Erfolgsrezept ?

/24. Mai 2012/96 Kommentare

Meine Liebsten,

tagtäglichen erreichen mich unzählige Mails und neben unheimlich lieben Texten, konstruktiver Kritik und persönlichen Fragen lese ich wohl fast täglich die Bitte nach Tipps für einen erfolgreichen Blog. Ich möchte euch heute mal eine kompakte Antwort darauf geben, was mir wichtig ist an einem Blog und worauf ich achte. Natürlich ist das Alles letzten Endes eine Frage von Geschmack, aber vielleicht hilft der Post dem Ein oder Anderen doch weiter.

_______________________________________________

Vor ab möchte ich euch nochmals bewusst machen, dass ihr nie vergessen dürft, dass wirklich jeder lesen kann, was ihr auf einem Blog online stellt. Das können eure Eltern, Lehrer und Freunde sein und eben auch wildfremde Menschen. Das heißt der neuste Klatsch und Tratsch ist hier unangebracht und auch zu freizügige  Bilder haben auf einem Internetblog nichts verloren. Aus diesem Grund würde ich auch nicht empfehlen mit allzu jungen Jahren mit dem Bloggen anzufangen. Vielleicht solltet ihr einfach nach dem Entwerfen eines Eintrags eure Freundin fragen, was sie davon hält, falls ihr euch unsicher seid.

Image and video hosting by TinyPic

via tumblr 

Ganz oft finde ich in meinem Posteingang: “Wie komme ich auf einen schönen Blogtitel?” Im ersten Moment denke ich mir dann: “Wenn es jetzt schon an Kreativität mangelt, dann ist das eigentlich kein gutes Zeichen.” Wer allerdings trotzdem mit dem Bloggen anfangen möchte, der sollte überlegen, was ihn ausmacht. Was ist etwas Besonderes an dir ? Hast du einen besonders süßen Spitznamen oder wer war dein Kindheitsheld? Gibt es ein Zitat, was dich berührt oder eine Stadt, die dich geprägt hat?
Außerdem meine ich, dass es wichtig ist, dass man sich den Namen schnell und leicht einprägen kann. Letztendlich heißt dann nicht nur eine Internetseite so. Ich bin sehr froh, dass ich mit dem Pseudonym Kleinstadtcarrie durch die Weiten der Internetwelt spazieren kann.

Oftmals bildet der Name und der Header des Blogs eine Einheit. So bekommt man durch den Stil und die Aufmachung des Headers doch meist einen ersten Eindrucks den Blogs und des Stils des jeweiligen Bloggers. Hierbei solltest du dir die Frage stellen, was oder wen du verkörpern möchtest. Soll dein Gesicht gezeigt werden, damit der Wiedererkennungswert steigt oder hast du ein besonderes Zeichen oder Symbol, welches dich auszeichnet?

Ähnlich ist es auch beim gesamten Layout, was uns Bloggern wohl am meisten den Kopf zerbricht. Ich saß schon unzählige Nächte vor meinem Laptop und habe rumgebastelt und mich beinah verirrt in den Codes und Abkürzungen. Oftmals stand ich kurz vor der Verzweiflung. Allerdings führt wohl kein Weg daran vorbei sein eigenes Design zu erstellen. Wichtig ist hier eine klare Struktur, damit es übersichtlich ist und auch neue Besucher sich zurecht finden. Tipp: CopyPasteLove  

Achtet auf ausreichend Zeilenabstand, eine angemessene Schriftgröße und Farbkontraste. 

Wenn man dieses Grundgerüst erst mal aufgebaut hat, dann ist der erste und schwerste Meilenstein geschafft.  Allerdings solltet ihr euch nicht vor Veränderungen scheuen(diesen Tipp sollte ich mir wohl auch mal selbst zu Herzen nehmen)!

Image and video hosting by TinyPic

via tumblr

Jetzt geht es an´s Verfassen der Posts. Hierbei ist es natürlich wichtig, dass euch die Ideen nicht ausgehen. Tipps kann ich hier nur den Fashion- und Lifestyle-Bloggern unter euch geben.

Allgemein gültig sollten allerdings die deutsche Rechtschreibung und Grammatik sein, denn die sind auch im Internet keine Spielwiese. Natürlich lassen sich manchmal Tippfehler und kleine Fehlerchen nicht vermeiden(auch ich bin da keine Ausnahme, ich weiß), allerdings wirken derartige Patzer einfach unprofessionell.
Achtet auf euren Ausdruck, damit der Text leicht und flüssig zu lesen ist.

Ein Text kann noch so richtig sein und trotzdem liest ihn keiner, wenn er einfach nicht interessant ist. Ich glaube kaum, dass es irgendjemanden da draußen interessiert, wie ihr euren Tagesablauf gestaltet habt. “Heute bin ich um 7:30 Uhr aufgestanden. Nachdem ich mich gewaschen und gegessen habe, bin ich zur Schule gegangen. Danach war ich mit einer Freundin in der Stadt.” – Ist einfach unangebracht und uninteressant. Das heißt nicht, dass ihr euren Lesern jegliche persönliche Details verwehren sollt. Ganz im Gegenteil: Ich finde es wichtig, dass man merkt, dass hinter dieser Seite im Internet ein interessanter, netter Mensch steckt, mit welchem man sich gut identifizieren kann.
Es ist schwierig aber wichtig ein Mittelmaß zu finden. Wann wirke ich zu distanziert und wann gebe ich zu viel von mir preis? Ihr wisst, dass auch ich oftmals mit mir selbst im Konflikt stehe, was ich online stelle und was nicht.

Um diese Fehler zu vermeiden und letztendlich einen interessanten Post zu erstellen bedarf es natürlich Zeit. Und diese solltet ihr euch auch nehmen. Es gibt wohl nichts Schlimmeres auf einem Blog als ein lieblos eingetippter Post, bei dem sofort offensichtlich wird, dass der Verfasser keine 5 Minuten investiert hat.

Desweiteren empfinde ich schöne, stimmungsvolle Fotos auf Blogs als sehr wichtig. Hierfür kann natürlich eine gute (Spiegelreflex)Kamera von Vorteil sein. Allerdings solltet ihr nicht vergessen, dass die Person hinter der Kamera dafür zuständig ist, wie das Foto wird und das ist auch der Grund weshalb ich großen Wert auf das “stimmungsvoll” lege. Meiner Meinung nach ist es notwendig die Fähigkeit zu haben schöne Motive und Bildausschnitte, interessante Details zu entdecken. Eine Kamera kann noch so teuer sein, wenn der Bildausschnitt oder die Belichtung eine Katastrophe ist, dann ist auch das Bild eine Katastrophe. Wenn ihr euer Talent und eine gute Kamera verbinden wollt, dann informiert euch und bildet euch weiter. Es gibt zahlreiche Blogs, die euch dabei helfen, zB.: Ningrids. 

Image and video hosting by TinyPic

via tumblr 

Letztendlich ist wohl für uns immer das Ziel Erfolg zu haben, wobei natürlich jeder Erfolg anders definiert. Jeder Leser zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, jede Firmenanfrage macht mich ein bisschen stolzer und wenn ich (bzw. ihr) die Seitenaufrufe des letzten Monats übertrumpfen kann, bin ich zufrieden. Es ist auch kein Geheimnis, dass ich durch den Blog viele tolle Möglichkeiten habe, Sachen zugeschickt bekomme und auch Geld verdiene. (Das ist aber nicht der Grund, weshalb ich blogge!)

