Tagtäglich

/15. Juni 2011/78 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

es ist wirklich schrecklich – nahezu jeden Tag komme ich in einen inneren Konflikt und stelle mir immer und immer wieder die Frage – Was mache ich hier eigentlich? Ich schaue mir ,ebenfalls jeden Tag, andere Blogs an und finde es teilweise einfach erschreckend wie sich manche Mädchen hier im Internet selber bloß stellen und dann frage ich mich natürlich – wie siehts bei mir aus? Ich ernte zwar viel Lob und liebe Worte von euch, aber ebenso viel Kritik und Unmut bei meinen Mitmenschen. Ich finde es unheimlich schwierig einzuschätzen, was ich hier tue. Wie will ich wirken? Was will ich verkörpern? Was will ich rüberbringen? Bin ich wirklich dieses modeverliebte Püppchen? Wer ist Kleinstadtcarrie?
Oft überlege ich deswegen das bloggen zu beenden, aber dafür ist es schon viel zu sehr zur Gewohnheit geworden. Dann kommt mir oft der Gedanke, den Blog auf meine Texte und vielleicht einige Fotografien zu beschränken und Mode& Beauty ganz von Kleinstadtcarrie zu verbannen. Aber ich meine, was ist Carrie ohne ihre Manolo Blahnik?
Habt ihr ähnliche Gedanken ? Würde mich wirklich mal interessieren, was hier in der Bloggerwelt so gedacht wird! Denn teilweise wird das, glaube ich, vernachlässigt und einfach alles fotografiert und geschrieben, was einem eben gerade in den Sinn kommt.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Unpassend vielleicht, aber trotzdem einige Fotos, da einige immer fragen, wie ich denn zur Schule gehe. Deswegen habe ich gaaanz viele Bilder geschossen, die meisten frph vor der Schule oder eben danach. Da könnt ihr sehen, was ich so tagtäglich trage 🙂 Vielleicht eine Inspiration für den ein oder anderen…

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Entschuldigt für die Bilderflut :)) Und falls ihr wissen wollt, wo washer ist, dann bitte in den Kommentaren fragen, bin jetzt zu faul alllles aufzuzählen :))

Liebst, Lu

Join the discussion

78 Kommentare

  • Reply pamela 11. August 2011 at 22:14

    du bist so schön!:)
    http://likeabird-mavie.blogspot.com/

  • Reply Christina 6. August 2011 at 14:23

    Deine Bilder sind wirklich super! Mit welchen Produkten und WIE schminkst du dich eigentlich? denn das sieht toll aus! Nicht zuviel und nicht zu wenig 🙂
    LG

  • Reply chihuahua_love 2. Juli 2011 at 07:21

    toller blog & du bist echt hübsch! 🙂
    http://whatgirlslovethemost.blogspot.com/

  • Reply Anna Sofie 27. Juni 2011 at 20:27

    Toller Blog<333

  • Reply Castelli Photography 27. Juni 2011 at 12:48

    siehst du…, so viel Zuspruch… ;-).
    Mir gefällt es und vielen auch, aber dir sollte es vor allem gut tun!
    Liebe Grüße, Marina

  • Reply lululovesitall 26. Juni 2011 at 23:52

    Also ich finde deinen Blog toll, ich habe ihn zwar gerade erst entdeckt, da ich gerade selbst erst wieder angefangen habe zu bloggen, aber ich denke das kommt immer auf den Betrachter an wie ein Blog wirkt. Wenn ich Leute sehe die total künstlich aussehen denke ich immer nur OMG wie kann man nur so schlimm aussehen aber andere Leute finden es wiederum toll weil sie selber gerne aussehen würden wie aus Plastik. Liebe Grüße

  • Reply be brittalicious 26. Juni 2011 at 21:55

    Du hast einen fantastischen Blog liebes 🙂 Ich wollte mal fragen ob du Lust hast meinen kleinen Blog vorzustellen ?! http://brittax3.blogspot.com/ ;**

  • Reply Awareness 26. Juni 2011 at 16:47

    superschön! woher hast du denn das shirt aus der 4. reihe und das süße top aus der letzten.

    LG

  • Reply Sommerlibelle 22. Juni 2011 at 21:41

    Ich liebe deine Fotos und deinen Kleidungsstil
    und auch du selbst bist wunderschön.

    xx

  • Reply Michelle 22. Juni 2011 at 19:35

    Du sagst es. Man selbst findet wahrscheinlich, das man nicht zu viel von sich preisgibt, aber andere? Ich versuche schon sehr, mein Leben nicht zu sehr preiszugeben, aber oft schaffe ich das bestimmt auch nicht.

    Deine Outfits sind echt toll & dein zimmer auch. Soo schöön (:

    Liebste Grüße <3

  • Reply Emily 22. Juni 2011 at 16:17

    Mal ganz abgesehen von dem Text, an dem unheimlich viel Wahres dran ist, hat dir schon einmal jemand gesagt, dass du wie Diane Kruger aussiehst?
    Ich mag deinen Blog, behalt ihn lieber! 😉

  • Reply samecookiesdifferent 22. Juni 2011 at 12:46

    too cute!

    x the cookies
    samecookiesdifferent.blogspot.com

  • Reply Ceyda 21. Juni 2011 at 20:16

    Schöner Blog 🙂

  • Reply LeniundLaura 21. Juni 2011 at 18:32

    Ohh die fotos sind so schön und ich liebe deinen blog . folge dir auch 😉
    wäre super lieb wenn du auch mal bei mir vorbeischaun würdest !
    xoxo
    http://citylightsanddiamonds.blogspot.com/

