Ich liebe Dich.

/14. Februar 2016/89 Kommentare

kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-56kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-58

Ich bin jemand der nach Liebe sucht. Wahre Liebe. Irrwitzige, ungelegene, konsumierende, „ich kann nicht ohne den anderen leben“ Liebe.“
Ich auch.
Und wenn ich die gefunden habe, dann sage ich das hier:

Ich liebe Dich.
Alles an Dir. Deine Augen, die nie müde werden, mich anzusehen. Und wie Du mich ansiehst. Deine Geduld. Deine Zielstrebigkeit. Ich liebe Deine Fehler genau so sehr wie deine Talente.
Und ich liebe uns. Alles an Uns. Dass wir zusammen die Welt erkunden. Dass wir Freunde und Liebhaber, Komplizen und manchmal doch wieder Fremde sind.

Ich liebe Dich dafür, dass Du in den richtigen Momenten da und in den richtigen Momenten nicht da bist. Weil ich meine Mädels trotzdem noch genau so oft sehe. Ohne dass Du mir das Gefühl gibst, ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Wir sind ein wir, und trotzdem noch einzelne Individuen. Wir unternehmen so viel. Zusammen und allein. Und ich liebe es, wenn Du mich abends anrufst, nur um mir zu erzählen, wie schön Dein Tag war.
Manche Dinge muss ich allein tun, allein durchstehen, allein erleben – und Du lässt mir diesen Freiraum. Hast aber immer einen Blick auf mich. Bewundernd. Beschützend. Du bist da, auch wenn Du nicht da bist.

Ich liebe Dich dafür, dass du mich heute begehrt, wie am ersten Tag. Ich liebe es, dass wir nicht eines der Pärchen geworden sind, die jeden Abend auf der Couch gammeln. Und wenn wir es tun, dann ist es auch okay. Dann pfeifst Du mir hinterher, wenn ich in Deinem Shirt und Slip schnell in die Küche gehe, um uns einen Wein aufzumachen.
Du weißt, wie viel Schminke ich mir manchmal ins Gesicht schmiere und Dein Blick ist trotzdem überrascht, wenn ich dann endlich fertig bin. „Du siehst wunderschön aus!“, und wir verlassen das Haus, tanzen gemeinsam durch die Nacht, damit Du mich abschleppen kannst.
Und Du findest mich auch am Sonntag heiß, weil wir uns eben nicht gehen lassen und trotzdem entspannen können. „Du siehst wunderschön aus.“, sagst Du wieder. Und es gibt nicht einen Augenblick, in dem ich an Deiner Ehrlichkeit zweifle.
Ich liebe Uns. Dich.
Dafür, dass Du mich ansiehst, als wäre ich ein Wunder. Weil ich ein Wunder bin. Und das weiß ich, weil Du es mir jeden Tag sagst. Weil du mich behandelst wie eine Prinzessin, ohne mich dabei vergessen zu lassen, dass ich für all’ das selbst verantwortlich bin. Weil du mir hilft, mich stützt, motivierst, aber mich zwingst, das Ruder niemals aus der Hand zu geben. 
Wir sitzen nebeneinander. Fahren in die selbe Richtung. Im Takt.

Ich liebe Dich, dafür, dass du mich jeden Tag auf’s neue überraschst – mit Deiner Intelligenz, Deiner Zuneigungen, einem Blumenstrauß. Oder einem Gänseblümchen. Weil Du weißt, dass es mir nicht um den Preis oder die Größe geht, sondern schlichtweg: um den Gedanken, die Aufmerksamkeit. Du überraschst mich mit Deiner Liebe. Denkst an meinen Geburtstag und den Valentinstag und unseren Jahrestag – ohne dabei jemals kitschig zu werden. Du denkst daran, weil es Dir etwas bedeutet und nicht weil Du musst oder ich es erwarte. 99 Luftballons. Du kommst unerwartet eine Stunde eher von der Arbeit nach Hause, mit Sushi.

Ich liebe Dich. Weil wir uns streiten können. So richtig. Weil wir uns über wichtige Sachen streiten. Anschreien. Verzweifelt. Und dann knall ich die Tür hinter mir zu. Und du wirfst mir noch einen Schirm zu, weil es draußen regnet. Und ich brülle durch den Hausflur: „Ich hab Dich lieb, Du Arschloch.“ – Weil wir nicht im Streit auseinander gehen wollen und uns in dem Moment trotzdem hassen. Ich liebe Dich, weil Du stundenlang mit mir diskutierst und nicht einfach nur abnickst, was ich sage. Du willst wissen, was ich denke und willst mich wissen lassen, wie Du fühlst.
Wir streiten, weil wir uns lieben. Und weil wir Versöhnungssex beide großartig finden.

