BEST TRIP EVER pt. #2

/20. April 2015/26 Kommentare

28. März 2015

Ein letztes Frühstück im House of Zen und dann haben wir unsere Koffer gepackt und machten uns auf den Weg zum Hafen – dort warfen wir den ersten Blick auf die Seadream 1 – aber ich würde mal behaupten, dass immer noch niemand eine Ahnung hatte, wie toll die kommenden Tage werden würden. Empfangen wurden wir mit Sekt und einer Massage. Jetzt lernten wir auch Caitlin und Christian kennen, die leider erst auf dem Boot zu uns stießen. Kabinen wurden verteilt und wir kamen erst mal an. Die nächsten Stunden verbrachten wir damit, das Boot zu erkunden – Fitnessstudio, Bibliothek, zwei Bars, der tolle Pool und die Betten auf dem obersten Deck. Wir kamen direkt in’s Gespräch mit den Mitarbeitern und anderen Passagieren, lernten einander auch immer mehr kennen und ließen uns die ersten Sonnenstrahlen auf’s Gesicht scheinen. Den Abend verbrachten wir mit einem köstlichen 7-Gänge-Menü und gegen 21 Uhr legte die Yacht ab. Später gab es an der Bar unseren ersten Pain Killer und wir lernten ungefähr 20 Mexikaner kennen, mit denen wir auch die kommenden Abende verbringen würden. Mein Körper fand das Schaukeln der Wellen aber nicht so lustig, also verabschiedete ich mich relativ früh in’s Bett.

pt2 3A7B2648

29. März 2015

Vorteil daran: ich konnte früher aufstehen. Den Vormittag verbrachten wir dann damit, sämtliche WaterSports auszutesten. JetSki, WaterSkiing, Wakeboarding, BananaBoat – das hat auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht, das Highlight des Tages war allerdings etwas anderes… Gegen Nachmittag machte ich mich nämlich mit Caitlin, Ricarda und Jana auf den Weg zum Strand: Culebra Island. In froher Erwartung Schildkröten zu entdecken, wanderten wir über die unbewohnte Insel. Schildkröten haben wir zwar keine entdeckt, gelohnt hat es sich aber trotzdem. Türkisfarbenes Wasser, weißer Sandstrand, Palmen und keine Menschenseele. Unsere Abendgestaltung: 7-Gänge-Menü und ab an die Bar, da war das Menü noch ausführlicher. Kommt einem bekannt vor, oder?

IMG_2414 IMG_2384 30. März 2015

Gegen 10 oder 11 Uhr tapste allmählich jeder aus seinem Zimmer, ein Blick und wir wussten, was los ist – aber der Kater war spätestens dann vertrieben, wenn man das ausführliche Frühstück und direkt im Anschluss das Mittag essen verputzt hat und seinen Körper im kühlen Meer erfrischt hatte. (So Sah übrigens jeder(!) unserer Vormittage aus) Wir legten an Sin Martin an und machten uns gegen Nachmittag auf den Weg, die Insel zu erkunden. Wir schlenderten über den kleinen Markt, feilschten und kauften viel zu viele Armbänder. Nach einer ausgiebigen WLAN-Session und einer unheimlich sinnlosen Taxifahrt, schossen wir noch einige Fotos und setzten uns dann wieder in das kleine Boot, das uns zur Yacht bringen sollte. Wie wir den Abend verbracht habt, könnt ihr Euch denken, oder?

