… – hoffentlich Süßwasser!

/2. März 2013/30 Kommentare

via tumblr

“Das ist es mir wert. So ist es eben. So bin ich. Irgendwie. Leider. Ich will  einfach nicht vernünftig sein!”

24. November 2012
“Ich höre die Tränen, die Einsamkeit und das Zweifeln an längst getroffenen Entscheidungen. Ich wünschte, ich könnte irgendwas tun..”
“Es tut mir Leid, was ihr passiert.
 Ich liebe sie und denke so oft an alte Zeiten – da gibt da es so vieles, was uns verbindet. 
Ich weiß nicht was ich sagen soll. Habe ich zu viel Feingefühl, oder zu wenig? Sprich mit mir! 
Sie tut mir Leid. Und das ist wohl das Schlimmste, was ich sagen kann.
“Ich würde mich gern verlieben. Ich würde gern ein Buch schreiben, in welchem sich Menschen wiederfinden. Ich will studieren, reisen, leben. Ich möchte gern etwas erreichen und glücklich sein. 
 Ich wünschte ich hätte neben all´ den Träumen auch konkrete Pläne, genaue Vorstellungen. Ich will all´ das umsetzen. Und ist es da nicht eigentlich verwerflich, sich mit Nebensächlichkeiten aufzuhalten?”

“Mein Kopf sollte aufhören irgendwelche Worte zurechtzulegen. Mein Mund wird sie nie aussprechen; seine Ohren nie hören.” 
8. Januar 2013
“Ich bin nicht bereit. Aber war ich das jemals für irgendwas? Die Zeit wird mich zwingen in´s kalte Wasser zu springen – hoffentlich Süßwasser!”
“Schade, dass wir so unterschiedliche Erwartungen an mein Leben haben.”
“…und im Nachhinein komme ich mir mal wieder so naiv vor.” 
17. Februar 2013
“Es soll nicht Frühling werden. Es soll sich rein gar nichts verändern.”

via tumblr

_________________________________________________________________

An alle, die beim letzten mal gefragt haben, was das hier eigentlich soll oder was das ist. Ich schreibe Tagebuch, seit vielen Jahren. Und ich liebe es, Wochen später durch die beschrieben Seiten zu blättern.
Und dann habe ich irgendwann angefangen hier einzelne Zitate, aus dem Zusammenhang gerissen, zu veröffentlichen. Ich bitte euch einfach, nichts in diese wenigen Worte zu interpretieren, was mich betrifft. Aber vielleicht findet sich der ein oder andere von euch in den Aussagen und Gedanken wieder…
Dazu gibt es immer ein paar Impression der letzten Monate aus meinem Tumblr, der meine Gefühlslage verbildlicht. 

Join the discussion

30 Kommentare

  • Reply Tamara 11. März 2015 at 19:27

    Tränen in den Augen. Wow.
    wunderschön geschrieben.

    • Kleinstadtcarrie 11. März 2015 at 21:10

      danke, Tamara :) Das bedeutet mir sehr viel, da der Text einer meiner persönlichsten ist!

  • Reply Mary 25. März 2013 at 15:27

    Die Fotos und die Zitate sind beide wirklich sehr schön :) Sie klingen so poetisch und natürlich aknn mna SO Tagebuch schreiben.

    Liebe Grüße
    Mary

    http://rosenmeerkind.blogspot.com/

  • Reply Nhi 5. März 2013 at 20:48

    Deine Zitate sind echt schön, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass man wirklich SO Tagebuch schreibt, es klingt so ..unnatürlich :/

  • Reply Anonymous 4. März 2013 at 15:56

    Du fasst das in Worte, was ich fühle.. du schreibst so unglaublich gut!

  • Reply Anonymous 3. März 2013 at 22:47

    wir sind 2 verschiedene personen oder ?
    du sprichst mir so aus der seele, dass es schon unheimlich ist..
    du triffst die worte so perfekt, dass ich am liebsten alle deine gedanken kopieren,
    ausdruck und überall in mein zimmer hängen würde ♥

  • Reply PetiteChérie 3. März 2013 at 19:10

    ich frage mich schon lange, ob du eigentlich weisst, dass du mit vielen deiner tumblr bilder ständig casper oder prinz pi zitate postest? :)

  • Reply Maren Haase 3. März 2013 at 13:24

    Oh wow total schön :)

    Liebe Grüße
    Maren von drop-dead GORGEOUS

  • Reply Allison Emily 3. März 2013 at 11:48

    einfach wieder wunderschön :) <3

  • Reply Lea S 3. März 2013 at 11:13

    die bilder sind richtig klasse und deine zitate auch ! hoffentlich wird es wirklich süßwasser ;-)

    redlipsandblueberries.blogspot.de

  • Reply Nastii 3. März 2013 at 11:12

    Ich habe auch angefangen Tagebuch zu schreiben und versinke förmlich darin! Ich liebe dies Art von Posts, um nicht zu sagen dass sind meine lieblingsposts auf deinem Blog :)
    Liebe Grüße Nastii

  • Reply Anonymous 3. März 2013 at 09:56

    Du solltest Autorin werden,klingt echt wundervoll!

