Von Wünschelruten, Tintenherz und Automatismen.

/22. April 2014/30 Kommentare

IMG_4785_20481IMG_4843_2048

Zu viel geht mir durch den Kopf. Ich wollte rational sein, meine Gedanken ordnen, einen Text schreiben, klare Worte auf’s Papier bringen, auf Veröffentlichen klicken und einen weiteren Punkt von meiner prallgefüllten To-Do-Liste streichen. Aber dann habe ich mich besonnen: das hier, das soll Spaß machen und kein Punkt auf der lästigen Liste sein, sondern auf der Dafür-kannst-du-dir heute-noch-Zeit-nehmen-Liste. Schreiben, dass ist für mich das, was für andere Musik hören ist oder Joggen oder in der Sonne liegen. Das Schreiben kann so aufregend sein, wie ein spannendes Buch. Ich überrasch mich selbst. Ich kann meine Traurigkeit bändigen und so vieles festhalten. Wie Mo, nur andersrum. Und so soll es auch sein. Das lass ich mir nicht nehmen. Vor allem nicht, von dem Druck, den ich mir selbst mache.
Automatismen.
8:34 Uhr. Der Wecker klingelt. Ich stehe auf. Ohne nachzudenken. Eine Schüssel Müsli, Zähne putzen. Ins Auto steigen. Blinker setzen, Radio an. Rot. Stehen bleiben. Kupplung, Bremse. 1. Gang und Gas geben. Einparken. Parkschein kaufen. Umziehen. Und loslaufen. Duschen. Bei Aldi wie jede Woche die gleichen Dinge aufs Band legen. Bezahlen. Uni. Bus. Das alles läuft beinah automatisch. Alltagstrott. Immer wieder das Gleiche. Man muss eigentlich gar nicht mehr nachdenken. Einfach machen und gelegentlich lächeln.
Aber so will ich das nicht – also kurble ich das Autofenster runter, dreh die Musik auf. Lege mir heut mal Lauch in den Wagen und stelle mir frische Tulpen auf den Tisch. Ich nehme mir eine halbe Stunde Zeit und setz mich in den Garten, leg die Füße hoch und betrachte die Wolken. Ich nehme meine Freundin in den Arm. Lächle den grimmigen Nachbarn freundlich an und halte Türen auf. Ich laufe nicht, ich tanze. Freu mich auf das Seminar. Folge meiner Wünschelrute.
Und so mache ich es jeden Tag.
Es ist immer das selbe, was ich hier predige. Aber es sind nun einmal die kleinen Dinge im Leben, die es zu etwas Besonderem machen. Und es ist das ganz große Glück, wohl unser aller Ziel nicht dem Alltagstrott zu verfallen, nicht zu jammern und zu klagen, sondern zu leben, lächelnd zur Arbeit zu fahren, interessiert in der Vorlesung zu sitzen – eben das zu lieben, was man tut; das tun, was man liebt. 
Und das heißt bei mir eben auch: stundenlang vorm Kleiderschrank stehen und verschiedene Kombinationen ausprobieren – momentan bevorzugt mit meiner neuen schwarzen Jeans. High Waist war lange Zeit keine Option für mich – die machen einfach dick! Nach wie vor bin ich zwar der Meinung, dass hochgeschnittene Hosen nicht unbedingt kaschieren, aber richtig kombiniert, trotzdem super aussehen. Hüfte betonen? Kann ich also! Und zu CropTops gibt es doch kaum einen lässigeren Begleiter, oder? Und diese gibt es ja momentan wirklich in jeder Farbe und Ausführung. Mir hat es besonders dieses Teil von Hollister angetan. Wieso? Detaillverliebtheit, würde ich es mal nennen. Dazu meine heißgeliebten Loafers und eine Handtasche von meiner Mitbewohnerin – ihr wisst wie das ist, mit den fremden Kleiderschränken (ich berichtete). Ein Look, wie für mich gemacht. Alltagstauglich und dennoch verliebt, romantisch, Details. Zuneigung gibt es von meiner kuschligen Strickjacke, Freiheit gibt mir das Top und die Hose Rückhalt.  So will ich leben.

IMG_4731_2048

Strickjacke – Osco / Oberteil -Hollister / Hose – Asos / Tasche – Zara / Schuhe, Schal -H&M / Kette – Primark / Uhr – Daniel Wellington
Fotos von Frederic Bloch / Goes Right Trough Photography 

Join the discussion

30 Kommentare

  • Reply Jenny 3. Mai 2014 at 21:46

    Och Luise,
    ich liebe liebe liebe dieses Hollister Oberteil. Hab leider keinen Shop in meiner Stadt und kann daher nur online bestellen. Kannst du mir bitte sagen in welcher Größe du es genommen hast oder generell wie es ausfällt? Du würdest mir so so helfen. Danke schonmal im Vorraus 🙂

  • Reply Vina 27. April 2014 at 16:58

    Besser spät als nie:

    Liebe Luise, ich mag deine Art zu schreiben wirklich sehr und bin von deinem neuen Layout begeistert, man merkt wie viel Herz in deiner Seite steckt – Danke!

