Und wenn man dann endlich wieder auf den Beinen ist.

Texts/30. März 2012/36 Kommentare

Ein Teil von mir fehlt zwar. Und ich kann immer noch nicht behaupten, dass es nur Ballast war, den ich abgeladen habe. Es sind wertvolle Erinnerungen, welche  ich behutsam in einer Ecke meines Herzens  verstauen musste. Dort schlummern sie, während ich durch die Nacht tanze und mit dem, was ungesund für meinen Körper ist, mein Herz heile. 

Man sagt, was einen nicht umbringt, mache einen stärker. Aber alles was stärker geworden ist, ist die Mauer um mein Herz, die es zu zerstören gilt, um es zu erobern. Ob das jetzt gut ist oder schlecht sei mal dahin gestellt.

Es ist nur so unheimlich befreiend, endlich wieder atmen zu können. Vielleicht war es auch nur der eisige Winter, dessen kalte Luft beklemmend war. Und jetzt schleicht sich langsam der Frühling heran und bringt Gefrorenes zum Schmelzen.
Es scheint mir als würde er solange in meinem Herzen darauf warten, der Winter, bis er die Bäche wieder friert und die Landschaft in weiße Farbe tunkt. Bis dahin macht er es sich in meiner Brust gemütlich und friert das ein, was mir die letzten Monate im Weg stand, meine Gefühle. Und jetzt lässt der Winter in meinem Herzen keinen Frühling der Gefühle zu.

Ich stehe jetzt also genau an dem Punkt, wie vor 2 Jahren. Überall heiter und fröhlich und manchmal, wenn mich mein Spiegelbild so überzeugend angrinst, dann glaube ich schon selbst, dass ich ehrlich glücklich bin.
Allerdings bin ich stolz, dass ich es endlich geschafft habe aufzustehen. Und vorsichtig setze ich einen Fuß vor den anderen. Allmählich werden meine Schritte größer und auch wenn ich anfangs noch gelegentlich stolpere oder hinke, ich weiß, dass es weiter geht und wo es hingehen soll. Ob mir auf dem Weg, nochmal jemand begegnet oder ob sich unsere Wege kreuzen, das mag sein, aber darüber nachdenken möchte ich nicht, denn das ist, und da bin ich mir ganz sicher, unnötiger Ballast auf meine Schultern, die dafür noch zu schwach sind.

Image and video hosting by TinyPic
via tumblr
Unfertig. Alt?  

You may also like

Join the discussion

36 Kommentare

  • Reply Anonymous 9. April 2012 at 10:23

    Gott, dein blog ist so toll…und deine Texte erst!
    Küsschen Glossy
    http://www.c-glossy.com/

  • Reply Larissa 7. April 2012 at 21:08

    Unglaublich tolle Texte schreibst du immer.
    Und bist auch total unglaublich Hübsch.
    Toller Blog.

    Grüße

    http://dream-and-glamour.blogspot.de/

  • Reply Amanda 4. April 2012 at 22:31

    Wunderschön geschriebener Text..! Es verlangt sehr viel Mut, solche Texte öffentlich zu machen, jedoch zeigen sie, dass auch du ein ganz normaler Mensch bist, denn auf deinen Fotos sieht deine Welt eigentlich immer perfekt aus. Ich verfolge dich schon eine ganze Weile und kann dich sehr gut verstehen.. in manchen Texten klingt es jedoch auch so, als ob du eine gravierende Mitschuld an dem fehlen dieses bestimmten Teiles hast.. ich weiß nicht was passiert ist, und das würde hier auch sicherlich den Rahmen sprengen. Jedoch wünsche ich dir alles erdenklich Gute und dass du wieder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken kannst! Ich weiß, wie schwer es ist, mit der Schuld, die auf einem liegt, umzugehen und zudem mit dem Gefühl des Verlassen seins fertig zu werde. Du schaffst das! :)

  • Reply Tice 2. April 2012 at 13:09

    Sehr schön, wirklich! Das ist genau das was ich derzeit fühle…kopf hoch!

  • Reply alicaa 31. März 2012 at 21:17

    wundervoller text ! du weißt wie man mit worten gefühle ausdrücken kann:)
    wow ♥

  • Reply vici 31. März 2012 at 19:21

    Wow, ein sehr, sehr guter Text, in dem viele Emotionen stecken. :-)
    Würde mich über mehr solcher Texte sehr freuen. :))

  • Reply Fräulein Daisy 31. März 2012 at 18:30

    Ein wunderbarer Text, der zum Denken anregt. Mehr kann ich leider nicht schreiben, mir fehlen die Worte.
    Liebe Grüße
    Daisy

  • Reply Nini** 31. März 2012 at 15:56

    Hammer, der Text. Vor allem der erste Absatz.
    Aber neben deinem Talent habe ich natürlich auch die Botschaft dahinter erkannt und ich kann sehr gut verstehen, was du durchmachst. Kenne das selbst nur zu gut.
    Viele liebe Grüße und einen Hauch Kraft schicke ich dir :-*

  • Reply Marie 31. März 2012 at 15:17

    sehr schön geschrieben. ich wünsch dir viel Kraft ;-)

  • Reply Doro 31. März 2012 at 14:31

    Du schreibst wirklich wunderschön und der Text ist sehr berührend.