3A7B2528 31. März 2015

Diesmal mussten wir etwas früher raus, denn Stevie, Gaby, Christian, Ricarda, Caitlin und ich hatten vor auf Anguilla mit Delphinen zu schwimmen. Diesen Trip haben wir für unverschämt viel Geld gebucht und schon am Abend davor, hatte ich ein schlechtes Gefühl bei der Sache. “Aber das ist ja im offenen Meer”. Die Kulisse raubte einem den Atem – einer der schönsten Strände, die ich je gesehen habe. Aber dieser viel zu kleine Bereich, acht Delphine und so unfassbar viele Menschen. Mir wurde schlecht. Wie in Trance machte ich alles mit, was mir der Trainer vormachte. Hände ausstrecken und der Delphin legte sich in meine Arme, er küsste mich, ich streichelte ihn, zwei Delphine zogen und schoben jeden einzelnen durchs  Wasser. Eine einmalige Erfahrung, keine Frage – aber das erhoffte Glücksgefühl blieb aus. Delphinschwimmen? Für mich bitte nie wieder. Den Abend verbrachten wir wieder mal auf Land – ihr glaubt nicht, wie sehr so ein kleines Boot, dass dich von der Yacht zum Festland bringt, schaukeln kann. Besonders, wenn 20 betrunkene Mexikaner dadrin eine Party feiern – eine entspannte Bar und unfassbar viele Luxusyachten später, fanden wir uns nachts wieder in der Bar auf der Yacht oder im Casino wieder. OnePiece weiß, wie man feiert! Der fünfte Abend in Reihe, den wir damit verbrachten, zu tanzen, zu trinken – Spaß zu haben!

pt2.2

Join the discussion

26 Kommentare

  • Reply Jasmin 25. April 2015 at 21:25

    Dein Blog ist mein absoluter Lieblingsblog! Du hast mich dazu inspiriert selbst einen Blog zu machen, danke dafür Luise :)
    Ich wünsche dir viel Spaß in New York!
    http://exploreelife.blogspot.de/

  • Reply Emma 25. April 2015 at 20:17

    sieht nach einen so so schönen Urlaub aus :)

    emmabrwn.com

    FOLLOW ME ON BLOGLOVIN’ 

  • Reply Kristy 24. April 2015 at 16:21

    Das hört sich so schön an! Tolle Bilder :) Ich wollte auch schon immer mit Delphinen schwimmen, aber wenn du das so beschreibst, hört sich das gar nicht mal so toll an, die armen Delphine… trotzdem ganz toller Post!

    Liebste Grüße,
    Kristy

  • Reply Céline 22. April 2015 at 22:58

    Oh Gott das klingt so perfekt! Traurig natürlich, dass Delphine so unter uns Menschen leiden müssen, aber anscheinend sonst ein perfekter Trip : )
    Liebe Grüße,
    Céline von http://smultronstaellen.blogspot.co.uk

  • Reply Anne-Catherine 22. April 2015 at 17:03

    Das klingt alles so toll! Super Mix zwischen Entspannung und Party. Die Fotos können einen echt neidisch machen ;) Obwohl ich froh bin, dass ich bisher noch keine 20 feierwütigen Mexikaner auf einem Boot hatte. haha
    Alles Liebe, Anne-Catherine
    http://www.fashcation.com

  • Reply telma 22. April 2015 at 07:16

    Tolle Bilder da kriegt man richtig lust auf Urlaub:)

  • Reply Carolin 22. April 2015 at 00:09

    Das hört sich einfach traumhaft und nach dem perfekten Urlaub an!
    Alleine die Fotos sprechen schon für sich :)
    Die Karibik rückt auf meiner Reise-Wunschliste jetzt definitiv weiter nach oben :D

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Reply Peonie 21. April 2015 at 20:51

    so schöne Fotos hört sich nach einem wunderschönen trip an so neidisch :)

  • Reply Chrissie 21. April 2015 at 20:29

    Absolut tolle Fotos und Outfits! <3 Echt ein toller Blog! ;)

    LG aus Stuttgart,
    Chrissie

  • Reply Sonja 21. April 2015 at 18:50

    Wahnsinnig tolle Bilder!
    Ich kann bei deiner Beschreibung gut nachvollziehen, warum du das Delfinschwimmen nicht gut fandest. Wenn man die Tiere so zusammenfercht und dressiert um damit viel Geld zu machen geht einem jede Freude verloren.

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.one-fiftytwo.blogspot.com

  • Reply Naelle - Once in Paris 20. April 2015 at 22:17

    ohhhh da krieg ich mega mega Lust auf urlaub und feiern :)))) tolle photos!

