5 Jahre KleinstadtCarrie.net

/15. April 2015/57 Kommentare

Collb

Heute ist es genau fünf Jahre her, dass ich die Entscheidung getroffen habe, einen Blog zu gründen. Vor genau 5 Jahren habe ich beschlossen, dass ich mein Leben, meine Gedanken, meine Ideen mit der Welt teilen möchte. 5 Jahre. Das ist eine ganze Menge.
Ganz oft hatte ich aber das Gefühl, dass ich mich gar nicht verändert habe – nach wie vor das lange blonde Haar, die vielen Gedanken, das Sich-nicht-entscheiden-können. Trotzdem fiel es mir unheimlich schwer, mich zu erinnern, was genau ich damals empfunden habe. Konnte mich nur schwerlich entsinnen, dass ich eines nachts den Einfall hatte, das Ganze KleinstadtCarrie zu nennen. Also nutzte ich den großen Vorteil des Blogs und ging zurück in die Vergangenheit – jeden einzelnen Post habe ich mir noch mal durchgelesen, jedes Bild angesehen und habe angefangen zu verstehen, wie viel in den letzten Jahren passiert ist. Aber das hat mir nicht gereicht. Also kramte ich mein Tagebuch aus dem Jahr 2010 heraus, schluckte und wagte es mir dann, die Zeit wirklich zurück zu drehen. Mir schossen die Tränen in die Augen und am liebsten hätte ich mein 15jähriges Ich in den Arm genommen und gesagt: “Es wird alles gut.” Was ich sehe, was ich empfinde, beim Lesen meiner alten Tagebucheinträge? Ein junges Mädchen, das eigentlich schon so erwachsen sein möchte, aber gefangen ist von zu vielen Sorgen und Komplexen.
Wenn man mich heute fragt, wieso ich den Blog damals gegründet habe, dann antworte ich zumeist damit, dass es der Liebeskummer gewesen sei und die Tatsache, dass ich viel allein gewesen bin. Mehr nicht. Aber es war so viel mehr, das empfinde ich zumindest, wenn ich die dichtbeschriebenen Seiten meines kleinen orangefarbenen Tagebuchs durchforste und anfange, mich zu erinnern. Jeden Abend habe ich mich in den Schlaf geweint und dachte doch wirklich, dass ich niemals jemand anderen lieben könnte. Dieses Spiel, welches er da gespielt hat, haben wir beide verloren – und ich konnte, wollte einfach nicht los lassen. Dann war da meine damals beste Freundin, die aber nie Zeit für mich hatte, die mich benutzt hat, um irgendwo hinzu kommen, die sich hinter meinem Rücken über mich amüsiert hat. Verrat. Enttäuschung. Und ich bemerke, dass ich wirklich keine Freunde hatte. Viele kannten mich, aber niemand wollte wissen, was in mir vorging. Und das war eine ganze Menge. Vielleicht wollte ich auch einfach niemanden an mich heran lassen, ich weiß es nicht. Alles was ich aus meinem Tagebuch entnehmen kann ist, dass ich mich unverstanden gefühlt habe und allein. Ich hatte so eine präzise Vorstellung, wie eine gute Freundschaft, eine tolle Beziehung auszusehen hat, dass ich vergessen habe, dass die Perfektion im Unperfekten zu finden ist.
Aber mit 15 ist man eben durcheinander, aufgewühlt und emotional. Das ist okay. Und ich bin so unendlich stolz, dass ich mich, trotz der unendlichen Traurigkeit, nicht aufgegeben habe. Und plötzlich bemerke ich, dass ich mich schon immer selber beschützen konnte: ich habe etwas entstehen lassen, was mich aus diesem Loch gezogen hat. Anfangs recht langsam, aber dann doch immer schneller, intensiver. Ich stelle fest, dass ich das Gründen dieses Blogs seit fünf Jahren noch nicht ein einziges Mal bereut hatte. Und es läuft mir eine Träne über’s Gesicht. Das hier habe ich ganz allein geschaffen.