  • Reply Alisa 26. April 2014 at 23:22

    Ich wollte dir ein Kompliment machen wie toll ich deinen Blog und Dich finde!<3

    Ich lese ihn auch schon seit längerer Zeit und ich finde es wahnsinn wie der Blog und vor allem dein Style sich weiter entwickelt haben:) Das neue Design ist total schön und mal was anderes als der übliche Header, du kannst echt stolz sein zu was du es gebracht hast!!<3
    Jedes mal wenn ich ein neuen Post von dir lese, denke ich mir nur wow! Deine Texte sprechen mir manchmal so aus der Seele und ich liebe es einfach einen richtigen Text zu lesen anstatt immer nur von irgendwelchen neuen Ernährungsweisheiten, gesponserten Kleidern oder der Verlauf des Wochenendes. Dann noch das tolle Outfit und die schönen Bilder dazu, ich liebe es einfach und freue mich jedes mal aufs neue, hihi :*

    Nur ein ganz kleiner Kritikpunkt… irgendwie erscheint es nicht mehr auf Blogger, wenn du einen neuen Post veröffentlichst und das finde ich etwas schade:/ vielleicht kann man da was dagegen machen?:) Aber ansonsten postest du es ja meistens auf Instagram oder Facebook.

    Liebe Grüße und mach weiter so!<3
    Alisa

  • Reply Fabienne 26. April 2014 at 21:57

    Wow, dein Blog ist wunderschön geschrieben und gestaltet, wirklich sehr inspirierend! Schau dir mal unsere Seite an, vielleicht gefällt sie dir auch so sehr, wie deine uns

  • Reply amazing-julie 26. April 2014 at 21:06

    Hey Liebes ein echt toller Blog
    dein Text ist echt richtig gut geworden weiter so

    Liebe grüße

    p.s kannst ja bei mir auch mal vorbei gucken 🙂

  • Reply charli 26. April 2014 at 19:45

    Bisher mein Outfit-Favorit:)! Schön, dass du deine Leser so an deinem Leben, Alltag teilhaben lässt und eine so positive Grundeinstellung hast:)

  • Reply Gina 26. April 2014 at 00:35

    Einfach Danke für all‘ deine tollen, inspirierenden Posts! :‘)

  • Reply Charline 25. April 2014 at 13:54

    Deine Bilder sind wirklich richtig schön & ich mag deinen Blog sehr gerne 🙂
    Ich hab dich für den ,,Very Inspiring Blogger Award“ nominiert. ♥
    Falls du Lust hast mitzumachen, ist hier der Link:

    http://cmphotodiary.blogspot.de/2014/04/very-inspiring-blogger-award.html

    Liebe Grüße ♥

  • Reply Mia 24. April 2014 at 21:29

    Warst du heute im Hollister? 🙂 Wenn ja, sind wir uns über den Weg gelaufen 🙂

  • Reply Fashion Rookie 24. April 2014 at 20:51

    Wirklich wundervolle Fotos.
    Rosa, schwarz und weiß sieht so toll aus und steht dir wunderbar !
    Das Top ist für meinen geschmack ein wenig zu kurz, aber mit deiner Figur kannst du es problemlos tragen 🙂

    xx Julia

    P.S. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel für einen 50€ Gutschein von Mydays. Vielleicht bist du ja interessiert ?

    http://followthefashionrookie.blogspot.com/

  • Reply Marina 23. April 2014 at 21:36

    Das Outfit und die Bilder sind wirklich wunder-, wunderschön. Du hast immer so wundervolle Outfits, die will ich immer direkt nachkaufen. Du bist eine wahre Inspiration! Und über Deine Texte kann ich auch immer nur schwärmen, Du hast da wirklich ein tolles Talent!
    Liebste Grüße,
    Marina von Love and Passion

  • Reply Lia 23. April 2014 at 20:49

    Ich bin mehr eine stille Leserin deines Blogs.
    Ich liebe deine Outfits, sie sind inspirierend, abwechslungsreich und frisch.
    Noch mehr schwärme ich jedoch für deine Texte!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch 🙂

  • Reply Casey 23. April 2014 at 19:01

    Allein der Titel des Posts hat mich schon zum Lächeln gebracht. Vor allem wegen Tintenherz und Automatismen. Tintenherz, weil es einfach mein Lieblingsbuch ist (alle drei zusammen meine ich) und Mo und Meggie einfach so nah bei mir sind, fast als hätte ich sie erfunden mit ihrer unbändigen Liebe zu Büchern… Und Automatismen weil mich das Wort an den Surrealismus erinnert. Auch wenn du es hier anders meinst.

    Ich finde, der Blogumzug ist dir richtig gut gelungen, das Design hier wirkt viel frischer, neuer und tatsächlich auch erwachsener. Obwohl mich schon wundert, warum Bloglovin die neuesten Posts nicht übermittelt.

