Zögern hat keinen Zweck.

/18. Oktober 2013/51 Kommentare
Ich wollte euch erzählen, wie schwer es mir gefallen ist, das passende Outfit für den ersten Uni-Tag zu finden. Ich wollte mich beklagen, was dieses Wochenende alles auf meiner To-Do-Liste steht und euch von meinen neuesten Errungenschaften berichten. Mein Streifenshirt verdient, dass ich schwärme.

Aber irgendwie…Irgendwie finde ich heute keine richtigen Worte.

So fühlt es sich momentan im allgemeinen bei mir an. Es ist so kalt draußen und so still. Sobald ich allein bin, bin ich weder glücklich noch traurig. Ich sitze einfach hier und fühle nichts.

Ich sollte jede Minute meines Tages motiviert sein, mich auf das nächtliche Feiern freuen und darauf, neue Dinge zu lernen. Und ja, ich bin gespannt auf das Journalismus-Seminar am Montag.
Aber wenn ich nicht gerade mit den Mädels wie ein Hühnerhaufen über den Campus laufe, mit meiner Mitbewohnerin den Tag auswerte, mit meinem Liebsten romantische Abende verbringe oder die Heimfahrt von der Party zum echten Abenteuer wird, dann bin ich lustlos, habe keinen Antrieb. Sitze hier, will etwas schreiben, will mich mitteilen – aber kann nicht. Und das ist nicht gerade sehr vorteilhaft, denn jetzt geht es los! Ich muss jetzt loslaufen. Zögern hat keinen Zweck.


Schuhe – Converse / Strumpfi, Rock – H&M / Shirt, Weste – Primark / Mantel – Bershka aktuell / Mütze – Zara

Join the discussion

51 Kommentare

  • Reply Foppen 22. Februar 2014 at 10:28

    ich liebe die outfit und die schuhe!!

  • Reply Carinsch 5. Februar 2014 at 16:16

    Diese Jacke!!!!!!! Wo hasr du die gekauft? Bershka? Gibt es die dort noch? 🙂

  • Reply Melanie Bauer 28. Oktober 2013 at 08:08

    Das Outfit ist super schön. Vor allem die Jacke!
    Und dieses Gefühl dass du hast oder eben irgendwie nicht, geht auch vorbei. Ganz viel Kraft wünsch ich dir dafür! Bald kannst du dich wieder mitteilen und alles genießen wie du es gern möchtest 🙂
    Liebst, Melanie

  • Reply Rahel Laubsch 23. Oktober 2013 at 12:31

    So ein schönes Outfit, Liebes ♥ Liebe Grüße, Rahel von http://bonnssecret.blogspot.de

  • Reply Anonymous 21. Oktober 2013 at 20:37

    Link exchange is nothing else however it is simply placing the other person’s website link on your page at suitable place and other person will also
    do similar in support of you.

    Also visit my blog; make a free website domain

  • Reply Lisa 21. Oktober 2013 at 19:49

    Superschönes Outfit ! Die Kette ist richtig schön 🙂

  • Reply Anonymous 21. Oktober 2013 at 19:15

    mir geht es genauso mit der Uni, es ist einfach so unglaublich viel.. mich würde sehr interessieren, wie du Uni, Arbeiten und Freizeit unter einen Hut bekommst. Vielleicht ein Post über Zeitmanagement?

  • Reply Jessy 21. Oktober 2013 at 17:49

    Gefällt mir so so so gut. Wirklich toll gewählt. Ich muss auch oft überlegen, was ich zur Uni anziehe 😉 Sag mal, kannst du mir verraten, wie dick deine Strumpfhose ist? Bzw welche genau es von H&M ist? Hört sich bescheuert an, aber irgendwie bin ich nie zufrieden mit meinen und deine sieht toll aus! Liebe Grüße

  • Reply Alanis 21. Oktober 2013 at 16:55

    Für mich ist es ein perfektes Outfit für die Uni. Bequem, lässig und unkomplizierte.

    schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen: http://alanis-fashionwonderland.blogspot.de/