Ursache für all´ das seid aber natürlich ihr, meine Leser. Ganz oft lese ich, man würde nicht für die Leser bloggen, sondern für sich selbst. Ich bin da allerdings anderer Meinung. Ohne meine Leser und ohne Resonanz auf das, was ich mache, würde ich wohl nicht mehr bloggen. Ich liebe es, eure Kommentare oder Mails zu lesen und mit euch in Kontakt zu treten.
Aber die wohl meistgestellteste Frage auf meinem Blog lautet immer noch:“Woher hast du so viele Leser?” 
Und ganz ehrlich? Ich kann euch diese Frage nicht beantworten. Ihr braucht Geduld und neue, interessante Ideen. Es gibt nichts schlimmeres als Kommentare à la “Schaut unbedingt bei mir vorbei —-> www.mustermann.blogspot.com” oder Anfragen auf “gegenseitiges Verfolgen”. Ich verfolge einen Blog dann, wenn er mir gefällt, derartige (aufdringliche) Werbung ist meist eher unproduktiv.
Trotzdem wollt ihr Andere natürlich auf das aufmerksam machen, was ihr hier tut. Hierbei könnten euch eventuell Blogvorstellungen helfen. Auch ich habe geplant demnächst wieder einen Aufruf zu starten und eure Blogs dann hier vorzustellen.

Ansonsten kann ich nur so viel sagen: ihr braucht euer gewisses Extra(Ich kann euch nicht sagen, was das bei jedem einzelnen ist. Aber irgendwie müsst ihr die Menschen fesseln und dazu bringen, dass sie weiter scrollen und dann euren Blog verfolgen), Geduld und Ausdauer. Und am wichtigsten sollte immer der Spaß sein.

Image and video hosting by TinyPic

via tumblr

Wer bis jetzt durchgehalten hat, der kriegt ein extra Knutschie von mir :)
Liebst, Lu  

Join the discussion

96 Kommentare

  • Reply Marie Celine 25. August 2016 at 11:26

    Richtig tolle Tipps!
    Ich finde es sehr wichtig, dass man Spaß am Bloggen hat und es auch nicht auf Zwang macht.

    Liebste Grüße, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

  • Reply Wesermädchen 14. September 2015 at 12:25

    Auch, wenn dieser Post schon einige Jahre alt ist, bringt er mir trotzdem eine Menge, weil ich erst ganz frisch beim Bloggen bin. Ich habe lange überlegt, ob ich mit 22 zu alt bin, um mit diesem Hobby zu starten, habe jetzt aber doch den Schritt gewagt und bin über jeden Tipp dankbar! :)
    Liebe Grüße vom Wesermädchen
    http://www.wersermaedchen.wordpress.com

  • Reply Anonymous 29. Oktober 2013 at 10:55

    Utilize a display ta&X62;l&X65; to h&X6F;ld &X61;
    few of уour ѕ&X65;гѵices anԁ ρroducts &X61;t &X63;onsumer e&X79;e-level to draw them i&X6E;to уouг ԁisplаy.
    Enѕuге yοur е&X78;&X68;i&X62;it is
    organized and tidy; c&X75;s&X74;o&X6d;ers is goi&X6e;g to be switchеd ο&X66;f by messi&X6e;ess &X6f;r by being forced to do too much searchin&X67; to seeκ out &X74;h&X65; things thеy
    ωa&X6E;&X74;. Haνe a&X6c;l of &X79;оur costs
    demons&X74;rably designated.

    Sall things tha&X74; peoplе cаn take absent an&X64; use (w&X68;ile being remindеd
    abοut yοuг orgаnization)
    are best. Be suг&X65; you p&X6C;acе
    theѕe things і&X6e; an arеa w&X68;er&X65; peop&X6C;e coulԁ hаve to wa&X6c;k іntо
    οr throughоut your i&X6E;duѕtrу displaу exhi&X62;it to acquire thе&X6d;.

    Ouг soari&X6e;g bannеr bannеrѕ,
    or feather banneгs, certaіnly arе a great option
    for eνеnts and st&X6f;&X72;eѕ tto get your message nοticed.
    Uti&X6c;ize multiple custo&X6D; ads to pг&X6f;du&X63;e a borԁеr οr entrance-way at your occаsio&X6e; or tradе shοw.
    Soaring outside aԁs include motion
    whiсh ԁraws &X74;he eye, guarаnteeing your pro&X6D;o&X74;ional concept gets the attention i&X74; waгra&X6E;ts.

    feather flags
    Нow ԁo youget y&X6F;u or your comрany
    noticed? The ѕоl&X75;tіоn is simpl&X65;: Movement.

    The human eye is programmed to ѕρo&X74; the smallеst movement and ԁraw youг foсus &X6f;&X6e; i&X74;.
    Regardleѕs of h&X6f;w g&X6F;od your c&X6f;mpetitors, іn case yo&X75;r advert
    is in ac&X74;іv&X69;ty the&X6e; it’ѕ
    th&X65; first to ever bе &X73;e&X65;n.

    Compаct аnd &X75;ser friеn&X64;ly, a гetractabl&X65; banner stand іѕ an ef&X66;icient and bгea&X74;htaκing
    adνегtiѕing answer for
    any trade s&X68;ow or busin&X65;&X73;ѕ event.

    A 48 houг recovеry oссasiοn after substаntiаtion accеptancе we cаn helop you &X70;ersonali&X7A;e your
    rеtrасtable ba&X6E;neг
    upho&X6c;d уou&X72; deadli&X6E;e even when yοur occasiοn is ri&X67;ht around the cо&X72;ner!

    Create your custom retrаctable banner fro&X6D; sсratch, οr us&X65; one of our handу templates to create your meѕ&X73;age.
    Therse c&X75;rler ban&X6E;ers rе&X6d;&X61;in on &X74;he&X69;r own, and
    certainly are a fа&X6E;tastic a&X64;dition
    to anу apρear disp&X6C;ay. Whether іt is
    a trade s&X68;ow, сorpо&X72;аte celebrа&X74;iοn, οr promotionallook, o&X75;r retractаblе banners hа&X76;e
    the tаsk comρ&X6C;eteԁ, thеn rοll-up for uncomplica&X74;ed transport aand stor&X61;ge.

    trade antique show display products
    Spin up ads, &X6C;ike yank up stands, ex&X68;іbit ѕhowѕ aand transportable fixtures are perfect for dea&X6c; present sellers.

    Ease оf usе anԁ energetic coloring ima&X67;es also creаte pu&X6C;l up exhibits a&X6E; exсellent solution for ргomotiοns an&X64; ϳourneyіng
    emρl&X6F;yees. Employ thеse roll-up stands wіth printing to hіgh&X6C;igh&X74; a no&X74;e orr logo.
    Attгact focus on your ite&X6d;s anԁ companieѕ with f&X75;ll-color, published pict&X75;res.
    We sell these featureѕ with custo&X6d;-ρrinted p&X6C;astic aԁs ma&X64;е &X66;&X72;om the grap&X68;ic&X73; of one’s c&X68;οice.
    &X55;se &X6f;ne of thesе brіlliant
    retrac&X74;able fіxtureѕ with рrinting to get
    а ѕoluti&X6F;n &X74;o уour
    &X6d;аrketing needs. Convent&X69;on exhibit&X73;, pull up
    artw&X6F;rk, and differеn&X74; thгo&X77; up stands can help
    generate interest in your orgаnіzatіo&X6E; or create brand awaгеnesѕ.

