Thank you 2012 !

/31. Dezember 2012/55 Kommentare
Seit Tagen überlege ich, was ich in diesem Jahr alles erlebt habe, welche Orte ich gesehen habe und welche Lektionen ich erteilt bekam. Ich möchte alles Revue passieren lassen und das Erlebte nochmal wie einen Film an mir vorbeiziehen sehen. Doch das ist gar nicht so einfach, man vergisst so viel. Doch einige Ereignisse haben sich so unwiderruflich in mein Gedächtnis, in mein Herz eingebrannt, haben mein Schicksal beeinflusst und mich geformt.
Der erste Eintrag in meinem Tagebuch im Jahr 2012 beschreibt meine Gefühle so genau, dass ich noch heute weiß, wie es sich angefühlt hat, wie unsicher ich war. 

” Ich schreibe zaghaft die ersten Worte auf die unschuldigen, leeren Seiten, die nur darauf zu warten scheinen neue schmutzige Geheimnisse, unbezahlbare Erinnerungen und tieftraurige Augenblicke mit mir teilen zu können. Ich habe Angst sie zu enttäuschen. Fürchte mich davor, dass dieses Buch am Ende des Jahres genauso schwer ist wie all´die anderen. Ich sollte mir angewöhnen auch dann zu schreiben, wenn ich glücklich bin.Aber wie soll ich Glück, Liebe in Worte fassen? Man kann Gefühle nicht bändigen, erst recht nicht mit Tinte auf weißem Papier.Also starten wir das neue Jahr, auch wenn ich das Licht am Ende des Tunnels noch nicht sehen kann und auch wenn sich alles noch so falsch und ungewohnt anfühlt bin ich zuversichtlich. Neues Jahr, Neues Glück. Es wird schon werden.”

Dieses Jahr war auf keinen Fall so, sagen wir, gefühlsintensiv wie das davor. Es gab nicht die große Liebe oder den großen Herzschmerz. Alles verlief etwas seichter, zumindest in Liebesangelgenheiten. Mr. Big lässt weiterhin auf sich warten.Freundschaften haben sich entwickelt, wurden gepflegt. Andere zerbrachen, weil wir unachtsam waren, grob und leichtsinnig. Wege haben sich gekreuzt, verliefen parallel und trennten sich wieder.
Außerdem wohne ich seit der Hälfte des Jahres alleine, was wohl das ist, woran mich das Jahr 2012 immer erinnern wird. Bisher habe ich das nie zum Thema hier gemacht, ich musste mich erstmal selbst einrichten, finden und wohlfühlen. Anfangs stand ich noch sehr wackelig auf den eigenen Beinen, doch mit jedem weiteren Tag habe ich an Halt gewonnen, und mittlerweile klappt das ganze auch wieder in High Heels. Es ist manchmal Angst einflößend wie viele Kilometer meine zwei Lieblingsfrauen von mir entfernt wohnen, doch ich habe so fabelhafte Freunde, dass ich mich nicht einsam fühle, auch wenn ich oft allein bin.