  • Reply Beauty and a Beat 21. Oktober 2013 at 13:00

    Schau doch mal bei meinem Gewinnspiel vorbei, wenn du das noch nicht getan hast.
    Ich verlose Gutscheine im Wert von 100€.
    http://bodyrockbaab.blogspot.de/2013/09/gewinnspiel-1-bloggeburtstag.html

    Liebe Grüße

  • Reply Katya Marie 20. Oktober 2013 at 20:40

    Ich liebe die Kette!!

    katyamarie.com

  • Reply Sommerlibelle 20. Oktober 2013 at 19:50

    Schön, ich liebe weinrot!
    Allerdings hätte ich andere Schuhe dazu gewählt! 😉

  • Reply Julia 20. Oktober 2013 at 19:00

    Die Weste ist richtig toll 🙂 Sie gibt dem Outfit erst den richtigen Schliff ^.^ Weißt du zufällig wo man so eine noch kaufen kann?

  • Reply Kamerakind 20. Oktober 2013 at 13:44

    Süßes Outfit!
    Weiß nicht ob es das Wetter oder was auch immer ist, aber ich bin auh ziemlich „fertig“ im Moment und mache mir viele Gedanken und Sorgen.
    Kopf hoch (sonst fällt das Krönchen runter ;))

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Reply Nilishi 20. Oktober 2013 at 12:52

    Wirklich schönes Outfit. Im Herbst genau mein Ding 🙂

    Liebe Grüße,
    Mindbroken

  • Reply Causeimmagirl 20. Oktober 2013 at 11:59

    wirklich süßes Outfit 🙂
    Gefällt mir, ich selbst trage so gut wie nie Röcke. Nur Kleider und Hosen. Vielleicht sollte ich auch mal welche tragen 🙂
    Liebe Grüße, Causeimmagirl

  • Reply Anonymous 19. Oktober 2013 at 23:09

    Dein Leben will ich haben wenn dein größtes Problem die Outfitwahl für die uni ist..

    • Kleinstadtcarrie 19. Oktober 2013 at 23:17

      manchmal liest man eben nur das, was man lesen will…mh?

  • Reply Daria Mi 19. Oktober 2013 at 19:13

    Süßes Outfit, rot steht dir super 🙂

  • Reply Daria Mi 19. Oktober 2013 at 19:12

    Süßes Outfit, rot steht dir super ! 🙂

  • Reply Vanessa A 19. Oktober 2013 at 16:57

    Ich staune immer wieder über deine Schönheit!

    Lg Vanessa :*
    miss-coeur.blogspot.com

  • Reply kristina 19. Oktober 2013 at 16:52

    Das Outfit ist richtig schön und steht dir super! 🙂

    http://mitherzdabei.blogspot.de

  • Reply Mandy E 19. Oktober 2013 at 16:46

    Wunderschönes Outfit und ich bin soo verdammt neidisch auf deine Figur!! <3

  • Reply carinasvl 19. Oktober 2013 at 16:02

    Dein Stil ist wirklich richtig toll, das Outfit ist einfach wieder super! 🙂

  • Reply Anonymous 19. Oktober 2013 at 12:04

    Der Altmarkt ♥

  • Reply fashionleaderandkitchenhero 19. Oktober 2013 at 11:16

    Sehr schönes Outfit von dir. Richtig schön!!!!

    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

  • Reply Anonymous 19. Oktober 2013 at 11:02

    tolles Outfit 🙂 ich würde mich sehr darüber freuen wenn du wieder unter den Outfits ein *get the look* machen würdest mit passenden links zu den onlineshops 🙂

    • Kleinstadtcarrie 19. Oktober 2013 at 23:18

      okay – freut mich, dass Dir das gefallen hatte 🙂

  • Reply Anonymous 19. Oktober 2013 at 10:32

    hast du an der uni sofort freundinnen gefunden oder kanntest du sie schon vorher? wäre echt superlieb, wenn du das beantwortest, hab nämlich das komische gefühl, forever alone an der uni zu enden… :p
    übrigens hab ich noch nie einen anderen menschen getroffen, der mir mit seinen worten so aus der seele spricht, wie du 🙂

