April 2015

  • Ich will dabei sein. Aber auch ganz weit weg.

    Ich vermisse Dich. Ich warte auf Dich. Ich halte hier die Stellung. Ich komm‘ Dich bald besuchen. Diese Sätze habe ich in den vergangenen Jahren so unendlich oft sagen müssen. Oder schreiben. Abschied. Ich bin zu Hause geblieben. Ihr habt die Welt erkundet. Ein neuer Lebensabschnitt. Ohne mich. Wenn ich ein paar Jahre zurück schaue,[…]

  • Ich bin glücklich. Einfach so.

    Ich bin glücklich. Unendlich glücklich. Einfach so. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in letzter Zeit alles besser wird. Und genau diese Wahrnehmung habe ich seit Monaten. Da gehst Du abends in`s Bett und denkst, dass es nicht besser werden kann und der nächste Tag kann das Erlebte doch wieder toppen. Und wenn die Welle irgendwie[…]

  • BEST TRIP EVER pt. #2

    20. April 2015
    BEST TRIP EVER pt. #2

    28. März 2015 Ein letztes Frühstück im House of Zen und dann haben wir unsere Koffer gepackt und machten uns auf den Weg zum Hafen – dort warfen wir den ersten Blick auf die Seadream 1 – aber ich würde mal behaupten, dass immer noch niemand eine Ahnung hatte, wie toll die kommenden Tage werden würden. Empfangen[…]

  • Ein Blick

    19. April 2015
    Ein Blick

    Nikki Beach. Meine Haut bereits leicht gebräunt, die Haare viel blonder und ein breites Lächeln auf meinem Gesicht. Ich erinnere mich an den Tag, an welchem diese Fotos entstanden sind, noch ganz genau. Und an das Gefühl. Es war großartig. Ich habe mir einfach die Snapback aufgesetzt, obwohl das doch eigentlich so gar nicht zu[…]

  • 5 Jahre KleinstadtCarrie.net

    Heute ist es genau fünf Jahre her, dass ich die Entscheidung getroffen habe, einen Blog zu gründen. Vor genau 5 Jahren habe ich beschlossen, dass ich mein Leben, meine Gedanken, meine Ideen mit der Welt teilen möchte. 5 Jahre. Das ist eine ganze Menge. Ganz oft hatte ich aber das Gefühl, dass ich mich gar[…]

  • BEST TRIP EVER pt. I

    13. April 2015
    BEST TRIP EVER pt. I

    19. März 2015  Ich sitze in Düsseldorf im Steigenberger Parkhotel und lasse mir ein Vier-Gänge-Menü schmecken. Danach fallen wir todmüde in’s Bett und ich entdecke einen verpassten Anruf auf meinem Handy – denke mir nichts dabei. Ich wollte den Tag mit einem Glas Wein entspannt ausklingen lassen. Konnte nicht und klappte den Laptop noch mal auf. Ein[…]

  • Ich heiße Luise und bin Bloggerin

    Seit mehr als drei Tagen schreibe ich nun schon an diesem Blogpost. Ich finde die richtigen Worte nicht. Weiß nicht, wo ich anfangen soll, wie ich mich unmissverständlich ausdrücken kann. Habe immer wieder mal etwas getippt, dann wieder gelöscht. Habe mir aber selber irgendwie keinen Druck gemacht. Heute ist Sonntag und ich habe seit Tagen[…]