249 Varet St, Brooklyn

/11. Mai 2015/39 Kommentare

bushwick

10 Tage habe ich in New York verbracht.
Ich bin früh um fünf zum Flughafen gefahren, habe mich in einen Flieger gesetzt und wenige Stunden später war ich angekommen. Und plötzlich flanierte ich durch die Straßen von Williamsburg, weiter nach Bushwick und fuhr mit der U-Bahn zur Wall Street. Unheimlich viele Eindrücke prasselten auf mich hinein: die englische Sprache, das Essen, unzählige Gerüche, die ich nur schwerlich zuordnen konnte, Wolkenkratzer, Menschen, Menschen, Menschen, schneller! Freundliche Gesichter, abgefahrene Tänze in der U-Bahn, gefühlvolle Geigenklänge, hohe Hacken, bunte Haare, ein Geschäft neben dem nächsten. Times Square. Laute Rufe, aufgeregte Massen, Blitzlichtgewitter. Und nur wenige Minuten später ein entspannter Spaziergang durch den Central Park. Idylle. Ein riesiges Stück Pizza. Ein Eis für 6$. Ich steige überschwänglich in eins der gelben Taxis. Kreditkarte. Ralph Lauren Store und so viele schicke Menschen, aufgeregt, unsicher und irgendwie doch so selbstbewusst.

Aber es sind nicht die hübsch arrangierten Designerhandtaschen neben frischen Tulpen. Keine Ellenlangen Texte. Sondern aufgeregte Menschen. Laute Rufe. Aufruhr. Man ist nicht immer gleich dagegen. Aber auch nicht nur dafür. Kritisch. Aber herzlich.  In New York springst du in einen Fluss, in dem jeder in eine andere Richtung schwimmt. Aber alle zusammen. Ich nehm`Dich mit! Dieses Zusammenspiel aus Übermut und Bescheidenheit. Glückliche Menschen. Euphorie. Mitgefühl. Von Neid keine Spur. Kreative Menschen. Inspiration.

Und ich mitten drin. Frei. Frei zu reisen. Frei entschieden. Ich fühle mich sicher hier, obwohl mich nichts hält. Stillstand? Fehlanzeige. Veränderung – das, was mir am meisten Angst bereitet, nährt mich hier. Treibt uns an. Begeistert. Inspiriert.
Ich lasse mir die Sonne in’s Gesicht scheinen, trage das, worauf ich Lust habe und sauge all‘ das in mich ein. Lasse meine Gedanken treiben. Denn die sind frei. Und ich bin es auch.
New York hat etwas gelöst in mir. Pinke Schuhe zum gelben Top? Kein Problem! In der Bahn lauthals losprusten, obwohl man ganz allein ist? Na und, wenn ich etwas lustig finde. Aber ich kann eben auch ungeschminkt und gehetzt durch die Straßen eilen. Ich kann einen grauen Pullover tragen und dazu Sneakers. Ich kann das Studium abbrechen und einen anderen Weg gehen. Ich kann aber auch fleißig in der Bibliothek sitzen.
Und obwohl ich zahlreiche Verpflichtungen habe, Geld verdienen muss, meinen eigenen Ansprüchen genügen, gesund bleiben – Lasse meine Gedanken treiben. Denn die sind frei. Und ich bin es auch. Flügel ausbreiten und diesen Käfig verlassen – die Tür ist jederzeit offen, die Gitterstäbe weit genug auseinander. Und dazu braucht es nicht unbedingt ein Flugzeug, nicht zwangsläufig eine andere Stadt.

bushwick1 _MG_3431_300ppi_web _MG_3435_300ppi_web _MG_3437_300ppi_web _MG_3505_300ppi_web _MG_3518_300ppi_web _MG_3528_300ppi_webTop, Kimono – Hollister | Schuhe – C&A | Gürtel – H&M | Uhr – MichaelKors | Tasche – Express
Foto – Lina Scheffran

[show_shopthepost_widget id=“723726″]

Join the discussion

39 Kommentare

  • Reply Sweet Candy 7. November 2016 at 21:14

    die Jeans ist halt der Oberhammer! Krieg mich gar nicht mehr ein so schön!