Für den Blog und mich als Bloggerin war es ein sehr aufregendes Jahr, welches mit sehr viel Unzufriedenheit und Arbeit verbunden war. Stets habe ich viel Energie, Liebe und Kraft in den Blog investiert. In manchen Monaten konnte ich davon mehr geben, in manchen weniger. Aber ich habe nie die Freude am Bloggen verloren. Dieses Bloggerjahr hat mir als Person so unheimlich viel gegeben: die Reise nach Düsseldorf – in High Heels zum Gate rennen und in der rechten Hand eine vollgepackte C&A-Goodie-Bag und den Kopf voll von tollen Erinnerungen; ihr habt mich zum Superblog 2012 in der Kategorie Fashion&Beauty gewählt; der Artikel über mich in einer großen regionalen Zeitung; die Möglichkeit Projekte mit anderen Bloggern umzusetzen (der Blogger Adventskalender). Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt, Marie von GlitterEverywhere, Chi von If I were Audrey und viele meiner lieben Leser, die mich angesprochen haben!
Doch das allerbeste Ereignis, das mich so unheimlich stolz gemacht hat, war der Post I care, eure Reaktionen und das ich es geschafft habe, meine Reichweite für etwas Wichtiges zu nutzen. Stundenlang saß ich am Laptop, habe recherchiert, die richtigen Worte gesucht und dann eure Kommentare gelesen.
Ich habe mit tollen Firmen zusammenarbeiten dürfen und hoffe, dass das auch im kommenden Jahr so weiter geht!
Doch am wichtigsten seid ihr! Und das sind jetzt nicht nur irgendwelche Floskeln, nein. Denn der Blog würde ohne euch nicht das selbe sein. In letzter Zeit halten sich eure Kommentare in Grenzen, aber ihr seid ein großer Teil von Kleinstadtcarrie. Ich, Luise, sitze zwar hier am Laptop, aber ihr gebt mir den Antrieb. Ihr lest meine sentimentalen Texte und gebt mir das Gefühl nicht allein mit dem Problem zu sein, ihr gebt mir Tipps, Lob und Kritik und findet dabei immer die richtigen Worte. Ich habe von euch so bewegende E-Mails bekommen, so viel Dank, so viel Liebe und Kraft und damit stärkt ihr nicht nur das, was ich hier mache, sondern auch mich als Person und dafür danke ich euch von ganzem Herzen. Ich finde, dass wir uns hier etwas ganz zauberhaftes aufgebaut haben, eine rosane Zuckerwelt, in der wir uns immer verkriechen können, wenn die Welt mal wieder scheiße ist. Danke, dass ihr hier seid!
Ich weiß, dass einige von euch schon seit Anfang an dabei sind und mich unterstützen und bestärken. Und einige davon waren es wohl auch, welche in letzter Zeit immer wieder Veränderungen an mir bemerkten und diese auch nicht immer positiv fanden. Ich habe mich verändert, das stimmt. Dieses Jahr, diese 365 Tage haben mich verändert, geprägt und nicht ganz unbeteiligt ist daran auch mein Job. Seit August arbeite ich jetzt jede Woche 12 Stunden bei Hollister und habe somit eben auch ein festes Einkommen. Diese Stelle hat mich wirklich geprägt und dieses Jahr ebenfalls zu etwas Besonderem gemacht. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, habe mit Aufgaben, mit Hindernissen, mit Vorurteilen zu kämpfen gehabt – eine Herausforderung.
Alles in Allem war 2012 ein wunderbares Jahr und ich bin dankbar für jeden einzelnen Tag. Alles, was ich über die 12 Monate hinweg mit euch geteilt habe, seht ihr im Folgenden nochmal zusammengefasst…

Und so schnell wie man sich durch die Collagen scrollt, so fix scheint auch das Jahr vergangen zu sein. 12 Monate. 365 Tage. Im Nachhinein gibt es aber dennoch einiges, was ich im kommenden Jahr anders machen will.
Ich möchte meine Zeit mehr nutzen, motivierter sein und aktiver. Ich möchte mein Abitur bestmöglich abschließen und endlich wissen, wie es danach weiter geht. Ich möchte fitter werden, Sport treiben und mehr reisen. Ich würde gern noch mehr lachen, noch mehr aufschreiben und fotografieren. Ich möchte einfach jeden Moment festhalten. Ich möchte die Menschen, die ich liebe,  mehr verwöhnen. Ich möchte meine Gefühle offen zeigen. Ich möchte aufgeschlossener sein, mutiger und offenherziger. Ich möchte noch mehr Zeit in den Blog investieren und ich möchte glücklich sein. Ich möchte nicht mehr aus jeder Mücke einen Elefanten machen und nicht bei den kleinsten Dingen sauer sein. Ich möchte nicht mehr so misstrauisch sein.
Ich möchte das bestmögliche Ich sein ! 

Rutscht gut in´s neue Jahr, meine Lieben! 

Und zum letzten Mal in diesem Jahr,

Liebst, eure Lu

PS: Was sagt ihr zum Jahr 2012, was hat es euch gebracht und was wünscht ihr euch für 2013? 