  • Reply Zita 21. Juni 2011 at 17:53

    Du bist so unheimlich schön !
    du hast eine persönlichkeit,was viele blogger nicht haben !
    Du bist toll,einfach nur toll ! 😀

    lieeeeebe grüße !

    http://uniquejozi.blogspot.com/

  • Reply Antonia 21. Juni 2011 at 16:58

    sehr schöner blog! 😉 wow!
    ich hab mal eine frage, machst du auch blogvorstellungen ? weil ich bin noch ganz am anfang und ich könnte ein paar leser echt gut gebrauchen! 😉 ich lese deinen blog jetzt schon seit längerem & es ist einfach nur wow wow wow! (; ich liebe ihn! 🙂

    http://www.insearchofhappiness-antonia.blogspot.com

  • Reply Anni 20. Juni 2011 at 20:44

    Ich liebe deinen Blog, deinen Stil und vorallem dein ZIMMER! Jedes mal aufs neue wenn du neue Bilder von deinem Zimmer postest insperiert es mich total. Auch dein Outftis sind immer total schön, deine Frisur.. einfach nur wow!

    Wenn man deine Texte liest, merkt man dass du kein Modepüppchen bist. Lass dir durch dumme Kommentare von anderen nicht das bloggen vermiesen, ich glaube du begeisterst viele Menschen,vorallem mit deinem Texten 🙂 mach weiter so! Und über neue bzw. mehr Bilder von deinem Zimmer würde ich mich totaaaaaaaal freuen!

    Liebe Grüße, Anni

  • Reply bee 19. Juni 2011 at 22:59

    ooou ich seh schon du wirst förmlich bombadiert von komentaren 🙂
    du hast wirklich einen sehr schönen blog, macht wirklich spaß rumzustöbern. Deine kamera gefällt mir sehr die quali ist echt gut, wie heißt die canon wenn ich fragen darf?

    außerdem ist mir bei diesen fotos aufgefallen das du einiger bilder an der wand hängen hast. mir gefällt die anreihung der bilderrahmen, sehr stilvoll. Wirklich 🙂

    liebste grüße
    http://thebrunettefairy.blogspot.com/

  • Reply Lena ♥ 19. Juni 2011 at 22:36

    Ich finde ja du siehst super aus! 🙂
    Was mich aber brennen interesiert, wo gehst du denn immer diese super süßen Oberteile shoppen 😉

    Lena♥
    http://lena-in-the-usa.blogspot.com/

  • Reply Sabrina 19. Juni 2011 at 19:26

    Ich persönlich finde das garnicht so leicht zu beurteilen. Aber ich verstehe dei Problem. Als Bloggerin bekommt man oft viel Lob und liebe Worte, konstruktive Kritik und Verbesseurngsvorschläge. Aber auf der anderen Seite gibt es auch viele Neider, die einem den Spaß und den Erfolg den man mit dem Bloggen hat, nicht gönnen. Und sowas finde ich ganz furchtbar. Prinzipiell gilt für mich: Blogge, weil es dir Spaß macht. Nicht weil dich irgendjemand oder irgendetwas dazu drängt. Poste so oft und wann du willst und wenn du mal nichts zu sagen hast, dann einfach bleiben lassen. Die Leser, die dir wirklich treu sind, verstehen das. 🙂
    Ich glaube einfach, dass du am besten weißt, was dich und deinen Blog ausmacht. Und soweit ich das sehe überwiegen hier einfach die Themen „Fashion & Beauty“ und ich denke mal, dass das auch die beiden Gründe sind, weshalb deine Leser deinen blog so aufmerksam verfolgen. Wenn du allerdings der Meinung bist, dass du das nciht mehr willst, hilft da vielleicht ein kleiner Neuanfang? Oder eine längere Pause um sich alles durch den Kopf gehen zu lassen? Menschen verändern sich schließlich und da ich den eigenen Blog immer als etwas persönliches sehe, sollte er sich mit dem Menschen dahinter weiter entwickeln können! 🙂
    Ich hoffe du verstehst was ich meine! Ich wünsche dir noch einen wundervollen abend.

    Sabrina ♥ endless-harmony.blogspot.com

  • Reply Anastasia 19. Juni 2011 at 16:09

    You’re beautiful!
    http://mylifedreamshopes-anastasia.blogspot.com/

  • Reply Nathalie 19. Juni 2011 at 14:39

    ich liebe deinen blog und finde du solltest ihn unbedingt beibehalten ! du stellst dich keinesfalls peinlich oder ich nenne es mal „möchte-gern“ dar, sondern natürlich und insteressant 🙂

  • Reply Luisa. 19. Juni 2011 at 13:37

    wundervoll :*
    toller Blog & schöne Bilder (:
    kannst dir meinen ja auchmal anschauen
    (:

  • Reply Lea 19. Juni 2011 at 12:01

    ich liebe deinen blog so 🙂

    http://lea-onlymemoriesremain.blogspot.com/

  • Reply Je ne sais quoi 19. Juni 2011 at 10:09

    I really like your blog!
    Follow me 🙂

  • Reply LipstickandBeauty 18. Juni 2011 at 19:37

    Ich liiiiiebe deinen Blog und deine wunderschönen Bilder 🙂 Ich freue mich immer ungeheuerlich über einen neuen Post von dir 🙂

    http://lipsticksandbeauty.blogspot.com/

  • Reply Lisa. 18. Juni 2011 at 18:43

    Haii.
    Ich bin vor kurzem „Verfolgerin“ deines Blogs geworden und finde ihn einfach traumhaft schön. Du schreibst so toll und mit so viel Gefühl. Aber ohne mich weiter einschleimen zu wollen [ (; ], wollte ich dich fragen, ob du dir vielleicht auch mal meinen Blog ansehen würdest und ihm vielleicht auch folgst, wenn er Dir gefällt. (:
    Lg. Lisa.


