Wer will ich sein?

/21. März 2016/33 Kommentare

Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie

Wer bin ich?
Wer will ich sein?
Und wie komme ich da hin?

Ich wusste, wer ich war. Sehr gut sogar. Also machte ich mich auf den Weg, herauszufinden, wer ich sein möchte. Und allein damit, bin ich meinem Ziel einen gewaltigen Schritt näher gekommen.

Wer will ich sein?
Mein Studium neigt sich dem Ende zu. Und wieder Mal heißt es: Entscheidungen treffen. Aussuchen zwischen all’ den Alternativen. Oder eine neue, eigene kreieren?

Wer will ich sein?
Ich könnte mir keinen fabelhafteren Ort vorstellen, um genau das herauszufinden. Während ich in Dresden auf der Stelle getreten bin, kann ich hier gar nicht alles mitnehmen. Es fühlt sich an, wie ein Puzzle. Ich füge mein ich ganz neu zusammen. Und an jeder Straßenecke sammel’ ich ein Stück von mir selbst ein. Von meinem zukünftigen selbst.

Wer will ich sein?
Jemand der weiß, dass alles möglich ist!
Und genau das ist es, was ich meinem 15-jährigen, perspektivlosen Ich sagen würde. Vielleicht auch noch dem 19-jährigen ich. Und noch bis ans Ende meines Lebens.
Perspektivlos – das klingt hart. Aber genau so war es. Alles, was in meinem Kopf umherging hatte etwas mit Schule oder Jungs zu tun. Und ganz ehrlich? Das ist okay in diesem Alter! Und es ist hinzunehmen, dass man nicht jeden Tag versucht, die Welt zu verändern. Aber man sollte doch immerhin jeden Tag versuchen, seine eigene Welt zu verändern. Also raus aus der Comfort Zone! Das muss kein dreimonatiger New York Aufenthalt sein. Das muss kein Sprung aus einem Flugzeug sein. Aber es muss ein Schritt sein.
Und dann hört man auf, Bilder von fremden Orten auf Instagram zu liken und der Traumfigur in jedem zweiten Frauenmagazin hinterherzujammern. Weil man dann im Flugzeug sitzt. Oder auf dem Fahrrad im Fitnesstudio. Oder in der Bibliothek über den Büchern.

Wer will ich sein?
So ganz genau weiß ich das auch noch nicht. Aber: ich will morgen ein besserer Mensch sein, als ich es heute war. Und vielleicht klingt das abgedroschen. Und vielleicht klingt das kitschig.
Aber genau so ist es.

Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie Kleinstadtcarrie - New York - Ben Gierig - Fotografie
Hose – Zara (ähnliche hier)
Bluse – Zara (ähnliche hier)
Pullover – Zara
Schuhe – Stradivarius (hier)
Tasche – Chloé (ähnliche hier)
Sonnenbrille – Forever21

Fotos – Ben Gierig

Join the discussion

33 Kommentare

  • Reply nicisa 6. April 2016 at 16:07

    Hey Luise, ich bin gerade durch einen dummen Zufall auf deinen Blog gestoßen und ebenso zufällig auf diesen Blogpost. Er ist so herrlich auf den Punkt! Wirklich ein wunderschöner Blogpost, der uns Mädels in den 20-ern nicht besser beschreiben könnte :-) Vielen Dank für diese Inspiration. Alles Liebe Nici (von weare-nicisa.de)

  • Reply Jasmin 29. März 2016 at 00:02

    Liebe Luise,
    die Bilder sind so wunderschön! Wenn ich diese tollen Bilder sehr wird mir immer mehr bewusst, wieso jeder Mensch in seinem Leben mal in New York gewesen sein muss.
    Genieße deine Zeit dort in vollen Zügen und habe viel Spaß daran dich selbst neu zu entdecken und zu finden.
    Die Erfahrungen die du in NYC sammelst kann dir keiner nehmen, also weiter so!
    Du bist eine der inspirierensten ( schreibt man das so? ) Bloggerinnen die ich kenne, danke dafür! :-)

    Liebe Grüße
    Jasmin <3
    http://petitsbonheurss.blogspot.de/

  • Reply Marlen 27. März 2016 at 15:06

    Wie immer ein richtig guter Blogpost! Ich liebe das Outfit.
    Alles Liebe <3

  • Reply Lena 24. März 2016 at 20:04

    Das Outfit ist Perfektion <3

  • Reply Elena 24. März 2016 at 12:45

    Ich finde deinen Vorsatz nicht kitschig. Du findest immer die richtigen Worte <3

    Liebste Grüße
    E-Mstyles

  • Reply Celine 23. März 2016 at 17:13

    Oh wow, deine Fotos sind super schön!!
    Und deine Texte lesen sich einfach toll!