lieblings

Besonders im ersten Jahr, bin ich durch den Blog, meiner Mama wieder viel näher gekommen. Ihr müsst wissen, dass ich sehr pubertär war und sie oft von mir gestoßen habe. Im Sommer 2010 waren wir so oft zusammen unterwegs, spazieren, die Stadt erkunden und haben Fotos für den Blog geschossen. Ich erinnere mich, dass es mir oft unangenehm war, dass ich diese Dinge nicht mit Freunden unternommen habe – heute weiß ich: das war das Beste, was uns passieren konnte.
Im folgenden Jahr, 2011, erschien der erste Zeitungsartikel über mich und KleinstadtCarrie.net. Der SPIESSER hatte mich damals kontaktiert und ich konnte mein Glück kaum fassen. Mit der Veröffentlichung wurden auch erstmals meine Mitschüler auf die Sache aufmerksam.
Im Jahr 2012 wurde ich auf mein erstes BloggerEvent eingeladen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie traurig ich immer gewesen war, dass ich nirgendwo eingeladen wurde – es hat mir das Herz gebrochen. Und umso aufgeregter war ich dann, als ich im Herbst mit C&A nach Düsseldorf fliegen durfte.
Drei Tage im Januar 2013 konnte ich mit einer Freundin und meiner Schwester in London verbringen – danke an Expedia! Meine erste große Kooperation – damals habe ich aber noch nicht verstanden und nicht ahnen können, wohin die Reise noch gehen wird.
Eine weitere Sache, die mir Kopfschmerzen bereitete? Fashionweek und meine ausbleibenden Einladungen. Im Januar 2014 war es dann endlich soweit – Tamaris lud mich für drei Tage Berlin ein und ich durfte das erste Mal richtig Fashionluft schnuppern. Im selbe Jahr sollte es für mich noch mal auf die Fashionweek gehen – aber nicht in Berlin, sondern … mit FashionChick in Amsterdam. Außerdem konntet ihr mich auf einen anderen Kontinenten begleiten – Asien rief und ich habe begriffen, dass es das Reisen ist, was mich glücklich macht. Das Jahr 2014 war bisher das aufregendste BloggerJahr für mich – ich habe angefangen, mit dieser Arbeit Geld zu verdienen, die Welt zu erkunden und zu begreifen, was man alles machen kann. Großen Dank geht hier an Frederic Bloch, mit dem ich heute zwar nicht mehr arbeite – der mir aber mit seinen Fotos zu einem so großen Sprung verholfen hat.
Reisen? JA! Und damit ging es im Jahr 2015 auch direkt weiter. Vor einer Woche sonnte ich mich noch unter der karibischen Sonne. Und das Highlight für das Jahr 2015? Das Abentuer, was perfekt zu meinem fünf-jährigen Jubiläum passt? Ich darf in der kommenden Woche NEW YORK CITY erkunden! Fünf Jahre hat es gedauert und jetzt kann ich endlich die Carrie in mir raus lassen. Nichts da mit Kleinstadt! 

Ein kurzer, grober Abriss von dem, was hier passiert ist. Auf KleinstadtCarrie.net. Was mit mir passiert ist, das ist noch mal eine ganz andere Geschichte. Aber heute weiß ich: eine ganze Menge! Und ich wäre nicht ich, wenn ich den Blog nicht gegründet hätte. Also klopfe ich mir heute symbolisch mal selber auf die Schulter und freue mich, dass mir bisher die Ideen noch nicht ausgegangen sind. Und ich bedanke mich bei euch, dass ihr es jetzt schon so lang’ mit mir aushaltet. Ich danke euch, dass ihr immer die richtigen Worte findet, mir den Erfolg gönnt und mich immer wieder auf’s neue motiviert, dran zu bleiben. Auf die nächsten fünf Jahre! 

ferttt collage2

Join the discussion

57 Kommentare

  • Reply Paula 27. April 2015 at 23:21

    Liebe Luise,
    auch wenn ein bisschen spät ein wirklich ehrlich gemeintes und bewunderndes ‘herzlichen Glückwunsch’ von mir:)
    Dein Blog ist einfach Der ehrlichste den Ich kenne und du schreibst so wunderbare Texte. Danke, dass du uns mit auf deine Reise nimmst !:)
    Liebste grüße,
    Paula

  • Reply Lisa 19. April 2015 at 12:59

    Wundervoller, mitreißender Post! Es ist total schön zu sehen, wie jemand mit viel Arbeit und Liebe es geschafft, seine Träume zu verwirklichen! Ich hoffe, dass du noch ganz oft die Chance dazu hast und immer dabei bleibst! :)