    http://lisadefiance.blogspot.com/

  • Reply Johanna. 18. Juni 2011 at 16:44

    Ich kann dich und deinen Blog wirklich nur loben! Mir gefallen deine Outfitsposts und Shoppingausbeuten genauso gut, wie die Post mit mehr Tiefgang und Text. Du erfasst einfach nahe zu alle Themen, die uns jungen Leserinnen ansprechen. Bitte, mach weiter so!
    Außerdem hätte ich noch eine Frage an dich … Von deiner Ausbeute http://smalltowncarrie.blogspot.com/2011/04/madame-glauben-sie-wunder-ja.html gefällt mir das Blumentop ab Besten! Kommt das auch von Primark? Und weißt du noch, wie teuer das war? Ich bin schon lange auf der Suche nach sowas, hab aber auf der anderen Seite auch noch keine wirklich Idee, wie ich es dann kombinieren würde. Könntest du vllt ein Outfitpost mit dem Blümchentop machen? Das wäre super super nett!

  • Reply chou ♥ 18. Juni 2011 at 11:43

    man bloggt für sich selbst, das sollte man immer vor Augen haben. Mir hat mal Jemand gesagt ich soll meine Texte kürzer fassen, der andere meint ich soll mehr Bilder posten, wieder andere sagten ich soll es doch lassen wenn ich nicht weiß was ich schreiben soll aber genau genommen ist das alles Schwachsinn. Blogge worüber du schreiben willst und lade hoch was du denkst, versuch dich nicht anzupassen, aus Angst Leser zu verlieren oder keine neuen zu bekommen. ich habe einen kleinen Blog, er ist sehr rosa und sehr detailverliebt, manchmal schreibe ich viel zu viel auf Japanisch und andere Male lasse ich mich total von irgendeinem sentimentalen Touch mitreißen, aber die Leute stört es nicht. 60 Leute lesen meinen Blog, im Gegensatz zu der Zahl von Leuten, die deinen Lesen, ist das unununglaublich wenig, aber 60 Leute die mich respektieren und mögen, wie ich bin, lesen ihn, ohne dass ich irgendwas schreiben musste was ich gar nicht schreiben wollte, und da bin ich trotzdem stolz drauf (: ich mag deinen Blog wie er ist. wenn du lange Texte postest lese ich sie und wenn du Bilder zeigst, schaue ich sie mir an. Besonders das 2 Outfit gefällt mir gut. Sei so wie du willst :3

    with love
    chou

  • Reply jolie Lola 17. Juni 2011 at 18:29

    Hallihallo meine Liebe 🙂
    Ich weiß, das ist vielleicht eine seltsame Bitte, aber ich finde deine Texte wirklich herrlich. Sie haben mir so oft schon geholfen und Kraft gegeben, vor allem, wenn es in ihnen um Mr. Big geht :).
    Ich wollte dich fragen, ob du dir vielleicht zum Thema „Begierde“ ein paar Gedanken machen könntest, denn das würde mir so sehr helfen!
    Was begehren wir?, und wieso?
    Mit würde das wirklich unheimlich viel bedeuten.

    Viele liebe Grüße, Lola

  • Reply Danily 17. Juni 2011 at 18:23

    Ich kann gut nachvollziehen, wie du denkst, denn genauso denke ich zur Zeit auch. Ich habe jetzt schon längere Zeit nichts mehr gebloggt bzw. blogs gelesen. Heute hab ich mal wieder reingeschaut und dann sehe ich deinen Post und kann mich in dem wiederspiegeln.
    Mein Blog ist zwar nicht so populär wie deiner aber trotzdem frage ich mich auch im Moment „Was mache ich eig.?“ Und vorallem „FÜR WEN?!“ .. Außerdem habe ich in der Zeit, wo ich oft gebloggt habe oder Blogs gelesen habe, die Schule usw. vernachlässigt.

    Blogs sind für mich so ähnlich wie Disney Filme. Man sieht tolle Filme mit hübschen Prinzessinen und man ersehnt sich auch so ein Leben. Ein Leben wo man schöne Kleider tragen darf und einen Märchenprinz auf seinem weißen Ross. Bei der Bloggerwelt ist es doch ähnlich. Man träumt davon auch so viele schöne (MARKEN)Klamotten zu haben oder so berühmt zu sein und 2000 Verfolger zu haben usw.. Schwachsinn.

    Ich klicke mich jetzt nur noch ab und zu in die Bloggerwelt rein.