    • Kitten 23. Oktober 2013 at 19:25

      Mach dir keine Sorgen, ich habe bis Ende der ersten Vorlesungswoche auch niiiiemanden gekannt und es hat ewig gedauert bis daraus auch wirklich Freundschaften wurden (von denen viele nur auf Dauer des Studiums sind) Im Endeffekt sind das fast alles Freunde, die dir in der Uni Zeit helfen, aber man sollte auch sehen, dass das alles mal potentielle Bewerber um ein und denselben Job werden können.
      Aber forever alone endest du sicher nicht 🙂 Schau mal wer so öfter bei dir in den Ersti Seminaren sitzt und setz dich einfach daneben 🙂

  • Reply Anonymous 19. Oktober 2013 at 10:14

    Das Outfit gefällt mir unheimlich gut! Streifenshirts kann man eh nie genug haben und die Kombi Rock und Chucks finde ich super gelungen!
    Deine Stimmung kann ich nachvollziehen, so ging es mir auch, als ich das Gymnasium beendet und meine schulische Ausbildung begonnen habe. Das „Hauptproblem“ war einfach, dass man viele neue Leute kennenlernt, aber gleichzeitig seine alten Freunde behalten will, die ja nun auch alle umgezogen sind und studieren. Diese zeit hat schon ein bisschen was von einem Umbruch, aber bald findet man die richtige Balance und dann hört auch diese Antriebslosigkeit auf – lass den Kopf nicht hängen! 🙂

  • Reply Sinola 19. Oktober 2013 at 09:15

    Das Outfit ist toll (:

  • Reply * Angel of Berlin * 19. Oktober 2013 at 08:53

    So geht es einem häufig, wenn die Dunklejahreszeit beginnt. Antriebslosigkeit, zu viele Eindrücke, Burn Out-Gefahr. Aber Du bekommst das schon hin, bald fließen wieder Deine tollen Worte

  • Reply Nathalie 19. Oktober 2013 at 00:56

    das outfit steht dir richtig gut 🙂

  • Reply Lala 18. Oktober 2013 at 22:32

    Fühl mich momentan ähnlich… Aber das geht bestimmt bald vorüber! 🙂
    Dein Outfit gefällt mir gut <3

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 21:57

    Im ersten Moment hat mich dein Eintrag ein wenig erschrocken, da er mich so sehr an mich zum Beginn meines Studiums erinnert hat. Ich hoffe, dass dieses Gefühl der Antriebslosigkeit für dich nur eine vorübergehende Phase ist, die auf zu vielen neuen Eindrücken, zu viel Umstellung und zu viel Verloren sein beruht. Mir ging es wie bereits geschrieben zu Beginn des Studiums ähnlich, aber es wurde leider immer schlimmer statt besser bis aus meiner Adoleszentenkrise eine Depression geworden war. Es sind scheinbar die neuen Anfänge, die uns Altes, Verdrängtes wieder neuerleben lassen – wie kann man seine Gedanken auch ablenken, wenn man sich plötzlich nur noch um sich selber kümmern muss? Was ich dir damit eigentlich nur sagen will: ich hoffe, dieses Gefühl der Antriebslosigkeit geht ganz schnell vorbei; wenn nicht, such dir bitte rechtzeitig Hilfe. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man in einer so aufregenden Zeit jemandem zum reden und zum Gedanken reflektieren braucht. /A.

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 19:53

    Check out the article, „Lipid Replacement as an Adjunct to Therapy. It can benefit your health to use a non-toxic painter remover over regular paint remover. Outsourcing to Business Process and Outsourcing or BPO companies that specialize in lead generation and appointment setting services through telemarketing brings many advantages to your business.

    Look at my homepage basement flood damage

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 19:45

    It is caused when there is a build up of pressure in the eye.
    If you have seen a senior dog with cloudy looking eyes,
    you probably think it is cataracts. The work will be there in the morning, and you’ll have refreshed and
    re-connected with the ‚why‘ behind your work.