  • Reply Anonymous 25. Oktober 2013 at 00:39

    The camera, be advisable for smartphones these days, is A-OK 5MP external waggish camera which is complying photography together with layer ease.
    Problem max cloud frames is 2592×1944 pixels. Back is Geo-tagging,
    auto-focus with the addition of LED count up this first camera.

    HTC Apophthegm runs surpassing an Somebody v4.0 Smash Sandwich, this is
    here HTC reiterate OS hamper what is uk loans is elate doesnâEUR(TM)t support
    an rank ICS Care for Bean. Bug processor has got is subordinate Cortex
    âEUR”A5 front 600 MHz mounted marvellous Qualcomm chipset. For apropos payday updates or intelligence primarily HTC mobiles beside HTC Seek Apophthegm pictures advantage latest, coupled with most successfully mobiles, engage

    My webpage – nutrilett

  • Reply Anonymous 2. Oktober 2013 at 06:09

    I love your blog.. very nice colors & theme. Did you
    design this website yourself or did you hire someone to
    do it for you? Plz respond as I’m looking to create my own blog and
    would like to find out where u got this from.
    many thanks

    Here is my web page :: Lee Trotman

  • Reply Anonymous 9. Juni 2013 at 00:30

    Over this key fact decor, circulation is now licensed coupled with results
    to great and efficient working of all list of ingredients.
    The software usually means is uncomfortable to realize approximately you can
    a few course you’re the one thinking about buying determine to purchase the concept. Among the many substantial Playstation portable gaming titles stream web site is most likely Sony psp Mixer.

    Feel free to visit my homepage: manual food processor india – -

  • Reply Anonymous 4. Juli 2012 at 01:23

    You have made some decent points there. I looked on
    the internet for additional information about the issue and found most
    people will go along with your views on this site. instant payday loans
    Also visit my web pagemoneytree

  • Reply DieMissMini 23. Juni 2012 at 14:27

    Ein sehr schön geschriebener sowie auch sehr anregender und hilfreicher Post! Die von Dir eingefügten Links werde ich mir mal genauer ansehen. Danke!

  • Reply moni_♥ 18. Juni 2012 at 22:16

    da bin ich wohl eine von denen, die sich den knutschi verdient haben :)
    ich finde, dass du das echt mit viel liebe geschrieben hast und man sieht wirklich, dass es wie du sagst kein “5-Minuten-Post” ist :) ich freu mich für dich, dass du dir so viele leser angeangelt hast, deine sachen geschickt bekommst und sogar geld mit deinem blog verdienst! so weit würd ich das auch gerne schaffen :)

    Liebste Grüße moni_♥
    ‘Schmetterlingsparadies ♥

  • Reply Chitarra 12. Juni 2012 at 18:09

    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und er hat mir so gut gefallen, dass ich ihm jetzt auch folgen möchte.
    Dieser Post hat mir besonders gefallen, weil ich auch gerade ziemlich am Verzweifeln bin, was mein Blog betrifft und mein Selbstbewusstsein ein wenig darunter leidet. Deine Tipps haben mir nun aber neue Hoffnung gegeben, dass sich vielleicht noch ein paar Leute dafür begeistern können :) Mach weiter so!

  • Reply Sina 11. Juni 2012 at 20:07

    Ich fand deine Tips echt gut :) Aber wie hast du es geschafft, dass dein Blogname rechts unten im Header steht? Ich kann den irgendwie nicht verschieben :(

  • Reply Tenzi 6. Juni 2012 at 21:42

    Das ist ziemlich gut geschrieben.
    Du hast echt ein Talent zum Schreiben.
    Mach weiter so :)

  • Reply Anja 1. Juni 2012 at 12:19

    wunderbarer Post ich kann dir bei allem nur zustimmen :)

    http://stil-houette.blogspot.de/

  • Reply Karyna. 31. Mai 2012 at 16:57

    wunderbarer blog, würde mich sooooo über einen kommentar oder vielleicht sogar übers folgen freuen, küsse :)

    karrybradshaw.blogspot.com

  • Reply Nicoleta_B 31. Mai 2012 at 13:23

    Amzing blog! I really love it!!!

    What do you say to follow each others blog on GCF and bloglovin to keep in touch this way?

    My best wishes,

    http://www.nicoleta.me

  • Reply Marianela 30. Mai 2012 at 20:53

    Hi dear! I dind’t know your blog! It’s amazing! If you want follow each other let me know and i’ll come to follow you!!
    Kisses and take care honey!!

    http://www.marilynsclosetblog.com

  • Reply Anonymous 30. Mai 2012 at 19:21

    Was sind deine lieblings Tumblrs? würde mich richtig interessieren :)

  • Reply Kiwi 30. Mai 2012 at 17:34

    Deine Texte sind immer so gut, Lu! :)
    Ich beneide dich um deine Ausdrucksweise. Was hast du für eine Note in Deutsch? 1? :-D .. Allein für den Blog hättest du sie verdient!

    Allerdings noch ein bisschen Kritik:
    Mir gefällt dein Layout zurzeit nicht. Es ist meiner Meinung nach ein wenig ‘langweilig’, hier und da auch echt nicht schön. (zB, weil die Werbung von ROMWE als einzige über den Rand hinaus geht.. und die Google-Leiste unter deinem wunderschönen Header hängt so komisch rum).
    Vielleicht kannst/willst du das ja ändern.

    Liebe Grüße und weiter so! <3
    Kiwi

    • *Kleinstadtcarrie 30. Mai 2012 at 18:06

      ich sehs ganz genau so :/ ich HASSE mein layout und dafür hätte ich nichtmal 3 leser verdient…:/
      allerdings meldet sich das mädchen, was mir beim layout helfen wollte nur in mega zeitabständen :/ voll nervig und traurig. aber selber krieg ichs nicht besser hin.

    • Kleines Mädchen 1. Juni 2012 at 14:48

      ich könnte dir glaube ich auch helfen ;-)
      Also, ich bin jetzt nicht der Superprofi..aber ich kenne mich aus :-)

      Siehe hier:
      http://erinnerungen-memories.blogspot.de/
      (mein Design ist fast fertig, nur das Menü fehlt noch)

      Melde dich doch einfach bei Interesse :-)

  • Reply Nicoleta_B 30. Mai 2012 at 11:49

    Such a great and amazing blog!!!

    What do you say about following each other?

    Lovely Greatings,

    http://www.nicoleta.me

  • Reply Maurin 30. Mai 2012 at 10:30

    Super Blog

    Deine Tips haben mir sehr geholfen. Habe mir nun auch einen Blog zugelegt.

    http://raspberrymd.blogspot.com/

  • Reply Sassy B. 29. Mai 2012 at 19:28

    Super schöner Blog und tolle Bilder.

    Verfolge dich ab jetzt, würde mich freuen,
    wenn du mir auch folgen würdest.