Join the discussion

55 Kommentare

  • Reply LaPetite 6. Januar 2013 at 14:26

    Der Jahresrückblick ist super!
    Mir gefallen deine Zitate/ Auszüge aus dem Tagebuch großartig.
    Mach weiter so!

  • Reply Feenträume 5. Januar 2013 at 21:14

    Ach ich liebe deinen Blog…mit 18 hat man noch soooooooooooooooviel vor sich :) Ich hoffe das meine Tochter auch irgendwann mal so wird…ihren Träumen freien lauf lässt :) Mach weiter so ♥

    glg Tanja

  • Reply valerieanne 5. Januar 2013 at 19:25

    Toller Post. Mehr kann man dazu nicht sagen :)

  • Reply look at me.♥ 5. Januar 2013 at 18:22

    Dein Blog ist voll schön und du auch :***
    Dein design ist richtig toll ♥

    http://whodafuqcares.blogspot.de/
    hättest du vielleicht ein paar hilfreiche tips ? :)

    Grüßee <3

  • Reply Jule v 5. Januar 2013 at 16:56

    hey!
    dein blog ist total schön und gefällt mir sehr gut!
    wär schön,wenn du auch mal bei mir reinschauen könntest…!
    Und alle anderen natürlich auch.

    jolie-princess.blogspot.com

    Vielen,vielen lieben Dank
    Jolie

  • Reply Mali°° 4. Januar 2013 at 17:15

    Sehr schöner Blog und schönes Design ;)

    Übrigends: ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN DU FÜR MICH ABSTIMMEN WÜRDEST! (dance hall queen):
    http://vanillebrause.blogspot.de/2013/01/blog-des-monats-januar.html

    LG

  • Reply Anonymous 3. Januar 2013 at 11:42

    Hey, eine kleine Anmerkung, es ist schön zu sehen, dass du dir Gedanken gemacht hast über das Jahr 2012 aber eins möchte ich gerne Anmerken..
    Das Jahr hatte dieses Jahr 366 Tage und nicht 365…

  • Reply Minni 3. Januar 2013 at 05:18

    ahh, hab eben die silvesterbilder vom kraftwerk durchgesehen und dich dabei entdeckt (:

    du sahst ja toll aus! (:

  • Reply Helena 2. Januar 2013 at 18:09

    toller post! hat mir sehr gut gefallen(:
    sschau doch mal auf meinen blog, er is ganz neu

  • Reply Beautystar09 2. Januar 2013 at 16:57

    Hallo ich würde mich freuen wenn ihr bei meinem Blog vorbei schaut und auch einer meiner Leser werdet. Natürlich auch gegenseitiges folgen :-) ich freue mich auf eure Kommentare !

    Mein Blog : http://www.beautystar09.com/

  • Reply Ivory 1. Januar 2013 at 23:23

    Auch ich möchte mich in die hier niedergeschriebenen Lobeshymnen einreihen. Der Jahresrückblick ist dir wirklich mehr als gelungen. Klasse.
    Wenn ich zurückblicke, muss ich leider feststellen, dass 2012 nicht viel passiert ist.
    Irgendwie ist alles beim alten geblieben, außer mein Umzug von Thüringen nach Hannover. Eigentlich auch schon was Wert. Ich habe aber nicht dass Gefühl, dass sich groß etwas verändert hat, oder dass ich mich selbst verändert habe.
    Ich hoffe wirklich, dass 2013 mehr für mich mitbringt.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

  • Reply Anonymous 1. Januar 2013 at 21:32

    Wow, irgendwie hat mich dieser Post fast zum weinen gebracht. Sehr schön! Du bist eins meiner Vorbilder :)

  • Reply Kuschel Maus 1. Januar 2013 at 19:14

    mir geht es da ganz genauso! man möchte sich auf jeden fall verbessern! und ich glaube daß schaffen wir auch! ;)

  • Reply Anonymous 1. Januar 2013 at 16:55

    du hast bei januar “vor der schule ist nach der schule” geschrieben,wobei es doch “nach der schule ist vor der schule” heissen sollte? :D

  • Reply MichelleOBJEKTIVLEBEN 1. Januar 2013 at 16:47

    Frohes neues jahr :)
    Ich finde es echt erstaunlich wie viel mühe du dir mit diesem post gegeben hast. Die collagen sind echt wunderbar und allgemein kann ich es nur immer wieder sagen – dein blog ist zauberhaft, süß und einfach toll. mach bitte 2013 so weiter und bleib so wie du bist :)

  • Reply Henry 1. Januar 2013 at 09:45

    Ich wünsche Dir ein gesundes neues Jahr!

