Gedanken aus New York {März bis Mai in Worten}

/31. Mai 2016/28 Kommentare

tumblr1

„Vielleicht hätte ich ein neues Buch nehmen sollen? Denn das hier fühlt sich nach viel mehr an als nur einem neuen Kapitel.“

„Der erste Tag, an dem ich mich tatsächlich einsam gefühlt habe. Hier in New York.
Ich wusste ja, dass es so kommen würde. Von meinem letzten Aufenthalt hatte ich gelernt, dass man in dieser überfüllten, lauten, gedrängten Stadt sehr schnell den Anschluss verliert.
Und dann komme ich auf die Dachtrasse – zum Schreiben im Sonnenuntergang. Damit all’ die Melancholie ihren Platz findet.
Sie sitzt hier einfach. Allein. Liest ein Buch und sieht dabei so glücklich aus.
Ich setze mich zu ihr. Und auch wenn wir außer „Hey“ kein Wort wechseln, sondern beide vertieft sind in das, was wir machen, fühlt es sich nicht mehr so einsam an.“

„Die Zeit vergeht einfach zu schnell. Oder bin ich zu langsam?“

„Wer hätte gedacht, dass ich – die, die immer weinte oder lachte, schrie oder bereute – heute so kühl sein würde?“

„Ich will nicht so sein. Ich will genau so sein.“

„Und es kotzt mich an, dass ich mir über nichts Wichtigeres den Kopf zerbrechen kann.“

„Ich lief durch den Regen.
Und es hat mich rein gar nicht gestört.
Sein Stimme in meinem Ohr. Endlich. Nach so langer Zeit. Einfach so.
Und es geht mir gut. Es ist okay.
Vollkommen okay.“

„Ich versteh’ die Welt nicht mehr.
Zu groß. Zu weit.
Und dabei genau richtig.“

„Jetzt bloß nicht aufhören. Weiter machen! Dran bleiben!
Ich bin die beste Version von mir selbst.“

„New York.“ 

tumblr2

Join the discussion

28 Kommentare

  • Reply Tabea 6. Juni 2016 at 20:14

    Richtig toller Beitrag, ich liebe deinen Blog einfach! Deine Posts sind so inspirierend!♥
    Liebe Grüße,
    Tabea

    • Tabea 6. Juni 2016 at 20:16

      So ein schöner Beitrag! Deine Posts sind so inspirierend!♥
      Liebe Grüße,
      Tabea

  • Reply Julia 6. Juni 2016 at 09:58

    Hallo Luise,
    ich mag deine Texte sehr und finde es spannend immer wieder etwas über deine Erlebnisse in NYC erfahren zu können. Leider muss ich aber zugeben, dass ich nur eine Gelegenheitsleserin bin und daher irgendwie noch nicht so richtig erstöbern konnte was du eigentlich genau in New York machst?
    Ich würde mich sehr über einen Blogpost zu diesem Thema freuen :)
    Beste Grüße von Julia

  • Reply Dani 5. Juni 2016 at 21:57

    Sehr schöner Beitrag. ♥

    Liebe Grüße,

    Dani

    http://www.daninanaa.com

  • Reply Baen 5. Juni 2016 at 20:02

    Sehr inspirierende und fantasievolle Worte. Und dann auch noch bezogen auf New York. Sehr schön!!! Besucht doch auch mal meine Seite unter http://www.worldofbaen.com. Ich freue mich

  • Reply Irina 5. Juni 2016 at 13:01

    Dein Blog ist mir mein liebster. Du hast die schönste Art zu schreiben und Gedanken den richtigen Ausdruck zu verleihen. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Ina
    http://www.mintliebe.de

  • Reply Krissisophie 4. Juni 2016 at 16:30

    Du kannst so gut schreiben, liebe Luise! Es ist kaum vorstellbar, aber ja, auch in einer Großstadt kann man einsam sein oder sich zumindest so fühlen. Wann wirst du denn zurück nach NY gehen?

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  • Reply Leonie Rahn 3. Juni 2016 at 21:10

    Deine Gedanken sind immer so schön aufgeschrieben! Sehr inspirierend:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  • Reply Ivory 3. Juni 2016 at 20:17

    Du gehst als Vollzeitbloggerin zurück nach New York? Ohhh, ich komm dich besuchen :-D. Ich war noch niemals in New York (und auf Hawai auch nicht) und es steht schon seit Jahren auf meiner Bucket List. Eine Westküstenrundreise und ganz klar, New York.
    Wieder sehr schön geschrieben und tolle Fotos.

    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

  • Reply Carolin 3. Juni 2016 at 19:06

    Ich finde es total fasziniertend, wie du mit Worten spielen kannst und sich deine Texte oder Sätze immer anhören wie kleine Kunstwere <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply Katta 3. Juni 2016 at 17:34

    Pure Perfektion <3

  • Reply Nici 2. Juni 2016 at 12:50

    Hallo Luise, ich freue mich gerade so so sehr das du als Vollzeitbloggerin nach NY gehst!
    Wirst du uns auch wieder mit Vlogs verwöhnen? Denn die waren immer ein Highlight für mich.
    Darf ich fragen ob du den ganzen Sommer in NY bleibst?
    Oh man, ich freue mich gerade echt so sehr für dich♥

    • Kleinstadtcarrie 2. Juni 2016 at 19:58

      Liebe Nici,

      Blogs wird es sicherlich wieder geben :)
      Bleibe erst Mal nur sechs Wochen drüben <3