    Ganz viele Grüße
    Lisa von a-nude-mood.de

  • Reply Lisa 19. April 2015 at 08:22

    Liebe Luise,
    ich verfolge deinen Blog jetzt schon eine wirklich lange Zeit und du kannst so stolz auf dich sein. Du hast hier wirklich etwas einzigartiges geschaffen. Mit deinen Texten berührst und inspirierst du uns wöchentlich. Kleinstadtcarrie, auch wenn du dich zur Zeit damit nicht mehr so identifizieren kannst, ist für mich ein wunderbarer Rückzugsort. Aber Kleinstadtcarrie ist noch so viel mehr, die Gemeinschaft hier! Ich hätte eine Idee, wie wäre es wenn du einmal im Monat die Kategorie “Briefe an Luise” ins Leben rufst. Oft wusste ich nicht so richtig wohin mit meinen Gefühlen, jetzt schreibe ich sie einfach auf, dank dir! Ich bin mir sicher, dass es auch noch anderen so geht. Du lässt uns durch deine Texte immer an deiner Gefühlswelt teilhaben, es wäre doch schön wenn durch dich inspirierte Texte deiner Leser hier einen Platz bekommen könnten. Ist nur so eine Idee :)
    Auf viele weitere Jahre!
    Alles liebe Lisa <3

  • Reply Du weißt von wem 18. April 2015 at 19:15

    Du liebst mich nicht. Du liebst mich einfach nicht…und deshalb liebe ich dich jetzt auch nicht mehr

    • Kleinstadtcarrie 18. April 2015 at 22:38

      weiß nicht von wem :P

    • Du weißt von wem 18. April 2015 at 23:52

      Oh doch. Haben viel Zeit miteinander verbracht :/

  • Reply Laura 18. April 2015 at 15:10

    Wow, 5 Jahre toller Ereignisse, Impressionen und Gedanken!!
    Weiter so! :D

    Liebe Grüße
    Laura

    http://www.fairy-fashion.de

  • Reply Carolin 17. April 2015 at 21:19

    Wow, ich wünsche dir erstmail alles gute zum Bloggerjubiläum!
    Du hast dir alles was du erreicht hast wirklich verdient, denn man sieht, dass du dein Herzblut in den Blog steckst.
    Ich habe deinen Blog das erste Mal tatsächlich 2010 entdeckt, da ich damals selbst meinen ersten Blog startete :)
    Leider habe ich dann wieder aufgehört uns somit die Bloggerwelt und auch deinen Blog aus den Augen verloren.
    Umso cooler war es, als ich letzten Herbst wieder auf deinen Blog gestoßen bin und die große Entwicklung sehen konnte <3

    Ganz liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Reply Anabel 17. April 2015 at 10:14

    Oh, ich hatte ab den letzten paar Zeilen irgendwie Tränen in den Augen :D bin auch schon von Anfang an dabei und du bist schon fast wie eine “Freundin” da man durch die ganzen Social Media Plattformen einfach fast jeden Tag einen kleinen Einblick von dir bekommt :)
    Und man merkt einfach, wie sehr du das ganze schätzt, was du bis jetzt erreicht hast und das freut deine Leser glaub ich einfach! Auf deine Entwicklung bin ich ja schon mal eingegangen aber kann dir nur sagen, mach weiter so!
    Bist du privat oder beruflich in New York? :) Wünsche dir ganz viel Spaß! Ganz liebe Grüße <3

  • Reply chiara 16. April 2015 at 23:01

    Hey,
    ich habe deinen Blog vor ein paar Monaten entdeckt und hätte es gerne früher getan. Deine Texte sind großartig und irgendwie habe ich das Gefühl , dass ich ein paar Antworten bekomme, wo ich die Fragen gar nicht kannte. Ich weiss es hört sich wahrscheinlich etwas komisch an , aber ich bin gerade 15 und da gibt es zu viele Dinge über die man sich Gedanken macht. Dein Blog zeigt, was man mit dem Bloggen erreichen kann, wie man Leute erreichen kann. Ehrlich gesagt überlege ich auch seit einiger Zeit einen Blog zu starten aber irgendwie habe ich bedenken, keine konkreten aber trotzdem gibt es welche. Für den Fall , dass du dies liest : Hattest du so etwas auch? Naja ich schweife ab und der Text wird zu lang also danke, dass du uns so an deinem Leben teilhaben lässt:-)
    Lg chiara

  • Reply Tamara 16. April 2015 at 21:12

    Ich bin im Oktober 2014 auf deinen Blog gestoßen und hab mir damals gewünscht ich hätte ihn schon früher gefunden. Deine Texte haben mir damals unheimlich geholfen, in einer Zeit wo ich mit mir selbst so unzufrieden war. Ich danke dir dafür unheimlich. PS: Persönlicher Lieblingspost: “Ich weiß was Freundschaft heißt wegen dir”