  • Reply Lisa 16. September 2016 at 18:11

    So ein schönes Outfit und ganz tolle Fotos. Aber du bist immer noch am schönsten:) Deine Post sind immer so inspirierend und gefühlsvoll. Finde ich toll.:)))))

  • Reply Marc 20. Juni 2016 at 14:54

    WOW! What a BLOG! Ganz stark, vor allem optisch ganz stark und professionell gemacht! Wer macht die Fotos? Weiter so!

    • Kleinstadtcarrie 20. Juni 2016 at 18:15

      Hey Marc!

      Danke! Und die Fotografen sind jeweils immer unter den Bildern verlinkt 🙂

  • Reply Tanja 31. Mai 2015 at 18:57

    Toll geschrieben, da bekommt man direkt Lust auf eine Reise nach New York 🙂 Und das Outfit ist super. Ich liebe weiße Spitze! Habe auch über diesen Trend gebloggt: http://www.the-fashion-glimpse.net
    LG Tanja

  • Reply Céline 17. Mai 2015 at 20:28

    Du bist wirklich sehr sehr hübsch! Und die Fotos vor dem Kirchbaum sind wunderschön. Nur li
    eider wirkst du in deinem rosa weißen Outfit vor der Grafitti Wand vollkommen fehl am Platz, das bist nicht du! Dein Style ist für diese Brooklyn Street Art Sachen leider viel zu lieblich.
    Ansonsten schöne Fotos!
    LG

    • Kleinstadtcarrie 17. Mai 2015 at 21:34

      Hey Céline,

      ich mag den Kontrast total hihi 🙂 Aber ist sicherlich Geschmacksache!

  • Reply Phia 17. Mai 2015 at 17:48

    Superdupertolle Location für das Outfit! <3

    Phianatomy

  • Reply Tina 17. Mai 2015 at 15:37

    Dein Outfit find ich richtig klasse! Und du hast dir einen tollen Hintergrund ausgesucht 🙂
    LG, Tina

  • Reply Helena 13. Mai 2015 at 13:49

    Die Fotos sind wunderschön, liebste Luise. Ich kann mich garnicht an dir satt sehen!
    Du kannst wirklich stolz auf dich sein.

    Liebste Grüße von Helena <3
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    P.S. Auf meinem Blog gibt es gerade ein tolles Gewinnspiel. Ich freue mich, wenn du mitmachst.

  • Reply Amy 13. Mai 2015 at 08:26

    Was für wunderschöne Fotos von dir! Abgesehen davon ist das Outfit auch wirklich schön!
    Ich finde die Leo-Clutch und das Top atemberaubend schön!

    Liebe Grüße Amy

  • Reply Miri 13. Mai 2015 at 08:08

    Du wirst immer besser, Luise!

  • Reply Anne-Catherine 13. Mai 2015 at 07:14

    Wow super schöne Fotos. Ich finde deine Ohhringe total toll. Passen super zum Hintergrund. Der Kontrast von deinem eher chicen Outfit zur Graffiti Wand ist auch sehr cool und dein Text wunderschön wie immer 🙂

    Liebste Grüße, Anne-Catherine
    http://www.fashcation.com

  • Reply Lea B. 12. Mai 2015 at 21:16

    Wow!
    Wirklich ein ganz harmonisches Outfit 🙂 ich finds toll, dass du dich an eine Schlaghose rangetraust hast und ich muss sagen: super gelungen! du hast sie genauso kombiniert, wie ich es tun würde.
    Neben den ganzen tollen Bildern ist der Text auch wie jedes Mal toll! Finde mich in deinen Worten sehr gut wieder 🙂 ♥

  • Reply Ziska 12. Mai 2015 at 20:52

    Dieses Outfit ist wunderschön! Ich bin sonst immer die stille Leserin, aber das gefällt mir so gut, das wollte ich dir unbedingt sagen 😀

    Zum Text: Diese Stimmung kenn ich. Wenn man sich auf einmal so frei fühlt, so als wäre alles erreichbar, egal wo man ist. Manchmal braucht man den Anstroß durch eine Stadt, eine Situation, ein Gefühl. Und dann kann man endlich fliegen. Und in Angriff nehmen, was einem vorher Angst gemacht hat. Lächeln, weil man weiß, dass man auch diesen Berg überwinden wird und mit einem wunderschönen Ausblick belohnt wird.
    Ein unendlich schöner Text. Danke dafür, dass du so oft in Worte fasst, was einen beschäftigt!