    Liebe Grüße Sassy

    http://love-find-a-way.blogspot.de/

  • Reply Hanna 29. Mai 2012 at 16:38

    hey^^ ich hab eine Liste meiner Lieblingsblogs auf meinem Blog erstellt und dich dabei verlinkt! ich hoffe, dir ist das recht?

  • Reply Anonymous 29. Mai 2012 at 15:37

    mach dir mal Instagram ;)

  • Reply eskay ell 29. Mai 2012 at 10:40

    du hast lust blog des monats auf meinem blog zu werden? dann schau doch mal vorbei ♥
    http://iamyourfuckinrolemodel.blogspot.de/2012/05/blog-des-monats.html

  • Reply Nele 28. Mai 2012 at 21:38

    du bist echt hübsch :) !!

  • Reply Anonymous 27. Mai 2012 at 21:23

    Wie ich finde, hast Du mit einigen Tips wirklich sehr recht. Ich lese all Deine Posts sehr gerne und verfolge deinen Blog auch schon eine ganze Weile, bin sehr zufrieden und freue mich immer über neue Sachen die du mit uns teilen möchtest!
    Danke, dass du deinen Blog so wunderbat hälst :)
    Ich bin eine ganz, ganz begeisterte Leserin von dir!
    Liebe Grüße

  • Reply Nina 27. Mai 2012 at 09:44

    Der Text ist wirklich toll. Ich verfolge deinen Blog total gerne ♥

  • Reply sophie karlin 27. Mai 2012 at 09:40

    ich bewundere diesen blog <3
    extrem schön !
    besuchst du mich ? wäre lieb , http://eisprinzessinnen.blogspot.de/

    <3

  • Reply Vanessa 26. Mai 2012 at 18:19

    Ein wirklich guter Text, mir wirklich guten Tipps. Danke! ♥
    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend! :*
    Liebe grüße Vanessa http://porttownwoman.blogspot.com/

  • Reply Paula 26. Mai 2012 at 13:28

    Der Post ist wirklich toll&hat mich wirklich inspiriert! Ich glaube deine Kriterien sind auf jeden Fall richtig allerdings frage ich dann auch warum es doch einige Blogs gibt bei denen ich mich frage wie sie so unglaublich viele Leser haben können…
    Ich glaube ein “Problem” ist auch dass ziemlich viel in der Bloggerwelt total oberflächlich abläuft: man wird Leser eines Blogs aus dem Hauptgrund das die Möglichkeit auf ggs Verfolgen besteht und nicht weil einem der Blog gefällt…das finde ich total schade.
    Liebste Grüße ;)

  • Reply celine 26. Mai 2012 at 10:05

    finde ich wirklich toll von dir, so einen post zu verfassen. sehr gut geschrieben & erklärt (:
    liebe grüße, celine

  • Reply danseuse de reve 26. Mai 2012 at 08:02

    Zurzeit findet auf meinem Blog eine Blogvorstellung statt und ich würde
    mich sehr freuen, wenn du teilnehmen würdest ♥

    http://danseusedereve.blogspot.de/2012/05/blogvorstellung.html

  • Reply Christian 26. Mai 2012 at 07:01

    ★ (・∀・)

    love pictures on your blog :) very nice layout. clean and charming. love your blog.
    I am following you, would you like to follow back? :-)

    my blog (≧∀≦) σ : http://www.christianyuen.blogspot.com/

  • Reply coutureallured 25. Mai 2012 at 21:28

    hey,
    wirklich ein toller post, wow!
    Ich verfolge deinen blog schon lang und muss sagen ich liebe ihn einfach :)
    würde mich freuen wenn du mal bei meinem noch sehr neuen blog vorbeischaust ♥

    http://coutureallured.blogspot.de/

  • Reply Veri.fotografie.♥ 25. Mai 2012 at 20:47

    Halli hallo (:
    WOW ! Der Post hat mir so viel Klarheit gebracht. Mich hat irgendetwas bedrückt(was das Bloggen angeht ) :) Jetzt ist mir klar geworden, dass es genau das war. weil es einfach nicht fesselt. Da hab ich gleich einen Post zu gemacht und dich zum Schluss natürlich erwähnt.
    Vielen Dank für diesen Post ! ehrlich ! c:
    Dein Blog ist echt supi dupi und du auch ! :)

  • Reply thesecondface 25. Mai 2012 at 16:49

    Hey liebe Lu,
    erstmal toller Post! Habe in deiner Sidebar bei deiner Beschreibung gelesen, dass du Paris liebst (wenn ich das richtig aufgefasst hab :D) Deshalb wollte ich dich fragen, ob du ein paar Tipps für mich hast, da ich gerade mit meinem Freund hier in Paris bin. Würde mich freuen. Vielen Dank :)

    xxx Magdalena

  • Reply Melli.' 25. Mai 2012 at 15:55

    Super süßer Blog :**
    Hast du Lust auf gegenseitiges Verfolgen ? :)

    • *Kleinstadtcarrie 25. Mai 2012 at 16:11

      war das jetzt ironisch gemeint ? :D

    • Sophia 25. Mai 2012 at 16:58

      Da hat wohl jemand den Text nicht zu Ende gelesen, haha :D

    • Sophia 25. Mai 2012 at 17:01

      Die Tipps sind echt hilfreich! Ich habe auch erst vor nicht allzu langer Zeit mit dem Bloggen begonnen und habe auch noch nicht viele Leser… Ich denke Spaß und Geduld ist wirklich das A und O beim Bloggen.. By the way: dein Blog ist einfach Zucker :)

    • Petit et fou 26. Mai 2012 at 13:04

      Hihiii… Hoffentlich meinte sie das ironisch… ;)
      Hab mir den extra Knutscher abgeholt! Mir gefällt der Post sehr gut… Liebe Grüßeee :*

  • Reply Isa 25. Mai 2012 at 14:21

    süßer Text :)

    http://the-little-big-things-in-life.blogspot.de/

    Liebe Grüße

  • Reply Lischen 25. Mai 2012 at 13:42

    Her mit dem Knutscher :)
    Bei mir läuft es zur Zeit gar nicht gut. Es ist unmotivierend jeden Tag in Blogger zu schauen und keinen Kommentar oder irgendwas zu lesen. Früher war das ganz anders :( Aber vielleicht änder sich das ja auch wieder… hoffentlich :)

    Lischen
    xxx

  • Reply Lisa 25. Mai 2012 at 13:42

    Deine Tipps sind wirklich hilfreich.
    Und ich freue mich schon auf die Blogvorstellung. (:
    Liebste Grüße.

    the-euphoriaa.blogspot.com

  • Reply hanna madeleine 25. Mai 2012 at 12:24

    Tolle Tipps! Man merkt, dass du dir Mühe gegeben hast!! Werde versuchen einige davon anzuwenden… Danke!
    Und, was ich dir schon immer mal schreiben wollte – dein Blog ist wunderbar und ich gebe immer zuerst deine Adresse ein, wenn ich meinen Browser öffne!
    Liiiebste Grüße, hanna

  • Reply Honii 24. Mai 2012 at 23:59

    Einen wundervollen & wie wahren Text du verfasst hast!
    Man lernt immer dazu – ganz egal in welcher Hinsicht!
    Und ich finde es total super von dir, dass du das alles so super ausführlich erklärt hast & oftmals mit Beispielen oder Tricks! Einfach klasse!
    Weiter so, Liebes!
    Liebst, Honii

  • Reply Sarah 24. Mai 2012 at 22:55

    Wirklich toller Text und genau auf den Punkt gebracht!
    Mehr kann man wohl dazu nicht sagen, als das es stimmt, man muss selbst heraus finden, wie und was man bloggt :)

    Liebste Gruesse :*
    xx

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 22:41

    Ich finde einige deiner Aussagen sind deutlich zu übertrieben und vor allem irreführend. Zum Beispiel einen geeigneten Namen für seinen Blog zu findet sollte, man sich gut überlegen. Nur weil jemand nicht gleich drauf kommt, ist das noch lang kein schlechtes Zeichen, bzw. sollte vor allem nicht gleich seinen Wunsch nach einem Blog überdenken. Außerdem kann es an vielen Faktoren liegen warum man nichts passendes findet. Sei es, dass man sich generell für nichts entscheiden kann (d.h. es ist ein Charakterzug) oder alles ist schon mal irgendwie da gewesen.