    Liebe Grüße
    Tamara

  • Reply Anna 16. April 2015 at 16:49

    Liebe Luise,
    ich weiß noch wie ich vor einigen Jahren auf deinen wundervollen Blog gestoßen bin. Deine Oma kennt meine Oma, die mir dann erzählte du hättest “so eine Internetseite, für schöne Sachen”. Ich dachte mir nur: “Ach Oma, das heißt doch Blog.”
    Aber ich war neugierig und wurde nicht enttäuscht. Du bist nicht nur wahnsinnig hübsch, sondern auch noch tiefgründig und interessant. Du hast eine ganz wunderbare Art deine Gefühle niederzuschreiben und trotzdem dein Gespür für Mode zu präsentieren.

    Happy Birthday KleinstadtCarrie!

  • Reply Kait 16. April 2015 at 15:28

    Hast du eigentlich sonst überhaupt nichts zu tun außer ständig zu reisen? Wie wär’s mal mit Bildung? Und immer dieses Geschwätz, dass du das für deine Arbeit verdient hast (das sagst du zwar nicht direkt, aber man hört es heraus). Arbeite mal als Krankenschwester oder allgemein im Bereich Gesundheit. Dann weißt du wer die Erholungsreisen wirklich verdient hat!

    • Kleinstadtcarrie 16. April 2015 at 21:52

      Hallo Kait,

      ich denke, dass Reisen eine der besten Möglichkeiten ist, etwas zu lernen – über die Welt, Natur, Kulturen und über sich selbst :)
      Außerdem studiere ich ja auch!

      Ich gönne jedem seinen Urlaub und weiß, dass es viele sehr anstrengende Berufe gibt.

      Liebe Grüße
      Luise

    • Annika 17. April 2015 at 09:04

      Na, da braucht aber jemand mal dringend Urlaub, wenn nicht gleich einen Arbeitsplatzwechsel! Jeder ist seines Glückes Schmied und nur weil man selbst in der Arbeit versinkt und lieber reisen wollte, muss man anderen ihr Glück nicht missgönnen – selbst etwas ändern, wenn man unzufrieden ist, nicht neiden! Aber es wäre ja auch schade mit nur glücklichen Menschen in der Welt. ;) Ich arbeite auch im Gesundheitssystem und reise dennoch viel. Man muss nur seine Prioritäten entsprechend setzen. Außerdem sprach Luise in ihrem Artikel von mal einer Woche hier und da und mal einer längeren Reise – viel mehr war es doch gar nicht. Dazwischen ist viel Zeit für Bildung, wie du so schön sagtest, Arbeit, Blog und vieles mehr. Und natürlich verdient sich jeder seinen Urlaub, egal, welcher Arbeit er nachgeht. <3 für Luise.

    • Mici 17. April 2015 at 10:41

      Ohje – sei doch nicht so verbittert Kait.

  • Reply Melanie 16. April 2015 at 15:25

    Das ist wirklich Wahnsinn wie du dich entwickelt hast, was aus deinem Blog geworden ist. Darauf kannst du auf alle Fälle stolz sein! Eines der schönsten Dinge an deinem Blog ist, mit wie viel Liebe und Hingabe du ihn führst. Jeder Blogpost macht so viel Spaß, berührt. Wundervoll! Auf viele weitere Jahre mit dir :-)

  • Reply Anna Hettich 16. April 2015 at 15:05

    einer deiner besten posts, wirklich gelungen!

  • Reply Nadine 16. April 2015 at 11:19

    Herzlichen Glückwunsch.

    WOW 5 Jahre ist wirklich eine lange Zeit.

    Mir geht es auch oft so, dass ich denke ach ich habe mich ja gar nicht verändert die letzten Jahre und dann sieht man Fotos oder wie du Blogposts von früher und man bemerkt einen riesen Unterschied.