  • Reply Maria 31. Dezember 2012 at 21:53

    oft schaue ich mir auf Blogs nur die Bilder an. kein Interesse an den Markenbeschreibungen. Du schreibst so, dass ich es immer lesen möchte. Danke, dass du uns an deiner Welt so teilhaben lässt. und man sich gleichzeitig nie fremdschämen muss.
    Liebe Grüße
    Maria

  • Reply Lala :) 31. Dezember 2012 at 20:16

    Grandioser Rückblick!

  • Reply everythingx 31. Dezember 2012 at 20:12

    So ein toller Post! Und du bist so super hübsch :)
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)

  • Reply Isabel 31. Dezember 2012 at 17:34

    Ein wirklich hübscher Post. Das Jahr war schön und ich folge dir nun seit über einem Jahr und ich habe alles noch mal so toll erlerbt, du hast dieses jahr einiges geleistet! :)
    Über eine Wohungstour würde ich mich freuen :)

  • Reply apparelavenue 31. Dezember 2012 at 17:30

    Wow! Toller Text und tolle Fotos!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in das neue Jahr!

    Liebste Grüße
    http://www.apparelavenue.blogspot.com

  • Reply marlena 31. Dezember 2012 at 17:00

    ich liebe liebe liebe deinen blog.
    du bist wahnsinnig hübsch und inspirierend! <3

  • Reply Nastii 31. Dezember 2012 at 16:07

    Hach, ist das schön dein und damit auch unser Bloggerjahr auf einen Blick zu sehen!
    Ich wünsch dir einen guten Rutsch und bin gespannt, was uns 2013 alles auf deinem Blog erwarten wird!
    Ich habe zusammen mit ein paar Freundinnen ein kleines Jahresüberblicksvideo gedreht, viellecht hat ja jemand lust vorbei zu schauen ;)
    http://m-a-t-r-j-o-s-c-h-k-a.blogspot.de/2012/12/our-2012-video.html
    Liebe Grüße Nastii :)

  • Reply Frédérique 31. Dezember 2012 at 15:39

    Dieser Post hat mich zum nachdenken gebrach und auch fast zum heulen. Ich lese deinen Blog regelmäßig, like deine Facebookseite und freue mich jedesmal wenn du einen neuen Eintrag veröffentlichst. Ich musste mich erstmals an deinen neuen Layout gewöhnen aber jetzt find ich ihn gar nicht mehr so schlimm. Als ich deinen Blog das erste Mal entdeckte dachte ich mir, nicht wieder so einen Typischen Mädchenblog mit viel Rosa, ich zwang mich trotzdem dazu ihn mal durchzulesen und war positiv Überrascht. So einen “down-to-earth” hatte ich schon lange nicht mehr entdeckt. Die Art und Weise wie du die Texte schreibst einfach unglaublich.

    Ich hoffe das du noch lange weiterbloggst und dabei so viel Spaß wie möglich haben wirst.
    Ich wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und genieß deine Leben in vollen Zügen:)
    Frédérique.

  • Reply Sarah 31. Dezember 2012 at 15:37

    Richtig schön gemacht! Eins muss man dir lassen, du machst super Jahresrückblicke! :)

    Guten Rutsch & viel Erfolg im nächsten Jahr! ♥

  • Reply Elena 31. Dezember 2012 at 15:27

    Ich liebe es wenn du schreibst!!!
    Der letzte Abschnitt, trifft auch meine Wünsche und Erwartungen für das kommende Jahr perfekt…

    <3 Guten Rutsch ins neue Jahr!

