Oktober 2012

/31. Oktober 2012/18 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

schon ist der Oktober wieder vorbei und langsam aber sicher nähert sich auch das Jahr dem Ende zu. Es ist verrückt, wie schnell die Zeit vergangen ist. Es scheint so viel zu passieren, dass ich gar nicht mehr bemerke, wie die Tage und Wochen an mir vorbei ziehen. Mein vorletztes Schulhalbjahr ist fast vorbei und ich wünschte, dass ich diese Zeit momentan viel mehr genießen könnte.
Den heutigen Post möchte ich dafür nutzen, den Monat Oktober nochmal Revue passieren zu lassen. Hierfür habe ich mir das “Immer wieder Sonntags” von Paddys Blog Innen&Außen  einfach mal frech kopiert, wende es aber auf den ganzen Monat an.
Wie findet ihr die Idee? Sowas jetzt jeden Monat ? Und dann vielleicht jeden Monat eine Variante von einem anderen meiner Lieblingsblogs geklaut ?
Gesehen ganz viel HarryPotter ! – endlich Die Tribute von Panem auf DVD ! und nochmal mich selbst auf der riesigen Leinwand – LAST TOMORROW, wie das Gefühl so ist, könnt ihr nochmal hier nachlesen
Gelesen habe ich im Oktober leider nicht so viel. 30 Seiten “Eine wie Alaska” warten gerade noch auf mich und vier Bücher von Paulo Coehlo. Für die Schule war Hamlet dran.  
Gehört habe ich unheimlich viel Radio. Im Auto auf dem Weg zur Arbeit oder wieder heim – am liebsten, “Drunk in the Morning” und das ganz, ganz laut! 
Getan - oh und jetzt wird es verrückt und herrlich zugleich, man muss sich mal viel öfter vor Augen führen, was man in einem Monat alles so erlebt hat. Dafür habe ich einfach mal meinen Planer durchgeblättert – alleine nach Düsseldorf fliegen und tolle Blogger kennenlernen, ein bisschen in C&A verlieben, Nizza und die französische/n Sprache/Jungs  genießen! – Arbeiten, Arbeiten, Arbeiten – eine Klausur nach der anderen schreiben 
Gegessen - viel zu viel und leider nicht ausgewogen genug. Im Nizza-Urlaub habe ich es natürlich krachen lassen, aber sobald der Alltag mit Schule und Job wieder beginnt verschlinge ich in der Pause nur fix einen Fertig-Salat von Rewe – das muss geändert werden! und Rührei :-), leider keine Dönerpizza 
Getrunken - heiße Schokolade, und das mit Vergnügen ! 
Gedacht - viel zu viel und einfach durcheinander!     Es wird mal wieder Zeit für einen Carrie-Text!!!
Gefreut dass ich die Möglichkeit habe nach Düsseldorf zu fliegen! und dass ich dieses Jahr wirklich nochmal im Mittelmeer baden konnte! & über eine Zensur haha und darüber, dass es öfter mal Rührei gab… hihi 
Geärgert, dass ich keine Zeit finde, das Gedachte aufzuschreiben ! – dass ich den Autoschlüssel im Auto liegen lasse oder für 6h das Licht anlasse oder mir die Autotür auf den Finger schlage (zu viel Pech diesen Monat, was Autos anbetrifft!), dass ich zu wenig Zeit für meine Freunde hatte :-/