    Lg, Dania. :-*

  • Reply alila_sunshine 17. Juni 2011 at 17:57

    Hallöchen,
    ich finde auch, dass in Blogs ziemlich viel Müll geschrieben wird- es interessiert schließlich Keinen, ob man sich heute bei der Kosmetik „die Pickel ausquetschen“ lässt. Manches sollte ein Mensch wohl für sich behalten, ganz im Ernst.
    Deine Texte finde ich aber eigentlich ziemlich gut- nicht abgehoben, aber du spamst den Leser auch nicht so mit Informationen zu. Außerdem finde ich die Outfits, die du auf den Bildern zeigst, total inspirierend und würde diese bei einem wirklichen Ende von smalltowncarrie.blogspot.com echt vermissen. Vielleicht konnte ich dir ein ganz kleines bisschen bei der Entscheidung helfen 😉

  • Reply nelly 17. Juni 2011 at 16:27

    Mich würde interessieren woher das getreifte tshirt vom vorletzten bild ist und woher der cardigan (?) und das top vom letzten bild! 🙂 danke schon mal für die antwort. <3

  • Reply Rachel Lena 17. Juni 2011 at 14:28

    Hallo 🙂
    ich habe und stelle mir diese Frage auch sehr oft und bin ehrlich gesagt froh, das ich dabei nicht die einzige bin. Aber wie die meisten hier schon gesagt/eher geschrieben haben sollten wir wahrscheinlich einfach das posten was wir denken „es ist gut“…und uns eben NICHT verstellen.

    Alles liebe. 🙂 und PS: deine Seite ist einfach toll, hör nicht auf mit bloggen!

  • Reply Екатерина 17. Juni 2011 at 14:04

    Какой замечательный пост!Супер!=)

    http://mandy1995.blogspot.com/

  • Reply le papillon 17. Juni 2011 at 12:36

    dein stil, deine fotos und texte sind toll, und bloßstellen tust du dich wirklich nicht:)! besonders das zweite outfit gefällt uns am besten:) wieter so!

  • Reply Palmenmeer 17. Juni 2011 at 11:47

    Du solltest entscheiden wie es dein Herz dir sagt.

    Mir ist nur aufgefallen das mir deine früheren Posts besser gefallen haben. Ich habe das Gefühl du fühlst dich dazu verpflichtet dauernd posten zu müssen. Aber warum?
    Poste dann wann du willst und kannst und wenn das mal länger nicht ist dann ist es halt so. Aber entschuldigen musst du dich doch sicher nicht. Einfach wieder ein post setzen und fertig. Ich glaub das hat dich auch ein bischen beeinflusst das alle möchten das du immer postest. Lieber weniger, dann aber richtig(je nach Gefühlslage). Versteh mich nicht falsch, deine Posts -jetzt- sind nicht schlecht aber irgendwie nicht mehr so besonders wie früher.

    Ach das ist so schwierig hier zu schreiben…also hör einfach auf dein Herz!

    P.S. Ich finde deinen Blog toll und denke du solltest ihn nicht wegen so ein paar Neidern aufgeben. ZIEH DEIN DING DURCH!

  • Reply trustinluxury 17. Juni 2011 at 08:29

    ….das ist ein schwieriges thema. ich denke man sollte aufpassen, dass man nicht zu privat wird ….man läuft sonst gefahr die „echte“ welt mit der cyber-welt zu vermischen ….und das ist gerade im berufsleben heikel!!!

    http://www.trustinluxury.wordpress.com/

  • Reply Kathy 16. Juni 2011 at 22:18

    Die Gedanken von dir kenn ich auch sehr gut 😉 Ich finde, du hast einen guten Weg gefunden und gibst zwar etwas, aber nicht zu viel von dir preis. Sehr schöne Fotos und echt hübsche Outfits!
    Kathy

  • Reply misscharliexd 16. Juni 2011 at 20:29

    Sag mal spinnst Du?

    Nein, jetzt mal im Ernst. Luise, das bist DU. Du bist Kleinstadtcarrie, Du bist dieses „Modepüppchen“. Das ist Deine Definition. Warum um Himmels Willen soll das jetzt plötzlich schlecht sein?!

    Mode-Journalismus ist nuneinmal Deine Passion. Musst Du Dich dafür schämen, nur weil Du damit scheinbar nicht die Welt revolutionierst?

    Scheiß auf das, was die anderen sagen.

    Nichts von dem – rein gar nichts – ändert etwas an Deinem Wert als Mensch.

    Also lass Dich nicht verbiegen. Es wird immer Menschen geben die Dich verurteilen und dabei ist es vollkommen irrelevant was Du tust – das ist nuneinmal die menschliche Natur. ^_^

    Lass Dich nicht unterkriegen.

    C.

  • Reply Sophia 16. Juni 2011 at 18:01

    Deine Outfits sind wirklich immer sehr schön 😉 und das Make up …wow ;D sieht sehr gut aus muss ich sagen.

  • Reply Franzi ♥ 16. Juni 2011 at 17:50

    Das dritte Bild das hast du eine
    sehr schöne rosa Jacke an.
    Mich würde es interessieren woher du sie hast und wie teuer sie ist 🙂
    und wunder , wunder – wunderschöne Bilder ! *-*

  • Reply Emily Extraordinary 16. Juni 2011 at 16:44

    ich liebe deine schuloutfits 🙂
    LG
    http://justbreathe06.blogspot.com/

  • Reply Lilly 16. Juni 2011 at 16:38

    Nun, ich denke nicht das du zu den oberflächlichen, sich selbst bloßstellenden und arroganten Modepüppchen gehörst, die sich möglichst geschmacklos fotografieren um Kommentare und Leser ernten. Nein, ich finde deine Seite hat wirklich Stil. Du gehst den schmalen Grad zwischen Eleganz bzw. Modebewusstsein und Oberflächlichkeit mit fast traumwandlerischer Sicherheit und du bleibst immer auf dem richtigen Weg. Ich kann auch Chrissi zustimmen wenn sie sagt, dass du Mode und Fotografieren magst, also auch weitermachen solltest. Es wird immer Leute geben, die das was du tust nicht mögen bzw. kritisieren, aber damit muss jeder Mensch leben. Meiner Meinung nach wäre es jedoch schade, würdest du aufhören zu bloggen, da würde uns nämlich ein geschmackvoller Blog mit anspruchsvollen Texten und schönen Bildern verloren gehen.