    My web site … cataract surgeons hawaii

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 19:11

    Shoot from the back angle and capture the back, arm and abdomen
    in one shot. re have to is 12-15 reps to be able to get results.
    The key information is about which foods you need to eat,
    which types of food you have to avoid completely, and also how to combine the right foods, time your eating correctly,
    etc.

    My homepage; ab machines

  • Reply Dressed with soul 18. Oktober 2013 at 18:04

    Ich denke, dass ist gar nicht so ungewöhnlich, dass Du Dich momentan so fühlst. Schließlich strömen zur Zeit so viele neue Eindrücke und Menschen auf Dich ein, und daher wäre es vorstellbar, dass Deine Seele unbedingt Zeit braucht, um alles zu verarbeiten. Und um dies zu ermöglichen, könnte ich mir vorstellen, dass Dein Unterbewusstsein einfach nicht noch mehr Input brauchen kann und deswegen auf „antriebslos“ schaltet.

    Ich finde es auf jeden Fall bewundernswert, wie Du diese wirklich nicht einfache erste Zeit an der Uni meisterst, und Dein Outfit ist eh total klasse <3

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  • Reply Di Ana 18. Oktober 2013 at 17:50

    eine gute wahl hast du getroffen 🙂 die weste und mütze mit der lederjacke sieht zusammen echt super aus. lg Di Ana

  • Reply Mareike Meier 18. Oktober 2013 at 17:45

    Ich habe mich grade absolut in dieses Outfit verliebt =D
    Für Streifenshirts empfinde ich eh eine besondere Leidenschaft, Rot liebe ich in dieser Jahreszeit besonders und eben dieser Rock befand ich zufälligerweise heute in meiner H&M Bestellung. Perfektes Herbst-Outfit würde ich sagen!

    Liebe Grüße
    Mareike

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 17:44

    Über den Stress des Studiums beklagen, aber andauernd feiern gehen.passt ja super zusammen.
    Lass dich mal nicht so hängen.so eine Zeit geht auch wieder vorbei.

    • Anonymous 19. Oktober 2013 at 10:09

      Schon mal was von „Freizeitstress“ gehört? Solche Partys gehören nunmal auch zum Studium, grade damit man Kontakte knüpfen kann, und desshalb ich es schon fast eine Pflicht, dahin zu gehen.

    • Kitten 23. Oktober 2013 at 19:29

      Naja das ist quatsch. Denn Dresden hat einfach so ne Riesenuni, dass nur die fakultätsparties sich wirklich für Kontakte lohnen. 🙂
      Aber wo geht sie denn ständig feiern? Studenten haben eben ab und an in der Woche einen Tag frei und können dann eben auf Studentenparties gehen (deswegen heißen die auch Studentenparties und nicht Angestelltenparties). Und ich habe nun von Luise keine 10 Posts über Erstiparties hier gelesen (soviele haben geschätzt bisher nämlich stattgefunden, die überhaupt erwähnenswert wären…). Entspann mal ein bisschen Anonym 1.

  • Reply Merle-Marie 18. Oktober 2013 at 17:40

    Super schöner Blog !
    Würde mich freuen wenn du mal vorbei schauen würdest !:)
    xoxo Merle Marie

    http://merle-maries.blogspot.de/

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 17:37

    Du sprichst mir aus der Seele! Und nebenbei ein sehr schönes Outfit:-)

  • Reply katiy 18. Oktober 2013 at 17:28

    richtig schöne bilder!:) ich weiß genau was du meinst…eigentlich wollte ich aufräumen, mich schonmal für den abend fertig machen, neue bilder knipsen aber ich sitze immer noch hier und kann mich einfach nicht aufraffen, weiß nicht mal warum.. vielleicht liegts ja am wetter, aber wenigstens geht es wohl nicht nur mir so 😀
    liebe grüße<3

  • Reply *isabella-cherie 18. Oktober 2013 at 17:19

    sehr schönes outfit 🙂

    Liebst, Isabella ♥

    http://www.isabella-cherie.blogspot.com

  • Reply Anonymous 18. Oktober 2013 at 17:19

    These are genuinely great ideas in regarding blogging. You have touched some pleasant things here.

    Any way keep up wrinting.

    Also visit my blog post website design