Gewünscht, dass ich öfter auf Blogger-Events eingeladen werde – dass ich fließend französisch sprechen kann!  und den BurberrySchal (man, wieso ist er so teuer, oder verdien ich einfach zu wenig ? haha) , dass E. hier ist und wir Dönerpizza essen können! , dass ihr das neue Layout mögt :-o
Gekauft - unheimlich tolle Dinge :-) neue Arbeitsklamotten von Hollister –  aaah endlich! Jetzt also immer in rot/weiß unterwegs und mit Löckchen auf der Arbeit fühle ich mich wie ein Weihnachtsmännchen haha ! tolle Bücher, Geschenke für die Liebste!, ganz viel Monte ! – und einen ORGASM zum Mitnehmen und ab jetzt immer dabei, danke NARS :-)  
Geklickt - immer und immer wieder auf meinen Lieblingsblog. Oftmals bekomme ich in den Kommentaren erzählt, dass ihr euch auf jeden Post freut wie verrückt und das konnte ich bisher irgendwie nie so voll und ganz nachvollziehen und dann kam sie – LINA MALLON!  Eigentlich wollte ich zu dieser Zauberfrau einen Extrapost verfassen, finde aber einfach nicht die richtigen Worte – schaut einfach vorbei. Das ist er, mein absoluter Lieblingsblog! Wie viel Leidenschaft, Kreativität und Sinnlichkeit kann bitte in einer Frau stecken? 

und zum letzten Bild – neue Sachen auf meinem KK-Account - schaut unbedingt mal vorbei!

Join the discussion

18 Kommentare

  • Reply Anonymous 1. November 2012 at 22:33

    Kleine Frage zu der Daniel Wellington Uhr die du auf KK reingestellt hast.
    Ist es wirklich die Classic Southamton?! Denn auf dem Bild sieht der mittlere Streifen ehr rot aus = Classic Canterbury. Kann mich auch nur täuschen aber ich bin schon lange Zeit in diese Uhr verliebt, aber der Originalpreis passt halt derzeit nicht in mein Budget.
    Wäre toll wenn du antworten würdest.
    Liebe Grüße. ♥

  • Reply Vika 1. November 2012 at 18:02

    Ich finde diese Art von Posts sehr interessant. Lina ist eine meiner Lieblingsbloggerinnen, sie kann so gut schreiben. Ich würde mich wirklich über neue Carrie-Texte von dir freuen, da hast du ein Talent für :)

    LG, Vika

  • Reply Anonymous 1. November 2012 at 11:36

    wenn man mit Opera auf deinen Blog zugreifen will, sieht man weder die Kommentare unter deinen Blogeinträgen, noch die Leiste rechts außen und die Leiste oben mit Facebook, Insta usw. auch nicht. Dachte du willst das vllt wissen :)

  • Reply Anja 1. November 2012 at 09:51

    Find ich total süß, die Zusammenfassung. Und du solltest echt einen eigenen Roman verfassen. Ich würde ihn auf jedenfall lesen :P
    Liebe Grüße

    http://modewahnsinn.blogspot.de/

  • Reply Anonymous 31. Oktober 2012 at 23:23

    klingt voll nach Sommer bei dir ;)
    und Lina Mallon ist auch mein lieblingsblog! :D

  • Reply Jule 31. Oktober 2012 at 22:53

    Oh, da bekommt man ja richtig Sehnsucht nach dem Sommer… Ich hatte am Wochenende Schnee :-(

    http://lauf-wunder.blogspot.com

  • Reply Ann L. 31. Oktober 2012 at 22:20

    Ich bin momentan auch an der Cote d’Azure!
    Und…ach du hast Recht,das Essen ist ein Traum! ;-)
    Ganz viele liebe Grüße, The Golden Glitter

  • Reply Anonymous 31. Oktober 2012 at 22:08

    Was ist eigetnlich aus deinen ganzen Vorsätzen geworden, die du Anfang des Jahres gemacht hattest? “Das Leben der Anderen” oder die Sport/gesünder leben – Section? Kommt das noch irgendwann oder haste das mittlerweile über den Haufen geworfen? :(

  • Reply Scarlett 31. Oktober 2012 at 21:40

    Lina Mallon gehört auch zu meinen Lieblingsblogs (:

  • Reply MILLIONS 31. Oktober 2012 at 21:03

    Lina ist ganz toll, du auch! :)

  • Reply Anonymous 31. Oktober 2012 at 20:32

    Oh, da ist wohl noch jemand dem Lina Virus verfallen. Die orangenen Haare blenden aber auch wirklich ganz schön.