    Zu guter Letzt muss ich noch sagen, dass mir das Outfit wirklich gut gefällt. Ich mag ja im Gegensatz zu vielen, wenn man Schwarz zu hellen Farben/Pastelltönen kombiniert. Und ich bin der gleichen Meinung bezüglich der High-Waist-Jeans. Ich hab den Versuch aufgegeben, eine zu finden, die wirklich gut an mir aussieht. Du aber hast ja wirklich die Figur dafür. Wie für alles.

    Roman beendet (; – schönen Abend noch,
    Casey

  • Reply paula 23. April 2014 at 14:59

    wie schaffst du es nur mir mit fast jedem post den du schreibst tränen in die augen zu bringen ? dein schreibstil ist so inspirierend und was deine gedanken zum leben, zum alltag angeht. wow. ich kann nur staunen.

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

  • Reply Nilishi 23. April 2014 at 14:45

    Toller Beitrag, tolles Outfit.
    Mir gefällt das neue Design 🙂

  • Reply Johanna 23. April 2014 at 13:58

    Liebe Luise, das ist ein toller Text.
    Wenn ich gerade selber vor Aufgaben fast durchdrehe und nicht weiß, wo mir der Kopf steht, lese ich deinen Blog. Immer eine tolle Hilfe. ;*

    Liebst, Johanna <3

  • Reply Ziska 23. April 2014 at 11:50

    Du bist angekommen. Das merkt man. Mach so weiter. 🙂

  • Reply Paula 23. April 2014 at 11:45

    Süßes Oberteil und wunderschöne Haare 🙂

  • Reply Carry 23. April 2014 at 11:14

    Du hast vollkommen Recht! Das Geheimnis dabei ist auch, dass man das, was man tut, mit Bedacht und Langsam tut, mit Aufmerksamkeit. Wenn man einfach nur Dinge abarbeitet, gehen einem viele tolle Momente flöten 😉

  • Reply Jasmin 22. April 2014 at 23:11

    Luise, ich bin sprachlos. Du wirkst mit deinem neuen Design noch viel erwachsener. Deine Bilder, Outfits und Texte wirken noch reifer aber dennoch hast du deinen Stil nicht verloren. Ich bin begeistert. Mach bitte weiter so!

  • Reply marlena 22. April 2014 at 22:31

    dich macht doch gar nichts dick, du schönheit! toller text, wunderschönes outfit (lieblingsout von dir seit 3 jahren, glaub ich!), bildhübsche luise.
    <3

  • Reply Lisa 22. April 2014 at 21:53

    Ganz großes Kompliment für dein neues Bloglayout! Aber vorallem für die neuen tollen Posts. Ich weiß nicht ob es an dem Layout und dem Fotograf liegt, aber ich finde du hast eine riesige Entwicklung mit deinen Posts und deinen Outfits hingelegt. Ich finde es toll dir dabei zuzusehen wie du dich veränderst und mit dem Blog wächst. Du kannst so stolz auf dich sein. Mach bitte so weiter, du bist neben Lina definitiv mein Lieblingsblog. Liebe Grüße aus Leipzig <3

  • Reply Nine 22. April 2014 at 21:20

    Wunderschönes Outfit! Vorallem das Top gefällt mir unheimlich, da muss ich unbedingt zu Hollister weil dieser hat momentan viele dieser schönen Teile :))

  • Reply Maria 22. April 2014 at 21:09

    Wunderschöner Post! 🙂 und das Oberteil ist supersüß 🙂

    Habe auch ein OOTD gepostet, vllt schaut ja mal jemand vorbei 🙂

    Gaaaaanz liebe Grüße!

  • Reply Vita 22. April 2014 at 21:03

    Wow, das hast du so wunderbar geschrieben. Ich bin jedes Mal aufs Neue von deiner Schreibkunst fasziniert und liebe es deine Texte zu lesen. Ich mache zurzeit mein Abitur und versuche im Gegenteil etwas Routine und Alltag in meinen Tag einzubringen. Mir etwa den Wecker zu stellen, obwohl ich eigentlich ausschlafen könnte. Einfach mehr aus meinem Tag machen. Dein Text motiviert mich damit weiterzumachen und jeden Tag zu genießen, um etwas aus im herauszuholen!

    Liebe Grüße,
    Vita

    • Vita 22. April 2014 at 21:04

      Ich meine natürlich „ihm“ 😀

  • Reply Melanie 22. April 2014 at 20:56

    Ich liebe deinen Schreibstil. So wie du es beschrieben hast, geht es wohl jedem. Immer der tägliche Trott, den man durch Kleinigkeiten auflockern möchte. Denn das Leben ist es doch einfach wert, dass man es nach vollen Zügen genießt :).

  • Reply Josephine 22. April 2014 at 20:48

    Wunderschönes Outfit und Worte die man sich zu Herzen nimmt 🙂

  • Reply Pauline 22. April 2014 at 20:22

    Unglaublich schönes Outfit! 🙂 <3

  • Reply Annika 22. April 2014 at 19:59

    Wunderschöner Text, regt sehr zum Nachdenken an 🙂