Ich liebe Dich, weil Du die Zuneigung, mit der ich dich überschütte, zu schätzen weißt. Weil Du den Moment genießt und mich nicht verurteilst, wenn ich mal wieder stundenlang am Laptop sitze und den Blick nicht vom Desktop abwenden kann. Ich liebe es, dass Du Dich von meinem Erfolg nicht einschüchtern lässt, gerne mit auf meine Reisen kommst und sie zu unseren machst. Ich liebe es, dass Geld bei uns keine Rolle spielt – egal ob viel oder wenig davon.
Ich liebe es, dass Du mich zum Essen einlädst und Dich einladen lässt, ohne dabei zu denken, ich würde Deine Männlichkeit in Frage stellen. 
Ich liebe Dich so sehr und werde nie müde, Dir das zu sagen, zu zeigen. Und wenn ich es in der Hektik des Alltags doch mal vergessen sollte, dann hältst Du mich fest, erinnerst mich daran, was wir haben.

Ich liebe Dich, weil du meine Macken kennst. Und nicht erschrickst, wenn du eine weitere kennenlernst. Weil du diese Mauer, die ich um mich erbaut habe, Stück für Stück abgetragen hast und mich auch ohne Maske, ohne Beschönigungen, ohne Make-Up und ohne Filter wunderbar findest. Du kennst meine Fehler. Du bist Dir der Tatsache bewusst, dass ich bei Weiten nicht so stark bin, wie ich tue und nicht so perfekt, wie andere es über mich denken. Du weißt all’ das, gibst mir aber nie das Gefühl, bemitleidet zu werden.
Nach drei Wochen Glücklich sein, nimmst Du mich in den Arm und hältst mich fest, weil Du genau weißt, dass sich einiges angestaut hat und dass ich einfach mal heulen muss. Dann wischst Du mir die Tränen aus dem Gesicht und die Welt sieht wieder wunderschön aus.

Ich liebe Dich. Weil ich mit dir über alles reden kann. Du hörst mir zu, wenn ich über GNTM berichte, Du beruhigst mich, wenn ich mich aufrege und du sagst die richtigen Dinge zum richtigen Augenblick. Ich liebe es, wenn du mir erzählst, was du denkst, wirklich fühlst, dir wünschst. Weil deine Augen dann strahlen und du nicht aufhören kannst. Dann sprechen wir über die Liebe und Sterne, ferne Kulturen und darüber, wie sehr wir die Welt vermissen. Du sprichst mit mir über Politik und Gesellschaften, Konflikte und Ängste – aber genau richtig, nicht zu viel, nicht zu gestochen, nicht zu selbstüberzeugt. Sondern neugierig. Du willst wissen, was ich denke. Du fragst nach. Wir verurteilen einander nicht für Dinge, die wir getan haben, Lügen, die wir ausgesprochen und Fehler, die wir begangen haben. 
Und wenn wir uns anschweigen, dann weil wir die Ruhe genießen, das Zusammensein. Nicht, weil wir uns nichts mehr zu sagen haben. Und ich glaube nicht, dass es irgendwann mal soweit kommen wird. 
Und wenn? Dann steigen wir in irgendein Flugzeug und erleben ein neues Abenteuer zusammen.


Ich liebe Dich.
Weil Du mich unterstützt.
Weil Du niemand bist, der einfach aufgibt. Mich aufgibt.
Weil Du Dir nimmst, was Du willst.
Weil Du nicht perfekt und damit genau perfekt bist. Für mich. Für Uns.


Ich liebe Uns.
Weil wir auf einer Augenhöhe sind. Einer Wellenlänge.
Weil wir uns immer wieder neu erfinden.

Ich liebe Dich.
Alles an Dir. Deine Augen, die nie müde werden, mich anzusehen. Und wie Du mich ansiehst. Deine Geduld. Deine Zielstrebigkeit. Ich liebe Deine Fehler genau so sehr wie deine Talente. 

Und ich liebe uns. Alles an Uns. Dass wir zusammen die Welt erkunden. Dass wir Freunde und Liebhaber, Komplizen und manchmal doch wieder Fremde sind.

kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-2 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-55 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-54 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-53 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-26 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-7 kleinstadtcarrie_valentine_julie_schoenewolf_fotografie-5

Body – Stella McCartney
Rock – Asos

Fotos – Julie Schönewolf
Make-Up und Haare – Uta Stabler
Blumen – Zauberhaft Floristik 

[show_shopthepost_widget id=“1399348″]

Join the discussion

89 Kommentare

  • Reply Antonia 14. November 2016 at 08:42

    Liebe Luise,
    ich glaube, dass ist der schönste Text den ich bisher von dir gelesen habe. Mir stehen gerade die Tränen in den Augen. All das, was du beschrieben hast, wünsche ich mir so sehr in einer Beziehung.
    Leider war das bei mir nicht so. Nach 2,5 Jahren hat er sich von mir getrennt. Normalerweise müsste es mir mittlerweile nach 5 Wochen besser gehen. Aber es geht mir schlechter denn je. Dabei kann ich es nicht nachvollziehen, denn er hat in der Beziehung nichts für mich getan. Alles andere war wichtiger. Aber du sagst es auch immer, wenn du jemanden in dein Herz geschlossen hast, dann lässt du ihn so schnell nicht wieder raus. So ist es bei mir auch.

