Tränen die wir weinen spülen die Liebe nicht einfach fort

/1. November 2011/28 Kommentare

Der Energieerhaltungssatz sagt aus, dass in einem abgeschlossenen System die Summe aller Energien stets konstant sei. Zwar kann Energie zwischen verschiedenen Energieformen umgewandelt werden, jedoch ist es nicht möglich, innerhalb eines abgeschlossenen Systems Energie zu vernichten.
Und ich sage, dass es mit der Liebe ganz genauso aussieht. Wenn nicht sogar Liebe, Gefühle auch eine Form von Energie sind?
Die Liebe bleibt ebenso in einem System gespeichert, einem System aus 2 Menschen. Dieses System kann so wunderbar funktionieren. Liebe kann so herrlich einfach sein.
Doch leider kommt es manchmal dazu, dass sich der eine Mensch aus diesem System entzieht. Und dann muss der, der übrig bleibt mit all dieser überschüssigen Liebe, Energie allein klar kommen. Aber ein Mensch ist zu wenig für all die Liebe, all die Erinnerungen. Wie soll das auch funktionieren? All die Liebe hat vorher für 2 Menschen gereicht, sie am Leben gehalten, glücklich gemacht. Das ist dann wie, wenn man 2 Stück Schokoladentorte isst, man bekommt Bauchschmerzen. Zu viel des Guten.
Und dann kommt ein weiteres Phänomen der Energie hinzu, denn dann kann es dazu kommen, dass sich die Liebe ebenso gut umwandeln kann wie die Energie. So wird aus chemischer Energie kinetische und aus Liebe kann viel zu schnell Hass werden. Und ohne dass wir es wollen, ohne dass wir es aufhalten können verwandelt sich all das Gute in viel zu Schlechtes. Die schönen, unbezahlbaren Erinnerungen müssen der Traurigkeit, Verzweiflung, der Sehnsucht Platz machen und die einst so bunten, herrlich schillernden Ereignisse werden mit einem grauen Schleier überzogen, ein Schleier aus unbedacht ausgesprochenen Worten und Taten, die uns das gebrochene Herz befielen.
Denn die Liebe kann auch aus diesem Ein-Man-System nicht so einfach raus, Tränen die wir weinen spülen die Liebe nicht fort.
Aber wenn wir nun nochmal in die Definition schauen, erkennen wir, dass der Ausweg aus diesem Schlamassel eigentlich, zumindest so schwarz auf weiß, ganz einfach ist. Denn es handelt sich in der Erklärung um ein „geschlossenes System“. Man muss es nur begreifen und dann all diese überschüssige Energie, diese vergangene Liebe dazu nutzen sich zu öffnen, das System, in welchem wir uns selber einsperren und verstecken, aufbrechen und all die Liebe hinauslassen und das möglichst bevor sie sich in Missmut oder gar Hass verwandeln konnte. Denn irgendwo wird die Liebe sicher gebraucht.
Und eh du dich versiehst, bist du der jenige, der früher oder später davon profitiert.

Join the discussion

28 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Isabell Cancel Message

  • Reply Henna 6. November 2011 at 13:00

    Deine Bilder und dein Blog sind wirklich toll und der Text ist auch echt gut geschrieben 😉

  • Reply Nicki 6. November 2011 at 02:13

    hey, dein blog gefällt mir,besuch mich doch mal! liebe grüße,nicki
    http://hello-nicki.blogspot.com/

  • Reply Joséphine D. 5. November 2011 at 13:25

    Ein schöner tiefsinniger Vergleich!
    Mal etwas anderes als die üblichen Vergleiche mit Achterbahnen o.ä.!
    Ich freue mich immer wieder wenn ich einen gutgeschriebenen Text lesen kann (bin kleiner Deutsch-Fanatiker). 😀

    Liebste Grüße
    Joséphine Dumont

  • Reply Elle und Jeni 4. November 2011 at 22:09

    so toller Text!
    Wir haben dich auf unserem Blog vorgestellt- schau doch mal vorbei 🙂

  • Reply Stephanie 4. November 2011 at 19:31

    wow.. toll geschrieben, total berührend.. und 100%ig war 🙂

    http://www.style1509.blogspot.com
    Live.Laugh.Love. – every day.

  • Reply Cosa 3. November 2011 at 20:04

    Wunderbar geschrieben !