  • Reply Anonymous 3. März 2013 at 00:49

    Danke für deinen Mut und dein vertrauen!
    Am besten gefällt mir der Teil mit dem süßwasser;) du hattest offensichtlich glück, bei mir sieht es momentan eher nach Salzwas
    ser aus :/

    <3

  • Reply Patricia ♥ 2. März 2013 at 23:27

    Genau das mag ich. Sich wieder zu finden in den Gedanken, die anderen gehören, ohne zu wissen, wie sich der andere sich wirklich fühlt. Ich mag deine Zitate sehr ;)

    Liebe Grüße,
    allthatglittersnotgold.blogspot.com

  • Reply Enna Ar 2. März 2013 at 21:27

    Toller Post! Und ich finde es großartig, dass du Zitate aus deinem Tagebuch veröffentlichst. Ich schreibe sowas in Geschichten wieder, wobei ich auch nur schreibe, wenn ich wirklich eine Phase dazu habe. Im Moment fehlt mir leider die Zeit .. :( aber an dir kann ich mir ein Beispiel nehmen und es mir wieder vornehmen, mehr zu schreiben.

    Liebe Grüße, Anna

    http://perfectmeansboring.blogspot.de/

  • Reply Anonymous 2. März 2013 at 20:38

    Echt schön *-*
    Die Bilder, und vorallem die Zitate, in einigen kann ich mich und mein Leben echt wiederfinden.
    weiter so :) ;*

  • Reply Kamerakind 2. März 2013 at 19:31

    Ich mag diese Posts immer wieder gern!
    In einigen Zitaten finde ich mich manchmal wieder, manchmal im hier und jetzt und manchmal in früheren Zeiten.
    Schöne Posts!

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Reply Rebs 2. März 2013 at 19:21

    ich hab dich heute im Hollister mit Milena gesehen :D

  • Reply Alice Larissa 2. März 2013 at 19:06

    Ich liebe deine Zitate, und sie rühren mich sehr, weil ich mich manchmal so darin wiederfinden kann.♥

  • Reply Louise 2. März 2013 at 18:32

    Gefällt mir sehr gut! Weiter so!

    GLG Louise

  • Reply Malle' 2. März 2013 at 18:16

    Es sind die tollsten Posts von dir! Mit so viel gefühl..

  • Reply Patricia E. 2. März 2013 at 17:43

    Wie immer wunderbare Tagebuch- Wortfetzen.
    Hab einen schönen Samstag.
    Liebst; Patricia ♥

  • Reply Lala 2. März 2013 at 17:20

    Sehr inspirierend! Wegen dir hab ich übrigens wieder angefangen, regelmässig Tagebuch zu schreiben :)

  • Reply annie 2. März 2013 at 14:21

    Ich liebe diese Posts. Man kann sich in deinen Worten immer mal wiederfinden und ich schreibe auch schon sehr lange Tagebuch und es ist wie ein kleiner, besonderer Schatz für mich. Danke dafür!

  • Reply annie 2. März 2013 at 14:20

    Ich liebe diese Posts. Man kann sich in deinen Worten immer mal wiederfinden und ich schreibe auch schon sehr lange Tagebuch und es ist wie ein kleiner, besonderer Schatz für mich. Danke dafür!

  • Reply Lisa Rother 2. März 2013 at 13:26

    ♥ ! :)

  • Reply Marie Luise 2. März 2013 at 13:05

    ich liiiiebe diese posts. aber das weißt du ja <3

  • Reply Vivien 2. März 2013 at 12:34

    Oh Gott du hast so eine große Begabung, diesbezüglich mit Worten zu spielen! Am besten gefällt mir der Teil mit ” mein Mund wird sie nie aussprechen, seine Ohren nie hören”

  • Reply Anna 2. März 2013 at 12:25

    du schreibst so schön ♥

  • Reply Aurica♥ 2. März 2013 at 12:21

    Mein Blog