    Ich hoffe so sehr, das ich ihn bald loslassen kann. Deinee Texte geben mir Kraft.

    Ich danke dir! Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Antonia

  • Reply Yoyó 24. August 2016 at 12:01

    Das ist so schön. Ich hab echt schlucken müssen … Kann Vieles so krass nachfühlen. Ich bin überzeugter Single, hab aber einen Menschen kennengelernt, der meinen Schutzwall echt runtergerissen hat. Moment.. war überzeugter Single? Oh Gott, haha.. Auf jeden Fall hat der Text mich echt mitgenommen. Und das passiert echt selten. #textsnob

  • Reply Rieke 24. März 2016 at 07:09

    Wirklich wieder ein wundervoller Text, der mir leider jetzt auch zeigt das meine Trennung vor einigen Wochen das richtige war, da er leider nicht eine einzige Sache, die du beschrieben hast getan hat.
    Natürlich sollte man sowas nicht an Texten fest machen, aber wenn man nicht einmal die kleinste Unterstützung erhalten hat, ist es wohl die beste Entscheidung gewesen.

  • Reply Jule 29. Februar 2016 at 20:12

    Wow. also echt was soll ich sagen? Du bist unglaublich, wirklich der Wahnsinn. Du schreibst ja fantastische Texte. Wie kann man denn bitte soooooooo viel Gefühl in einen Text bringen !? Echt Respekt. Und nicht nur der Text ist hammer mega super toll, sondern du siehst ja auch noch bezaubernd aus !! Zum neidisch werden. Also ich feier dich und deine Texte !!
    Liebe Grüße Jule 🙂

    • Kleinstadtcarrie 1. März 2016 at 12:49

      Hey Jule,

      haha – dein Kommentar hat mich zum Schmunzeln gebracht 🙂
      DANKE!

  • Reply Lani 24. Februar 2016 at 17:55

    Wow. Ich habe mir den Text jetzt ungefähr dreimal durchgelesen und bin immernoch überwältigt. Du sprichst mir wirklich aus der Seele! Dies zeigt mir, warum ich seit 6 Jahren Single bin: Der Richtige hat sich bislang noch nicht gezeigt und für denjenigen möchte ich genauso fühlen, wie es dein Text beschreibt.
    Die Hoffnung bleibt. 🙂
    Danke dafür!
    Alles Liebe für dich Luise und mach weiter so!
    Lani

  • Reply Gesa 23. Februar 2016 at 23:59

    wunderschöner Text, der ins Träumen verfallen lasst.. Du triffst es auf den Punkt!

  • Reply Serena 23. Februar 2016 at 23:33

    Liebe Luise.
    ich als stille Leserin (still, aber so dankbar für deine Texte!) muss mich einfach mal zu Wort melden.
    Der Text hat mich eiskalt erwischt – einfach so! Deine Worte sind so schön, so wahr, so berührend. Für mich einer der besten Texte in der letzten Zeit, wenn nicht sogar mein liebster von dir.
    Ich weiß gar nicht warum, aber du hast diese Magie erzeugt, dieses In-den-Bann-ziehen. Ich habe meine Zahnbürste nebenbei völlig vergessen.
    Danke für deine Texte. für dein ehrliches Wesen, danke dafür, dass ich ab und an dem Alltag entfliehen kann – wenn auch nur für die Länge deiner Texte.
    Obwohl ich dich noch nie getroffen habe, sprichst du mir manchmal mehr aus der Seele, als jeder, den ich kenne. Danke dafür.
    Für die Zukunft wünsche ich dir nur das Beste. Bleib bitte wie du bist – und uns erhalten!
    Und vielleicht schreibst du mal ein Buch? 😉
    Grüß mir New York bitte, ich vermisse meine Stadt.
    Bis dahin, alles Liebe und fühl dich gedrückt! xoxo Serena

    • Kleinstadtcarrie 26. Februar 2016 at 14:19

      Danke für Deinen Kommentar, Serena 🙂
      Und ich gebe mein bestes, Euch immer erhalten zu bleiben!

  • Reply Rebecca 23. Februar 2016 at 10:05

    wunderschön!!