    Lg aus Paris!

  • Reply Fashion Rookie 20. April 2015 at 21:06

    Die Bilder machen einen echt neidisch.
    Das steht ja noch auf meiner Bucket List: ein Trip in die Karibik mit türkisem Wasser und weißem Sand.

    xx Julia

    http://www.followthefashionrookie.blogspot.de/

  • Reply Franny 20. April 2015 at 20:59

    toller Post! Dein Blog ist echt schön!
    Love,
    Franny.

  • Reply Luisa 20. April 2015 at 20:59

    Tolle Fotos- da kommt bei mir das Fernweh auf und ich möchte auch schnell in den Urlaub fahren…

    Liebe Grüße
    Luisa

  • Reply Alissa 20. April 2015 at 19:01

    Was für tolle Erfahrungen! Schade, dass das Delphin schwimmen für dich nicht so angenehm war – aber jeder Mensch ist eben anders. Ich freue mich auf weitere Blogposts! <3

    • Kleinstadtcarrie 20. April 2015 at 22:20

      das lag jetzt nicht daran, dass ich Angst hatte, oder so – mir taten die Tiere einfach nur so unendlich leid :(

  • Reply Malika 20. April 2015 at 16:45

    Es klingt so, als hättest du ‘ne Menge Spaß gehabt und das findet man in deinem Lächeln wieder, finde ich!
    Liebe Grüße,
    Malika

  • Reply MATRJOSCHKA 20. April 2015 at 16:24

    Auch wenn ich dir das alles sehr gönne, muss ich zugeben, dass die Eifersucht mittlerweile in meinem Fall Unformen annimmt, haha. Nein, Spaß! Die Reise ist wirklich unglaublich, auch wenn die Sache mit den Delfinen tatsächlich schade ist.

    Beste Grüße :)

    mtrjschk.blogspot.de

  • Reply nathalie 20. April 2015 at 15:40

    das hört sich so unglaublich toll an <3
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply Jasmin 20. April 2015 at 15:15

    Schade das mit dem Delphin schwimmen aber der Rest hört sich trotzdem toll und vor allem luxuriös an! :) ich möchte mit meinem Freund am liebsten mal die Welt umsegeln aber dafür muss ich das erst mal lernen bzw. ans Meer ziehen :D hat aber ja noch Zeit!

    Liebe Grüße und freue mich über weitere Teile :) <3

  • Reply Lisa 20. April 2015 at 15:12

    Ein super,super schöner Post.
    Deine Fotos sind wirklich alle wunderschön geworden.
    Darf ich fragen wo du den Kimono auf den Stran fotos her hast?!

    Ganz liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.com/

  • Reply Luise 20. April 2015 at 15:00

    Das siehst nach einem unvergesslichen Urlaub aus. Das hast du dir echt verdient gehabt =)

    Liebe Grüße
    Luise von http://www.just-myself.com

    • Sascha 20. Juli 2015 at 22:58

      Hey ich hab dir schon ein paar nachrichten geschrieben,aber du antwortest nicht.
      Kannst du mit bitte sagen,welche kamera du benutzt und welches objektiv?
      Danke
      Viele Grüße
      Sascha

    • Kleinstadtcarrie 21. Juli 2015 at 00:00

      Hallo Sascha,

      die meisten Bilder hier auf dem Blog habe ich nicht selber gemacht! Also eigentlich alle Bilder, auf denen ich drauf bin :-) Schau da immer am besten bei den Fotografen – unter den Bildern verlinkt – vorbei :-)

      Und ich selbst fotografiere mit der Canon 700D!

    • Sascha 21. Juli 2015 at 06:55

      Danke für deine Antwort Luise.
      Aber die Bilder im Urlaub,z.B. In Singapur oder der Karibik hast du doch mit deiner Kamera geschossen oder? Welches Objektiv hast du dort benutzt?

    • Kleinstadtcarrie 21. Juli 2015 at 08:55

      Das Canon 50mm 1.8 :-)