    Mach bitte weiter so!

  • Reply Bluetenschimmern 23. März 2016 at 10:27

    Deine Texte sind einfach immer unheimlich schön und ich finde es klasse, dass du so offen bist und viel über dich schreibst. Dein Schreibstil ist jedes Mal aufs Neue einfach toll. <3

  • Reply CHRISTINA KEY 22. März 2016 at 19:56

    Du bist einfach eine Bereicherung für die Bloggerwelt!
    Ich feier dich! ♥

    So Blogger wie dich sollte es meiner Meinung nach viel mehr geben!
    Ehrlich, direkt und mit Mut! Mach weiter so!
    Ich bin mir sicher, du wirst noch schnell genug raus finden, wer du sein willst.
    Die Person, die du jetzt bist gefällt mir! (Wie du in der virtuellen Welt eben rüber kommst, klar persönlich kenne ich dich nicht.:) )

    Dein heutiger Look gefällt mir sehr gut, die hellen Farben passen schön zu deinen Haaren und zu deinem Teint. :)

    XX;
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

    • Kleinstadtcarrie 22. März 2016 at 23:02

      YES! Tausend Dank für jeden Deiner Kommentare :)

  • Reply Carolin 22. März 2016 at 19:34

    Besser kann man das wirklich nicht in Worte fassen! Sich selbst zu fordern und aus der eigenen Comfort Zone rauszubewegen ist echt am wichtigesten. Man sollte sich nicht immer mit anderen vergleichen, sondern sich eher an sich selbst messen und sich so weiterentwickeln :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Reply Ramona 22. März 2016 at 17:49

    Ich bin eben ganz zufällig auf deinem Blog gelandet und habe diesen Text gelesen…und ich bin wirklich baff, denn genau diese Fragen stelle ich mir zurzeit auch und ich kann Deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Bin nun auch fertig mit meinem Studium und es fühlt sich an, als stehe ich vor einem großen “Ungewissen” und muss eine Entscheidung treffen. Nur welche? Wohin möchte ich und wie komme ich dort hin?

    Ich hoffe, Du findest Deine Antworten hast weiterhin eine tolle Zeit in NY!

    Liebste Grüße aus Stuttgart, Ramona

  • Reply Bianca 22. März 2016 at 17:19

    Ach du schreibst immer so wunderschöne Sachen! Ich fühl mich immer irgendwie ein bisschen inspiriert wenn ich was lese von dir :) Gefällt mir!
    Hab noch eine wunderschöne Zeit in New York!

  • Reply Sarah 22. März 2016 at 15:27

    Wunderschöne Texte.
    Leider habe ich immer Probleme mit den Links zu der Kleidung.
    Bei mir öffnet sich – egal auf welchen Link ich klicke – immer nur dieselbe Seite.
    Neulich ging es mir schon einmal so.
    Mache ich da etwas verkehrt?

    • Kleinstadtcarrie 22. März 2016 at 23:03

      Hey Sarah,

      das haben jetzt schon einige angemerkt – ich schau mal, was da los ist!
      Ansonsten sind die Teile ja dann auch alle noch mal auf den kleinen Bildchen ganz unten verlinkt :)

  • Reply L&A 22. März 2016 at 00:33

    Ich kann mich in Deinen Text so gut einfühlen, da ich gerade selbst in so einer Phase meines Lebens bin! Wirklich toll und inspirierend geschrieben!

    Xx
    L&A
    http://www.lawayoflife.com

  • Reply nathalie 21. März 2016 at 23:07

    wunderschöne bilder liebes <3
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply Patricia Sophie 21. März 2016 at 20:14

    Ich hätte es nicht besser formulieren können. mir geht es ganz genauso! Und alles was ich mir täglich vornehme ist es, morgen besser zu sein als ich es heute war.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

  • Reply Krissisophie 21. März 2016 at 19:30

    Sehr schöne Bilder und ein toll geschriebener Text. Du hast so ein Talent zum Schreiben. Ich wünsche dir weiterhin ganz ganz viel Spaß in NY und Erfolg dabei, jeden Tag ein Stück von dir selbst zu finden. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  • Reply Charli 21. März 2016 at 19:01

    Hallo Luise,
    Perspektivlos? Das klingt furchtbar traurig, auch schon für mich als Vierzehnjährige.
    Ich glaube niemand in unserem Land ist dies wirklich. Gerade als Jugendlicher hat man doch so viele Träume und Ideale. Auch wenn manches vielleicht absurd ist. Auf mich wirken da Erwachsene oft viel gehemmter.
    Ich habe eigentlich schon eine ganz deutliche Vorstellung, von dem was und wie ich sein will. Aber natürlich gelingt es mir noch nicht immer, dies auch umzusetzen. Ist aber nicht so schlimm, man kann es ja jeden Tag perfektionieren, oder?
    Liebe Grüße nach New York
    Charli von http://frischgelesen.de

