März 2016

  • New York City | Week 4 {20. -26. März 2016}

      geärgert: darüber, dass meine Mama und meine Schwester ihren Anschlussflug verpasst haben und somit erst einen ganzen Tag später nach New York City kommen konnten. Und darüber, dass Menschen so grausame Dinge machen. Und darüber, dass andere Menschen so furchtbar gut darüber hinweg sehen können. Und darüber, dass so viele Blogger völlig die Relation[…]

  • Süßkartoffel – Rote Beete – Auflauf {Rezept}

    Ich vermisse hier in New York nichts. Fast nichts. Menschen, na klar. Aber ich meine Gegenstände und Habseligkeiten. Bevor ich mich entschieden hatte, für drei Monate über den großen Teich zu fliegen, hätte ich mir nie vorstellen können, mit dem Inhalt nur eines Koffers zu leben. Und als ich dann wusste, dass ich meine Wohnung zurück[…]

  • Wer will ich sein?

    21. März 2016
    Wer will ich sein?

    Wer bin ich? Wer will ich sein? Und wie komme ich da hin? Ich wusste, wer ich war. Sehr gut sogar. Also machte ich mich auf den Weg, herauszufinden, wer ich sein möchte. Und allein damit, bin ich meinem Ziel einen gewaltigen Schritt näher gekommen. Wer will ich sein? Mein Studium neigt sich dem Ende[…]

  • Ich brauche Dich nicht.

    20. März 2016
    Ich brauche Dich nicht.

    „Zeig mir doch nur ein einziges Mal, dass du mich brauchst! EIN! EINZIGES! MAL!“, knallt er mir an den Kopf und geht. Ich habe den Schmerz schon seit einigen Wochen in seinen Augen gesehen. Als ich begriff nämlich, dass das für ihn mehr ist. Aber: „Ich brauche dich nicht“, geht mir durch den Kopf. Und[…]

  • New York City | Week #3 {13. bis 19. März}

    gegessen: nach meinem letzten FMA auf Youtube war das Essen wohl diese Woche Thema Nr. 2 (zur Nummer 1 kommen wir später noch) – einigen von Euch ist bereits aufgefallen, dass ich ein bisschen zu wenig esse, seit ich hier in New York lebe. Wer hätte das gedacht? Langsam aber sicher pegelt sich das aber alles[…]

  • Wisst ihr, was mir jeden Morgen ein Lächeln auf die Lippen zaubert?

    Wisst ihr, was mir jeden Morgen ein Lächeln auf die Lippen zaubert? Wenn es nicht schon allein die Tatsache, wo ich gerade lebe oder die aufgehende Sonne oder einfach nur mein Gemüt tut? Dann sind es die Gesichter in der U-Bahn. Die New Yorker gucken zwar alle ganz unbeteiligt. Abwesend. Müde. Desinteressiert vielleicht. Aber dennoch[…]

  • New York City | Week #2 {6. bis 12. März}

    gefühlt: ein bisschen einsam und verletzlich. Seit langem Mal wieder. Und dann gehe ich zum Hudson River oder zum Times Square oder in den Central Park und weiß, dass ich alles schaffen kann, dass alles möglich ist. Und dass man dabei trotzdem Schwäche zeigen kann. Ich kann endlich wieder weinen, ohne mich dabei schlecht zu fühlen.[…]

  • #TeamPink – Wir unterstützen uns!

    An die Elvital Challenge erinnert Ihr Euch, oder? Und wisst Ihr was? Wir haben gewonnen! Als mich L`Oréal Paris Ende letzten Jahres kontaktierte und wir anfingen, Pläne für die Kampagne zu schmieden, wusste ich, dass das Ganze wahnsinnig viel Spaß machen würde. Als ich erfuhr, wer meine „Konkurrentinnen“ sein würden, hatte ich mir den Sieg allerdings[…]

  • Jetzt: bin ich frei.

    8. März 2016
    Jetzt: bin ich frei.

    Ich habe losgelassen. Und es hat nicht mal weh getan. 
Wie auch? Habe mich so lange darauf vorbereitet. Gewartet, provoziert, dass alle Stricke reißen. Ich habe Ausreden gefunden und Argumente. Ich habe mich selbst und meine Furcht verteidigt. Ich weiß also heute nicht, ob es besser gewesen wäre, direkt auszufliegen. Aber ich bin mir sicher,[…]

  • New York City | Week #1

    6. März 2016
    New York City | Week #1

    Meine erste (halbe) Woche im Big Apple ist vorüber. Naja fast jedenfalls. Aber ich möchte gern, dass Ihr jeden Sonntag meinen Wochenrückblick zu lesen bekommt und damit ihr zum Frühstück auch mit Material versorgt seid, muss ich den Beitrag hier schon Samstag Abend fertig haben. Heute lest ihr also von meiner Anreise und den ersten[…]