewünscht und bekommen und hatte seither Bammel davor, dass es allein vielleicht doch nicht so toll werden würde. Und dann passierte das Unglaubliche. Zwei Tage vor dem Konzert erfuhr ich, dass ich noch zwei weitere Tickets erhalte und meine besten Freundinnen mitkommen können. Oh man: New York + meine Liebsten + Justin Bieber = Perfekte Mischung!
Wie das Fangirl in mir raus kam, seht ihr übrigens in meinem neuen Video, was ich Euch wie immer am Ende des Posts verlinke.

gesehen: wieder mal eine Menge Touri-Spots. Und irgendwie tat es gut. Ich meine, dem Times Square kann ich nach wie vor nichts abgewinnen, aber ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge ist bei jedem Wetter wunderschön.

gelacht: wir waren im Kino und haben „Mothersday“ geschaut – einen dieser typischen Hollywood Komödien. Aber es war wirklich super witzig, auch wenn die amerikanischen Filme ab einem bestimmten Moment immer total abdrehen. Gelacht haben wir aber eine Menge!

gekauft: ich halte mich mit dem Shoppen in New York wirklich sehr zurück. Vor allem, weil ich all‘ das ja auch irgendwie wieder nach Deutschland bringen muss. Auf Empfehlung meiner liebsten Charly habe ich mir aber bei Zara für schlappe $10 meine neue Lieblingsclutch gekauft. Eine Tasche. Bei Zara. In Peach und Gold. Für $10. Hallo? Wie kann ich da Nein sagen? Seither trage ich sie fast jeden Tag!
Die Mädels sind dafür umso mehr im Shoppingrausch versunken. Klar! Ich sage mal nur so viel: 2,5 Stunden bei Victoria’s Secret. Dafür sind sie jetzt aber auch glücklich!

2

gegessen: okay, ACHTUNG: Ich könnte auflisten, was wir alles gegessen haben. Allerdings würde das den Rahmen des Beitrags sprengen. Wir haben in dieser Woche wirklich alles probiert, was eigentlich nur möglich ist. Fazit? Meine Freundinnen lieben Shake Shack, Jack’s Wife Freda und das Lavo Dinner. Aber eigentlich auch alles andere! In meinen kommenden FMA-Videos werdet ihr sehen, welche Köstlichkeiten wir uns diese Woche gegönnt haben.

geärgert: das waren ziemlich viele tolle Dinge diese Woche. Und ich bin so froh, dass wir uns trotz des unfassbar schlechten Wetters so eine tolle Zeit gemacht haben. Nicht, dass ich daran gezweifelt hätte, aber es ist so ärgerlich, dass sich New York von seiner schlechtesten Seite zeigt, wenn die Beiden schon mal hier sind. Seit ich hier bin, hatte ich noch nie 4 Tage Regen und Wolken am Stück – bis jetzt.

gedacht: so viel Spaß wir diese Woche hatten und so viel wie wir gegessen haben, so viel habe ich auch nachgedacht. Ich habe darüber nachgedacht, wo ich eigentlich hingehöre und darüber, was mit mir passiert, wenn ich in zwei Wochen wieder in den Flieger nach Deutschland steige. Und wenn ich nur daran denke, steigen mir die Tränen in die Augen. Ich habe darüber nachgedacht, ob es möglich ist, dass man sich in vier Stunden in jemanden oder nur in das Gefühl verlieben kann. Ich habe darüber nachgedacht, dass ich noch nie so frei war, wie heute und ob ich das wirklich immer noch so fabelhaft finde, zu niemandem zu gehören. Ich habe darüber nachgedacht, dass meine Freundinnen mich erden und ich ihnen dafür so unendlich dankbar bin.

gewünscht: das ich heute bei meiner Mama sein könnte. Ich liebe Dich!

3

Join the discussion

12 Kommentare

  • Reply Johanna 26. Mai 2016 at 19:38

    Klingt super deine Woche <3

  • Reply Evie 23. Mai 2016 at 19:36

    love the pink bag so much its really pretty and feminine xx

  • Reply Helen 10. Mai 2016 at 22:28

    Nachdem ich deinen Text gelesen habe, hatte ich gerade aus irgendeinem Grund Tränen in den Augen! Du scheinst einfach immer wieder eine Stelle in meinem Herzen zu berühren, die diese Tränen auslöst. Ich kann wirklich nachvollziehen, was du beschreibst: Als müsse man sich entscheiden, zwischen Freunden und Familie und dem Ort, an dem man bleiben und leben möchte… Trotzdem merkt man, wie glücklich du in New York mit deinen Liebsten bist! Genieße auf jeden Fall die restliche Zeit ❤
    LG Helen

  • Reply Leonie Rahn 9. Mai 2016 at 15:45

    Wie jede Woche: Super Beitrag!:) Und omg, der Burger schaut sooo gut aus!:o Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  • Reply Kathi 9. Mai 2016 at 12:34

    Das klingt ja nach einer tollen Woche! Freu mich voll für dich! <3

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

  • Reply Krissi 8. Mai 2016 at 21:25

    Ein super cooler Beitrag- wie du weißt liebe ich ja deine Wochenrückblicke.
    Sehr cool, dass deine Mädels dich besucht haben, ihr hattet ja scheinbar eine Menge Spaß. 🙂
    Omg – Purpose Tour in New York. Das ist ja gleich doppelt geil. Ich werde Justin im November in Frankfurt sehen und freue mich schon total. Ich wusste gar nicht, dass du Belieber bist. 🙂 <3
    Und Moment… du fliegst schon in 2 Wochen? Da ist die Zeit aber gerast. Warst du tatsächlich 3 Monate in den USA? 😮

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  • Reply nathalie 8. Mai 2016 at 21:02

    ein sehr schöner post 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply Franziska Elea 8. Mai 2016 at 19:54

    Immer wieder schön, Eindrücke von dir aus New York zu bekommen 🙂 Kann verstehen, dass du am liebsten dort bleiben würdest <3 Falls es dich tröstet: Meine Mama ist heute auch ganz weit weg 😀

    Liebste Grüße,
    Franziska
    franziska-elea.de

  • Reply Linda 8. Mai 2016 at 19:51

    Ein toller Rückblick und was gibt es besseres als mit seinen besten Freundinnen New York unsicher zu machen. Du hast ihnen quasi dein jetziges Zuhause zeigen können! Klingt super und auf euren schönen Fotos strahlt ihr auch richtig 🙂

    Liebe Grüße

    Linda | http://heelsandhypes.blogspot.de/

  • Reply Lena 8. Mai 2016 at 19:12

    In zwei Wochen geht es schon wieder nach Hause? Oh Mann, wie die Zeit vergeht. Ich werde deine New York Posts und Videos wirklich vermissen, aber ich bin auch schon sehr gespannt, wie es dann mit dir weitergeht und wo es dich hinverschlägt 🙂

    • Kleinstadtcarrie 11. Mai 2016 at 16:16

      Ich werde es auch vermissen, aber schauen wir mal für wie lang 🙂