    Ganz liebe Grüße und alles Liebe

    Nadine

  • Reply Nadja 16. April 2015 at 10:34

    Liebe Luise,
    ich verfolge deinen Blog erst seit letztem Jahr aber ich finde es wahnsinnig toll was du alles in diesen 5 letzten Jahren erreicht hast, das ist wirklich beneidenswert und du kannst richtig richtig stolz auf dich sein. Ich finde es toll dass du dir selber immer so treu bleibst, du berührst mit deinen Worten und Bildern (vor allem weil du mein geliebtes Dresden immer wieder so schön in Szene setzt) immer wieder mein Herz. Ich finde wirklich, dass du dich selbst in den letzten Monaten sehr weiterentwickelt hast. Du bist etwas jünger als ich und schon so viel weiter, wirklich bewundernswert. Genieße deine Reise nach NYC, du hast es dir so sehr verdient!
    Ganz Liebe Grüße
    Nadja von https://liebestanz.wordpress.com/

  • Reply Ronja 16. April 2015 at 10:13

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in New York. :)
    Aber komm schnell wieder und berichte von New York, in einem Monat bin ich auch dort und freue mich über Tipps. ;)

  • Reply Anela 16. April 2015 at 09:19

    5 Jahre folge ich dir schon? Das ist ja echt verrückt. Ich bin zwar 5 Jahre älter als du und deshalb nicht mehr in der Teeniephase, als du hier angefangen hast zu schreiben, aber nichtsdestotrotz habe ich deine Texte immer gerne gelesen (und tue es noch). Du bist wirklich erwachsener gewordne und was du hier erschaffen hast, verdient ein riesiges Lob. Ich lese deine Blogposts immer unheimlich gerne und auch deine Bilder finde ich qualitativ sehr hochwertig. Nur das Carrie in deinem Namen hat mir nie gefallen, die finde ich nämlich mit Abstand am unsympathischsten von den Mädels und kann ihr Drama nie nachvollziehen, aber gut, sonst schreibt ja keine :D

  • Reply Anni von Positiviphy 16. April 2015 at 08:15

    Ich wünsche dir, dass es weiter so bergauf geht und freue mich davon zu lesen! Wie du die Bilder zum Schluss nach den Farben angeordnet hast gefällt mir sehr gut, das macht es für das Auge so schön flüssig zu sehen!

  • Reply janina 16. April 2015 at 08:07

    herzlichen glückwunsch zu 5 jahren. vor ca 2 jahren habe ich angefangen deinen wundervollen blog zu lesen, weil ich ein riesen sex and the city und vor allem carrie fan bin. aber du bist so viel mehr als ‘nur’ kleinstadtcarrie! danke für die wundervoll motivierenden und inspirierenden texte von dir. und auch für die tollen outfits die du uns hier zeigst. wie passend das du zum fünfjährigen nach new york fliegst. viel spaß bei der spurensuche deiner namesgeberin ;) du hast es dir wirklich verdient!! <3

  • Reply Luisa 15. April 2015 at 22:52

    Herzlichen Glückwunsch, so toll was du alles erreichst hast in diesen 5 Jahren! Ich wünsche dir so viel Spaß in New York City♥

    Liebe Grüße
    Luisa

  • Reply Kati 15. April 2015 at 21:33

    wow, jetzt würde ich doch sehr gerne mal einen deiner ersten Blogposts lesen.. und ich glaube das mache ich auch gleich :D
    Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß in New York und freue mich auf die nächsten 5 Jahre, in denen ich fleißig deinen Blog lesen werde :)
    Liebe Grüße,
    Kati
    lakately.blogspot.de

  • Reply Madeleine 15. April 2015 at 21:25

    Ich kann mich mit dir total identifizieren! Nur das ich noch am Anfang der Reise bin.

    http://madeleinefashionblog.blogspot.co.at/

  • Reply Nadja 15. April 2015 at 21:05

    Ein wunderschöner Post! :) Ich freue mich für dich, auch wenn ich dir noch nicht so lange folge, aber ich denke dennoch, dass du dir all das, was du erlebst und was noch auf dich zukommen wird wirklich verdient hast! :)

  • Reply Svenja 15. April 2015 at 21:01

    Liebe Luise,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem 5 jährigen Blog bestehen. Das ist einfach nur wundervoll und ich freue mich so so sehr für dich :)
    Sei stolz auf dich das du das alles so gemeistert hast.
    Auf die nächsten Jahre!!!

  • Reply MATRJOSCHKA 15. April 2015 at 20:41

    Ein weiterer so wunderbarer Post nach 5 Jahren! Ich wäre wirklich gerne die ganze Zeit über dabei gewesen, folge dir aber erst seit Beginn deines 18. Lebensjahres, was meiner Meinung nach auch nicht gerade kurz ist. Habe dir wirklich die letzten Tage mit deinen Posts auf Snapchat mitgefühlt und mir kamen auch beim Lesen von diesem Eintrag hier ganz viele verschiedene Gedanken. Ich wünsche mir 5 weitere tolle Jahre “mit dir”. Mit Veränderung, Entwicklung, Outfits, Texten und möglichst wenig Enttäuschung, Tränen, Verrat und generell negativen Dingen.

