BEST TRIP EVER pt. #3

/7. Mai 2015/22 Kommentare

1. April 2015

Wir hatten St.Barts noch nicht verlassen und verbrachten den ganzen Tag am coolsten Strand: Nikki Beach. Ich hatte ehrlich gesagt keine genaue Vorstellung von dem, was uns dort erwarten würde. Letzten Endes sonnten wir uns stundenlang, tranken Champagner, machten unzählige Fotos, aßen Sushi und genossen den herrlichen Tag. Bei all’ der Faulenzerei war es Jana, die mich angetrieben hat, doch mal ein paar Fotos zu schießen – bloß gut! Denn dabei sind die Bilder für “Ein Blick” entstanden. Abends fuhren wir dann geschafft, angetrunken und braun gebrannt wieder zurück auf`s Schiff. Gönnten uns am Pool einen weiteren Cocktail und verbrachten den Abend dann wie üblich…

2. April 2015

An diesem Tag ist wirklich mal nichts aufregendes passiert. Einige unserer Gruppe gingen schnorcheln, ich hingegen ließ mir einfach den ganzen Tag die Sonne auf den Bauch scheinen, wagte mich mal kurz an mein Mailpostfach und entschied nach fünf Minuten, dass das die blödeste Idee der ganzen Woche war. Ich klappte den Laptop zu und tat stundenlang einfach nichts – okay, das stimmt so nicht. Ich habe mir gelegentlich einen Drink bestellt.

karibik5

3. April

Der letzte Tag war angebrochen – aber davon wollten wir uns nicht die Laune verderben lassen. Konnten wir auch gar nicht, denn am Strand von Fisher`s Cove sollte heute eine geniale Strandparty stattfinden. Alle Passagiere und Mitarbeiter feierten gemeinsam. Es gab reichlich Essen und Trinken, wir spielten Volleyball, sonnten uns und schlugen uns die Bäuche voll. Einen besseren Abschied hätten wir uns alle wohl nicht vorstellen können und dann brach die letzte Nacht an … geschlafen haben wir nicht. Das wäre doch verschwendete Zeit gewesen!

4. April

Am Morgen des 4. Aprils mussten wir die Sea Dream 1 verlassen – der Abschied fiel schwerer als gedacht. Die nächsten Stunden verbrachten wir an einem kleinen Strand und flogen dann in nur 20 Minuten zurück nach San Juan. Dort sollten wir wieder in das House of Zen einkehren und wurden dort von unserem Host schon freudig erwartet. Er hatte eine kleine Party auf seiner Dachterrasse arrangiert, aber wir waren alle einfach nur unendlich müde – denn wir hatten die letzten 10 Nächte ja bereits durchgefeiert. Und so fielen wir nach einem Cocktail alle todmüde in unsere Betten …

5. April

Der allerletzte Tag – man merkte uns an, dass uns das bedrückte. Keiner wollte diese magische Zeit hinter sich lassen. Aber das mussten wir und so flogen wir gegen Abend – ohne weitere Komplikationen – wieder zurück nach Deutschland …

kk random2

Heute schreiben wir den 7. Mai. Seit genau einem Monat bin ich jetzt wieder in Deutschland und … ich vermisse nach wie vor alles, was auf dem Boot war: die Sonne und das Meer, die Menschen, das Essen, die Sonne, natürlich den Luxus. Aber am meisten das Lebensgefühl. Am meisten vermisse ich  das, was wir gefühlt haben. Es war magisch – irgendwie. Es war genau so ein Trip, wie man sich ihn erträumt. Es hat einfach alles gestimmt. Schlafen unter freiem Himmel, Drinks, türkisfarbenes Wasser, Delphine, dieser Blick, Champagner und Spaß am Leben. Keine Sorgen. Es gab wirklich nichts, was mich hätte aus der Bahn werfen können. Wir haben jede Sekunde genossen. Ich bereue nichts. Ich würde nichts anders machen. Alles war perfekt.
Und mir kommen direkt wieder die Tränen, wenn ich daran denke, dass wir diese Momente so nie wieder erleben werden.
Ich bin dankbar. Ich bin traurig. Ich will so gern zurück.
Aber ich bin froh, dass ich es geschafft habe, jeden Moment, jedes Gefühl in mich aufzusaugen und mich heute noch haargenau an jede Begebenheit erinnern zu können. Ich werde diese Tage nie vergessen. Dieses Lebensgefühl und das, was mir das Boot gegeben hat. Was die Menschen mir gegeben haben.
Ich würde vielleicht sogar so weit gehen, zu behaupten, dass es sich bei den zehn Tagen um die besten meines Lebens gehandelt hat. Ich war mit Menschen unterwegs, die wissen, wie man feiert. Mit denen man aber mindestens genau so gut reden kann. Menschen, die mich inspiriert haben und motiviert haben, etwas zu zu tun, das zu tun, was ich liebe, was ich wünsche.
DREAM? Why? Make it happen, Luise!