  • Reply Julia 21. März 2016 at 18:30

    Liebe Luise, ich folge deinem Blog jetzt schon lange aber war bis jetzt immer nur stiller Leser. Obwohl dein Beitrag hier verhältnismäßig kurz ist bedeutet er mir sehr viel, da ich gerade große Probleme mit mir selbst habe und dabei bin, mich zu verändern. Deshalb wollte ich dir einfach mal Danke sagen für die Inspiration und dass du ein bewundernswerter Mensch bist und ein Stück weit auch ein Vorbild dafür, wer ich sein will. Mach immer weiter so und genieße die Zeit im Big Apple! :)

    Liebe Grüße, Jule

    • Kleinstadtcarrie 22. März 2016 at 04:11

      Was für ein schönes Kompliment. Danke dafür, liebe Julia <3

  • Reply Kathleen 21. März 2016 at 18:09

    Fragen, die ich mir auch stelle. Doch die Antworten darauf sind noch nicht ganz sicher. Manchmal schaue ich in die Zukunft und weiß nicht ganz genau, wo diese mich hinführen wird. Angst vor der Zukunft habe ich aber nicht. Ich bin gespannt, was mich alles erwarten wird und was ich alles erleben werde.
    Ich wünsche dir eine tolle Zeit in New York!!!

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

  • Reply Kira 21. März 2016 at 18:02

    Wie immer ein wunderbarer Text, der zum Nachdenken anregt! Mit diesen Fragen beschäftige ich mich auch seit einiger Zeit – stehe wie du am Ende meines Studiums.

    Ich wünsch dir noch eine ganz tolle Zeit in NYC mit vielen tollen Erfahrungen!

    Liebste Grüße aus München,
    Kira

    P.S. Vielleicht könntest du ja mal in einem Post oder auf Snapchat kurz schreiben, wo in NYC man gut weggehen kann/wo du gerne unterwegs bist – bin demnächst auch in NYC und würde mich über ein paar Insidertipps rieeesig freuen!! :)

    • Kleinstadtcarrie 22. März 2016 at 04:13

      Hey Kira,

      also meine ganzen Tipps für NYC findest Du auf lovingnewyork.de – ansonsten kommt dazu sicher auch mal ein Post hier auf dem Blog :)

      Ich war bisher im PHD und im Marquee. Kann Dir aber auch Lavo und Tao empfehlen. Halte Dich dabei am besten an Promoter.
      Wenn Du eher entspannt in einer Bar was trinken willst oder lockerer feiern gehen willst, dann würde ich Dir Williamsburg empfehlen :)

    • Kira 28. März 2016 at 13:32

      Vielen lieben Dank für deine Antwort!! Schaue gleich mal auf lovingnewyork vorbei!! <3

  • Reply Peonie 21. März 2016 at 17:47

    Liebe Luise,
    schöner Post mit interessanten Gedanken! ja wer will ich sein?

  • Reply Linda 21. März 2016 at 16:21

    Liebe Luise,
    das ist wirklich mal wieder ein fabelhafter Text! Ich denke, da sprichst du vielen (wie auch mir) aus der Seele. Und auch dein Outfit steht dir super gut! :)

    Liebe Grüße
    Linda | http://heelsandhypes.blogspot.de/

  • Reply Luise 21. März 2016 at 15:48

    “Ich will morgen ein besserer Mensch sein, als ich es heute war.” – ein schöner Satz und ein toller Blogpost <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply Mai 21. März 2016 at 15:14

    Ich mag den Ansatz: Jeden Tag ein kleines Stückchen besser. Denn letztendlich ist es ja sowieso der Weg, der einem zu dem Menschen macht, der man ist. Und nicht das Ziel. Aber die Frage ist gut, ich könnte sie auch nicht beantworten.

    Liebste Grüße ♥ Mai
    http://www.sparkleandsand.com

  • Reply Dilara 21. März 2016 at 14:29

    Ein wunderschönes Outfit, klasse Bilder und ein toller Text wie immer :)
    Leider verlinken (bei mir) alle Links auf die rosa Hose..

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.missdilara.de

    • Kleinstadtcarrie 22. März 2016 at 04:15

      Oh, da muss ich direkt mal drüber schauen.
      Ansonsten ist ja unten alles noch mal auf den Bildchen verlinkt :)