  • Reply Rebecca 22. Februar 2016 at 11:40

    Deine Texte sind immer so wunderschön geschrieben. Man versinkt darin völlig und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Du hast ein wahnsinniges Talent mit Worten umzugehen und sprichst einem richtig aus der Seele.
    Du bist für mich wie eine Verbindung zu meiner geliebten Heimat Dresden, da ich seit ca. 3 Jahren 500 km weit entfernt davon wohne. Es ist echt schade, dass wir uns da nie begnet sind.
    Aber nicht nur deine Texte fesseln mich, deine ausdrucksvollen Bilder unterstützen deine Worte.
    Du bist einfach richtig authentisch durch deine Texte, Bilder und ganzen Gefühlen, die du mit uns teilst.
    Mach weiter so und bleibe so wie du bist. 🙂 <3

    • Kleinstadtcarrie 23. Februar 2016 at 12:25

      Liebe Rebecca,

      oh man vielen vielen Dank <3
      Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.

      Vielleicht begegnen wir uns ja irgendwann noch mal, ... irgendwo 🙂

  • Reply Anna 19. Februar 2016 at 23:17

    Amüsant, wirklich amüsant. In einigen Jahren wirst du zurückblicken und das gleiche denken. Kleiner Tipp: weniger Selbstbeweihräucherung.

    • Kleinstadtcarrie 20. Februar 2016 at 20:30

      Hallo Anna,

      ich „beweihräuchere“ in diesem Post nicht mich selbst, sondern eine andere Person und vor allem: die Liebe 🙂

  • Reply CHRISTINA KEY 19. Februar 2016 at 21:21

    Ganz, ganz bezaubernde Worte und die Fotos sind herrlich romantisch!
    Oh Du schaust hier wirklich wunderschön aus liebes! ♥♥ 🙂

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

  • Reply Kati 19. Februar 2016 at 13:32

    Wunderschön Luise! Einfach wunderschön 🙂
    In sehr vielen Dingen konnte ich meine Beziehung erkennen. Ich wünsche dir von Herzen, dass du diesen beschriebenen Traummann für dich findest, denn so jemanden hast du verdient. Hat jedes Mädchen verdient.

  • Reply Jasmin 18. Februar 2016 at 23:34

    Ich habe es leider jetzt erst geschafft deinen wunderbaren Post in Ruhe zu lesen.
    Ich habe noch nie so schöne Worte über eine Beziehung gelesen.
    Genau so sollte es sein, so stelle ich mir eine perfekte Beziehung vor.
    Ich hoffe, dass wir alle diesen Menschen finden mit dem wir das erleben und empfinden können.
    Deinen Blogpost speicher ich mir ab, damit ich ihn immer griffbereit habe, wenn ich an der wahren Liebe zweifel!

    Danke für die schönen Worte nachträglich zu meinem 1. Valentinstag alleine nach 3 Jahren.
    Liebe Grüße
    Jasmin <3
    http://petitsbonheurss.blogspot.de/

  • Reply Laura 18. Februar 2016 at 17:09

    Liebe Luise!
    Ich bin erst heute auf deinen Blog gestoßen und nachdem ich diesen Post gelesen habe, wusste ich direkt: ich möchte mehr davon! 🙂 du hast eine unglaublich schöne Art zu schreiben und deine Texte gehen tief unter die Haut. ich war direkt versunken in zahlreichen älteren Beiträgen und wollte dir danken, für eine sehr sehr schöne Lesestunde!
    Ich freue mich schon auf deine nächsten Posts und auf die vielen, die ich noch nachlesen kann!
    Ganz liebe Grüße
    Laura :*
    https://thelaurafactory.wordpress.com

  • Reply Julia 16. Februar 2016 at 15:02

    Oh süß! Was mir noch bei meinem Freund und mir einfallen würde: “ Ich liebe dich, für das was du aus mir machst. Zu einem zufriedeneren, glücklicheren Menschen. “
    Es gibt einfach nichts was so schön ist wie Liebe… Und da ist es wohl auch normal und nicht schlimm, wenn man sich kurzzeitig ein bisschen gehen lässt; man liebt jmd ja nicht wegen einer Zahl auf der Waage. 😉
    x

    PS. Das Kleid find ich nicht so ansprechend, aber großes Kompliment an die Floristin 🙂

  • Reply Katta 16. Februar 2016 at 12:47

    Wundervoll <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

  • Reply Marmormaedchen 15. Februar 2016 at 23:42

    Hey Luise
    Obwohl ich ein Mensch bin, der sehr, sehr gut alleine sein kann und der sich selbst genügt, habe ich mich trotzdem immer wieder nach einem Menschen gesehnt, der mir nahe ist – näher als Freunde, vielleicht sogar näher als meine Familie.
    Nachdem ich nun acht Jahre single war, bin ich nun wieder frisch verliebt und geniesse das sehr.
    Dein Text – er erinnert mich an meine Vorstellungen, die ich mir gemacht habe, bevor ich mich wieder verliebt habe. Nun muss ich ein bisschen lächeln. Obwohl einige Dinge anders sind, als in meiner Vorstellung, sind einige auch gleich. Oder besser.
    Der Moment, wenn er seine Arme um mich schliesst und ich mich unglaublich geborgen fühle, zum Beispiel.
    Wieder ein sehr schöner Text und ich wünsche dir von Herzen, dass du Nähe findest, dann wenn du sie brauchst.
    Und unglaublich schöne Bilder!
    LG Jasi
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