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 15:07

    was ich für wichtig halte, ist nie die gute laune zu verlieren. manchmal muss man sich daran erinnern, die sachen etwas positiver zu sehen und nicht, wie du schon sagtest, aus einer mücke einen elefanten zu machen. ich erinner mich dann gern daran, dass die menschen, denen es wirklich schlecht geht in der welt, über unsere kleinen problemchen lachen würden. mit der richtigen einstellung geht vieles leichter von der hand und es kostet nicht so viel kraft den schweinehund zu überwinden.
    das möchte ich mir für 2013 selber mit auf den weg geben :)

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 14:55

    Ein wundervoller Jahresrückblick.Mich wundert,dass du eigentlich in allen zwölf Monaten äußerlich der gleiche Mnesch geblieben bist.Ich verändere mich jeden Monat!
    Könntest du im neuen Monat einen Post schreiben,der ausschließlich über deinen Job berichtet?Und dass du alleine wohnst interessiert mich auch.Darüber mehr zu erfahren wäre schön!

    Einen guten Rutsch und eine tolle Silvester Party wünsche ich dir :-)

  • Reply Minino 31. Dezember 2012 at 14:40

    Halli Hallo.
    Ich verfolge deinen Blog nun auch schon ein paar Monate und finde, dieser Post war bisher der wundervollste und verdient es gelesen zu werden ( die anderen auch, natürlich ;D ) Schön so ehrliche Worte zu lesen und jedes zu verschlingen.
    - So, nun bin ich es los :)

    Feier du mal schön :)
    Minino.

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 14:35

    Dein Schreibstil ist einfach nur “wow!!”.
    Danke für diesen Blog.

  • Reply Fritzi & Laura 31. Dezember 2012 at 14:32

    Hallöle liebste Luise ;-)
    Ich spreche jetzt mal im Namen von uns beiden.
    Wir beide finden deinen Blog echt klasse & das wird auch so bleiben.
    Seitdem wir hier angemeldet sind folgen wir dir & das mit großer Begeisterung :)
    Als wir dich dann auch noch im Hollister gesehen haben war für uns der Tag irgendwie gerettet :D
    ja genau, wir waren die beiden, die so verrückt waren & dich einfach mal angeplappert haben ;-)
    Die meisten konnten’s nich verstehen, aber uns war es einfach wichtig.
    Bleib so wie du bist & ein schönes neues Jahr ♥

  • Reply eisenkreuzkriegerin 31. Dezember 2012 at 14:25

    ich wünschte ich könnte so tolle tagebucheinträge schreiben wie du!

  • Reply Sarah 31. Dezember 2012 at 13:48

    Luise,
    dein Jahresrückblick ist es richtig klasse geworden! Man merkt, dass du dir echt viel Mühe gegeben hast. Du bist und bleibst meine Lieblingsbloggerin!:)
    Ich wünsche dir auch einen guten, nein, fantastischen Rutsch ins neue Jahr zusammen mir Marie. Habt viel Spaß und bleib so wie du bist:)
    Es war ein fantastisches Jahr mit dir und deinem Blog. Mach weiter so!
    Allerliebste Grüße, Sarah
    http://www.forever-blondie.net

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 13:46

    Ich finde es toll das du dir mit diesem Blog so viel Mühe gibst, das du Zeit dafür investierst. Viel Mädchen nehmen sich ein Beispiel an dir und wie du schon sagtest tauchen in deiner Welt ab. Ich will dir einfach mal danke sagen, also Danke, danke für all die wundervolle Zeit die du uns mit deinen tollen Posts schenkst, danke. <3

  • Reply Laura 31. Dezember 2012 at 13:35

    Der Jahresrückblick war natürlich wieder richtig klasse! ♥ Wunderschöne Wortwahl, du kannst so gut schreiben! :)

  • Reply Caro 31. Dezember 2012 at 13:34

    Wow! So ein schönes Design, schöner Blog, schöne Posts!
    Richtig toll! Guten Rutsch ins neue Jahr! :)