    Mensch, Luise! Wir/ ich haben dich wohl alle ins Herz geschlossen! Glückwunsch zu den letzten Jahren und allem was du erreicht hast <3

    Alles alles liebe :)

    mtrjschk.blogspot.de

  • Reply Alissa 15. April 2015 at 20:30

    5 Jahre lang hast du mich inspiriert, mir mit deinen Texten Trost gespendet. Deinen Erfolg gönne ich dir absolut – 1000 Küsse und ganz viel Spaß in NEW YORK! <3
    Alissa von
    http://www.alissaloves.wordpress.com

    • Kleinstadtcarrie 15. April 2015 at 21:11

      Bist Du schon seit Anfang an dabei? WAHNSINN! Ich danke Dir, Alissa <3

  • Reply Lizabella 15. April 2015 at 20:08

    wow! glückwunsch! viel spaß in nyc!!!
    ich lese immer gerne deine posts und sehe fast och lieber deine bilder an. aber dein schreibstil ist wirklich erste sahne! du glaubst gar nciht wie sehr ich mich immer freue wenn ich bloglovin öffne und beimdurchblättern meiner abonnierten blogs deinen header erblicke. mach weiter so, und ich freu mich natürlich auf impressionen aus der weiten welt von dir. genieß die zeit!

  • Reply Cho Chang 15. April 2015 at 19:53

    Ich bin 15, und ich finde mich in vielen Worten wieder. In den letzten zwei Jahren hatte ich auch so einige Tiefs, war überzeugt, keine wirklich gute Freundin zu haben, hatte keinen richtigen Anschluss in der Klasse. Ich habe mich oft allein gefühlt – tue es manchmal noch. Aber inzwischen habe ich meine ehemalige beste Freundin wieder gefunden und in meiner Klasse geht es auch ganz gut. Außerdem: It’s going to be Summer, ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl, dass es ein guter Sommer wird (Vielleicht ist es geschönt, wenn ich schreibe dass alles grad okay ist, die Freundinnen in meiner Klasse sind außerdem oft krank und wechseln nächstes Jahr .. Aber ich kann mich dann bei meiner besten Freundin ausheulen).
    So, jetzt hab ich viel über mich geschrieben, dein Text läd mich irgendwie dazu ein :) Ich glaube bei mir wird es die nächste Zeit auch nicht einfach, 15 zu sein bedeutet wahrscheinlich, sich selbst zu finden, verwirrt und unverstanden zu sein, allein gegen die ganze Wekt zu kämpfen und in Löcher zu fallen.

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft. Du klingst wahnsinnig sympathisch! Danke für diese ehrlichen Worte, bei denen man merkt, dass auch andere in diesem Alter Probleme haben.

    • Kleinstadtcarrie 15. April 2015 at 21:11

      Cho, ich lese so gern Dinge über Euch – danke, dass Du mich ein bisschen an Deinem Leben teil haben lässt <3

  • Reply Marmormaedchen 15. April 2015 at 19:50

    Hee du!
    Ein wunderschöner Blogeintrag, der noch einmal einen groben Umriss zu deinem Blog gibt und sehr klar zeigt, wie viel in fünf Jahren passieren kann – vor allem auch mit einem persönlich. Ich liebe deinen Blog sehr, liebe sowohl deine Posts, die immer vor Wortspielerei trotzen und wunderschön zu lesen sind als auch deine Fotos, die strahlen und toll aussehen.
    LG Marmormaedchen
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  • Reply Amelie Weidemann 15. April 2015 at 19:41

    Liebe Louise!
    Ich kann deine Worte so sehr nachvollziehen. Ich lese leider erst seit ein paar Monaten jeden Deiner Posts aber Du findest immer die richtigen Wort und zeigst, dass man durch ein bisschen Geduld und etwas Warten, viel erreichen kann! Ich bin zwei Jahre älter als Du zu der Zeit Deines ersten Posts und finde es toll, dass Du damals den Mut dazu hattest! Es traut sich ja wirklich nicht jeder und vor allem gelingt es nicht jedem, den Blog aufrecht zu erhalten.
    Liebe Grüße,
    Amelie