    • Kleinstadtcarrie 16. Februar 2016 at 01:20

      oooooh 🙂 Ich freue mich so sehr für Dich! Alles Gute für Euch <3

  • Reply Marina 15. Februar 2016 at 21:47

    Luise, das ist das Schönste was ich je gelesen habe!

  • Reply Gianna 15. Februar 2016 at 21:42

    Deine Bilder sind echt unglaublich toll und der Text einfach soooo schön! <3 Ich mag deinen Schreibstil total gerne und kann nie aufhören, deine Posts zu lesen, sobald ich einmal angefangen habe 😀 Ich finde es unglaublich, wie du bei deinen persönlichen Posts Dinge (be)schreibst, wie ich es niemals könnte – mir fehlen einfach die Worte dazu.
    Liebe Grüße,
    Gianna von http://www.giannavictoriia.blogspot.de

  • Reply Loreen 15. Februar 2016 at 20:48

    Du schreibst so unglaublich gute Texte! Ich liebe deinen Schreibstil 🙂

  • Reply Laura 15. Februar 2016 at 20:27

    Hey Luise,
    Mal wieder ein toller Text den du da geschrieben hast. Beim Lesen musste ich daran denken, dass du genau beschreibst was ich an meinem Freund liebe. Leider kann ich es nicht halb so schön ausdrücken wie du. Ich hoffe, dass du bald jemanden findest dem du genau das was du geschrieben hast sagen kannst. Ich wünsche dir eine tolle Zeit in New York und genieße es. Ich finde es bewundernswert was du dir da aufgebaut hast und du kannst wirklich stolz auf dich sein.
    Alles Liebe

    • Kleinstadtcarrie 15. Februar 2016 at 20:38

      Tausend Dank, liebe Laura 🙂
      Und alles Gute für Euch <3

  • Reply Myri 15. Februar 2016 at 19:50

    Wie wunderschön Luise! Sowohl Fotos, als auch Text. <3

  • Reply Marietta 15. Februar 2016 at 19:49

    Ein wahnsinnig toller Text – ich habe Gänsehaut! Un du hast so recht – genau das macht es doch aus, die Liebe. Die Bilder sind dazu einfach der Hammer!

    xx

    Marietta

    http://www.theurbanslang.com

  • Reply Franzi 15. Februar 2016 at 18:47

    Das ist mit Abstand der schönste Text den ich je gelesen habe! Versteh mich nicht falsch, ich liebe alle deine Texte…aber dieser Text beschreibt echt genau, wie sich Liebe anfühlt und was sie mit einem machen kann und bringt dieses Gefühl, was nur Liebe hervorrufen kann, wirklich wunderbar rüber. Wunderschön!

  • Reply Andrea 15. Februar 2016 at 18:31

    Einfach ein wundervoller Post.Zauberhafte Fotos und ein einfach grandioser Text. <3

  • Reply Sophie 15. Februar 2016 at 16:31

    Ein wunderschöner Text, der mich wirklich sehr berührt hat. Ich fühle immernoch genauso für meinen Freund – nach fast zweieinhalb Jahren Beziehung <3
    Ich hoffe, du findest auch ganz bald dein Glück (vielleicht in NY hihi)!
    Alles Liebe!!
    P.S.: auch sehr tolles Outfit.. 🙂

  • Reply Kathrin 15. Februar 2016 at 16:19

    Pure Poesie !
    Wahnsinnig schön geschrieben, wir können alle glücklich sein, dass du deine Worte mit uns teilst :)! Lg Kathrin
    http://www.awarehuman.wordpress.com

  • Reply Dilara 15. Februar 2016 at 16:17

    Ach Luise.. du treibst mir immer wieder Tränen in die Augen! Wunderschön hast du das geschrieben und ich kann den Text komplett nachvollziehen. Dir wünsche ich all das in naher Zukunft auch! <3

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.missdilara.de

  • Reply Anna 15. Februar 2016 at 16:06

    Liebe Luise,
    ich lese deinen Blog schon sehr lange. Ich habe aber nie einen Post kommentiert, denn deine Texte berühren mich immer sehr und ich habe so oft das Gefühl, dass du Dinge beschreibst, die mich selbst beschäftigen und die durch deine Worte einfach klarer werden. Und das wollte ich immer lieber „mit mir selbst ausmachen“. Deine Texte geben mir ganz oft so viel wie ein Gespräch mit meiner besten Freundin.