    Viele Grüße,
    Caro:)
    Beauty Hunting

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 13:32

    Du hast so einen tollen Schreibstil, da kann man gar nicht aufhören zu lesen und wieso sollte man das auch? Ich lese jetzt seit mehr als 1nem Jahr deinen Blog und mich fasziniert es immer wieder, wie du die passenden worte für alles findest. Aber besonders toll finde ich deinen tumblr. Manchmal hab ich das Gefühl, dass die Texte und Bilder, die du dort teilst genauso auf mich zutreffen. Ansonsten hoffe ich, dass du noch lange bloggen wirst und wünsch dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr :))

  • Reply FashionDistraction 31. Dezember 2012 at 13:24

    Ein wunderschöner Text! Guten Rutsch und alles alles Gute für das neue Jahr ♥

  • Reply Rena 31. Dezember 2012 at 13:02

    Toller Post, da hast du dir echt viel Mühe gegeben!
    Wünsche dir einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr 2013! ♥

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 13:02

    Ein wunderschöner Post… :) Ich bin leider erst seit Ende Oktober deine Leserin, aber seitdem hat mir dein Blog in unheimlich vielen Lebenslagen geholfen, mir Kraft gegeben.
    Ich denke, dass man sich mit einem Blog und der Bloggerin/dem Blogger dahinter identifizieren können muss, um den Blog wirklich zu mögen, und das ist bei dir eindeutig der Fall. :)
    Ich liege gerade krank im Bett, und für mich wird das mit dem Feiern wohl nichts dieses Jahr, aber dein Post hat den ganzen Tag gleich 1000-mal besser gemacht.
    2012 war für mich größtenteils eine Enttäuschung, nix mit Weltuntergang oder so, und ich hoffe einfach, dass es nur eine Vorbereitung für ein tolles neues Jahr wird… Daher wünsche ich mir für 2013 einfach nur ein bisschen Optimismus und jede Menge Inspiration, und die werde ich wohl genauso wie dieses Jahr von deinem Blog bekommen. ;)
    Ich wünsche dir für 2013 nur das Beste und einen guten Rutsch. :)

  • Reply The Blonde Jumble 31. Dezember 2012 at 13:00

    Dieser Post ist wunderbar Luise genau so wie dein Jahr von außen scheint, sicherlich fühlst du anders als ich oder andere es hier auffassen, aber dennoch merkt man wie viel dir an uns, und generell an dem Menschen die du liebst oder liebtest liegt oder lag.
    Lass dich nicht unterkriegen und darum das du es schaffst ein Tagebuch durchgängig zu führen beneide ich dich :D
    Und der vorsatz mit der Mücke und dem Elefanten- den sollt ich mir auch nehmen..
    Rutsch gut rein ♥

  • Reply Ela Meinnachname 31. Dezember 2012 at 12:50

    einfach ein wundervoller post :) man sieht, wie viel mühe du dir dabei gegeben hast – wow! :)

  • Reply Nicole 31. Dezember 2012 at 12:48

    Toller Post, du hast es viele coole Dinge erlebt :)
    Lg Nicole
    Leavetheoldbehind

  • Reply Missi :) 31. Dezember 2012 at 12:35

    So ein toller Text, war wirklich beeindruckt, und vor allem hat dieser Post wieder ein ganz anderes Licht auf dich geworfen!
    Ich finde es schön dass du deine Gefühle und Erlebnisse mit uns teilst!

    Liebe Grüße
    Missi :) !

  • Reply Nele ♥♥♥ 31. Dezember 2012 at 12:20

    Ich beneide dich imer noch darum dass du es schaffst dein tagehuch zu fuehren. !! und die ganzen metaphern sind so genial. perfrkter schreibstil <3 ich moechte fuers naechste jahr meine gefuehle auch offrner zeigrn und mich mal dazu zwingen darueber mit irgendwem zu sprechen, sonst koch ich bald noch ueber. Außerdem moechte ich auch nicht mehr so misstrauisch srin, mehr fototrafieren und auch mehr fuer den blog machen. Soo . Das musste ich mal los werden . Tut mir Leid :D :*