  • Reply Anna 15. April 2015 at 19:24

    Wow. Einfach nur wow. Da fehlen einem wirklich die Worte. So ein fesselnder Text – Ich könnte glatt selber heulen! Wenn ich daran denke, wie lange ich dich schon verfolge… Eine halbe Ewigkeit! Du bist eine der aller größten Inspirationen für mich. Und auch eine unglaubliche Motivation! Ich selbst bin jetzt 16 Jahre alt und habe seit Dezember auch einen Blog. Ich erinnere mich noch an so viele Posts von dir, wo ich mir gedacht habe: So will ich auch mal sein! Liebe Luise, danke für all deine tollen Worte, die du hier schreibst. Danke für die Zeit, die du dir täglich für deine Follower nimmst – Egal ob Blog, Instagram oder Co. Danke für all die schönen Bilder, für die Inspiration und Motivation. Danke, dass du einfach immer dran geblieben bist – Es ist absolut WAHNSINNIG was du hier geschaffen hast. So eine große, starke Community. Und das Beste daran? Du hast es dir selbst erarbeitet. Du allein. Du kannst so unendlich stolz auf dich sein. Auf viele weitere Jahre!

    • Kleinstadtcarrie 15. April 2015 at 21:13

      Anna, was für ein Kommentar <3 Ich danke Dir für jedes Wort und dafür, dass Du mich so unterstützt :-) Es macht mich so unendlich stolz, so etwas zu lesen – zumal wir uns ja eigentlich gar nicht kennen und dennoch gelingt es uns, einander zu berühren. Das ist großartig!

  • Reply Anne-Catherine 15. April 2015 at 19:15

    Wow, das klingt alles so aufregend. Es scheint echt, als habe dich der Blog zu der Person gemacht, die du heute bist. Finde es toll, dass du diese Seite nutzen konntest, um deinen Liebeskummer und vieles andere zu verarbeiten. Viel Spaß in New York- Carrie :)
    Viele liebe Grüße,
    Anne-Catherine von http://www.fashcation.com

  • Reply Caro 15. April 2015 at 18:48

    Ich freue mich wahnsinnig für dich liebe Luise, da ich deinen Blog schon seit ziemlih von Anfang an lese. Du hast es dir verdient, in die Großstadt zu kommen und man sieht, wieviel Arbei in jedem einzelnen deiner Posts steckt. Allein die Vorstellung, wieviele Tage, Wochen und Stunden es sicherlich gedauert hat, alles nochmal zu lesen. Mach so weiter!!!
    Liebste Grüße Caro

  • Reply Sarah 15. April 2015 at 18:15

    Wow!:) wie aufregend das alles gewesen sein muss! Zum ersten Bloggerevent eingeladen, dann auch noch so richtig große! Und jetzt gehörst du definitiv zu den meisten Bloggerevents dazu. Hast du dir auch wirklich verliebt du gibst dir so viel Mühe mit deinem Blog! Glückwunsch zu 5 Jahren Kleinstadtcarrie und ganz viel Spaß in NYC – ist eine traumhafte Stadt! :)

    Liebe Grüße!
    Mein Lifestyle- und Reiseblog: http://in-genue.blogspot.com

  • Reply Kate 15. April 2015 at 17:51

    Fünf Jahre sind wirklich eine lange Zeit. Dein Blog hat sich wunderbar entwickelt und du kannst echt stolz auf dich sein.

    x Kate
    http://www.the-little-day-dreamer.blogspot.com

  • Reply evi 15. April 2015 at 17:17

    wieso arbeitest du denn nicht mehr mit frederic zusammen? die bilder waren immer so toll.
    oh, new york! ich wünsche dir ganz viel spaß!

    • Kleinstadtcarrie 15. April 2015 at 21:14

      ja, die Bilder waren wirklich super – fast alles meine Lieblinge <3 :-)
      Das hat verschiedene Gründe, … Frederic hat beispielsweise leider nicht mehr so viel Zeit!