    Liebe Grüße (:

  • Reply vogue 16. Juni 2011 at 16:25

    hihi nein quatsch 🙂 Bei Dir mach ich doch ne Ausnahme.
    Kenn das nämlich bin auch imemr zu faul zu posten und das macht den Blog so unschön 😛

    Ists ok, wenn ich dir dann sage woher die sind, wenn das Gewinnspiel ausläuft?

    Ach wart doch erstmal ab, vielleicht gewinnst Du sie ja auch.

    Hab einen schönen Tag,

    LG Denise

  • Reply Chrissi 16. Juni 2011 at 15:15

    Hallo,
    also ich denke du solltest einfach über das Bloggen, was dir gefällt. Ich schätze mal du bist sehr an Mode und Fotografieren interessiert, also solltest du weiterhin darüber schreiben und schöne Bilder ab und zu mal rein stellen, so wie jetzt.
    Wenn dir das, was du vielleicht verkörpern könntest Sprgen macht, dann stell dir doch einfach vor, was du denken würdest, wenn du diesen Blog so sehen würdest. Mir gefällt er jedenfalls und die texte auch 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply Lisanne 16. Juni 2011 at 14:20

    ich kenne diese gedanken und kann dich gut verstehen.
    ich habe einige zeit lang selbst einen lifestyle blog geführt, irgendwann hatte ich aber keine freude mehr daran und die gleichen gedanken wie du. ich habe mich entschlossen mehr über künstlerische dinge zu posten und einen neuen blog eröffnet.
    als ich früher mal in deinem blog gestöbert hab, kamst du mir schon wie ein modeverliebtes püppchen rüber – ‚tschuldige …
    aber umsomehr freut es mich, dass du dich auch mit solchen gedanken beschäftigst. egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir dass es dich glücklich macht!

  • Reply Fyn 16. Juni 2011 at 14:01

    naja. die frage ist ja eher. machst du die mode-sachen weil es dir spaß macht oder weil du weißt dass die leser es von dir erwarten. wenn es das zweite ist, dann solltest du damit aufhören, denn dann bist das ja nicht wirklich du.
    ich glaube nicht, dass es dir jemand übel nehmen würde. ich hab noch nie so sehr darüber nachgedacht was ich mit meinem blog eigentlich ausdrücken möchte. ich hab von allem ein bisschen drin (also jetzt keine mode oder sowas) und wem’s gefällt der bleibt 🙂

  • Reply Steffi 16. Juni 2011 at 12:50

    Ich sehe das genauso wie alle anderen.Bloggen ist nicht leicht.
    Ich kann noch nicht soooviel sagen,da ich vor ein paar Wochen erst angefangen habe und bisher „nur“ 1 Follower habe,worüber ich mich sehr freue.Doch im Grunde ist es egal wieviele Leser man hat.Ich habe auch schon Blogs gelesen,auf denen geschwärmt wurde wie toll sie doch sind und mir haben sie halt garnicht gefallen.Na und?Dann klick ich die halt nicht an und lass die Leute einfach ihren Blog weiter schreiben.Mir persönlich geht es zum Beispiel darum zu schreiben.Ich LIEBE schreiben und ich will meine Eindrücke von der Welt und vom Leben mit anderen Menschen teilen und mich nicht jeden Tag mit neuen Outfits zur Schau stellen.Und ich finde,dass du ein natürlicher Mensch bist und auch einen natürlichen Blog hast. Du postest nicht jeden Tag,lädst nicht städnig Outfits hoch und schreibst manchmal längere Texte über ernstere Themen und fragen,die einfach viele Mädchen in unserem Alter betreffen und gerade das macht deinen Blog so charmant.Mach einfach weiter wie bisher und schreibe das was dir durch den Kopf geht.Es ist egal ob andere Menschen das erwähnenswert finden oder nicht.Es geht darum,dass es dir gefällt und dir spaß macht.;)

    Liebste Grüße(:

  • Reply Lilli Lipgloss 16. Juni 2011 at 09:00

    ich habe mir direkt zu Anfang meines Blogs überlegt: Privatsphäre MUSS sein…Mir ist oft schonb aufgefallen,d ass auf wirklich guten Blogs nur wenige Leser angemeldet sind, einfach, weils dem rest glaub ich „zu unpersönlich“ ist, sich wirklich auf „Fakten“ wie Outfits, Produktreviews oder ähnliches zu beschränken. Sie wollen Privatleben, Fotos MIT Gesicht usw…Ich streue hier und da auch mal ne persönliche Info ein, aber meinen realen Namen (klar ist Lilli nur ein Nickname), mein gesicht oder sonstiges worauf man dann doch auf mich wirklich schließen kann, das bleibt meins. Und wenn ich deswegen dann eben nur knappe 50 statt knappe 500 Leser hab, solls mir recht sein. Will ja auch Interesse für meine Blogthemen bekommen und nicht für Lieberkummer, Streit mit der BFF oder den übergeilen Duckface-Schmollmund, den ich bei Fotos ziehen kann ;-D Verstehe also deine Gedanken sehr gut…

    LG Lilli
    http://www.lilli-lipgloss.blogspot.com

  • Reply Lili 16. Juni 2011 at 02:35

    PS: Ohne das jetzt auf dich zu beziehen (wirklich nicht!) habe ich gerade in den letzten Tagen einige Bemühungen auf Blogs gesehen die auf mehr Tiefgang hinweisen sollten aber im Grunde nur gähnende Abgründe von Unwissen über das Thema gezeigt haben. Dann sollte der Schuster doch lieber bei seinen Leisten bleiben 😉