  • Reply jinnyandlove 31. Dezember 2012 at 12:11

    Wow :) Da hast du dir aber verdammt viel Mühe gegeben!
    Es freut mich, dass dein Jahr 2012 so lebenswert war!
    Liebe Grüße
    Jinny

    http://jinnyandlove.wordpress.com/

  • Reply Lilly 31. Dezember 2012 at 12:09

    Luise, das ist ein super schöner Rückblick. Du bist ehrlich und offen, das gefällt mir total. Du schreibst eben nicht nur über positive Dinge, um ein perfektes Bild abzugeben. Mir fällt es extrem schwer, persönliches auf meinem Blog zu schreiben, meistens geht es nur um Mode oder eben das Thema des Posts. Du hingegen bist viel näher und antastbarer. Ich finde du wirkst in deinen Zeilen viel weniger selbstbewusst, als ich dich eingeschätzt hätte. Manchmal sorge ich mich fast um dich, auch wenn wir uns nicht kennen, weil du so traurig klingst. Und wow, du bist ausgezogen, noch während der Schulzeit. Das ist auch nicht gerade leicht, als ich ausgezogen bin, hab ich mich das erste Jahr fast nur von Obst und Nudeln mit Tomatensoße ernährt und hab nachts fünfmal abgeschlossen ;)
    Ich wünsch dir ein tolles neues Jahr, wer weiß was alles kommt, nach dem Abitur :)
    xoxo Lilly

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 12:02

    Danke Lu

  • Reply NoArtist 31. Dezember 2012 at 12:00

    der post ist grandios :)!
    Liebe Grüße!

  • Reply Rabea ♥ 31. Dezember 2012 at 11:55

    Ein unglaublich schöner post!:)
    Man selber sieht das Jahr an sich vorbeizíehen.
    Mir persönlich hat dein Blog geholfen die ein oder andere Inspiration zu finden, sei es bei der Mode oder bei Geschenken, die positive Energie oder dein Lächeln auf den Bildern, welches ein einfach zum mitlächeln bringt.
    Ich wünsche mir für 2013, dass es für mich persönlich ein noch besseres Jahr wird und ganz viele, bezaubernde Post’s von dir :)
    Ein großes Dankeschön & ein wunderschönen Rutsch ins neue Jahr
    ♥♥♥

  • Reply Giulia 31. Dezember 2012 at 11:50

    wundervoller Post:) vielleicht sogar einer deiner besten meiner Meinung nach!♥
    Das Jahr war für mich sehr lehrreich,was mich geprägt hat und das einzige was ich mir von 2013 wünsche das es genauso oder noch besser als 2012 wird♥

    Liebe Grüße
    Giulia:)

    http://www.diekunstzuleben.com

  • Reply noelle kempkes 31. Dezember 2012 at 11:48

    Toll toll toll! Ich wünschte ich könnte so toll schreiben wie du, alles klingt so ehrlich und locker geschrieben obwohl so viel dahintersteckt! ganz großes Kompliment! :)
    Von dir inspiriert hab ich gestern auch mal angefangen mich ins Bloggen reinzutastenund musste feststellen dass es weitaus schwieriger ist, die richtigen Worte zu finden als gedacht! Ich hoffe das entwickelt sich noch weiter :)
    Viedenoelle.blogspot.com
    ich wünsch dir einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr! <3

  • Reply la miri 31. Dezember 2012 at 11:42

    Wunderschöner Text!
    Schön gewählte Worte! Gefällt mir unheimlich gut!

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, liebes!

    http://lamirichen.blogspot.de

  • Reply Anonymous 31. Dezember 2012 at 11:41

    wow :) ich weiss überhaupt nicht wasich sagen soll :) ich finde dich einfachso toll du kannst mächtig stolz auf dich sein was du allein auf die beine gestellt hast !! du mahcst mir mut und du gibts mir zuversicht das ich das jahr 2013 schaffen werde :) ich lieeebe deinen blog und als ich diesen post gelesen hab noch mehr !
    ich wünsche dir viel erfolg und zufriedenheit im neuen jahr !Du schaffst das alles !!

    Habe dich lieb deine treue Leserin <3

  • Reply Maren Josephine 31. Dezember 2012 at 11:38

    Ich habe hier auch einen Jahresrückblick gemacht: http://www.pinkeschneegloeckchen.blogspot.de/2012/12/jahresruckblick-worte-in-bildern.html :))
    Liebe Grüße :)