    Liebste Grüße und viel Spaß beim Fliegen! 🙂
    Ziska ♥

  • Reply Miss Lilli 12. Mai 2015 at 20:12

    Die Schuhe *-*

  • Reply martha 12. Mai 2015 at 19:43

    Hallo Zusammen!

    Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit über die Nutzung von Social Media und das User-Verhalten im Bereich von YouTube und Blogs.

    Es würde mich freuen, wenn ihr an meiner Umfrage teilnehmen könntet um mich zu unterstützen 🙂
    Es dauert nur knapp 2 Minuten und jede Person die mitmacht, bringt mich deutlich weiter 🙂

    http://goo.gl/forms/qoDk4eM57b

    Vielen lieben Dank!
    Martha

  • Reply Mario Bertulli 12. Mai 2015 at 16:03

    Vielen Dank für dieses charmante Auswahl! Ich liebe deine Ohrringe und die „Tiger“ Tasche 🙂

  • Reply M 12. Mai 2015 at 15:24

    Super schönes Outfit *.* mich würde ja mal interessieren ob du dem Haus wo Carrie immer auf ihrer Treppe sitzt einen Besuch abgestattet hast 😀 würde ich nach New York reisen würde ich das auf jeden Fall machen :)) ich bin Sex ans the City süchtig schon seit Jahren und irgendwie hat es immer wieder eine beruhigende Wirkung auf mich mir nochmal diese und jene folge anzuschrauben
    Am besten fand ich aber das große finale bzw der Part als Big endlich da war… Fandest du auch von der ersten folge an, dass sie füreinander bestimmt sind?

    • X 12. Mai 2015 at 15:27

      Super schönes Outfit *.* mich würde ja mal interessieren ob du dem Haus wo Carrie immer auf ihrer Treppe sitzt einen Besuch abgestattet hast 😀 würde ich nach New York reisen würde ich das auf jeden Fall machen :)) ich bin Sex ans the City süchtig schon seit Jahren und irgendwie hat es immer wieder eine beruhigende Wirkung auf mich mir nochmal diese und jene folge anzuschrauben
      Am besten fand ich aber das große finale bzw der Part als Big endlich da war… Fandest du auch von der ersten folge an, dass sie füreinander bestimmt sind?

    • X 12. Mai 2015 at 15:28

      Hups war nicht extra : D

  • Reply Samieze 12. Mai 2015 at 09:44

    Was für ein wahnsinnig schöner Text. Er macht so viel Lust NewYork einmal selbst zu erleben (meine Aufenthalte dort waren bisher nur auf wenige Tage begrenzt) und trotz kritischer Gedanken nimmt er nichts von dem mystischen Schleier, der über der Stadt liegt. Super spannend zu lesen 🙂

    Dein Look gefällt mir darüberhinaus auch sehr gut. Passt wunderbar zur Stimmung des Textes. Wahnsinnig hip und urban, mit einer Spur Nostalgie. I LOVE 🙂

    Liebe Grüße,
    Samize
    http://www.samieze.com

  • Reply Kathrin 12. Mai 2015 at 02:00

    Luise, ich muss hier jetzt auch mal was schreiben.
    Ich lese deinen Blog bestimmt schon seit ca 2 1/2 jahren und habe nur sehr selten kommentiert, obwohl ich immer jeden deiner blogposts lese.
    Wir sind uns nicht besonders ähnlich. Nicht von der persönlichkeit und auch nicht von sachen fashion her. Dennoch ist dein Blog mit abstand dein lieber blog. Ich komme oft einfach mal hier her, um inspirationen zu suchen. dann gucke ich mir einfach deine Blogposts an. egal ob neue oder gaaanz alte.
    Du bist einfach eine große inspiration, was du alles mit deinem Blog gemacht hast, ist wirklich klasse.
    Vor ca einem Jahr habe ich dann auch angefangen zu bloggen. Ich bin jetzt in dem alter, als du damals angefangen hast zu bloggen und es ist ein traum von mir mit meinem blog auch nur halb so viel zu erreichen, wie mit deinem
    Dieser Kommentar war jetzt ziemlich durcheinander. Ich bin nicht die beste im schreiben.
    Liebe grüße, Kathrin

  • Reply Bonny 11. Mai 2015 at 23:04

    Städtetrips sind die inspirierendsten Urlaube überhaupt. Manchmal kommt man zurück und ist so voller Energie oder neuer Ideen – finde das so faszinierend wie sich eine fremde Stadt auswirken kann. New York ist da wohl nochmal ein Spezialfall. Ich würde auch so gerne mal hin – hab leider nur furchtbar Angst vor dem Fliegen. Hoffe, dass ich das bald mal überwinde.