  • Reply Sina 15. April 2015 at 17:00

    Liebe Luise, ich kann mich an jedes einzelne Foto aus deinem heutigen Blogpost noch genaustens erinnern. Du hattest damals gerade zwei Beiträge veröffentlicht, als ich das erste Mal auf dieser Seite hier gelandet bin. Ich erinnere mich noch, als wäre das gerade erst gestern gewesen. Ich hatte mich zuvor durch unzählige andere Blogs geklickt und irgendwann bin ich hier hängen geblieben. In deinem allerersten Post hast du unfassbar viel über dich und deine Person erzählt. Darüber, dass du gerne Gurken isst und Vogelkäfige magst, obwohl du eigentlich der Meinung bist, dass Tiere nicht eingesperrt gehören. Ja, ich erinnere mich tatsächlich noch an fast jedes einzelne Wort. Und du warst mir schon damals gleich so sympathisch, dass ich hier geblieben bin. Verrrückt, dass das Ganze tatsächlich schon fünf Jahre her ist. Ich gönne dir das was du in den letzten Jahren erreicht hast wirklich von ganzem Herzen. Für mich warst du schon damals das sympathische junge Mädchen von nebenan, mit dem ich gerne befreundet gewesen wäre. Heute bist du eine noch sympathischere junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und die gerade dabei ist die große weite Welt zu erkunden. Deine Entwicklung ist unbeschreiblich. Genieß die Zeit in New York, bleib so wie du bist und Herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Kleinstadtcarrie!

    • Kleinstadtcarrie 15. April 2015 at 21:15

      Wow, Sina – das ist ja Wahnsinn! Weiß grad gar nicht, was ich sagen soll – aber finde ich super und fühle mich auf eine Art und Weise geehrt, dass Du Dich daran sogar heute noch erinnern kannst. Danke für’s “treu bleiben” :-)

  • Reply Arina 15. April 2015 at 16:53

    Ein toller Rückblick. Du hast den Erfolg verdient. Ich verfolge deinen Blog schon seit nahezu Anfang an und finde es toll, wie du zu so einer wunderschönen Frau herangewachsen bist :)
    lg, arina

  • Reply Corinna 15. April 2015 at 16:35

    Herzlichen Glückwunsch, das ist wirklich toll! Ich bin selbst noch nicht so lange Bloggerin und in einem ganz anderem Bereich unterwegs, aber ich weiß wie viel Arbeit, Schweiß und Herzblut hier drinnen steckt. Du hast wirklich Großes geschafft und kannst echt stolz auf dich sein. Manchmal führen uns die härtesten Situationen zu den besten Entscheidungen im Leben :)

  • Reply Jasmin 15. April 2015 at 16:25

    Wow richtig cool was du in dieser Zeit alles erreicht hast, Respekt! :)
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

    Liebste Grüße <3

  • Reply Lily 15. April 2015 at 16:17

    Mutiger Post und sehr inspirierend!
    Meistens reicht es eben einfach wenn man ein bisschen Vertrauen in sich selbst hat. Auch wenn man nicht immer weiß woher man es nehmen soll.
    Hast es ordentlich verdient!

    Lily

  • Reply Myri 15. April 2015 at 15:51

    Ich mag deinen Blog wirklich richtig richtig gerne! Wie toll, dass du jetzt bald nach New York kannst! Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit dort! Liebe Grüße und mach weiter so:-)

  • Reply Melli 15. April 2015 at 15:49

    fünf Jahre ist wirklich eine lange Zeit, du kannst echt stolz darauf sein, was du dir mit diesem Blog aufgebaut hast
    ich wünsche dir ganz viel Glück für die Zukunft und schonmal viel Spaß in New York

  • Reply Lisa 15. April 2015 at 15:15

    Ein super schöner aber auch sehr ehrlicher und persönlicher Blogpost.
    Ich wünsche dir alles gute zu dem 5.ten Bloggeburtstag <3
    Auf hoffentlich viele weitere Jahre und tolle Blogposts.

    Ganz liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Luise 15. April 2015 at 15:15

    5 Jahre ist eine wirklich lange Zeit und du hast dir das alles so sehr verdient. Du gibst anderen die Kraft und den Mut für ihre Träume zu kämpfen. Ich wünsche dir jetzt schon einen großartigen Aufenthalt in New York <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply Mareike Sophie 15. April 2015 at 14:35

    Es ist wirklich unglaublich was du in den fünf Jahren alles erreicht hast.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und bin schon sehr auf die nächsten 5 Jahre gespannt :)

    All my Love. MS

  • Reply Kristin 15. April 2015 at 14:28

    Liebe Luise,
    ich gönne dir deinen Erfolg von ganzem Herzen.
    Ich bin zwar ein bisschen älter als du, aber trotzdem die letzten Jahre mit dir zusammen ein Stück erwachsener geworden. Ich finde deine Entwicklung so wunderbar und bin so gespannt wohin es dich noch verschlägt. Am allermeisten freut es mich, dass du endlich Luise gefunden hast, was ganz eigenes. Das ist doch so viel mehr als Carrie aus der kleinstadt zu sein.
    Mach weiter so! Du kannst so stolz auf dich sein!!!