    Jetzt MUSS ich aber einfach einen Kommentar schreiben, weil ich wirklich finde, dass dieser dein bis jetzt mit Abstand bester Text ist! Wofür ich dich wirklich bewundere ist, dass du diese ganzen Gefühle so plastisch beschreiben kannst. Du kannst nicht nur außerordentlich gut schreiben, sondern mit deinen Texten Gefühle, in diesem Fall sogar regelrecht Sehnsüchte, hervorrufen. Das ist wirklich eine Gabe.

    Ich freue mich darauf, noch viele weitere Texte zu lesen und weiter zu beobachten, wie du deinen Weg gehst- und dabei auch immer ein bisschen mehr über mich selbst zu lernen.
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    • Kleinstadtcarrie 16. Februar 2016 at 01:18

      Hey Anna,

      tausend Dank für Deinen Kommentar!
      Ich selbst finde nicht, dass dies mein bester Text ist – aber es ist wahrscheinlich der, in dem sich die meisten Menschen wiederfinden – weil wir uns alle nach Liebe sehnen.

      Ich bin aber froh, dass ich Dich zum Kommentieren motivieren konnte und dass Dir auch meine anderen Texte gefallen <3 DANKE 🙂

  • Reply Christiane 15. Februar 2016 at 14:48

    Liebe Luise,
    dein bester Text – mit Abstand! Ich bin der Sprache beraubt worden, danke dafür.
    Am liebsten würde ich dir mehr dazu schreiben, aber ich kann es tatsächlich nicht.

    Ganz herzliche Grüße aus dem hohen Norden,
    Christiane

  • Reply Anni 15. Februar 2016 at 14:08

    Wenn ich das lese, dann bin ich einfach überglücklich, dass ich genau so einen Mann habe und ich werde es ihm einmal mehr sagen <3

  • Reply Vivien 15. Februar 2016 at 14:04

    Ein wahnsinnig wundervoller Text Luise – mir fehlen die Worte..

  • Reply Melanie 15. Februar 2016 at 12:07

    Das ist der wunderschönste Text, den ich jemals gelesen habe. Finde keine Worte, bin überwältigt. Und dann muss ich lächeln, weil ich in jeder Zeile an ihn dachte.

    • Kleinstadtcarrie 15. Februar 2016 at 14:07

      ooooooh 🙂
      Gänsehaut bei Deinem Kommentar.

  • Reply Julia 15. Februar 2016 at 11:35

    wundervoll geschrieben! Als würdest du meinen Freund kennen… 🙂 Hast mir grade wieder bewusst gemacht was für ein Glück ich habe.

  • Reply Elena 15. Februar 2016 at 02:26

    Du nimmst mir die Worte aus dem Mund, die Ich noch nicht geschrieben habe. Und jetzt schick Ich meinem Freund deinen Link, weil du auf gruseligste Weise unsere Leben zu kennen scheinst und weil ich so glücklich bin es mit ihm zu teilen (okai Ich mag kein Sushi aber sonst:) Und es wird wirklich schwer dran ran zu kommen Wenn Ich mir morgen endlich Zeit dafür nehme, es selbst zu sagen, was mein Herz sowieso laut denkt. Und was du da wunderbar zart schreibst. Das war Mein Valentinstagswunder Wenn Es das gibt:) Danke dafür

    • Kleinstadtcarrie 15. Februar 2016 at 10:30

      Gerne! Das habe ich wirklich sehr gern gemacht 🙂
      Alles Liebe und Gute für Euch <3

  • Reply Ceren 15. Februar 2016 at 02:01

    Mir fehlen die Worte, Luise! Ich finde es unglaublich bemerkenswert und faszinierend wie du immer und immer wieder genau ins Schwarze triffst! Nach jedem Post, nach jedem Text, fühle ich mich unfassbar berührt und kann mich damit identifizieren. Und dieser Beitrag? – er hat mich grad wirklich zu Tränen gerührt! Man spürt die Leidenschaft, die du fürs Schreiben hast und das ist wirklich eine Gabe! Ich danke dir für diesen wunderschönen Text und dafür, dass du mich immer und immer wieder berührst – obwohl wir uns nicht kennen. Mach bitte bitte weiter so und fühl dich gedrückt! <3 Ceren

    • Kleinstadtcarrie 15. Februar 2016 at 12:02

      Ceren, Danke für Deinen motivierenden Kommentar.
      Das bedeutet mir wirklich sehr viel.
      Weiß Du, ich schreibe halt einfach. So merkwürdig das klingt, aber es kostet mich keine Anstrengung, es erleichtert mich eher. Und deswegen ist es umso schöner, dass ich anderen Menschen damit etwas geben kann.
      Und das rührt mich zu Tränen!

