Februar 2015

  • Lieblingsdinge im Januar und Februar

    Wir schreiben den 23. Februar und ich habe das Gefühl, dass ich den Kater von Silvester noch spüren würde. 16:38 Uhr und es ist immer noch hell, Krokusse im Garten. Ich hetze durch Berlin und sehe aus dem Augenwinkel ein Pärchen, dass ihren Weihnachtsbaum vom Balkon wirft – ja, Weihnachten ist erst eine Woche her,[…]

  • Elbspaziergang

    16. Februar 2015
    Elbspaziergang

    Elbspaziergang. Ich pflege zu sagen, dass mir Städte ohne einen markanten Fluss suspekt seien. Berlin zum Beispiel. Dann fällt es mir schwer, mich zu orientieren. Alt- oder Neustadt? Auf welcher Seite stehe ich? Wo muss ich lang? Wo sind die Brücken? Durstig. Und ich pflege zu sagen, dass ich Dresden liebe und hasse zugleich. Dresden,[…]

  • Happy Valentine!

    14. Februar 2015
    Happy Valentine!

    „Ich … Ich …“ „Ich Dich auch, mein Engel.“ Liebe braucht nicht immer viele Worte. Liebe braucht nicht zwangsläufig Drama. Liebe braucht Zeit. Geduld. Wir hatten das so nicht geplant, nicht erwartet. Vorher war Liebe für mich immer zwangsläufig mit Tränen verbunden. Ich erinnere mich daran, als ich das erste Mal richtig verliebt war. Das[…]

  • Wunderwaffen

    12. Februar 2015
    Wunderwaffen

    Ich gehe seit einem Jahr regelmäßig in’s Fitnessstudio. Mein Ziel für dieses Jahr? Ein Spagat. Und  noch viel mehr. Ich esse nie Fertigprodukte, achte auf eine ausgewogene Ernährung, probiere gern aus. Sport und Ernährung waren bisher trotzdem nur sehr selten Thema auf KleinstadtCarrie.net. Wieso? Ich bin der Meinung, dass ich zwar für mich einen optimalen[…]

  • Das ist Spaß und Arbeit in einem

    Ein herrlicher Nachmittag im Februar. Die Sonne scheint, es fällt mir leicht aufzustehen. Wir bestellen noch einen zweiten Crêpes und schlendern durch die Straßen auf der anderen Seite der Elbe. Albern ein bisschen herum. Ich bin froh, dass ich dich hab‘. Klingt nach einem tollen Freundinnen-Tag, oder? Nicht ganz. Denn wenn man ein bisschen herauszoomt,[…]

  • Was würde Carrie tragen?

    8. Februar 2015
    Was würde Carrie tragen?

    Ihr wisst, wieso dieser Blog KleinstadtCarrie heißt, richtig? – Genau, weil ich mich mit 15 Jahren habe von Carrie Bradshaw inspirieren lassen. Damals habe ich zwar wahrscheinlich nur die Hälfte der Serie verstanden, war deswegen aber nicht weniger begeistert. Die Stadt, die Farben, die Partys … diese Frau! Während ich mich dann in den letzten[…]

  • Blumen und Bücher – gelesen #3

    Nach Monaten ist es endlich wieder soweit – ich kann Euch meine gelesenen und diesmal auch gehörten Bücher vorstellen. In den letzten Monaten war es wieder besonders schwierig, eine ruhige Minute zu finden, in der ich mal ungestört in einer Geschichte verschwinden kann, aber ich habe es dennoch gelegentlich geschafft. Einige Male habe ich es[…]

  • Januar in Worten

    4. Februar 2015
    Januar in Worten

    Liebes Tagebuch, ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal einen meiner Tagebucheinträge so begonnen habe. Es muss eine halbe Ewigkeit her sein. Aber ganz egal, wie ich es beginne – es gibt für mich kaum ein befreiender Gefühl, als das Niederschreiben meiner Gedanken, Gefühle und Ängste. Mittlerweile liegen fünf Bücher mit dichtbeschriebenen Zeilen,[…]

  • DREAM BIG!, aber ich weiß, wie schmerzlich es ist, aufzuwachen

    „Wo siehst Du Dich in 2 Jahren?“, lautete die Frage. Diese Worte werden um einiges interessanter, wenn man aus der trägen  10 eine 2 macht. Aber auch schwieriger. Irgendwie ernsthafter. Mir schossen direkt tausend Gedanken durch den Kopf, aber ich sprach nicht einen einzige aus. „Ich will irgendwie so weiter machen.„, stammelte ich und bereute[…]