    Dein Outfit ist wie immer wow! Hätte nicht gedacht, dass mir Jeanshosen mit Schlag mal wieder gefallen 😀

    Liebe Grüßé
    Bonny

  • Reply Marmormaedchen 11. Mai 2015 at 22:49

    Hee du!
    Mal wieder ein wahnsinnig schöner Text. Mein scheint NewYork zu spüren, ist da, mitten drin. Man scheint dich zu spüren – in NewYork, mitten drin. Danke dafür. Danke für eine Reise, die ich nie gemacht habe.
    Wunderschöne Bilder auch!
    LG Marmormaedchen
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  • Reply Anna 11. Mai 2015 at 21:46

    Wooow, das Outfit gefällt mir unfassbar gut – eine richtige Inspiration. Danke dafür 🙂

  • Reply Ly 11. Mai 2015 at 21:35

    Ich hab schon lange keine Jeans Schlaghose gesehen! :DD
    Ist Mal wieder was anderes! 🙂 Sehr schön.

    Liebe Grüße, Ly

  • Reply Luuu 11. Mai 2015 at 21:27

    Wow – das Outfit steht dir super ! Und auch deine Texte wie immer sehr inspirierend ♡

  • Reply Helen 11. Mai 2015 at 21:23

    Wow du siehst so toll aus und strahlst so viel Glück aus 🙂
    Luise, ich muss sagen ich wurde ein richtiger Fan von deinem Blog und freue mich über jeden neuen Beitrag und die tollen Fotos !
    Bin noch viel mehr gespannt, weil es für mich am Donnerstag nun endlich auch zum ersten Mal nach New York geht *.*

    Ganz ganz liebe Grüße
    Helen 🙂

  • Reply Lia 11. Mai 2015 at 21:18

    Wow, die Jeans steht dir hervorragend!
    Darf ich fragen woher die ist? Ist leider nicht verlinkt
    Liebe Grüße, Lia

  • Reply kati 11. Mai 2015 at 21:16

    wie immer ein super schöner und inspirierender text! 🙂 die bilder sind auch spitze:)
    liebst kati♥
    http://www.katiys.com

  • Reply Sarah 11. Mai 2015 at 20:36

    Wow tolle Kulisse und schöner Text! Wenn du New York so gerne hast, solltest du unbedingt mal nach Chicago. Finde ich noch um einiges schöner muss ich sagen 🙂

    Liebe Grüße!
    Mein Lifestyle- und Reiseblog: http://in-genue.blogspot.de

    • Patricia 12. Mai 2015 at 21:58

      Ich auch. Definitiv. Chicago ist die perfekte Stadt für mich. Und weil sie kein Stück gehypt wird, war ich einfach nur positiv überrascht. NY hat mich dafür leicht enttäuscht. Man erwartet so viel und kennt es aus tausend Filmen/Serien und am Ende war es für mich einfach nur eine viel zu große Stadt. San Francisco z.B. hat einfach mal viel mehr Charme.

  • Reply Jasmin 11. Mai 2015 at 19:37

    Super schönes Outfit! Bis auf Tasche würd ich dir alles nachkaufen und selbst so anziehen 😀 fabelhaft! <3

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

  • Reply Luise 11. Mai 2015 at 19:23

    Ein toller Text und ein groaßrtiges Outfit, welches dir richtig gut steht.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply Lisa 11. Mai 2015 at 18:32

    Wow dieses Outfit steht dir so super,super gut.
    Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll – ich finde einfach das gesamtpacket einfach der Hammer.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Caro 11. Mai 2015 at 18:31

    Diese Jeans steht dir wirklich gut! 🙂