Dezember in Worten

/30. Dezember 2013/16 Kommentare
“Ich brauche ein neues Jahr. Unbeschriebene Seiten, motivierend. Und einen guten Stift.”
“Ich will positiv sein. Ideen haben. Lächeln. Zaubern. Will wieder sprühen. 
Und ich fange damit an. Jetzt!”
“Es wird Zeit, die eigenen Koffer zum Bahnhof zu tragen.”
“Du bist hier rausgewachsen. Und machst trotzdem immer und immer wieder den gleichen fatalen Fehler. Lass los!”
“Du wirst sie nicht noch weniger sehen. Das geht kaum. Die Distanz wird nicht noch größer, sie ist es schon. Da ändert auch eine ICE-Fahrt nichts dran. Der Zug kann noch so schnelle fahren, er wird die Verspätung nicht einholen.”
“Ich kann Gefühle nur aufs Papier bringen, wenn sie auch da sind. Kann nur einfangen, fesseln. Das ist wie abzeichnen. Das ist kein Talent.
Ich will etwas entstehen lassen.”
“Feigling!, schreien ihre Augen.  Versager!, brüllen sie mir hinterher.”
tumblr
_________________________
Wie jeden Monat präsentiere ich euch heute einige Zitate aus meinem Tagebuch um Dezember. 

Join the discussion

16 Kommentare

  • Reply Anonymous 25. Januar 2014 at 14:00

    Was soll das mit dem Bild “good girl”?

  • Reply Melinda Sophie 1. Januar 2014 at 17:48

    Warum das Bild unten links? :o

  • Reply beautifullife 31. Dezember 2013 at 13:20

    Tolle Bilder und Zitate (:

  • Reply Shawnee 30. Dezember 2013 at 23:40

    Du kannst so unglaublich gut schreiben, so gut mit Worten umgehen!
    Ich staune immer wieder auf’s Neue ! :)

    Liebste Grüße, Shawnee
    http://obsessed-shawnee.blogspot.de

  • Reply Kamerakind 30. Dezember 2013 at 23:04

    Du findest immer so schöne Worte, ein wunderbares Talent!

  • Reply Anonymous 30. Dezember 2013 at 22:34

    Was hat es mit dem bild unten links auf sich ?

  • Reply Milchmaus 30. Dezember 2013 at 22:01

    Total berührend ♥ Ich möchte auch wieder sprühen, wie du es nennst. Ich hätte es nur nicht so passend beschreiben können!
    Liebe Grüße
    Lisa von abundzugelegentlich

  • Reply thelittlediamonds 30. Dezember 2013 at 21:23

    toller Post :)
    xx Alina
    http://www.the-little-diamonds.blogspot.de

  • Reply Anonymous 30. Dezember 2013 at 21:19

    Wow, mir fehlen die Worte.
    Deine Tagebucheinträge spiegeln meist Gefühle und Situationen wieder, in denen ich mich oft selbst befinde (wobei ich sie niemals so ausdrücken könnte wie du!), aber dieses Mal finde ich mich in fast jedem Zitat wieder: immer wieder den gleichen Fehler machen, Gefühle nicht benennen können – genau das mache ich derzeit auch durch und ich wünschte, ich könnte die richtigen Worte finden, um all das neider zu schreiben.
    Danke für deine ehrlichen und inspirierenden Texte ♥

  • Reply Sabine Schültke 30. Dezember 2013 at 21:12

    Wirklich berührende Worte!

    Liebste Grüße
    Sabine vom Zuckermischwerk

    P.S.: Aktuell gibt es bei mir eine IPad Hülle von Pieces zu gewinnen!

  • Reply Sonja M 30. Dezember 2013 at 20:42

    Mit deinen Zitaten aus deinem Tagebuch machst du mich immer sehr nachdenklich und inspirierst unglaublich. Häufig finde ich mich darin wieder.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in das neue Jahr und dass du weiterhin dir selbst treu bleibst!
    Herzliche Grüße, Sonja ♥

    http://honey-intheair.blogspot.de/

  • Reply Lunaire 30. Dezember 2013 at 18:31

    Besonders das erste Zitat gefällt mir! Genauso gehts mir auch…

    LG Steffi
    http://realityisapointofview.blogspot.de/

  • Reply Dressed with soul 30. Dezember 2013 at 18:20

    Die Welt wäre eine andere und sehr wahrscheinlich bessere, wenn alle Menschen so ehrlich reflektieren würden wie Du.

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  • Reply mademoiselle créative 30. Dezember 2013 at 18:17

    Du findest immer so schöne Worte, dafür liebe ich deinen Blog. :) x

  • Reply Anonymous 30. Dezember 2013 at 18:14

    womit machst du die collagen immer?
    diese tagebuchausschnitte sind immer super schön :)

  • Reply Larissa 30. Dezember 2013 at 17:59

    Weiß jemand von welchem Film das Bild links unten ist? :)

    LG
    Larissa