  • Reply Isabell 3. November 2011 at 15:56

    schön geschrieben x3

  • Reply LΛRΛ 3. November 2011 at 15:42

    guter blog!
    schau doch mal auf meinem neuen blog vorbei – ich freue mich über neue leser 🙂
    http://zarterduft.blogspot.com/

  • Reply Phillip 2. November 2011 at 22:33

    Du hast einen award bekommen
    http://phillipanna.blogspot.com/
    schau mal vorbei

  • Reply Elena 2. November 2011 at 21:39

    Sehr schön geschrieben ! 🙂

  • Reply Annika 2. November 2011 at 20:18

    richtig gute theorie (:D) und seehr sehr schön geschrieben 🙂

  • Reply Coco 2. November 2011 at 17:45

    wundervoller Vergleich♥

  • Reply isa 2. November 2011 at 17:44

    Oh mein Gott, du hat es genau getroffen! Wirklich wunderschön der Text! 🙂

  • Reply ' Bijou 2. November 2011 at 13:49

    wahre Worte.

  • Reply Augenblicke 2. November 2011 at 13:18

    wow..der Vergleich ist einfach nur toll, da fehlen mir glatt die Worte.
    lg

  • Reply Susan 2. November 2011 at 13:14

    Diese Worte sind einfach wunderbar.
    Mit was für einer Leidenschaft und Ehrlichkeit geschrieben.<3

  • Reply TOUTE EST DADA 2. November 2011 at 10:45

    WOW ! Dein text ist echt super! Du solltest beruflich vielleicht wirklich in richtung Journalistin, wenn nicht sogar Autorin gehen 🙂

    Mal Lust vorbeizuschauen? Würde mich freuen 🙂
    Liebste Grüüüße!

    http://toutestdada.blogspot.com/

  • Reply NLR 2. November 2011 at 10:35

    You have a beautiful blog!
    I like all your outfits 🙂

    xx

  • Reply Kerstin 2. November 2011 at 10:33

    Wow, ich kann mich eigentlich nur anschließen. Sehr sehr schön geschrieben und die Idee dahinter, Energie mit der Liebe zu vergleichen, ist wirklich toll. Du bist wirklich gut darin, dich auszudrücken.

    Kleiner Verbesserungsvorschlag: Zahlen bis zwölf (?) werden ausgeschrieben. Also anstatt „2 Stück“ solltest du lieber „zwei Stück“ schreiben. Ich finde auch, dass das schöner aussieht und sich einfach besser lesen lässt. Aber das ist nur eine Kleinigkeit, die ich als zukünftige Deutschlehrerin doch mal erwähnt haben wollte 😉

    Liebe Grüße

  • Reply Hafenmädchen 1. November 2011 at 22:34

    wow. das ist fabelhaft und so wahr.

  • Reply JenLoveless 1. November 2011 at 22:24

    der text ist wirklich beeindruckend und vor allem die wahrheit! mir gefällt immer was du schreibst denn du bist ehrlich und trotzdem schreibst du alles mit einer gewissen energie die einen einfach begeistern muss <3

    xo

  • Reply Johanna 1. November 2011 at 22:21

    wirklich toll! ich liebe es wie du schreibst, das lässt sich einfach klasse lesen:)
    ich mochte vorallem deinen letzten text über das loslassen :))
    xxxx

  • Reply *la fille blonde 1. November 2011 at 22:13

    Von Chemie bzw. Physik hab ich nie wirklich viel verstanden muss ich zugeben, aber mit deinem Text versteh ich, was du damit sagen möchtest. Toll geschrieben.
    <3

    http://unefilleblonde.blogspot.com

  • Reply Isabella 1. November 2011 at 22:10

    ein wunderschöner text. der bringt richtig zum nachdenken und bewegt einen. du hast so recht mit deinen worten. wunderbar, wie du schreiben und gefühle in worte fassen kannst. vielen dank für diesen text!
    ich hoffe, dir geht es gut.

    alles liebe,
    isabella

    http://isabella-lifethroughmylens.blogspot.com/

  • Reply Lola 1. November 2011 at 22:05

    Du kannst wundervoll schreiben! Und die Idee Energie mit Liebe zu vergleichen finde ich irgendwie wundervoll!
    Du hast mich zum Nachdneken gebracht
    Liebe Grüße 🙂

    Mein Blog

  • Reply Kathi 1. November 2011 at 22:02

    ich bin baff, mir fehlen die worte. krass. ich hab für physik nicht viel übrig, hab das nach der 10. klasse sofort abgewählt, aber dein text da, woow. krass respekt. allein die idee energie mit liebe zu vergleichen.. das alles bringt mich zum nachdenken 🙂 das hast du wunderschön und atemberaubend geschrieben <3

  • Reply GossipGirloHH 1. November 2011 at 21:56

    Sooo schön 🙂
    Und es ist so wahr :/

    xx

    http://madecoco.blogspot.com/

  • Reply Kathi 1. November 2011 at 21:51

    wundervoll <3