  • Reply Melanie 15. Februar 2016 at 00:03

    Liebe Luise,
    dieser Text ist einfach nur wundervoll.
    Viele vielen Dank dafür! Ich bin begeistert.

  • Reply Sarah Cosmos 14. Februar 2016 at 23:25

    Wow, wundervoll geschrieben.. Deine Texte berühren mich echt jedes Mal auf’s neue, vielen vielen Dank dafür!

  • Reply Meike 14. Februar 2016 at 23:23

    Es ist unglaublich auf welche Art und Weise du deine Texte verfasst. Ich habe das Gefühl, du sprichst mir aus der Seele. Luise, mach weiter so. Ich bekomme Gänsehaut und Tränchen im Augenwinkel beim Lesen deiner Texten…
    Ganz großes Lob und die ewige Hoffnung auf die große Liebe bleibt!!!

  • Reply Sofie 14. Februar 2016 at 23:08

    Liebe Luise,

    Ich heule rotz und Wasser weil mich Deine Worte so sehr berühren! Ich wünsche Dir von Herzen dass Du diese eine Person eines Tages in Deinem Leben haben wirst – Was gibt es schöneres als von ganzem Herzen aufrichtig geliebt zu werden ? Genau so wie Du es beschreibst sollte eine Beziehung sein ! So unfassbar perfekt mit all den Stärken, Schwächen, Streits sowie schönsten Erlebnissen und Erinnerungen ! You are stunning !

    Fühl Dich gedrückt,

    Liebe Grüße
    Sofie

    • Kleinstadtcarrie 14. Februar 2016 at 23:48

      Oh man, Sofie – wie lieb von Dir! Das bedeutet mir die Welt, wirklich!
      Fühl‘ Dich ganz doll umarmt, meine Liebste 🙂

  • Reply Maria 14. Februar 2016 at 23:00

    Wunderschön .. da finde ich wirklich keine Worte für liebe Luise.
    Wie du es immer wieder schaffst, mit Worten so zu berühren das man danach erstmal eine halbe Stunde nur auf den Bildschirm starrt und der Stimme von Tom Rosenthal zu hört..

    Ich dachte ich wäre zufrieden mit meiner Beziehung, aber dein Text zeigt mir erst wie viel Luft da noch nach oben ist.
    Das Liebe nun mal nicht nur mögen und miteinander auskommen ist, weil der andere nun mal da ist. Sondern so viel mehr .. und das lässt mich heute, zum Valentinstag, einiges in Frage stellen.
    Deine Worte.

    Ich kann dir nur danken. Danken vom ganzen Herzen.

    Und wer weiß vielleicht triffst du diese Person ja schon in New York. Ich wünsche dir nur das Beste!

  • Reply Laura Fe 14. Februar 2016 at 22:34

    Unglaublich. So ein traumhaft schönes Outfit. Und dein Text…! Du hast ganz genau beschrieben, wie Liebe sein sollte. Wie sie sich anfühlen sollte. Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie schön du alles in Worte fassen kannst. Ich liebe deinen Blog und könnte niemals aufhören ihn zu lesen. Die Art wie du schreibst. Mich mit deiner Wortwahl fesselst. Mir aus der Seele sprichst. Und deine Bilder sind jedes Mal bezaubernd, weil du so wunderhübsch bist und dem Bild den Glanz verleihst, der noch fehlt.

    • Kleinstadtcarrie 14. Februar 2016 at 22:44

      Liebe Laura,

      Danke für Deine lieben Worte 🙂
      „und könnte niemals aufhören ihn zu lesen“ – WOW! Das bedeutet mir so viel!

  • Reply Samira 14. Februar 2016 at 22:32

    Wow… <3 !!!

  • Reply Leonie 14. Februar 2016 at 22:15

    Was für ein wunderschönes Outfit, die Fotos sind wirklich fantastisch. Da bekommt man wirklich Lust auf Romantik – perfekt für den Valentinstag!
    Und ja, es ist so schön, wenn man jemanden gefunden hat, mit dem man all das und noch viel mehr teilen kann! 🙂
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

  • Reply L&A 14. Februar 2016 at 21:50

    Wunderschön! Ich hoffe, dass ich irgendwann jemanden treffen werde, bei dem ich genauso empfinde!

    Liebe Grüße
    L&A
    http://www.lawayoflife.com

  • Reply Kati 14. Februar 2016 at 21:18

    Was für ein wunderschöner und berührender Text, da hab ich kaum Worte.
    Liebste Grüße,
    Kati http://lakately.blogspot.de/

  • Reply Andrea 14. Februar 2016 at 21:08

    Wow wie wunderschön – das Styling, Outfit, Text, ich bin ganz hin und weg!