    Relatable Style

  • Reply Lili 16. Juni 2011 at 02:33

    Ach, wir sind alle mehr als die Summe unserer Teile… Und Bloggen kann ja auch immer nur EIN Teil sein, also insofern sollte es allen klar sein, dass ein Blog nie einen Charakter vollständig zeigen kann. Man kann sich bemühen, einen mehr oder minder großen Einblick zu geben, aber das war’s dann auch 😉

    Relatable Style

  • Reply Paper Bird 16. Juni 2011 at 00:21

    Ich lese dich gerne so wie viele andere hier, also hör nicht auf 🙂
    Was hast du für ne Kamera?

  • Reply Sarina 16. Juni 2011 at 00:01

    Erst einmal: Wow. Dein Blog ist wirklich sehr gelungen!
    Endlich mal finde ich einen Post wie Deinen, der sich wirklich ernsthaft mit diesen Fragen beschäftigt…
    Es ist manchmal wirklich erschreckend, wie manche jungen Mädchen mit ihrer Identität im Internet umgehen. Manche von ihnen sind wirklich sehr naiv und wissen glaube ich gar nicht, was solch fahrlässige Preisgabe von privaten Informationen für Folgen mit sich bringen kann.
    Gut. So viel dazu!
    Ich habe Deinen Blog heute entdeckt und bin wirklich begeistert! Hier stimmt wirklich alles 😉 Von Aufmachung über Outfits bis hin zu Deinen Texten…
    Ich finde, dass wir irgendwie etwas gemeinsam haben ;)… auch wenn das jetzt vielleicht etwas seltsam klingen mag…
    Aber schau Dir doch mal meinen Blog an 🙂 Ich würde mich freuen !
    Liebe Grüße, Sarina

    thefairytalewardrobe.blogspot.com

  • Reply Triple-L 15. Juni 2011 at 23:10

    Ich denke dein Blog ist keine Form der Bloßstellung oder der eines Püppchens.
    Natürlich gibst du gewisse Dinge preis, aber das macht dich nur sympathischer und „greifbarer“, das ist nichts Schlechtes. Sich selbst im Internet zu präsentieren kann zwar auch gefährlich werden, aber bei dir sehe ich das eigtl nicht.
    Aber man muss sich auch klar machen, dass man mit einem Blog Leute durchaus beeinflussen kann, zumal du nicht unbekannt bist. Aber das weißt du sicher auch.

    Ich finde es gut, dass du deine eigene „Arbeit“ hinterfragst und auch das zeigt, dass du dich mit dieser Form von Präsentation auseinandersetzt.
    Im Gegensatz zu anderen Mädchen beweist du, dass du dir sehr wohl darüber im Klaren bist, was ein Blog alles bedeuten kann. Ich hör lieber langsam auf. 😉

    Liebe Grüße

  • Reply lookie 15. Juni 2011 at 21:57

    Oh liebe Kleinstadtcarrie,

    ich lese erst seit kurzem bei dir mit und bin begeistert. Immer wieder. Du hast eine tolle Ausstrahlung, bist natürlich und gelassen. Lass dir das nicht nehmen.
    Es ist dein Blog. DEIN Blog. Und wenn andere finden, dass du ihnen zu püppchenhaft bist, dann sollen sie diesen Blog nicht lesen. Es wird niemand dazu gezwungen, das hier zu verfolgen.
    Man hat immer einen gewissen Anspruch an sich selbst aber solange du immer ein gutes Gefühl bei deinen Einträgen hast, ist alles gut.

  • Reply Luisa Kara 15. Juni 2011 at 21:39

    liebe lu,
    ich lese deinen blog erst seit kurzem und bin übrigens selbst eine lu, wenn auch mit „a“ am ende. 🙂
    es bringt mich zum schmunzeln, dass wir außer unserem spitznamen auch noch diesen inneren konflikt gemeinsam haben – ich führe meinen blog seit 2009 und war zwischendurch auch schon oft kurz vorm aufhören, weil er unbestreitbar eine bühne für mich war und ist, auf die ich irgendwie nicht verzichten mag.
    ich denke auch oft zu selten vor dem posten, will nur bilder von mir zeigen, auf denen ich gut aussehe, sende versteckte nachrichten an menschenn, von denen ich weiß, dass sie meinen blog lesen…
    das ist alles wirklich nicht leicht.
    ich kann also kein fazit ziehen in dieser hinsicht und dir meine „meinung“ dazu sagen, weil ich genau das gleiche problem habe.
    wie mega gut, dass du dir gedanken machst.
    ich finde alles was dein blog erfüllen muss ist, dir gut zu tun, weil es dein „outlet“ ist für alles, was dir in denn sinn kommt.
    wem das nicht passt, der ist ja nicht gezwungen, ihn zu lesen.

    herzensgrüße von lu/ luka

    (luisakara.over-blog.com) ((mein blogspot-blog ist nicht DER, von dem ich sprach))

  • Reply les jumelles 15. Juni 2011 at 21:19

    Genau das fragen wir uns auch oft…wir versuchen so anonym zu bleiben, wie es eben geht!
    zu deinen bildern: schöööööööne outfits! kannst du das mit den blau gestreiften oberteil nochmal komplett zeigen???? 😀 <3

  • Reply samira 15. Juni 2011 at 21:11

    ich denke eigentlich so ziemlich das gleiche wie ‚Jojo‘ über das Bloggen und so… . Ich frage mich sehr sehr viel, wenn ich alleine bin. So ziemlich die gleichen Fragen wie du! Aber ich bin auch der Meinung, das jeder seine eigene Meinung hat. Jeder sieht das mit anderen Augen, denn nicht umsonst hat jeder eine andere Augenfarbe und wenn alle gleich denken würden gäbe es niemanden mehr von uns.