  • Reply Linda 1. Juni 2016 at 18:42

    Ein toller Post!
    Ich freue mich – wie anscheinend viele andere – wieder mehr auf deinem Blog lesen zu können. Und dazu auch noch so verschiedene, vielseitige Texte! Bin gespannt, was noch alles folgt :)

    Liebe Grüße

    Linda
    http://heelsandhypes.blogspot.de/

  • Reply CHRISTINA KEY 1. Juni 2016 at 17:08

    Wow, was für ein wunderschöner Beitrag!
    Total inspirierende Worte! :) ♥♥♥

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply Lara 1. Juni 2016 at 15:19

    So wunderbar deine Gedanken zu lesen. Und schön, dass du nun wieder so viel bloggst! Ich freue mich schon auf ganz viele spannende Geschichten aus New York :)

    Liebe Grüße
    Lara

  • Reply Patricia 31. Mai 2016 at 22:26

    Hey Luise,

    wow 3 Blogeinträge in so kurzer Zeit. Da merkt man richtig wie sehr man das vermisst hat… Habe zwar auf YT und Instagram mit Interesse verfolgt, was du so erlebt hast, weil ich das ganz spannend fand, aber es ist doch nicht das gleiche. Es ist verrückt das als stiller Blogleser so zu sagen, aber du warst mir noch nie so fern. Das Abenteuer ist dir gegönnt. Ich freu mich da aber eher so drüber wie wenn ich mich für eine Freundin freue, die frisch verliebt ist. Ich gönne es ihr neidfrei aus vollem Herzen, aber ich bedaure, dass sie kaum noch Zeit für mich hat, weil sie anderes im Kopf hat.
    Deshalb bin ich auch irgendwie “traurig”, dass du schon wieder nach NY fliegst… Ich mag es wenn du unterwegs bist und liebe deine Urlaubsposts. Aber hier war irgendwie alles so ewig gleich. Das Essen, die Kulissen, die Feierei. Es ist schön, dass dir das Freude bereitet und du diese Erfahrung machst. Ich als Leser fand es wenig berührend. Aber vielleicht ist dieses NY auch einfach nichts für mich. Es ist mir zu unpersönlich. Wenn einem in der U-Bahn schwindelig wird, hilft einem keiner. Es ist mir zu groß. Mir sind es zu viele Hochhäuser.
    Ich habe rausgelesen, dass du auch ein wenig ein schlechtes Gewissen hast wegen des Blogs und will dir da auch nix weiter madig machen. Du hast schließlich keinen Vertrag/Abo mit uns und musst nicht immer “liefern”. Das ganze ist ja ne freiwillige Geschichte von beiden Seiten. Ich hatte dennoch das Bedürfnis meine Gedanken dazu loszuwerden. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel. ;)
    Alles Gute für die zweite Runde New York!

    • Kleinstadtcarrie 1. Juni 2016 at 10:13

      Hallo Patricia,

      vielen lieben Dank für deinen ehrlichen Kommentar.
      Ich kann Dir die Bedenken allerdings nehmen. Diesmal gehe ich als Vollzeitbloggerin nach New York und habe nicht, wie während des letzten Aufenthaltes einen 40 Stunden Job zu meistern – allein deswegen hat der Blog so sehr unter der Zeit in New York gelitten.
      Ich plane eigentlich 3 – 4 Blogposts die Woche :)

      Ich hoffe Du freust Dich drauf und ich kann Dir New York dann auch von seinen schönen Seiten vorstellen!
      Ich glaube: das wird super! Und freue mich drauf.

      Deine Luise

    • Patricia 6. Juni 2016 at 15:30

      Danke schön, dass du dir Zeit nimmst fürs Kommentieren! Da bin ich ja “beruhigt”. Du und Lina seid meine Lieblinge unter den Bloggern und deine Outfits sind eine große Inspiration für mich. Deshalb habe ich die Regelmäßigkeit und die tiefergehenden Posts so vermisst. :-( Ich glaube du fliegst morgen, also gute Reise und viel Spaß. :)

  • Reply Nadja 31. Mai 2016 at 22:25

    Tolle Gedankenfetzen – so wie eigentlich immer.. :) Bin gespannt wo deine Reise dich noch hinführt :)

  • Reply Lea 31. Mai 2016 at 22:24

    Da schreib’ ich gerade ein Kommentar unter den vorherigen Blogpost, dass mich dein Lebenstil zur Zeit sehr an den Spruch “be the best version of you” erinnert und schon seh’ ich ihn hier geschrieben! Da muss ich schon bisschen schmunzeln :-D
    Toller Post!! :-)

  • Reply Carolin 31. Mai 2016 at 16:45

    Wunderschön wie immer!!!

  • Reply S. 31. Mai 2016 at 16:08

    Ich liebe deine “Gedanken”-Posts einfach. Ich finde es toll, wie du mit ein paar Wörtern eine Geschichte umreißen kannst, die der Leser dann mit seiner eigenen Fantasie ausfüllen kann. Außerdem wählst du immer wunderschöne Bilder dazu aus. Großes Kompliment!
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  • Reply Anni 31. Mai 2016 at 14:57

    Sehr schöne Worte! Das „Jetzt bloß nicht aufhören. Weiter machen! Dran bleiben!
    Ich bin die beste Version von mir selbst.“ gefällt mir am besten! Viel Glück weiterhin auf deinem Weg :)

  • Reply Luise 31. Mai 2016 at 10:15

    Ich freue mich sehr, dass du jetzt wieder mehr bloggst, denn ich habe deine Beiträge sehr vermisst <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

    • Kleinstadtcarrie 31. Mai 2016 at 19:41

      Ich bin auch so happy darüber <3 Es hat mir so gefehlt!