    Dein Blogtitel ist auch nicht das Gelbe vom Ei, es ist nichts was du selbst erschaffen hast, sondern auf deine Vorliebe zu ‘Sex and the City’ zurück zu führen ist. Weder originell, noch zeigt es das du sehr lange darüber nachgedacht hast. Mal davon abgesehen, dass es in der Serie um 4 schon ziemlich alte Frauen geht, die teilweise widerlich und vulgär sind, sowie eine Hauptdarstellerin die sich in allen Lebenslagen lächerlich macht, weil es ihre einzige Fähigkeit ist, auf High-Heels zu laufen. Das ist erstens ein ziemlich schlechtes Vorbild und zweitens gibt es kaum das reale Leben wieder.
    Aber ich schweife ab.

    Zum zweiten sind kleine Rechtschreib- und Grammatikfehler nicht ‘unprofessionell’ sondern einfach menschlich und nicht der Rede wert. (Ein Blogger ist immerhin keine Bank oder ein Unternehmen sondern ein Ort an dem er sich ausdrücken kann) Wieder finde ich deine Beurteilung viel zu übertrieben.

    Zu den veröffentlichten Texten: Du hast recht zu persönliche Details sind unangebracht, aber ich glaube du stehst selbst in keiner guten Position um so etwas anzuprangern. Ich kann mich noch gut an einige Post erinnern, in den du voller Liebeskummer irgendwelchen allgemein gültigen Unsinn verzapft hast. Sowas wie “Liebe tut weh aber irgendwann macht dich der Schmerz stark”..weder originell noch wirklich tiefsinnig.

    Und ja ein gutes Foto und eine gute Belichtung ist wichtig..aber jemand der sich permanent selbst im Spiegel fotografiert, sollte nicht so große Töne spucken.

    Nun zum letzten Punk. Ich glaube die Aussage “zu freizügige Bilder haben auf einem Internetblog nichts verloren” aus deinem Mund zu hören ist gerade zu lächerlich. Ich verfolge deinen Blog nun schon eine ganze Weile und bei manchen Bilder dachte ich mir echt: “Du willst wohl unbedingt irgendwelche Perverslinge anlocken”. Und als ich den Eintrag über einen Zeitungsartikel der Süddeutschen (?) gesehen hab, in dem drinstand, dass deine Mutter die Bilder macht und darauf aufpasst das die Bilder nicht zu freizügig werden, wäre ich fast in einen 5 minütigen Lachanfall ausgebrochen. Ich meine… welche Bilder hast du dem Reporter da gezeigt? Wenn ich an so manche Bilder denke, auf den du eine super kurze Hotpants anhast und es Nahaufnahme von deinem Schritt und nackten Beine sind, ist deine Aussage der Gipfel der Heuchelei.

    (man siehe hier: http://smalltowncarrie.blogspot.de/2011/05/you-make-me-happy.html und hier http://smalltowncarrie.blogspot.de/2011/05/ein-outfit-endlich.html)

    Und sowas ist keine Seltenheit bei dir. Ich erinnere gern an das Oben ohne Bild, wo zwar nur dein Rücken zu sehen ist aber war das wirklich nötig nur um ein Tattoo auf der Schulter zu zeigen?
    (http://smalltowncarrie.blogspot.de/2012/03/body-art.html)

    Genauso ‘offenherzig’ ist dieses Bild (http://smalltowncarrie.blogspot.de/2012/01/party-hard.html)
    mit den tiefen Dekolleté und den nackten Beinen nur um diesen glitzerfummel zu zeigen.

    Ich bin wahrlich niemand der für zugeknöpfte Tops und Rollkragenpullis ist, aber Mädchen du übertreibst es für meinen Geschmack mit den vielen Miniröcken, den Hotpants und den trägerlosen Kleidern, wenn du behauptest NICHT zu freizügig zu sein.

    Und falls dieser Kommentar nicht freigeschaltet wird, ist das nur eine stumme Bestätigung, dass ich mit meiner Aussage völlig richtig liege, und du keinen schneid hast, kontra zu geben.

    • *Kleinstadtcarrie 25. Mai 2012 at 13:42

      Es sind gerade 30°C und ich nehme mir trotzdem die Zeit dir auf deine “konstruktive Kritik” zu antworten.

      Wie sehr ich mir für meinen Blogtitel Mühe gegeben habe oder nicht, das kannst du gar nicht wissen. Also solche Spekulationen verbitte ich mir. Natürlich ist das eine Frage des Geschmacks, ob er dir gefällt oder nicht. Ich liebe ihn :-)

      ” Mal davon abgesehen, dass es in der Serie um 4 schon ziemlich alte Frauen geht, die teilweise widerlich und vulgär sind, sowie eine Hauptdarstellerin die sich in allen Lebenslagen lächerlich macht, weil es ihre einzige Fähigkeit ist, auf High-Heels zu laufen.”
      -ziemlich alt ? Wie alt bist du bitte? 14?
      -widerlich? Jungfrau bist du also auch.
      -lächerlich? Welches Talent hast du denn? Carrie ist Schriftstellerin ;)

      Rechtschreibung und Grammatik erlernen wir alle in der Schule. Wenn du das als weniger wichtig empfindest, dann ist das deine Meinung.

      Wie im text steht, befinde auch ich mich oft im Konflikt, was zu persönlich ist und was nicht. Meine Texte kommen bei meinen Lesern gut an und da bin ich sehr froh drüber. Wenn du sie nicht magst, dann lies sie nicht. Aber ich weiß, dass viele Mädels, die Liebeskummer haben, hier merken, dass sie nicht alleine sind und sich getröstet fühlen.

      Zu meiner Freizügigkeit sag ich nichts, denn ich finde alles in Ordnung, was ich bisher hier veröffentlicht habe.

      Insgesamt kann ich sagen, dass das hier TIPPS sind und keine Gesetze der Bloggerwelt. Es sind Aspekte, die ICH beachte und für wichtig empfinde. Es ist also MEINE MEINUNG, der du natürlich nicht angehören musst. Desweiteren betone ich mehrmals im Text, dass auch ich und mein Blog nicht perfekt sind. Das hier ist kein Dogma, was ich festlege oder festlegen will.