Danke an OnePiece! Danke an Thomas und Ole! Und danke an alle, die mir diese Zeit unvergesslich gemacht haben.
Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, ein bisschen bei OnePiece zu shoppen – mit dem Gutscheincode LUISE20 gibt es 20% auf Deinen Einkauf. Viel Spaß!

IMG_3649 IMG_3683

Join the discussion

22 Kommentare

  • Reply CHRISTINA KEY 11. Mai 2015 at 11:45

    Wow, tolle Fotos! :)
    Kriegt man Lust auf Sommer!

    XX,
    Christina Key

  • Reply Marietta 10. Mai 2015 at 12:30

    Jaja, wenn man wieder zu Hause ist plagt einen das Fernweh. Vor drei Wochen war ich in NYC und es gibt keinen Tag, an dem ich nicht an die tolle Zeit zurückdenke, die ich dort hatte.

    Liebe Grüße

    Marietta

    http://www.theurbanslang.blogspot.com

  • Reply Helena 9. Mai 2015 at 17:10

    Die Fotos sind wundervoll. Auch wenn es hier in Deutschland ja auch gerade wieder Richtung Sommer geht, ist es eben doch nicht das selbe, irgendwo am Strand zu sein. Jetzt habe ich richtig Fernweh. Wunderschöne Stimmung auf den Fotos, man merkt deutlich, dass ihr alle viel Spaß zusammen hattet. Ich mag das Bild vor allem sehr gerne, auf denen ihr im Meer zusammen tanzt. <3

    Liebste Grüße von Helena:
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de/

  • Reply Franschka 9. Mai 2015 at 16:48

    Wow die Bilder sind einfach traumhaft! die Posts sind der Hammer! deine Beschreibungen und die Bilder passten perfekt zusammen. Hört sich aufjedenfall nach einer tollen Zeit an.
    Liebe Grüße und tolles Wochenende dir!

  • Reply Lea 9. Mai 2015 at 12:31

    Die Bilder zeigen wirklich, was für eine wahnsinnige Stimmung bei euch war! Man kann sich gut vorstellen, wie toll der Trip gewesen sein muss!!!

    LG Lea

    Zuckerschlecken

  • Reply Peonie 9. Mai 2015 at 10:25

    Zoo schöne Fotos und ich glaube uns allen ist Jetzt klar: das war ein Traum urlaub karibisches Meer, feiern und einfach entspannen

  • Reply Jolina 8. Mai 2015 at 22:45

    Du hast gar keinen Freund mehr ?

  • Reply Lisa 8. Mai 2015 at 21:16

    Die Fotos als auch dieser Blog sind wieder einmal wunderschön.
    Man wird wirklich ein bisschen neidisch bei diesen Tollen Bildern vom Strand.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Ivory 8. Mai 2015 at 19:02

    Dieser Trip muss eine unbeschreibliche Zeit gewesen sein. Ich kann durch die Fotos und deine Erzählungen nur ansatzweise erahnen, wie phänomenal es gewesen sein muss. Das pure Leben. Freiheit. Unendlichkeit.
    Wahnsinn. Ich hoffe, dass ich auch einmal eine ähnliche Erfahrungen machen.