    Ich finde deine Bilder sehr schön und du bist sehr hübsch 🙂 Und ich finde auch nicht, das du zu viel über dich verrätst. Du solltest auf gar keinen Fall aufhören zu Bloggen 😉

    Liebe grüße
    samira

  • Reply Jane 15. Juni 2011 at 21:03

    Ich kann deine Gedanken verstehen, manchmal frage ich mich auch, ob ich denn wirklich soviel von mir im Internet preisgeben sollte.
    Generell sollte man da da eigentlich eher vorsichtig sein.

    Wer du sein willst?
    Einfach nur du selbst Nicht mehr und auch nicht weniger.
    Wem nicht passt, was du schreibst, der soll es nicht lesen. Es wird immer Kritiker und Neider geben, egal wohin man geht, egal was man tut. Lass dich davon nicht verunsichern. Wenn du spaß an der Sache hast und die Pro`s für dich überwiegen, dann ist es doch okay.

    Auf den ersten Blick magst du vielleicht wie ein Modepüppchen wirken, aber nichts ist so, wie es scheint.
    Und auf dem zweiten Blick merkt man, das um einiges mehr hinter dem Pseudonym Kleinstadtcarrie steckt.

    Ich mag deine Schuloutfits sehr gerne, schlicht und trotzdem elegant.

    Lieben Gruß, Jane
    http://caught-in-cloudland.blogspot.com/

  • Reply *Kleinstadtcarrie 15. Juni 2011 at 20:58

    die Hose ist von H&M und ich werde sie bald bei KK verkaufen…schreib mir ne Mail, wenn du interssiert bist 🙂
    der Blazer ist von H&M und könnte sogar noch erhältlich sein…

  • Reply softi 15. Juni 2011 at 20:32

    Heeeeei,also ich finde du lässt dich zu sehr beeinflüssen,von deinen Mitmenschen. Mach was DU liebst und magst.Du magst Mode ,wirkst aber sympatisch.KEIN MODEPÜPPCHEN!!
    Ich lese dein Blog total gerne♥
    Ich vermute das dir andere meinungnen wichtig sind,aber überleg was DU seien willst <3333333333

  • Reply Instinctive 15. Juni 2011 at 20:18

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe die Gedanken auch sehr oft. Man gibt sehr viel von sich preis, und das wahrscheinlich auch unwiderrufbar.
    Aber andererseits macht es Spaß zu Schreiben, wenn auch nur über solche oberflächlichen Dinge. Und ich denke (manchmal), dass die Leute mich ja auch so auf der Straße sehen.
    Aber zum Beispiel ist es mir unangenehm, zu erzählen, dass ich blogge. Weil es eigentlich so unbedeutsam ist, über Klamotten und Nagellack zu schreiben.
    Du siehst, ich bin auch noch nicht mit mir darüber im Reinen..
    Liebe Grüße 🙂

  • Reply Lara 15. Juni 2011 at 20:17

    Meiner Meinung nach ist bloggen schwer, ja. Der Spalt zwischen einem wirklich interessanten Blog und unnützem Gerede bzw. Bildern ist oftmals nicht sehr groß und wird deshalb von vielen Bloggern unbemerkt überschritten, man kann ihnen keinen Vorwurf machen.
    Für mich persönlich wird in der Bloggerwelt momentan zuviel Wert auf Mode und Outfits gelegt. Das heißt nicht, dass ich mich nicht dafür interessiere -ganz im Gegenteil!-, sondern einfach, dass ich es merkwürdig finde, sich jeden Tag in einem meist doch recht langweiligen Outfit selbst zu fotografieren, um das Bild später stolz zu posten. Auch muss ich sagen, dass ich finde, dass Fotos, die Blogerinnen mit ihren Freundinnen schießen meist sehr gestellt und nach „Das kommt später auf meinen Blog!“ aussehen. Mir fehlt da einfach ein Stück Natürlichkeit.

    Bei dir finde ich das allerdings anders. Du zeigst interessante Outfits und das auch nicht jeden Tag, deine Fotos mit deinen Freunden wirklen alles andere als gestellt und VOR ALLEM:
    Du schreibst zu deinen Bildern keine nichtssagenden Texte á la „Wir waren im Kino, jetzt gleich setze ich mich in meinen Stricksocken aufs Sofa und gucke ein bisschen Harry Potter, dabei werde ich einen Tee trinken“, sondern greifst in deinen „Carrie-Texten“ auch ernsthafte Themen auf, die du gut rüberbringst.
    Weiter so, I LIKE!

  • Reply Jo Betty 15. Juni 2011 at 20:03

    Hey
    also ich denke so fragen stellt sich jeder mal…im endeffekt musst nur du damit klar kommen was du machst.
    Ich mag deinen Blog und deine Texte sehr und würde es sehr vermissen keine Bilder mehr von dir zu sehen

    obwohl du aussieht wie eine Puppe kommst du unglaublich reif rüber 😉

  • Reply Herzblutmädchen 15. Juni 2011 at 20:02

    Quynh <— deine antwort finde ich ganz wunderbar! das würde ich an dieser stelle einfach gerne unterstreichen!