      Ich veröffentliche ALLE Kommentare und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich bisher noch keinen gelöscht habe. Ich verwende lediglich die Option der Moderation, damit ich auch jeden Kommentar lese und ggf. antworte.
      Ich hoffe, dass war dir genug und dass hieraus keine Diskussion entsteht.

      Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende, ANONYMIE :)

    • Anonymous 25. Mai 2012 at 18:19

      Wow ich hätte nicht gedacht das ich eine doch so kindliche Antwort von dir bekomme, in der du meine Argumente zu keinem Zeitpunkt wirklich entkräften kannst, sondern wie ein junges Ding und einem vorlauten Mundwerk zurück giftest.

      Mit ‘ziemlich alt’ meine ich alte Weiber in ihren 30er die sich durch die ganze Stadt bumsen und man den schon faltigen Körper von Samantha fast in jeder Folge nackt sehen muss. Ja klar der Titel ist ein Indikator aber muss etwas so vulgär und plump dargestellt werden mit jede Menge blah blah und kaum etwas wirklich sinnvollem?
      Und falls du aus meinem Schreibstil nicht erkennen kannst das ich weit über 14 bin, dann tut mir das für deine beschränkte Menschenkenntnis wirklich leid.

      Das Wort ‘widerlich’ bezog sich nicht auf das Thema Sex ansicht sondern in welcher Form diese dargestellt wird, bzw. andere Themen über die Intimsphäre. Ich mein ja ich wollte schon immer in einer Folge sehn in der Sam sich die Muschi färbt weil sie ein graues Haar bekommen hat. Also echt geht’s noch ekelerregender? Im übrigen muss man nicht Jungfrau sein um zu erkennen das dieser Serie jegliche Ästhetik fehlt.

      Ach Kindchen, jetzt machst du dich schon selbst lächerlich. Dafür du die Serie so liebst, weißt du doch erschreckend wenig über Carrie. Sie ist soviel ich weiß Kolumnistin bei der Zeitung, ja irgendwann werden ihre ganzen Geschichten über die Verzweifelte suche nach dem richtigen in einem Buch verewig, aber viel Papier macht noch kein Buch und sie keine ‘Schriftstellerin’ im traditionellen Sinne.

      Und ja sie ist lächerlich. Ich weiß nicht ob es vom Drehbuchautor so vorgesehen war, dass sie fast 80% der Zeit total unbeholfen und fehl am Platz wirkt. Ich mein benimmst du dich auch wie ein Idiot wenn du zur Party einer Freundin die Schuhe ausziehen musst und draußen am Gang abstellen? Von der Aidens Hütte in der freien Natur in der sie keine 5 Sekunden zurecht kommt ganz zu schweigen.. Aber wider ich schweife ab.

      Anscheinend hat dir die Schule zwar Rechtschreibung und Grammatik beigebracht, jedoch fehlt es dir an der Fähigkeit zu lesen, denn ich sagte nicht das es nicht wichtig ist, aber man nicht gleich mit Worten wie ‘unprofessionell’ um sich schlagen muss.
      hm..zur Freizügigkeit sagst du vielleicht auch deswegen nichts weil du nicht wirklich dagegen argumentieren kannst, aber nun gut ist dein Ding, falls du mal einen Stalker hast.

      Ich hab schon verstanden, das dein Eintrag nur ein Tipp ist, aber er kann andere auch fehlleiten und nur weil es kein Gesetzt der Bloggerwelt ist, heißt das nicht das du weniger Verantwortung für deine Handlungen übernehmen musst oder du dich nie zu rechtfertigen hast.

    • princessabel 26. Mai 2012 at 12:15

      Da hat wohl jemand keine Hobbies !? Was bringt dir das diesen Text zu verfassen? Ich lese da irgendwie nur Neid raus ..
      Sorry, aber sowas übertriebenes…
      1. Wieso liest/verfolgst du ihren Blog und 2. kennst du dich ziemlich gut aus mit der achso vulgären Sex and The City Serie, dafür dass du sie so eklig findest !

    • Anonymous 26. Mai 2012 at 16:03

      Den Text zu verfassen hat mich 5 Minuten gekostet, was hat das also mit meinen Hobbies zu tun? Negative Kritik ist deiner Meinung also nach nur ein Ausdruck von Neid? Man für deine Ansichten tust du mir leid. Man kann etwas für schlecht halten ohne Neid zu empfinden. Oder bist du auf jeden Film, jedes Buch und jeden Blog den du für schlecht hältst neidisch?

      Und ja ich kenne ‘Sex and the City’, sonst könnte ich meine Meinung darüber nicht vertreten. Oder motzt du über alles ohne einen blassen Schimmer von der Materie zu haben? Ganz ehrlich, negative Kritik hat auch eine Berechtigung ausgesprochen zu werden, auch wenn dir zuckrige flockige Verehrung bei dieser Bloggerin lieber wäre.

    • *Kleinstadtcarrie 27. Mai 2012 at 09:40

      hier wurde gerade eine antwort gepostet, ich werde sie nicht veröffentlichen, da die Rede von “rotlicht Milieu” ist. Beleidigungen sind hier nicht erwünscht. Insgesamt habe ich deine Kritik verstanden und hoffe, dass Diskussion jetzt ein Ende findet :-)

    • Kerstin 28. Mai 2012 at 11:56

      Ich hab lange überlegt, ob ich da jetzt noch was zu schreiben will, weil die Diskussion ja scheinbar zuende sein soll, aber ich möchte dennoch etwas sagen.

      Anonym, ich finde es gut, dass du mal deine Meinung sagst und nicht wie 90% der Leser ein “Suuuper geschrieben und tolle Tipps, du bist so toll <3″ hinterlässt (das Zitat, das eigentlich keines ist, hab ich mir jetzt aus den Fingern gesogen – ich denke es sollte klar sein, was ich damit meine). Find ich wirklich gut und bei deiner Meinung stimme ich dir teilweise zu. Aber darum soll es in diesem Kommentar jetzt auch nicht gehen.

      Mit 17 sieht man die Dinge wahrscheinlich noch ganz anders. Ich bin 22 und habe bei gewissen Dingen einfach eine andere Meinung, die hier aber nichts zur Sache tut. Du magst jetzt denken “Oh man, die ist doch auch nur fünf Jahre älter!” – aber in diesem Alter machen die fünf Jahre doch etwas aus. Wenn ich mir in Foren anschaue, was für Beiträge ich mit 17 geschrieben habe oder was für Ansichten ich “damals” hatte, dann ist das schon ein starker Unterschied. Das mag von Person zu Person natürlich unterschiedlich sein, aber ich will lediglich sagen: Was man mit 17 so sieht, muss man nicht auch mit 25 so sehen. Kann sein, dass du später ein paar Sachen bereust, dass du die veröffentlicht hast, aber so ist das nunmal.

      Lange Rede kurzer Sinn: Ich finde es gut, dass die anonyme Person ihre Meinung gesagt hat. Sie war konstruktiv und nicht beleidigend, von daher finde ich das auch gut so. Die Blogger sagen doch andauernd “Gebt mir Ratschläge und Kritik, damit ich weiß, woran ich mich verbessern kann” – aber wenn sie dann mal etwas bekommen, wird es direkt abgelehnt.