  • Reply Nena 14. Februar 2016 at 20:53

    Liebe Luise,

    ich bin sprachlos. Wow, wow, wow, wow! Ein wundervoller, geschriebener Post, der mich sehr berührt hat.Die Bilder sind sehr schön geworden, du siehst bezaubernd aus!! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Nena

    http://nenangyn.blogspot.co.at

  • Reply Charly 14. Februar 2016 at 20:05

    Da kann man eigentlich nur eins sagen: Danke, Luise. Ich liebe dich, dafür, dass du die schönsten Texte dieser Welt schreibst!

  • Reply sa 14. Februar 2016 at 19:40

    Wow !!! Einen schöneren valentinstagspost hättest du nicht schreiben können.
    iebe grüße <3

  • Reply Krissisophie 14. Februar 2016 at 19:32

    Wunderschöne Bilder und toller Text. Du schreibst wirklich wahnsinnig gut. Ich wünsche euch beiden in eurer – so wundervoll klingenden – Beziehung noch ganz ganz viel Glück! <3

    • Kleinstadtcarrie 14. Februar 2016 at 22:46

      Ich habe aktuell keine Beziehung … aber Danke trotzdem hihi 😛

  • Reply Luise 14. Februar 2016 at 19:27

    Jede Zeile ist wunderschön geschrieben und an manchen Stellen hatte ich richtig Gänsehaut <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply sarah 14. Februar 2016 at 19:16

    Ich hoffe ich kann solche schönen Worte auch einmal sagen 🙂 schöner Post!

    Liebe grüße Sarah

  • Reply Nathalie 14. Februar 2016 at 19:13

    3 Worte:

    WOW!

  • Reply Christina 14. Februar 2016 at 17:44

    Unglaublich schön! Der Text ist einfach sooo gelungen und ich jetzt sitze ich hier mit einem Lächeln vorm Laptop, obwohl ich alles am Valentinstag schlecht finde. 🙂

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

  • Reply Lisa 14. Februar 2016 at 17:22

    Die Bilder sind der Hammer! Location, Outfit, du halt einfach – super schön.

    Ich finde nur das Zitat etwas seltsam. Ich weiß, das ist von Carrie, aber ich frage mich gerade ob sie nicht eigentlich „verzehrend“ statt „konsumierend“ gesagt hat? Ich weiß, Wortprokelei, aber konsumierend klingt so seltsam… Egal, so oder so: Immer wieder ein Traum hier auf deiner Seite <3

  • Reply Any 14. Februar 2016 at 17:15

    Die Bilder sind so wunderschön, du bist wunderschön! Und der Text – atemberaubend!
    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

  • Reply Larissa 14. Februar 2016 at 17:15

    Wow was für ein unfassbar schöner Post <3 Du scheinst immer die richtigen Worte zu haben 🙂

  • Reply nathalie 14. Februar 2016 at 16:55

    unglaublich schöne bilder <3
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply Janina 14. Februar 2016 at 16:55

    Genau so und nicht anders sieht eine perfekte Beziehung aus. Dank all ihren Macken,
    Du bringst Gefühle, Gedanken und Wünsche so perfekt in Worte. Danke hierfür, du bist eine unglaubliche Inspiration. <3

  • Reply Laura 14. Februar 2016 at 16:36

    Ein soooo schöner Post! <3
    Bist du denn wieder in einer Beziehung? Oder ist das an einen deiner Freunde gerichtet, mit dem du mal zusammen warst? Oder an jemandem, der noch gar nicht in deinem Leben ist?
    Gaaanz liebe Grüße, Laura 🙂

    • Kleinstadtcarrie 14. Februar 2016 at 22:47

      Hey Laura,

      ich bin aktuell single – aber das ist an die Person gerichtet, die hoffentlich irgendwann mal in mein Leben tritt 🙂

  • Reply Laura 14. Februar 2016 at 16:35

    Ein soooo schöner Post! <3
    Bist du denn wieder in einer Beziehung? Oder ist das an einen deiner Freunde gerichtet, mit dem du mal zusammen warst? Oder an jemandem, der noch gar nicht in deinem Leben ist?
    Gaaanz liebe Grüße, Laura 🙂

    • Kleinstadtcarrie 14. Februar 2016 at 22:48

      ich bin aktuell single – aber das geht an die Person, die hoffentlich irgendwann in mein Leben tritt 🙂

  • Reply Sophie 14. Februar 2016 at 16:18

    Ein wunderschöner Text und die Bilder dazu sind noch viel schöner!! Du siehst umwerfend aus!
    Liebe Grüße,
    Sophie

    http://www.weekdayswithsophie.wordpress.com

  • Reply Luuu 14. Februar 2016 at 16:13

    Das ist mit Abstand der schönste Text, den du je geschrieben hast. Ich habe Tränen in den Augen. Respekt ♡