  • Reply Valerie 8. Mai 2015 at 17:19

    So ein schöner Post. Kann ich gut nachvollziehen was du da gefühlt hast… und das fernweh kenne ich auch nur zu gut. Mach weiter so mit deinen tollen Posts <3

  • Reply Anne-Catherine 8. Mai 2015 at 15:24

    Wunderschöner Text! Ich verstehe dich total gut… ging mir früher auch immer so nach tollen Urlauben ,wo ich viele unglaublich nette Menschen in meinem Alter kennengelernt habe und mich nach der Woche wieder verabschieden musste.. das war immer sehr traurig. Ist jetzt noch oftmals so. Aber wenn man sich vor Augen hält , dass es bald wieder eine Zeit gibt die wunderbar werden wird dann kommt man damit gut klar :)
    Alles Liebe , Anne-Catherine
    http://www.fashcation.com

  • Reply Jasmin 8. Mai 2015 at 15:20

    Wow die Bilder sind einfach traumhaft! Mir haben die Posts sehr gut gefallen, deine Beschreibungen und die Bilder passten perfekt zusammen. Hört sich aufjedenfall nach einer tollen Zeit an und freue mich für dich, dass du das erleben durftest :) Für mich wäre es wahrscheinlich zu viel Luxus gewesen, bin ja eher der Hippie :D aber eine Segelboottour durch die Karibik würde ich auch sehr gerne machen!

    Liebe Grüße und tolles Wochenende dir!
    Jasmin von http://www.nimsajx.blogspot.de | travel & lifestyle blog

  • Reply Coll 8. Mai 2015 at 11:22

    Oh, wow, was bin ich neidisch :D
    Die Fotos sind ja ein Traum und der Bikini erst, super schön!

    Hoffe ihr hattet eine wundervolle Zeit :)
    Liebst, Colli von tobeyoutiful

  • Reply Dilara 8. Mai 2015 at 10:51

    Das hast du wirklich wunderschön geschrieben. Man bekommt schreckliches Fernweh, wenn man so etwas liest und würde am liebsten all das auch erleben. Raus aus den Alltag, einfach mal leben, träumen, treiben lassen.
    Hoffentlich war es nicht das letzte mal, das du sowas erleben wirst! :)

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

  • Reply Mareike Sophie 7. Mai 2015 at 23:32

    Dieser Trip muss einfach wirklich unglaublich gewesen sein. Wenn ich das alles lese und die Bilder sehe wünsche ich mir auch so sehr an diesem wundervollen Strand zu sein. Oder irgendwo anders wo es schön ist. Einfach nur weit weg. Mit Sonne.
    Aber ich kenne das, das solche Erinnerungen auch irgendwie traurig machen. Einfach weil es so schön war. Wenn man das so sagt, klingt es schon ziemlich dumm. Aber die Trauer darüber, dass dieser Moment niemals zurückkommen wird, dass er für immer verloren ist, ist doch schon berechtigt. Aber dafür kommen bestimmt noch andere, mindestens genauso schöne Momente. Irgendwann.

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

  • Reply lisa 7. Mai 2015 at 21:50

    war dein freund auch mit dabei?

    • Kleinstadtcarrie 8. Mai 2015 at 14:25

      Hallo Lisa,

      auf dem Trip waren Blogger, Youtuber und Instagramer dabei :)
      Außerdem habe ich keinen Freund mehr.

      Liebe Grüße
      Luise

  • Reply Samieze 7. Mai 2015 at 19:40

    So schöne Fotos!! Ich bekomme richtig Fernweh, wenn ich das so sehe und deine Worte dazu lese. Dieser Dauernieselregen hier in Berlin macht dagegen nicht so gute Laune ;) – also danke für diese schönen Strandbilder – da kann man dann wenigstens von träumen :D

  • Reply Sabrina 7. Mai 2015 at 19:18

    Traumhaft schöne Fotos!
    Liebe Grüße Sabrina

  • Reply Kerstin 7. Mai 2015 at 17:47

    Was für ein wundervoller Post. Du siehst so unglaublich glücklich auf all den Fotos aus :)

    Love from Austria,
    Kerstin

    http://missgetaway.wordpress.com/

  • Reply Kathi 7. Mai 2015 at 17:44

    Sehr schöne Fotos, auf denen du wirklich superhappy ausschaust! :)

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

  • Reply Luise 7. Mai 2015 at 15:30

    Ich kann dich so gut verstehen, dass du diese Zeit so sehr vermisst. Vor allem als du geschrieben hast, dass du vor allem das Gefühl vermisst, welches du dort hattest, musste ich sofort an meinen USA Road Trip vor ca. 2 Jahren denken. Zwei total unterschiedliche Urlaube, aber wir hatten beide das eine Gefühl, was wir vielleicht nie wieder so haben werden. Bei mir war es vor allem das Gefühl von Freiheit.

    Ein schöner Blogpost liebe Luise <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com