      So, noch was allgemein zum Thema:
      Ich finde, es ist auch immer etwas glückssache, ob der Blog “erfolgreich” wird und viele Leser bekommt, oder nicht. Bestes Beispiel: http://like-a-good-old-fashion-nightmare.blogspot.de/ Fashion Nightmare hat zwar nicht wenige Leser, jedoch finde ich, dass sie im Vergleich zu anderen Blogs recht wenige Kommentare bekommt. Ich finde ihren Blog aber uuuunheimlich gut. Das mag zum einen daran liegen, dass sie in meinem Alter ist und ihre Posts reifer sind als die von 15/16/17-jährigen. Das ist einfach so. Ich finde ihre Bilder jedoch auch um Längen besser als die von anderen “Fashionblogs”, die sich immer in derselben Pose fotografieren lassen. Bei Fashion Nightmare find ich die Fotos immer sehr kreativ und gelungen. Wer etwas durch ihren Blog stöbert, der weiß schon, was ich meine.
      Das soll ejtzt aber auch nicht in Werbung oder Lobhudelei ausarten. Noch kurz, damit wir uns nicht falsch verstehen: Als ich Fashion Nightmare mit anderen Blogs verglichen habe, meinte ich nicht unbedingt deinen Blog damit, sondern allgemein die Fashionblogs, die ich verfolge.

      Ich mag deinen Blog recht gerne, aber finde, er hat in letzter Zeit etwas nachgelassen. Das hat verschiedene Gründe – zB fällt mir öfters auf, dass die Bilder ne schlechte Qualität haben oder sowas.

      So, hier ist jetzt auch Schluss – gleich gibt es essen! ;-)

      LG

  • Reply Iloghamen 24. Mai 2012 at 22:32

    Danke für die vielen Tips, ich glaube ich werde jezt beginnen mein Layout zu personalisieren und meinen Header anders gestalten (:

    x Mona

  • Reply Vivi Sonnenplume 24. Mai 2012 at 22:09

    Obwohl meine Augen fast schon zufallen,
    habe ich den Text bis zum Ende gelesen und muss sagen,
    dass du alles wieder wunderbar formuliert hast.
    Selbst so ein langer und theoretischer Text von dir ist lesenswert.
    Du solltest überlegen, ob du nicht später mal in den journalistischen Bereich gehen möchtest :)

  • Reply bknicole 24. Mai 2012 at 22:02

    So ich habe deinen Post ganz gelesen und finde ihn super geschrieben. Ich finde es sowieso immer toll, wenn größere Blogger ihre Tipps weiter geben. Ich finde es toll, dass auch du dich noch über jeden neuen Leser freust – für mich ist das immer wie Weihnachten und ich lauf dann immer wie ne bekloppte grinsend durch unser Haus und nerve meine Eltern damit, dass ich ja einen neuen Leser habe :D.

    Ich halte auch nicht ganz so viel von reinen Werbekommentaren, die haben bei mir leider auch richtig zugenommen. Normalerweise freue ich mich über jedes einzelne Kommentar und schreiben auch gerne zurück, aber bei solchen Kommentaren ärgere ich mich nur und weiß auch gar nicht wie ich reagieren soll. Man kann Werbung auch dezenter platzieren, indem man einfach auch etwas sinnvolles zum Post dazu sagt.

    Ich freue mich schon auf deine Blogvorstellungen und werde glaube ich dann auch mal mein Glück versuchen und mich bewerben ;)

    Lg Nicole

  • Reply Saabl 24. Mai 2012 at 21:49

    Sehr interessanter und hilfreicher Post :)
    Und ich freue mich schon wenn du bald eine Blogvorstellung machst.

    Liebe Grüße, Sabl
    http://gladness-and-sadness.blogspot.de/

  • Reply Terrorbambi 24. Mai 2012 at 21:27

    Knutscher wird mitgenommen :)
    Und auch, wenn ich mittlerweile auch schon ein bisschen in der Blogwelt unterwegs bin: Wieder einmal ein sehr hilfreicher Post :)

  • Reply juliax 24. Mai 2012 at 21:04

    ich habe auch bis zum ende durchgelesen:) zwar bin ich mti meinen 20 lesern sehr zufrieden,aber es wre schon toll,wenn es noch mehr sind:) eine blogvorstellung wäre mega cool:) und danke für deine vorstellung;) <3 ich liebe deinen blog!

  • Reply it-girl 24. Mai 2012 at 20:47

    Tolle Tipps und dankeschön für diesen super langen Post! :-*
    Leider ist es so, dass man dieses gewisse Extra braucht um sich aus der Masse abzuheben und Leute faszinieren zu können. Aber was genau ist bloß dieses gewisse Extra? ;D

  • Reply Anica. 24. Mai 2012 at 20:25

    du gibst dir bei wirklich jedem post so viel Mühe, und du bloggst mit Leib und Seele. das merkt man einfach.
    Tolle Tipps! :)

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 20:16

    Danke für die tollen Tipps,
    sie sind bestimmt nützlich ;)

    Bis bald *•*

  • Reply danseuse de reve 24. Mai 2012 at 20:11

    ein echt hilfreicher Post ♥ ich freue mich schon auf die Blogvorstellungsrunde (; außerdem finde ich es toll, wie viel Mühe du dir hier auf deinen Blog gibst und egal was du machst, dass immer du selbst bleibst! Danke, danke, danke!

  • Reply julia 24. Mai 2012 at 20:06

    finde deine tipps echt gut habe auch grde erst ein neuen blog und gebe mir viel mühe.. du bist echt ne süsse

    lg

  • Reply Alice 24. Mai 2012 at 20:04

    jaa ein knutschie von dir ;) süüüß

    danke für den post du tolles mädel !! :-)

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 19:57

    auch wenn ich nicht vorhabe einen blog zu eröffnen, finde ich das was du geschrieben hast sehr “sinnvoll” :) vor allem dass man schnell erkennt wenn der blogger nicht mal 5 minuten investiert hat. das fällt mir momentan öfters bei den verschiedensten bloggern auf.
    liebe grüße :)

  • Reply Liberty 24. Mai 2012 at 19:57

    Wow, was für eine super Idee, dieser Post!! Das stimmt, leider lese ich auch oft lieblose Posts oder sehe einfältige Layouts. Auch wenn nicht jeder den ganzen Tag im Internet rumhängen kann, will und soll, darf man sich ruhig ein bisschen Mühe geben. Der Lohn (positive Resonanzz, viele Kommentar, neue Leser,…) macht Lust auf mehr.

    Wunderschöner Blog. Ich liebe deine Farben, die Bilder, deine Art zu schreiben. Mehr mehr mehr :)

    Liebste Grüße!

  • Reply Svealicious 24. Mai 2012 at 19:54

    Wow du gibst dir wirklich immer sehr viel Mühe. :) Ich mag deinen Blog echt sehr und freue mich das du so viel Erfolg damit hast.

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 19:48

    Hab ich schon schönere Texte von dir gelesen. Grade da ich finde da das bloggen an sich wirklich Ansichtssache und Geschmackssache jedes einzelnen ist. Dafür gibt es keine “Anleitung” oder ähnliches.