    Das ist doch nicht dein Ernst, oder Liebes???
    Dir hätte ich wirklich ein besseres Urteilungsvermögen zugetraut.

    - Lies mal ihren aktuellen Post, selten etwas schlechteres gelesen.
    Und dazu noch so absolut unsympathisch und abgehoben – vielleicht schaust du auch irgendwann hinter die Fassade und wendest dich dann wieder den wirklich sympathischen und liebenswerten Bloggermädchen zu, zu denen du ja auch gehörst.

    Ps. Du schreibst um Welten besser. DU bist diejenige, die einen Roman verfassen sollte.
    lg

    • Channi 1. November 2012 at 13:57

      Hört sich irgendwie so an als wärst du eifersüchtig!
      an lina ist ja mal überhaupt nichts unsympthisch und abgehoben!
      Und sie kann schreiben…weiß ja nicht was du sonst liest aber sie ist richtig gut!

    • Anonymous 2. November 2012 at 12:08

      Sie ist eine sehr sympathische, sinnliche junge Frau. In diesem Punkt stimme ich absolut zu. Was ihren Schreibstil anbelangt, merkt man deutlich, DASS sie Talent hat – durchaus, ja. Aber für journalistische Zwecke, keine literarisch. Ihre “Romanauszüge” sind viel schlechter formuliert, stilistisch und bildlich viel abgedroschener und unreifer als ihre teils wunderschön, kreativ und sehr sprachfeinfühlig formulierten Alltagsposts. Diese wunderbare, schöne Rothaarige sollte für die Kultursparten von Zeitungen Rezensionen und Kommentare verfassen, von Romanen aber lieber die Finger lassen (was Publikationen anbelangt, für einen Blogeintrag oder die eigene Schublade ist es sicherlich nett anzusehen bzw. anzulesen) – zumindest von solchen, wie ihre “Auszüge” aus dem Blog vermuten lassen.
      Soviel BlaBla von mir ;) ich bin da immer ein bisschen “sensibel”, wenn Leute keinen Unterschied machen zwischen solchen Menschen, die ein Gespür für Sprache haben und sich gut ausdrücken können und solchen, die tatsächlich eine solche Begabung (und den notwendige Ehrgeiz und Wille zum Schreiben als Arbeit) besitzen, mit der Romane geschrieben werden sollten.
      Und du, liebe Carrie, schreibst ganz wundervolle, wunderschöne Tagebucheinträge. Von Romanen sollte man aufgrund solcher Fragmente allerdings noch gar nicht sprechen – das ist viel zu früh Vorweggenommenes. Was ich mir allerdings rein aus diesen kleinen Fragmenten schon gut vorstellen könnte, wäre zart gesponnene (vieles andeutende und vieles verschweigende) Lyrik.

  • Reply ♥ Mimi 31. Oktober 2012 at 20:29

    tolle bilder :)) du hast recht, die zeit vergeht viel zu schnell. ich hab noch genauso lange schule wie du und frage mich langsam, wieso ich die ganze zeit nicht besser genutzt habe… hach jaa :D

  • Reply Vince E. 31. Oktober 2012 at 20:28

    like your red skirt :)

    Awesomination.com

  • Reply Lena 31. Oktober 2012 at 20:18

    Toller Post! Das gefällt mir echt total! ♥

    Liebst, Lena

    http://joyfuldiary.blogspot.de/

  • Reply Anonymous 31. Oktober 2012 at 20:05

    Wie wäre es denn, wenn du dir einfach so eine Rubrik selbst ausdenkst, und nicht jeden Monat eine andere klaust?

  • Reply ElectricGirl 31. Oktober 2012 at 20:02

    Sieht nach einem tollen Monat aus : ) Mir gefällt sowas das kannst du ruhig öfter machen, macht alles viel persönlicher!

    http://electricfeel-now.blogspot.de/