    Die fotos sind toll geworden. Sehr schöne sachen und ne tolle figur hast du 🙂
    liebsten gruß
    herzblutmädchen

  • Reply A.V.R. 15. Juni 2011 at 20:00

    Ich finde das schöne ist ja, dass niemand der meinen blog langweilig findet ihn anschauen muss, ich bin zwar erst seit kurzem am bloggen und musste dazwischen sogar pausieren weil ich länger krank war, trotzdem bekomm ich hin und wieder mails und natürlich auch kommentare, ich freu mich über jeden leser, über jeden klick mehr, und dass meine statistik von monat zu monat ansteigt- und das bestätigt mir auch dass sich immerhin einige leute dafür interessieren und es sich lohnt weiter zu machen:)

  • Reply Jasi, you know.?:D 15. Juni 2011 at 19:59

    Hallo.:DD
    also ich finde deinen blog richtig gut.
    Sei du selbst, du musst dich nicht für irgendwelche leute verstellen.
    Bleib dir treu, und schreib das was du für richtig hällst.
    es zählt was du denkst, damit müssen sie klar kommen.:D

    glg jasi, you know.?:D

  • Reply CuteBlossomCherry 15. Juni 2011 at 19:58

    wunderschön.<3

  • Reply based 15. Juni 2011 at 19:56

    Mir geht es auch ähnlich. Ich denke oft, dass Menschen, die mit der mit der Bloggerszene nicht viel zu tun haben, denken wir sind narzistisch. Sie fragen sich: Und die stellen jeden Tag Fotos von sich selbst online?
    Für Blogger ist es total normal. Aber nur weil es normal ist, muss es nicht gut. Ich überlege oft, ob ich bald bereuen werde, was ich hier gemacht habe.
    Kommt Zeit, kommt Rat. Bis dahin posten wir munter weiter. Und versuchen der zu sein, der wir sind. Ein gesunder Selbstzweifel tut dabei sicherlich gut 😉 Schöner Blog, schöne Texte!

  • Reply Leah 15. Juni 2011 at 19:48

    oh du bist so wunderwunderschön 😮 und ich finde nicht, dass du mit bloggen aufhören solltest. du kommst echt sympathisch rüber 🙂 ich kann es nicht oft genug sagen, dass du einfach nur eine Naturschönheit bist :)) ich würde gerne wissen, woher der rosa blazer und die hose auf dem 2. bild sind und das blaugestreifte shirt. 🙂 könntest du mal ein frisuren Tutorial zu dem letzten bild und ein tutorial, wie du dich schminkst machen? ich liebe kleinstadtcarrie wie sie ist und auch bleiben soll <3 :*

  • Reply SANEY 15. Juni 2011 at 19:41

    Hey :),
    erst mal finde ich deinen Blog toll. Ich stelle mir auch oft die Frage „was schreibe ich“ und oft denke ich mir, interessiert sich einer dafür oder mach ich mich selber lächerlich. Sind die Sache die ich schreibe zu persönlich oder nicht? Ich bin zwar noch nicht lange dabei, aber ich könnte nicht jeden Tag fotos von mir machen oder über Klamotten labbern, es würde mich glaube ich nach der Zeit langweilen. Ich schau mir gerne Blogs an, die über Mode berichten und Bilder dazu posten. Naja, ich finde deine Bilder und deine Outfits richtig super (: ich würd gerne wissen woher du sie hast (:?

    lg Sandrine ♥

  • Reply *Kleinstadtcarrie 15. Juni 2011 at 19:40

    welches shirt meinst du genau? auf dem wie vielten Bild?

  • Reply Quynh 15. Juni 2011 at 19:40

    Ich persönlich blogge, weil es mir Spaß macht. Grund genug finde ich. Sei einfach du selber, wie man sich präsentiert ist jedem Individuum selber überlassen. Aber auch jeder interpretiert diese Präsentation anders, daher Lob & auch Kritik. Man muss sich nicht mit dieser Frage auseinandersetzen, wenn man dran Spaß hat – das zählt meiner Meinung nach ;* was andere denken ist mir sche*ßegal ^^

  • Reply Jojo 15. Juni 2011 at 19:38

    Bei mir stellt sich immer wieder die Frage: Wie viel gebe ich von mir preis? Wie viel darf man wirklich über mich wissen? Will ich, dass jeder wissen kann wer ich bin?

    Sowas. Auf gute Antworten komme ich selten.

    Ich finde alle deine Outfits wunder-, wunderschön. Ich würd mich mal über ein Haar Tutorial freuen, oder hast du von Natur aus lockige Haare? Die find ich bei dir nämlich suuuuper hübsch!

  • Reply ChuuChu 15. Juni 2011 at 19:35

    Mega hübsch 🙂 und schöne Bilder!

  • Reply Sandy Marie 15. Juni 2011 at 19:33

    wer öfters oder besser gesagt regelmäßig deinen blog liest bekommt schnell mit das du ganz normal bist 🙂 und eben kein püppchen.
    das beeindruckt mich..

    ps. schöne bilder !
    bin sehr inspiriert von deinem blog.

  • Reply Bubbles 15. Juni 2011 at 19:28

    Hey , ich denke das Blogs für jeden anders wirken können ob nun einer so eine Blog wie du hast oder einen üners stricken , was ich auch schon gesehn habe -nicht nur einmal, würde ich es weiter machen , du kannst so wunderschön schreiben *o*

    Und ich liebe die bilder wo du das weiße schirt anhast , wo hast du das eigentlich her? : D

    liebe Grüße ♥