    Trotzdem Respekt das du dich dran versucht hast :)

  • Reply Janine. 24. Mai 2012 at 19:44

    Vielen Dank für die tollen Tipps! :)

  • Reply Lana 24. Mai 2012 at 19:44

    Das sind echt tolle Tipps, die ich mir auch zu Herzen nehmen werde.
    Danke :)
    Liebe Grüße

  • Reply Marieam 24. Mai 2012 at 19:41

    Liebe Lu,
    ein schöner Post, ich kann Dir immer wieder recht geben. Vor allen Dingen was den Punkt “gegenseitiges Verfolgen” angeht.. urgh, ich kann´s nicht mehr lesen :)
    Liebe Grüße =)

  • Reply Franziska 24. Mai 2012 at 19:37

    Ich finde es klasse, dass du deine ehrliche Meinung sagst! ;)

  • Reply Kaarin. 24. Mai 2012 at 19:33

    danke schön.
    Werde mir später nochmal alle Punkte durchgehen und einige umsetzten bzw. verbessern :)

    ‘pleasure in life

  • Reply dreamer 24. Mai 2012 at 19:25

    Hey Lu!
    Wiedermal ein suuuuuuuuper Post!
    Ich liebe es blogs zu verfolgen und habe vor kurzem auch einen eigenen blog gestartet und kann nur sagen, dass du dein ‘erfolgsrezept’ nicht besser treffen konntest! Ich bin selbst auf die gleichen ‘probleme’ gestoßen und stelle fest, dass hinter so einem blog ganz schön viel arbeit und zeit steckt! Deine tipps sollte man wirklich ernst nehmen, da sie echt gut und nützlich sind. :)
    Ich kann nur sagen: chapeau!!! Mit deinem jungen alter schaffst du es schon sooooo professionell zu sein und so interessant zu schreiben!
    Du verdienst es einfach von lob und guter kritik überhäuft zu werden :))
    Bitte behalte deinen süßen und charmanten stil und bereichere uns weiterhin mit solchen gelungenen posts :)

    xoxo dreamerenvogue

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 19:18

    echt gute tipps :D

  • Reply Feenkuss 24. Mai 2012 at 19:15

    Das hast du wie immer toll und interessant geschrieben, wirklich ein klasse Post.
    Da hält man locker bis zum Schluss durch ;)

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 19:14

    Super toll geschriebener Text! :)
    Wirklich gute Tips :D
    Man merkt, dass du mit ganzem
    Herzen Bloggerin bist ;)

    LG.<3

  • Reply olivia 24. Mai 2012 at 19:08

    wie viel mühe du dir gegeben hast, danke :)

  • Reply Annu 24. Mai 2012 at 19:07

    Hey, ich mag dein Blog sehr :) Und das Text war wirklich hilfbar, denn ich habe mir überlegt, wieder bloggen zu anfangen und Tipps sind immer willkommen. Ich habe ein Blog gehabt, als ich Austauschschülerin war und möchte im Sommer weitermachen. Ausserdem lese ich dein Blog gern, denn ich dabei meine Sprachkenntnisse verbessern kann :D

  • Reply Midwest-Lotte 24. Mai 2012 at 19:03

    Vielen Dank für den tollen Post!
    Dein Blog war einer der ersten auf meiner Bloglovin-Liste, und ich lese nach wie vor super gern was du zu schreiben hast :)

    Liebe Grüße aus dem Midwest (auch Kleinstadt!),
    Lotte

  • Reply marietc 24. Mai 2012 at 19:00

    Der Post ist ja zauberhaft! Bin selber Anfänger und der Post hat mir richtig Mut zum weitermachen gegeben! Danke:*

  • Reply Katerina Z 24. Mai 2012 at 19:00

    Ich finde den Post toll und hoffe,dass ihn viele Bloggerinnen lesen, da vieles auf sie zutrifft.
    Ich finde bei Blogger jeden Tag irgendwelche sinnlose Bilder, die reingestellt werden und manchmal frage ich mich auch, ob diejenigen das in Ordnung finden…
    Die “gegenseitiges Verfolgen”-Kommentare kenne ich nur zu gut…aber wie soll man denn sonst Leser aufsuchen? :D Die Blogvorstellungen, die schon gemacht wurden (bei denen ich mich auch selbst “beworben” habe) haben nicht mal mir gefallen.

    P.S: Vorhin wurde bei Facebook auf einer albanischen Seite ein Bild gepostet…und zwar das Bild,das von deiner Kamera geschossen wurde!Die Glitzer Schuhe!Ich könnte da gleich kommentieren:HEY ICH WEIß WER DAS BILD GEMACHT HAT!ICH WEIß WER DIESE SCHUHE TRAGEN DARF!

    Schönen Abend dir noch und fühle dich von mir gedrückt :)

  • Reply Andrea 24. Mai 2012 at 18:54

    toller post! :)

  • Reply Annanikabu 24. Mai 2012 at 18:54

    Ohja, ich bekomm ein extra Knutschie! <3

    Hab mir alles durchgelesen, und ich muss sagen, du hast so verdammt Recht! Ich hab zwar noch nicht so viele Leser wie du, aber ich habe in letzter Zeit einige dazu gewonnen und freue mich jedes Mal wieder! Diese nervigen “Gegenseitig Verfolgen?” Anfragen beantworte ich immer ausführlich, damit die Leute ja merken, dass sowas nervt und dass ich auf sowas nicht eingehe! Daraufhin kam leider noch nie eine Antwort und keiner von denen hat meinen Blog verfolgt…. ;-)

    Danke für diesen tollen Post. Hoffentlich lesen ihn die “richtigen” Leute!

    Ein dicker Knutschie zurück aus Berlin
    Anna

  • Reply Klara 24. Mai 2012 at 18:52

    ich bekomme ein extra Knutschie! :)

  • Reply FashionDistraction 24. Mai 2012 at 18:51

    Höhö ich hab durchgehalten,war aber nicht schwer bei dir ;) Guter Post <3

  • Reply nicis 24. Mai 2012 at 18:42

    ich liebe deine texte und ich fand diesen besonderst hilfreich!♥

  • Reply Sandy ;) 24. Mai 2012 at 18:38

    sehr schön geschrieben :)
    ich würd mich sehr freun, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest und mir sagen würdest, wie dir mein Blog gefällt ;) Natürlich nur, wenn du zeit hast :*

  • Reply Anonymous 24. Mai 2012 at 18:35

    Wie viel Geld verdienst du denn? Kann man davon leben? Wie viele Seitenaufrufe hast du?

  • Reply Enni 24. Mai 2012 at 18:30

    Ich krieg einen extra Knutschie. :D
    Die Tipps finde ich sehr hilfreich, vor allem für jemanden, der ganz am Anfang steht. Ich finde, dass man bei dir wirklich merkt, wie viel Mühe du dir gibst, deine Texte zu verfassen. :)

  • Reply dream_catch_me 24. Mai 2012 at 18:29

    Ein wirklich toller und informativer Post :) Ich mag es immer wenn erfolgreiche Blogger Tipps geben :)
    LG

  • Reply Leonie Löwenherz 24. Mai 2012 at 18:29

    Ich hab mir den Knutscher abgeholt, habe bis unten gelesen :)
    Schöner Post, mit viel Mühe geschrieben!
    Und sieht so aus, als wäre heute der Tag der Blogtipps, ich hab heute morgen was ähnliches gepostet – eine Vortrags-Zusammenfassung zum Thema “Growing your Readership” von der Blogkonferenz :)

    Küsschen für dich!