  • Reply Sophia 31. März 2012 at 12:23

    Das ist ein echt berührender Text… einfach schön <3

  • Reply Laura 31. März 2012 at 11:55

    BEAUTIFUL POSTS ON YOUR BLOG, VERY INSPIRING! CONGRATULATIONS ON YOUR WORK:)
    MAYBE YOU’D LIKE TO FOLLOW EACH OTHER?
    WISH YOU AN AMAZING WEEKEND:)

  • Reply Isa 31. März 2012 at 11:54

    schön <3

    http://the-little-big-things-in-life.blogspot.de/

    xo isa

  • Reply Lara 31. März 2012 at 11:45

    schöner Text & Blog :*
    http://www.modefotosundmeinleben.blogspot.com

  • Reply Leslie Paola ♥ 31. März 2012 at 11:38

    WOW!
    Du kannst so gut schreiben :)

  • Reply Saabl 31. März 2012 at 11:22

    Wirklich toller Text und auch sehr schöne Bilder ♥
    Ich lese deinen Blog so gerne ;*

    Liebe Grüeße, Sabl
    http://gladness-and-sadness.blogspot.de/

  • Reply Anna Charlotte 31. März 2012 at 10:46

    Perfekt<3

  • Reply Bouvet 31. März 2012 at 09:55

    süße Bilder :)
    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

  • Reply Nadja 31. März 2012 at 09:52

    Wundervoller Text. Hat mich zum nachdenken angeregt.

  • Reply marie 31. März 2012 at 09:51

    Du bist wunderbar!

  • Reply Tam 31. März 2012 at 07:11

    Wundervoller Text ♥

    • Denise 31. März 2012 at 10:50

      schöner text! und ich wünsche dir, dass die mauern bald verschwinden! :)

  • Reply Nicola 31. März 2012 at 02:05

    Du hast gerade meine Gefühle in Worte gefasst, wie schön :)

  • Reply APENAS PALAVRAS 31. März 2012 at 00:28

    Eu te desejo vida, longa vida
    Te desejo a sorte de tudo que é bom
    De toda alegria ter a companhia
    Colorindo a estrada em seu mais belo tom
    Eu te desejo a chuva na varanda
    Molhando a roseira pra desabrochar
    E dias de sol pra fazer os teus planos
    Nas coisas mais simples que se imaginar
    E dias de sol pra fazer os teus planos
    Nas coisas mais simples que se imaginar
    Eu te desejo a paz de uma andorinha
    No vôo perfeito contemplando o mar
    E que a fé movedora de qualquer montanha
    Te renove sempre, te faça sonhar
    Mas se vier as horas de melancolia
    Que a lua tão meiga venha te afagar

    DEIXO-TE UM BJ AFETUOSO EM TEU CORAÇÃO

  • Reply Annika 30. März 2012 at 23:47

    schöner text, schöne bilder:)

  • Reply AVY 30. März 2012 at 23:32

    Beautiful.

    /Avy

    http://mymotherfuckedmickjagger.blogspot.com

  • Reply blenderbetty 30. März 2012 at 21:53

    Wunderschön! <3

  • Reply Justine Küchler 30. März 2012 at 21:42

    Wunderschöner Text. :) seit ich deinen Blog lese prägt mich unglaubliche Bewunderung aber auch der blanke Neid auf dein wunderschönes aussehen. <3 du inspirierst mich immer wieder auf’s neue. Mach weiter so ! <3

  • Reply Anonymous 30. März 2012 at 21:15

    Ja! Ich bin so glücklich endlich wieder einen carrie text von dir zu lesen!! Wow! Ich bewunder dich echt, das du den mut hast, so persönliche texte auf deinen blog zu veröffentlichen!! Wow! Wie immer ist dein text wunderschön und trifft einen tief ins herz! Ich glaube für jedes gebrochenes herz, ist dies eine echte medizin…mehr davon *_* danke, danke, danke! Du bist wundervoll!!

  • Reply Nina 30. März 2012 at 21:03

    genau sowas habe ich gerade gebraucht! danke♥

  • Reply Annimon 30. März 2012 at 20:49

    ich liebe deine Bilder..♥
    kannst ja auch mal bei mir vorbeischauen howtobeaunicorn.blogspot.com

  • Reply the blonde 30. März 2012 at 20:42

    Richtig toll geschrieben :-)

  • Reply Anni 30. März 2012 at 20:26

    Schöner Text :)

  • Reply Vivien 30. März 2012 at 20:25

    richtig schön geschrieben mal wieder, schade, dass ich mich gerade in einer ähnlichen situation befinde und mich das schrecklich traurig macht, deinen text zu lesen!

  • Reply Sandy ;) 30. März 2012 at 20:23

    toller Text :)

    LG
    Sandy von modewunder

    Ps: Ich verlose gerade einen 20€ Gutschein von Zoeva auf meinem Blog :)

  • Reply Elena 30. März 2012 at 20:18

    Schön.